weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 04:17
@UNKNOWNbrother


tja na und? aber säugetiere können dir es wohl kaum lehren.


melden
Anzeige
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 04:21
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Ein Chat soll das Ganze natürlich nicht sein. Aber solange Argumente ausgetauscht werden und nicht über Belangloses und Themenfremdes geredet wird ist es ja auch kein Chat, oder?
Allerdings es beim Thema Glaube sehr schwer irgendetwas, irgendwie abzugrenzen.
Word! Daher auch vorher die Anmerkung mit dem "Link", der schon ersichtlich ist. :)

Ps. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 04:27
Nein, dass können natürlich nur Menschen. Menschen die über sehr gute Beobachtungsgaben verfügten und anhand der Herausforderungen der Neolithischen Revolution und zu Zeiten der Hochkulturen erkannten was förderlich für die Gemeinschaft ist und was nicht um dauerhaft ohne Konflikte auszukommen. Menschen wie später z.B. Hillel:„Was du nicht willst, das man dir tu, das füge auch keinem andern zu. Das ist die ganze Tora, alles andere ist Kommentar...“, Jesus, Buddah.. usw. Also ab damit in die Lehre um eine transdentale Gottheit oder sonstigem mythischem hokus pokus, und schwub die wub hat es der Liebe Gott erfunden und zugleich patentiert.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 09:41
@interrobang
Extra für dich da du einer der hartnäckigsten Leugner der Sintflut bist

http://www.j-lorber.de/facts/sintflut/00_sintflut.htm
http://www.gutenachrichten.org/ARTIKEL/gn06so_art3.htm
http://www.zillmer.com/nat_6.htm

Du solltest dir mal kar werden, was bei der Sintflut geschah,da wurde alles bisherige aufgewirbelt und neu gelagert, daher auch die unterschiedlichsten Lagen der Fossilien.

Nur ein persönliches Beispiel
Es gab in den Endsiebzigern ein Bericht mit Foto, im Stadtanzeiger in Köln, wo in einem Schieferbruch in Süddeutschland Teile eines menschichen Körpers abgebildet waren unter anderem eine komplette Knochenabbildung einer Hand , welche genau der Heutigen entsprach.
Angeblich entstand Schiefer 600 millionen Jahre vor chr.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 09:54
@shauwang
Die Sintflut geschah nicht. Hier werden deine Belege negiert:
http://www.oocities.org/diesintflut/flut17.htm
Tolle links... ohne quellenangaben (bis auf die Bibel die dafür nicht geeignet ist)
bzw dieser herr Zillmer:
Das gesamte Werk Zillmers und mithin seine Hypothesen wurde von keiner der berührten Fachwissenschaften aufgegriffen. Die Auseinandersetzung durch in der Forschung etablierte Fachwissenschaftler mit Zillmer beschränkt sich auf Rezensionen zu seinen Büchern. Außer der Darstellung zahlreicher Detailfehler werden in den Rezensionen insbesondere
die Verwendung unangemessener Quellen wie „Heimatliche Plaudereien“ und Bild-Zeitung,[1][2][3]
die unzutreffende Wiedergabe von Quellen,[1][2][3]
die Unkenntnis des aktuellen Wissensstandes wie auch von grundlegenden Begrifflichkeiten und Konzepten, aufgrund von fehlender Ausbildung in den von ihm praktizierten Fachbereichen [4][1][2][3] sowie
die Darstellung und anschließende Widerlegung nicht vorhandener, veralteter oder verzerrter Positionen der von ihm angegriffenen Wissenschaften.[1][5][2][3]
das Schmücken mit erkauften Doktor-Titeln (in sog. Titelmühlen) und Mitgliedschaften an Instituten, in die man gegen Entrichtung einer Mitgliedsgebühr, ohne Prüfung auf Fachkompetenzen, aufgenommen werden kann.[4]

herausgestellt.

Allerdings wird Zillmer auch bescheinigt, dass er jeweils ein Bild zu entwerfen in der Lage ist, das einen unbedarften Laien ohne weiteres Hintergrundwissen leicht zu beeindrucken vermag.[1][2] Die Rezension zum Dinosaurier-Handbuch lobt zudem die Gesamtgliederung und inhaltlich im Besonderen den Reiseführer-Teil mit der Darstellung von Fundstätten und Museen, ohne aufgrund der allgemeinen Mängel eine Empfehlung für das Buch abgeben zu können
Wikipedia: Hans-Joachim_Zillmer
Hast du keine Wissenschaftler?

Weil du nicht auf die Frage wegen Salz und Süsswasser antwortest :)

Wen die sintflut Mit Salzwasser geschah dan währen alle Süsswasserfische gestorben.
Wen die sintflut mit Süsswasser geschah dan währen alle Meeresfische gestorben.

Da dem nicht so ist kann es keine Sintflut gegeben haben. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 09:56
@shauwang
shauwang schrieb:Nur ein persönliches Beispiel
Es gab in den Endsiebzigern ein Bericht mit Foto, im Stadtanzeiger in Köln, wo in einem Schieferbruch in Süddeutschland Teile eines menschichen Körpers abgebildet waren unter anderem eine komplette Knochenabbildung einer Hand , welche genau der Heutigen entsprach.
Angeblich entstand Schiefer 600 millionen Jahre vor chr.
Auch, wenn das hier nicht gerne gesehen wird, hast Du dazu irgendeine Quelle? Das klingt doch sehr phantastisch.

Um mal auf die Sintflut zurück zu kommen. Mir ist nicht ganz klar, ob Du damit eine lokale Flut im Bereich des Zweistromlandes meinst, oder eine globale Flut?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 10:00
Hare Krishna

@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Ich habe doch in den letzten zwei Post erklärt wieso dieses "geistige hören" Unfug ist.
Du behauptest jetzt einfach wieder, dass ich das tun muss.
Weder lieferst du irgendetwas GEGEN meine Argumentation noch lieferst du eine eigene Argumentation die deine Behauptung untermauert.
Erstens liefere ich nichts, bin schließlich kein Produzent objektiver materieller Dinge, sondern stelle etwas geistiges - etwas gedankliches geschriebenes in den Raum - nämlich meine Gedanken in schriftlicher Form zu deiner Frage " Was wenn die Atheisten falsch liegen" Wenn du schreibst das das in sich "hinein hören - fühlen" Unfug ist, dann kann es nur sein das du dieses nie selbst praktiziert hast oder eben falsch angewendet hast.

In sich hinein hören, fühlen, bedeutet eine bestimmte Technik an zu wenden - z.b. Atem Techniken - will hier nicht darauf eingehen weil es sehr umfangreich ist. Selbst Suggestion - Muskel Anspannung und relaxen - das genaue beobachten mit geschlossen Augen der Vorgänge während der Meditation ohne den Vorgang ab zu unterbrechen, wie alles muss auch dieses erst gelernt werden .Vielleicht liegt es daran, vielleicht ist das die Bremse, warum viele Leute es nicht versuchen.

Zu sagen das das Unfug ist ist dir selbstverständlich gestattet, nur ist diese aussage nur für dich zu treffend nicht für alle.
Ich weiß nicht in welcher Traumwelt du lebst, aber Technik ist es nicht die die Menschheit umbringt, es sind immer noch Menschen die sowas tun.
Und es war früher in Europa richtig schlimm, aber alleranschein haben die für dich alle in Frieden und Harmonie gelebt.
Hier siehst du das du nicht zu Ende Denkst sondern nur mit denkst. Denn das Ende ist immer für irgend jemanden der auch Mensch ist da, aber das ist dir wahrscheinlich egal in dem du sagst das der Mensch eben selbst dran schuld ist, wenn er die Technik gebraucht.

Das ist eine abgestumpfte erniedrigende aussage die kein Mitgefühl zu lässt - deine Interpersonale Intelligenz (auch Soziale Intelligenz nach David Wechsler) sollte mal justiert werden.

Wikipedia: Theorie_der_multiplen_Intelligenzen

Als interpersonale Intelligenz wurde die Fähigkeit bezeichnet, auch unausgesprochene Motive, Gefühle und Absichten anderer Menschen nachempfindend zu verstehen (vergleichbar mit Empathie) und deren Stimmungen und Emotionen zu beeinflussen. Diese Fähigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen. Gardner sieht diese Fähigkeiten bei politischen oder religiösen Führern, bei geschickten Eltern, Lehrern sowie bei anderen beratenden oder heilenden Berufen besonders stark ausgeprägt. Berühmte Persönlichkeiten: Mahatma Gandhi, Mutter Teresa, Nelson Mandela und Martin Luther King.

Intrapersonelle Intelligenz

Die intrapersonelle Intelligenz schließlich ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle, Stimmungen, Schwächen, Antriebe und Motive zu verstehen und zu beeinflussen. Diese Personen haben nach Gardner ein zutreffendes mentales Modell ihrer Persönlichkeit, das ihnen hilft, in verschiedenen Situationen die eigenen Verhaltensweisen zu antizipieren. Diese interne, auf Selbsterkenntnis beruhende, wie Gardner sie nennt, „central intelligence agency“, verhilft Menschen zu richtigen Entscheidungen.

Beide Intelligenzen müssen zu mindestens erkannt und angewendet werden, um im Dialog verstanden zu werden, das gilt dann für alle Teilnehmer.

Es genügt nicht nur lesen schreiben und Rechnen zu können um damit technische wunder zu kreieren.

Diese interpersonelle und intrapersonelle Intelligenz findet man in allen heiligen Schriften.

Ich schrieb schon einmal - das der der erfindet auch dafür sorge tragen muss das einem andren mit seiner Erfindung keinen schaden zugefügt wird, geschweige denn, das er durch die Anwendung der Erfindung dem tot ausgesetzt wird.

Aber genau das wird praktiziert - da wo gehobelt wird fallen Späne. Der Menschenkörper mit seinem System ist nicht konstruiert worden um ihn frühzeitig durch irgend welche Erfindungen zu töten oder zu beschädigen.

Solange niemand zu schaden kommt ist das offenbar in Ordnung - doch sterben jeden Tag hunderttausende genau durch die Anwendung dieser Technik.

z.b. Global 659.355 Verkehrstote dieses Jahr , na da ist mal wieder jeder selbst schuld.Wenn man so etwas denkt ist man nicht in der Lage zu Verstehen wie sich die angehörigen fühlen müssen was Schmerz und Leid betrifft. Nur wenn es dann einem selbst trifft ist das schlimmer als wenn alle andren betroffen sind. Das ist nicht in Ordnung so zu denken.

Mann weiß das der Mensch Fehler macht, das dessen Sinne nicht vollkommen sind, das er Täuschungen unterliegt und Betrügt sich selbst und andre , und lässt ihn trotzdem die gefährlichen Techniken benutzen. Das ist nicht in der göttlichen Ordnung - sondern in der dämonischen Ordnung.

Hochmut, Stolz, Zorn, Selbstgefälligkeit, Grobheit und
Unwissenheit sind die Eigenschaften der Menschen, die
von dämonischer Natur sind, o Sohn Prithas. Aus den Veden Bhagavad Gita Kap. 16 Vers 4.

Dämonischer Natur bedeutet von Gott - dessen Ordnung abgewandt zu sein.Nicht in seinem Plan von Harmonie - Frieden und kooperative mit allen lebenden Wesen zu sein.

Diese besagt Mut so hoch zu stellen, das die Gefährlichkeit dabei nicht in den Vordergrund tritt sondern nur der Mut mit vollem Risiko für Leib und wohl etwas vollbracht zu haben selbst wenn dabei andre zu schaden kamen, bei Erfolg stolz zu sein, egal auf welcher weise dieser Erfolg erfolgt ist, Zorn - sofort verbal oder tätlich anzugreifen, wenn etwas gegen die eigene wert Vorstellung gedanklich oder materialistisch geäußert wird. Selbstgefälligkeit nur das eigene ich gelten zu lassen, niemals andren gegenüber einräumen Unrecht zu haben ( verkehrt zu liegen),Grobheit immer wieder in aufgerissen wunden zu kratzen - dabei ist es egal ob man selbst oder andre darunter leidet. Unwissenheit ist, nicht über das Subjekt - Objekt - die Sache - das Ding in ihrer ganzen Tragweite Bescheid zu wissen, sondern nur die für einen selbst vorteilhaften Seiten zu akzeptieren - nicht über Gott dem göttlichen der universellen Ordnung, der Harmonie, dem Frieden und kooperative mit allen lebenden Wesen weder zu denken noch aus zu führen.
Du benutzt gerade in diesem Moment Atomstrom.
Du benutzt gerade in diesem Moment einen Computer.
Du hast keinen Staubsauger, keinen Kühlschrank?
Transportmittel nutzt du wohl auch nicht oder um deine Waren des täglichen Bedarfs zu nutzen.
Das benutzt du alles jeden Tag und auch indirekt und das ist alles ganz schlimm?
Sry, aber das echt lächerlich.
Nutzen, aber verteufeln. Bravo, machst dich damit sehr lächerlich.
Dänemark hat nur ein Atomkraftwerk - ich lebe nicht in Deutschland.

Das lächerlich wird dir dann vergehen wenn du erst einmal selbst betroffen bist, ob ich mich damit lächerlich mache ist mir vollkommen egal, mir geht es immer um die andren - das es ihnen gut geht, wenn es ihnen gut geht geht es mir auch gut. Wenn ich das verstehe kann ich das auch weiter vermitteln. Ich esse kein Fleisch, ich esse keine Lebensmittel mit chemischen Zusätzen,kein Alkohol, keine Drogen, kein Kaffee keine Medizin (wen nicht äußerst Lebens oder Schmerz notwendig) habe das alles schon hinter mir gelassen als nicht notwendig abgehakt. Ich fahre mit dem Fahrrad als einzige alternative, habe kein Auto mehr, doch einen Skooter den ich aber nur in kalten Jahreszeiten wie Vorfrühling und Herbst selten benutze, die nächste größere Stadt hier in Dänemark ist 25 km weg von meinem Wohnort, meistens gehe ich zu Fuß - war nur dreimal in den letzten 17 Jahren beim Zahnarzt und zweimal bei einem Arzt. So lebe ich die alternative vor.

Ich versuche niemanden zu schaden und das bewusst. Bin ich dadurch ein besserer Mensch nein sicherlich nicht, wenn ich meine Eigenschaften und meinen Charakter nicht ändere- diese kann ich nicht ändern wenn ich im Trott aller andren bleibe im Mainstream - die dafür sorgen das es so weiter geht - aber so kann es nicht weiter gehen davon bin ich überzeugt.
Infiziert ist klar gekennzeichnet, als etwas schlechtes.
Seele ist ein Wort das vollkommen egal ist. Was soll das sein? Ich kann 100 Leute fragen und ich werde 100 Antworten bekommen und genug die sich widersprechen.

Atheismus ist das man aufhört an etwas zu glauben, was unbewiesen ist und unprüfbar.
Es gibt genug Religionen, die DEINER Geisteshaltung nicht nur widersprechen würden, sie würden sie sogar verdammen.
Nach Christlicher Auffassung kommst du nicht in den Himmel, aber eh alle Religionen mögen sich ja soo sehr...
Seele, im Sanskrit Jiva Atma dieser Jiv Atma - ist das immaterielle = transzendente bewusstes Sein - es ist das was über der Intelligenz, über dem Verstand, über dem Geist, also auch dem menschlichen steht - diese Seele ist es wenn sie sich selbst erkannt hat, die, die die Materie als zwischenzeitliches Vergnügen erkennt als nicht ewig. Wenn sie sich nicht selbst erkannt hat glaubt der menschliche Geist = Identifizierung mit dem menschlichen Körpersystem, das die Materie das A und O ist, sie weiß so nicht, sie hat sich selbst überschattet - durch die Fusion mit der Körper Materie und dessen System. Sie wird sich erst wieder selbst bewusst wenn das ich ego des Körpersystems sich den essentiellen fragen stellt, das ist aber keine Garantie.

Mir ist es vollkommen gleich, ob ich in den Himmel komme, der ist so wie so nur für die die nur noch feiner genießen wollen.Er liegt immer noch im Universum.

Ich bin nun mal nicht der Geist der sich der menschlichen Geisteshaltung unterwirft, er der menschliche Geist muss mir gehorchen, nicht ich die Seele - das Bewusste immaterielle Sein ihm.

Der menschliche Geist sollte mit mir der Seele in Harmonie Frieden und kooperative handeln, dieser Menschliche Geist sollte mein der Seele Freund sein nicht dessen Feind.Wenn er das nämlich ist wird das menschliche Körpersystem sehr anfällig für das was wir Neurose - Depression - Fobie - u.s.w. nennen eben Krankheiten. Der menschliche Geist erkrankt schneller ihm fehlt etwas, was mag das wohl sein ?
Richtig, es ist die innere Ausgeglichenheit - das Wissen um das bewusste Sein der Seele .

Für dich mag das ein Wort wie viele sein - doch solltest du wissen das jedes Wort absolut jeder Vokal und jeder Konsonant seine bestimmte Bedeutung in der Linguistik hat - es ist auch ein System.
Mir ist es vollkommen egal ob die Christen mich verdammen oder nicht, sie haben keinen Einfluss auf den Ursprung - der in den Veden als Krishna bekannt ist. Dieser Ursprung Urquell ist für alle maßgebend hier im Universum ob man das nun glauben - wissen mag oder nicht - so steht der Ursprung - Urquell über allem - denn es muss ein Bewusstsein geben das über allen andren steht.

Bewusstsein kommt von Bewusstsein und dieses ist Leben = lebendig. Also kommt Leben von Leben, nicht aus der Materie, diese wird erst durch das lebendige bewusste Sein zum lebenden Subjekt.
Er will sich nur aufspielen, damit er was besseres hier ist, weil er trotz seiner 63 Jahre, immer noch nach Aufmerksamkeit giert.
Vor allen Dingen weißt du auch genau wer ich bin :-) denn wie sonst kannst du dich so herablassend äußern.

Ich habe schon einmal betont das ich nichts anderes als ihr andren seit, nichts besseres, doch ihr seht es nicht.

Bhakta Ulrich


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 10:48
@1.21Gigawatt

Wie du siehst, hatte ich mit meiner Vorhersage recht, was geschehen wird.

@bhaktaulrich

Und wieder stellst du dich als wissend da und wie bösen kleinen Leute, die gegen die Argumentieren liegen alle ach so falsch.

Denkst du von dir eigentlich schon, dass du ein Prophet bist? Weil du bist ja derjenige der die Wahrheit sieht...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:20
@1.21Gigawatt
Ich bin kein Mysterium für Gott, er wird nicht oben im Himmel sitzen und sich den Kopf darüber zerbrechen warum ich ums verrecken nicht an ihn glauben kann.
Dieser Gott wäre bestens informiert über meine Geschichte, die Kausalkette von Ereignissen und Erfahrungen die meine Persönlichkeit formten, meine Psyche und meine Sicht auf das Leben.
Dieses Wesen wäre sich vollkommen im klaren darüber, dass ich nicht mehr und nicht weniger bin als ein Produkt dessen was ich erfahren habe, jegliche Einflüsse die jemals auf mich wirkten, mich veränderten und mich dazu brachten mein Denken zu ändern, bis zu genau dem Moment in meinem Leben der mich dazu brachte mich für Philosophie und Religion, Theologie und Das Leben nach dem Tod zu interessieren.
Wenn dem dann so wäre, müsstest Du Dir keinerlei Gedanken darüber machen, ob Du falsch liegst oder nicht, denn es wäre alles in Ordnung mit dir so wie es ist. Du machst Deine Erfahrungen auf Grund Deiner Einstellungen, welche sich seit dem Du denken kannst, wahrscheinlich immer im Wandel befunden haben. Du hast jetzt eine bestimmte Überzeugung auf Grund dieser Erfahrungen, wie soll das auch anders sein ? Ist doch logisch. Wenn Andere nicht so denken, dann weil sie andere Erfahrungen gemacht haben oder weil sie ihre Erfahrungen mit einer speziellen Weltanschauung in Einklang bringen und erklären wollen. Eine Rechtfertigung dafür braucht Niemand. Niemand liegt falsch, sondern Jeder macht sich sein Weltbild selbst, mit dem er dann auch leben muss.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:24
@interrobang
interrobang schrieb:Die Sintflut geschah nicht. Hier werden deine Belege negiert:
http://www.oocities.org/diesintflut/flut17.htm
das ist eine Meinung.
Ob sie geschah oder nicht wiest DU doch nicht
interrobang schrieb:Wen die sintflut Mit Salzwasser geschah dan währen alle Süsswasserfische gestorben.
Wen die sintflut mit Süsswasser geschah dan währen alle Meeresfische gestorben.
Du gehst vom heutigen Zustand aus.
Wie es damals war weist du doch gar nicht.
D u hast was gelesen mehr nicht

@Pan_narrans
ich meine es so wie die Bibel und andere weltweiten Quellen berichten


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:33
@shauwang
In weltweiten Quellen wird es deutlich unterschiedlich berichtet. Es wäre also wirklich sehr hilfreich, wenn Du Dich konkreter äußern würdest. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu diskutieren, da sowieso alle aneinander vorbei schreiben werden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:35
@Kayla
Kayla schrieb:Niemand liegt falsch,
Wen jemand Müll redet dan hat er unrecht.

@shauwang
shauwang schrieb:das ist eine Meinung.
Ob sie geschah oder nicht wiest DU doch nicht
Das ist keine meinung das sind fakten die alle DEINE meinungen wiederlegen. Alle mit Quellenverweise belegt.
shauwang schrieb:Wie es damals war weist du doch gar nicht.
D u hast was gelesen mehr nicht
Ja eben. Wo sollen zb die Süsswasserfische herkommen wen sie alle mit meerwasser ertränkt wurden?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:43
@interrobang
Sie widerlegen nicht die bibel
Wie die Zusammensetzung der Wasser der Sintfut waren und was es da vorher gab weist du auch nicht.
In dér Bibel wird berichtet ,daß die unterirdischen Lager von Wasser an die Oberfläche kamen und Wassermassen in der Luft über der Erde nieder gingen.
Von Meerwasser und Süßwasser, wie heute, ist da keine Rede

@Pan_narrans
Im Kern sind sie nicht Unterschiedlich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:48
@shauwang
Ja, sie haben alle mit Wasser zu tun. Keine Erzählung handelt z.B. von einer Erdbeerquarkspeiseflut. Ansonsten unterscheiden sie sich zum Teil drastisch.

Also, war es nun eine globale Flut oder lokale Fluten?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:50
@Pan_narrans
was heist hier also,ich kann dir dazu nicht mehr sagen als was der Sintflutbericht beschreibt,lies ihn doch selber


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:51
@interrobang
interrobang schrieb:Wen jemand Müll redet dan hat er unrecht.
Und wer Müll redet darüber entscheidet Wer, Du ? Außerdem war das nicht Gegenstand meines Postes, sondern die Weltanschauung und die zugrunde liegenden Erfahrungen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:53
@interrobang
interrobang schrieb:Wen die sintflut Mit Salzwasser geschah dan währen alle Süsswasserfische gestorben.
Wen die sintflut mit Süsswasser geschah dan währen alle Meeresfische gestorben.
Das ist natürlich eine logische Schlussfolgerung von dir,
aber die meisten Kreationisten die an Sintflut, schöpfung usw. genau laut Bibel glauben vertreten doch mittlerweile die Ultraschnelle Mikroevolution.

Also dass Gott die Grundtypen geschaffen hat, zB. Schildkröte, Rabenvogel, Pferd, usw.
Und dann nach der Sintflut haben sich alle Tiere in extrem schneller Mikroevolution zu den heutigen Milliarden Arten entwickelt.
Denn dass alle heute bekannten Arten nicht auf die Arche gepasst hätten, ist mittlerweile den meisten klar.
Also könnte man auf deine Schlussfolgerung ganz einfach behaupten dass alle Süsswasserfische sich nach der Sintflut an das Süsswasser angepasst haben, ohne entsprechende Belege natürlich.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:57
@shauwang
Also folgst Du einer wörtlichen Auslegung von 1.Mose 7,10-24 und 8,1-14?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 11:57
@shauwang
shauwang schrieb:Sie widerlegen nicht die bibel
Doch. Den es gab keine weltweite Sintflut.
shauwang schrieb:Wie die Zusammensetzung der Wasser der Sintfut waren und was es da vorher gab weist du auch nicht.
In dér Bibel wird berichtet ,daß die unterirdischen Lager von Wasser an die Oberfläche kamen und Wassermassen in der Luft über der Erde nieder gingen.
Von Meerwasser und Süßwasser, wie heute, ist da keine Rede
Trotzdem müssten entweder die Süss oder die Salzwasserfische in Massen ausgestorben sein.


@Kayla
Kayla schrieb:Und wer Müll redet darüber entscheidet Wer, Du
Wen jemand etwas behauptet was den Naturgesetzen wiederspricht dan redet er Müll. Ganz einfach.

@kastanislaus
Dan sollen sie aber nicht versuchen mit "wissenschaftlichen belegen" anzukommen wen wiedermal Magie im Spiel war.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:01
@interrobang
interrobang schrieb:Wen jemand etwas behauptet was den Naturgesetzen wiederspricht dan redet er Müll. Ganz einfach.
Und du kennst also alle Naturgesetze, auch diejenigen welche möglicherweiße noch nicht bekannt sind ? Gratuliere, toll.:)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/teilchenphysik-neue-spur-zu-unbekannten-naturgesetzen-a-774694.html


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden