Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Spiritualität der etwas anderen Art

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Spiritualität, Transformation, Super Saiyajin, Bewusstseinsstufe
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 17:49
Schon interessant, wie sich ein thread verselbständigen kann.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 17:56
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Das kannst du machen. Aber du kannst nicht erwarten, dass sie ernstgenommen wird wenn sie nicht den erforderlichen "mindestanforderungen" entspricht.
Was verstehst du unter Mindestanforderungen und wer bestimmt das ?
1.21Gigawatt schrieb:Wie will man so eine gerechte Verteilung durchsetzen wenn es für mächtigen Ländern bedeutet, dass ihre Bürge erhebliche Einschnitte hinnehmen müssen?
Es geht nicht um unzumutbare Einschnitte, sondern um fairen und gerechten Welthandel, ohne das sich einige wohlhabendere Länder an den ärmeren ständig bereichern.
1.21Gigawatt schrieb:Wie darf ich mir das den vorstellen?
Das kannst u dir so vorstellen, das natürlich auch darüber Gespräche stattfinden, worüber z.B. hier diskutiert wird.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 18:04
@abraham_
abraham_ schrieb:die patentsamen haben 100.000 indische bauern in den selbstmord und weitere 100.000de in die volle verkslavung gebracht.
Das wird man demnächst auch noch als Falschinformation hinstellen oder es verharmlosen.


melden

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 18:08
Hare Krishna

@1.21Gigawatt

Es ist nicht mein Aufgabe andre zu überzeugen - das lässt sich schwerlich machen und ist auch in unsrer zeit sehr schwierig - weil niemanden mehr niemanden vertraut.

Es wäre total schwach sinnig wenn ich hier etwas in den treaden posten - schreiben würde - das aus meinem eigenen gestrickten wäre . Denn genau das ist die Basis für die Lebens Qualitäten die wir uns hier auf Erden selbst verdanken.

Diese Texte sind so aufgebaut, das niemand den Sanskrit original Text verändern darf - denn er ist also vom höchsten Bewusstsein selbst gegeben. Wer oder was das höchste Bewusstsein ist. wird wohl niemand so richtig kapieren Können - den alle sind davon überschattet. Doch kann ein jeder der sich eingehend damit beschäftigt Purports - Erklärungen dazu abgeben die müssen sich aber an dem Original Text Orientieren.

Um einmal durch die Bücher des Srimad Bhagavatam zu lesen dauert es ca 10 - 12 Jahre aus dem einfachen Grunde weil jeder Text der 18000 studiert wird - das heißt dann nicht das man jeden Vers auswendig kennt - aber man versteht die Basis. Die Texte ergeben dann wenn man sie von neuem liest immer neue Einfallswinkel des Verstehens. Als gesamt Werk - ist das Resultat kein angst und Furcht mehr vor dem Tod zu haben sondern diesen als Schaltfunktion für ein weiter kommen im aufwickeln aus der Materie betrachtet.

So ist sämtliches wissen - in der Srimat Bhagavatam die Basis aller Wissensgebiete des Menschen - der Halbgötter der Dämonen dem unpersönlichen göttlichen so wie dem persönlich göttlichem. Der Hierarchie des Universums .

Die Religionen wie ich schon schrieb, sind nicht in Konkurrenz zu einander sondern immer dem - Globalen - Kontinentalen - regionalen kollektiven Verständnisses des höheren Bewusstseins ausgerichtet. So kann man Verstehen wer im höherem Bewusstsein lebt und wer am unteren ende des höheren Bewusstseins lebt.

Arroganz - Einbildung - spirituelle Unwissenheit - Destruktion - Krieg - Konflikte - Streit - Zorn - Brutalität - sind nicht die Ingredienzen des höheren Bewusstseins. So kann man messen welche Religion sich von dem höherem Bewusstsein - Harmonie - Frieden - kooperative mit allen lebenden Wesen - die Realisation des eigenen göttlichen Selbst = Seele - die Realisation der Überseele = Gott als sein eigenes selbst im eigenen Körper.

Nichts ist unmöglich - ein jeder kann alles denken aber nicht alles gedachte wird sich sofort sichtbar für alle realisieren.

So musste der Mensch erst einmal vom fliegen denken - das tat er als er zum ersten mal die fliegenden Drachen vom Himmel kommen sah aus denen dann Wesen so ähnlich wie sie entstiegen - das tat er als er die Vögel sah und auf sie eifersüchtig wurde - er musst erst einmal eine Wunsch entwickeln dieses auch zu wollen.

So verhält sich das mit allem - wenn man keinen Wunsch entwickelt Gott kennen zu lernen - weil verboten - weil verhöhnt oder lächerlich gemacht - und dieses auch nicht will, wird es sich auch nicht machen lassen. Dann ist man so wie man selbst will und nicht so wie Gott es wünscht denkt und will.

Darum werde ich auch dem Menschen und mir selbst also meinem Körpersystem nie 100% vertrauen können - erst wenn ich weiß wer ich bin , die Seele , nähere ich mich meiner eigenen Wahrheit meinem eigen Vertrauen.

Wenn man nur ein wenig in den Veden liest bekommt man so einiges zu Wissen aber ob man es dann auch umsetzen kann im Alltag das ist eine ganz andre Sache .

Bhakta Ulrich


melden

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 18:22
@jayjaypg
Wir steigern uns halt gerne rein!

@Kayla
Ich hab "mindestanforderungen" nicht ohne Grund in Anführungszeichen gesetzt.
Es gibt keine festen und niemand hat hier etwas festgelegt.
Aber um ernst genommen zu werden sollte die Kritik schon eine gewisse Qualität haben, das leuchtet auch dir ein, oder?
Kayla schrieb:Es geht nicht um unzumutbare Einschnitte, sondern um fairen und gerechten Welthandel, ohne das sich einige wohlhabendere Länder an den ärmeren ständig bereichern.
Es gibt ja diese Fair-Trade Produkte, meinst du sowas?
Kayla schrieb:Das kannst u dir so vorstellen, das natürlich auch darüber Gespräche stattfinden, worüber z.B. hier diskutiert wird.
Du machst also das gleiche was du hier im Forum machst auch in der echten Welt mit Bekannten und Familie.
Und das ist für dich dann dein Bezug zur Wissenschaft?
Mhh...
abraham_ schrieb:
die patentsamen haben 100.000 indische bauern in den selbstmord und weitere 100.000de in die volle verkslavung gebracht.


Das wird man demnächst auch noch als Falschinformation hinstellen oder es verharmlosen.
Die Zahlen sind erstmal nicht falsch.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,446922,00.html
http://diepresse.com/home/panorama/welt/556294/Indische-Bauern-begehen-nach-Missernte-Selbstmord-
Seit 1997 sollen es sogar 180.000 sein.
Nur die Behauptung, dass es an Patentsamen liegt ist allein deswegen schon nicht haltbar, weil die meisten von ihnen gar nichts damit zu tun hatten.
Missernsten und Überschuldung sind die Gründe für die Selbsmorde. Die Gründe für die Missernsten und die Überschuldung ist aber nicht die Gentechnik.
Indien erlebt ein enormes Arm-Reich-Gefälle. Viele der armen Bauern können in diesem System nichtmehr überleben. Völlig unabhängig von der Gentechnik. Sie müssen Kredite aufnehmen(teilweise auch für teureres Gensaatgut, allerdings nehmen sie das um die missernten zu vermeiden) und die bringen sie dann zur Strecke.
Wikipedia: Mikrokredit#Kritik


@BhaktaUlrich
Naja du hast eben eine Art heiligen Text den du aus seinem Selbstverständnis heraus als heilig/erhaben ansiehst.
Für mich ist der Text aber nichts anderes als andere heilige Bücher. Romantische Fantasie.
Sie haben zwar einen Wahrheitsanspruch, können den aber nicht extern begründen. Zu schreiben, dass das was in den Veden steht die Wahrheit ist weil in den Veden steht, dass es die Wahrheit ist ist sinnlos.


Ich sehe auch Grund mich einfach in irgendeinen Glauben zu stürzen.
Glaube gibt es seit tausenden von Jahren, vorran gebracht hat er uns nie.
Das kann nur die Wissenschaft.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

04.03.2012 um 19:04
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Ich hab "mindestanforderungen" nicht ohne Grund in Anführungszeichen gesetzt.
Es gibt keine festen und niemand hat hier etwas festgelegt.
Aber um ernst genommen zu werden sollte die Kritik schon eine gewisse Qualität haben, das leuchtet auch dir ein, oder?
Die Qualität der Kritik kann aber nicht danach beurteilt werden, ob sie passt und angenehm ist oder ob sie durch fadenscheinige Argumente widerlegt werden kann.
1.21Gigawatt schrieb:Es gibt ja diese Fair-Trade Produkte, meinst du sowas?
Nein ich meine damit das dieser faire Welthandel nicht stattfindet oder nur sehr begrenzt.

Handel kann Menschen weltweit verbinden und Wohlstand schaffen. Doch nicht alle profitieren davon. Die bestehenden Handelsstrukturen kommen in erster Linie großen Unternehmen aus reichen Ländern zugute, während kleine Unternehmen und Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in Entwicklungsländern vom Markt verdrängt werden. Die ungerechten Regeln des Welthandels vergrößern die Kluft zwischen Arm und Reich.

http://www.oxfam.de/informieren/handel
http://www.dnr.de/aktuell/archiv/gerechtigkeit-jetzt---die-welthandelskampagne.html

Das sind Links zu Seiten, welche nicht auf der Seite von allgemeinen Auffassungen stehen, sind aber nicht deswegen schon unwahr.
1.21Gigawatt schrieb:Du machst also das gleiche was du hier im Forum machst auch in der echten Welt mit Bekannten und Familie.
Und das ist für dich dann dein Bezug zur Wissenschaft?
Mhh...
Der Bezug zur Wissenschaft kommt durch sie, z.B. u.A. Betriebswirt, Student Geschichtswissenschaften, Student Ökologie, Wirtschaftstheorie und Wirtschaftswissenschaft. Was soll eigentlich dieses ständige Verhör hier, verlange ich von dir etwa eine Mindestanforderung um mit mir diskutieren zu dürfen ? Meine Schulbildung reicht dafür allemal aus, um zu erkennen, das du hier versuchst mir Inkompetenz zu unterstellen, was ich reichlich dreist finde.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

05.03.2012 um 02:57
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:... Zumal ich über die etwaigen Wunder in den Veden absolut nichts finde(über google). Schick mir doch mal einen Link der sich seriös und sachlich damit auseinander setzt. ...
Diskussion: Ist der Mensch eine Holografie=ein dreidimensionales Bild Gottes?

Darin enthalten auf Seite 5: http://vedabase.net/


melden
zraak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Spiritualität der etwas anderen Art

23.03.2012 um 03:00
hraaa hraaa hraaa hraaaaaa
hat der ein spaß


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden