Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:01
@kastanislaus
kastanislaus schrieb:aber die meisten Kreationisten die an Sintflut, schöpfung usw. genau laut Bibel glauben vertreten doch mittlerweile die Ultraschnelle Mikroevolution.
Ja, das finde ich das seltsamste überhaupt. Man versucht die Evolution abzustreiten, indem man eine Ultraevolution postuliert.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:02
@Kayla
Wen jemand sagt er flog gestern zum Mars mit seiner gedankenkraft dan ist das Müll.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:05
@Pan_narrans
S orry ich lege nichts aus sondern lese den Bericht.
Ich sehe keine Notwendigkeit da was Auszulegen.
Weshalb auch.

Nur weil Menschen mit irrendem Geist was anderes
behaupten,muß ich nichts auslegen.
Auslegen
Exegese (griech.: ἐξήγησις exēgesis = „Auslegung“, „Erläuterung“) ist die Auslegung bzw. Interpretation von Texten. Die zentralen Aussagen, Inhalte und Strukturmerkmale eines Textes sollen für den Leser verdeutlicht und zugänglich gemacht werden
wiki

2Petr 1,20 Und das sollt ihr vor allem wissen, dass keine Weissagung in der Schrift eine Sache eigener Auslegung ist.
ich habe dazu keine Auslegung bekommen


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:05
@interrobang
interrobang schrieb:Wen jemand sagt er flog gestern zum Mars mit seiner gedankenkraft dan ist das Müll.
Und wo steht das geschrieben, das Jemand gedanklich zum Mars geflogen ist ? Außerdem ist Vorstellungskraft kein Unsinn, lediglich die Behauptung, man wäre per Gedankenkraft physikalisch dorthin geflogen, wäre anzuzweifeln.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:06
@Pan_narrans
pics or it didn´t happen ^^

@Kayla
Kayla schrieb:Und wo steht das geschrieben, das Jemand gedanklich zum Mars geflogen ist ?
Wikipedia: John_Carter_vom_Mars
Ich sage ja das es Unsinn ist wen jemand behauptet das dies Wirklich ist :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:08
@interrobang
interrobang schrieb:Ich sage ja das es Unsinn ist wen jemand behauptet das dies Wirklich ist
Und wer behauptet das ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:10
@shauwang
Ich bin sprachlos. Mir fehlen die Worte.

Alles was man liest muss man interpretieren. Ob die Auslegung dabei wörtlich oder metaphorisch ist, ändert nichts daran, dass es eine Auslegung ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:12
@Kayla
Kayla schrieb:Und wer behauptet das ?
Das war eine analogie.

@Pan_narrans
Willkommen im Religionsbereich des Forums :bier:


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:13
@interrobang
Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich mich hier schon Monate nicht mehr habe blicken lassen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:13
@Pan_narrans

w enn ich mal eine Auslegung habe,poste ich sie dir.CU


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:39
@interrobang
interrobang schrieb:Das war eine analogie.
Ich denke das unter dem Link: (Wikipedia: John_Carter_vom_Mars), ist eher Science-Fiction und kein Beweis oder Analogie für Deine Behauptung, denn du nennst keinen tatsächlichen Bezug dafür.

Wo habe denn ich z.B. behauptet, das Science-Fiction eine Weltanschauung ist ?
Science-Fiction ist ein Literatur-Genre, mehr nicht, genau wie Legenden, Sagen, Märchen usw.. Mir ging es aber um Weltanschauungen, wie z.B. Atheismus, Monotheismus, Polytheismus, Agnostizismus, Realismus usw. Niemand wird Harry Potter für wahr halten, auch wenn sich so Mancher wünscht zaubern zu können.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 12:50
Pan_narrans schrieb:Ja, das finde ich das seltsamste überhaupt. Man versucht die Evolution abzustreiten, indem man eine Ultraevolution postuliert.
Najao so dumm ist das ja nicht, es ist ein Kompromiss der auf den 1. Blick alle Probleme und Fehler zudeckt und die meisten hüten sich davor einen 2. Blick zu riskieren.

Evolution ist ja "leider" 1000 fach belegt und dass Gott jeden einzelnen Darwinfinken erschaffen hat mit minimalen Unterschieden und dann erst später auf die verschiedenen Inseln plaziert hat das erscheint heute vielen (zurecht) unlogisch.
Geschweige denn von anderen Arten bei denen es teils 1000 Unterarten bzw. leichte Variationen gibt.

Zum anderen kann und darf Evolution natürlich nicht der Bibel und der Schöpfung widersprechen also wird als Kompromiss die Evolution auf die sogenannte "Mikroevolution" begrenzt sodass man oben noch Luft hat um Gott zu platzieren der eben die Überarten/Grundarten erschaffen hat.

Und zudem kann man dann vorübergehen auch so lästige Fragen wie die, zu der noch viel schwieriger zu erklärenden Sintflut, abwehren :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:00
@kastanislaus
Die Sache ist halt, dass wenn man in wenigen tausend Jahren schon drastische Änderungen hat, wie sieht es dann in längeren Zeiträumen aus? Die Änderungen müssen mit längerer Zeit immer drastischer werden. Genau hier hinkt dann diese Ultraevolution.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:05
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Ja, das finde ich das seltsamste überhaupt. Man versucht die Evolution abzustreiten, indem man eine Ultraevolution postuliert.
Soweit ich das richtig verstanden habe, bezieht sich z.B. Kreatonismus auf einen EINGRIFF in natürliche Vorgänge und nicht darauf, das von Anfang an ein "Schöpfer" am Werk war. Der Widerspruch ist dann wohl ab Zeitpunkt des genannten "EINGRIFF´S"
gegeben.

Dann muss auch die Genesis anders interpretiert werden. " Am Anfang schuf Gott"........usw. war dann wohl nicht der gleiche Zeitpunkt, wie der Beginn der Evolution.

Kreationismus (von lat. creatio Schöpfung) ist die Auffassung, dass das Universum, das Leben und der Mensch durch einen unmittelbaren Eingriff eines Schöpfergottes in natürliche Vorgänge entstanden sind.

Wikipedia: Kreationismus.

Welcher natürliche Vorgang ist da gemeint ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:13
@Kayla
Kayla schrieb:Soweit ich das richtig verstanden habe, bezieht sich z.B. Kreatonismus auf einen EINGRIFF in natürliche Vorgänge und nicht darauf, das von Anfang an ein "Schöpfer" am Werk war. Der Widerspruch ist dann wohl ab Zeitpunkt des genannten "EINGRIFF´S"
gegeben.
Nicht unbedingt.

Manche Formen des Kreationismus fordern einen direkten Schöpfer. Das sind der Junge Erde Kreationismus, der Alte Erde Kreationismus und der Omphalos Kreationismus.

Andere Formen, wie die Idee der Theistischen Evolution fordern einen Schöpfer, der mit den Wahrscheinlichkeiten in der Evolution herumspielt, um so das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Man könnte auch sagen, dass dieser Schöpfer mit gezinkten Würfeln spielt.

Dann gibt es noch das Intelligent Design, was wieder einen direkten Eingriff eines Schöpfers fordert. Nur muss dieser da nicht omnipotent sein und muss auch nicht alles geschaffen haben. Dort genügt es im Prinzip, wenn eine außerirdische Intelligenz nur wenige Merkmale eines Lebewesens durch einen direkten Eingriff geschaffen hat.

Für keine dieser Ideen haben wir jedoch Belege. In der Tat sind einige dieser Ideen sogar widerlegt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:14
@Kayla
Kayla schrieb:Wo habe denn ich z.B. behauptet, das Science-Fiction eine Weltanschauung ist ?
Wo du das machst weis ich nicht aber andere machen das. (Bibel zb)
Kayla schrieb:ging es aber um Weltanschauungen, wie z.B. Atheismus
Atheismus ist keine Weltanschauung.
Kayla schrieb:Niemand wird Harry Potter für wahr halten, auch wenn sich so Mancher wünscht zaubern zu können.
Doch. Dan wen es genauso vorgetragen wird wie zb die Bibel.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:20
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Für keine dieser Ideen haben wir jedoch Belege
Das nicht, aber wir haben ein Universum und wissen nur das, was wir belegen und begründen können, das wird noch nicht alles sein und es werden noch weitere Erkenntnisse dazu kommen müssen, um genauer und umfassender zu widerlegen.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.06.2012 um 13:23
Pan_narrans schrieb:Die Sache ist halt, dass wenn man in wenigen tausend Jahren schon drastische Änderungen hat, wie sieht es dann in längeren Zeiträumen aus? Die Änderungen müssen mit längerer Zeit immer drastischer werden. Genau hier hinkt dann diese Ultraevolution.
Aber laut junge Erde Kreationismus gibt es ja keine längeren Zeiträume ;)
Ausserdem führen sie ja eine Grenze ein über die die Evolution nicht hinaus kann und nennen sie Makroevolution.
Ein Pferd kann also Streifen, Flecken und kürzere Beine, andere Kopfform usw. bekommen bis in alle Ewigkeit, es kann aber nie ein fleischfressendes bärenähnliches Tier werden oder wie eine Schildkröte mit Panzer oder so.

Wobei ich mich gerade frage ob dann nicht ein Pferd zur Giraffe werden könnte.
So gross ist der Unterschied ja gar nicht, längerer Hals und Beine aber ansonsten...
Tja keine Ahnung, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie so eine "grosse"
Veränderung akzeptieren.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden