weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asentreue / Asatru

1.052 Beiträge, Schlüsselwörter: Odin, Asatru, Asentreu

Asentreue / Asatru

22.04.2013 um 20:51
Da muss man einen Linguisten befragen ^^
Das Assyrische liegt aber auf dem asiatischen Kontinent. Viele denken bei Asien ja nur an Japan, China, Thailand, Korea, Indien ...


melden
Anzeige

Asentreue / Asatru

22.04.2013 um 21:17
So weit in Asien liegt der Ursprung der Protoindoeuropäischen Sprache nicht: Sie wurde im kaukasischen Raum zuerst gesprochen. Von dort aus verbreitete sie sich in verschiedene Richtungen, im Südwesten wurde Assyisch daraus, bei uns Germanisch und östlich eben die Indischen Sprachen.

Das mag auch einleuchten, wenn man bedenkt, daß die Uratäer, ein extrem frühes Volk, ja im kaukasischen Raum beizeiten eine relativ hohe Kultur entwickelten, aus denen sich die armenische formte.
Daß die Assyrer das riesige Land westlich am Horizont "Land der aufgehenden Sonne" nannten, ist nicht verwunderlich.
Mikt der alt- oder sogar der Urnordischen Sprache sollte das alles nicht zusammenhängen, immerhin liegen deren Wurzeln wo ganz anders. Auch wenn sie zur Indogermanischen Sprachfamilie gehört, kann ich mir den Zusammenhang schlecht vorstellen, immerhin gab es zwischenzeitlich, auf dem Weg vom Kaukasus nach Nordeuropa, sicherlich mehrere gravierende Lautverschiebungen. Außerdem entwickelte sich das Urnordische erst bedeutend später als das die Protosprache, daher glaube ich einfach nicht an eine wenn auch nur phonetische Abstammung des Wortes Ase von Asien.

Obwohl Hitler ja den Super-Arier in Tibet gesucht hat, aber das ist ne ganz andere Geschichte... Und wenn wir nach dem Ursprung der germanischen Protosprache gehen, war er dabei eh übers Ziel hinausgeschossen. Na, wäre nicht das Erste Mal^^


melden

Asentreue / Asatru

22.04.2013 um 21:28
Den Super-Arier nun nicht gerade. Aber wohl mit einen der Ursprünge. Tibet soll als Urlaubsziel aber auch schön sein. So OffTopic mal angesprochen.


melden

Asentreue / Asatru

23.04.2013 um 10:52
ich hab hir n interessantes Heft und zwahr der Spiegel mit den Titel Die Germanen Europas geheinisvolles Urvolk ist ganz interessant


melden

Asentreue / Asatru

23.04.2013 um 16:53
@Wotan90
Ist das die aktuelle Ausgabe? Obwohl ich vom Spiegel nicht allzuviel halte, seit sie meine Tagebücher nicht veröffentlichen wollten :vv:


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

23.04.2013 um 17:01
Ach ja die auf den Halbkugeln vorkommenden Götter-Stammbäume...ich glaub ja, dass sich diese Göttervorstellungen immer gegenseitig inspiriert haben was deren Entwicklung betrifft...


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

23.04.2013 um 20:36
@FirstOrder

Unter Wotan/Odin stand es bei Grimm so geschrieben. Aber wie gesagt, handelte es sich um eine uralte Ausgabe.


melden

Asentreue / Asatru

23.04.2013 um 22:36
@chobie
Joajoa... ich bin schon fleissig am nachlesen.


melden

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 18:04
Eine interessante Sache, vor allem, wenn man lernt, die verschiedenen Symbole des Heidentums zu interpretieren. Da wird die Midgardschlange zum Äquator und Draupnir zum Ring des Saturns... Mitunter waren die Heiden wohl wissender als die Christen lange Zeit danach.
Leider wurde all das durch die verzerrten Geschichtsschreibung der Christen völlig zerrissen und die meisten sehen in Heiden nichts anderes als Neanderthaler, die durch das Christentum zivilisiert wurden.


melden

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 18:46
Asche schrieb: Da wird die Midgardschlange zum Äquator
So hab ich das noch gar nicht gesehen, äußerst interessant!
Asche schrieb:Draupnir zum Ring des Saturns
Meinst du? Konnte man damals, so ohne optische Geräte, die Saturnringe sehen? Außerdem, was bedeutet dann das Abtropfen 8 neuer Ringe nach 9 Tagen???
Asche schrieb:Mitunter waren die Heiden wohl wissender als die Christen lange Zeit danach.
Jepp, vor allem im finsteren Mittelalter kamen die Trottel nicht an uns heran :)

Und leider schreiben immer die Sieger die Geschichte (in diesem Falle eben die Christen), und deshalb hat das Heidentum (sowie das Neuheidentum) eben einen schweren Stand.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 19:35
@Asche

Was interessiert es mich, was die Christen über mich denken.

Wie kommst du darauf, dass es sich bei der Midgardschlange um den Äquator handelt?


melden

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 19:57
@Grymnir
Tja, verdammt, da hab ich etwas verwechselt.
Der Ring ist Megingjardar (also Thors Gürtel) und der Planet nicht Saturn sondern Jupiter. Warum Jupiter? Die rote Farbe des Planeten findet sich in Thors rotem Bart wieder.
Grymnir schrieb:Und leider schreiben immer die Sieger die Geschichte (in diesem Falle eben die Christen), und deshalb hat das Heidentum (sowie das Neuheidentum) eben einen schweren Stand.
Selbst die Edda wurde ja von Mönchen niedergeschrieben -.-

@chobie
Wenn ich mich nicht irre, habe ich diese Interpretation von Varg Vikernes gehört. Zudem heißt es ja auch, die Midgardschlange umspanne die Welt - was auf den Äquator zutrifft.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 22:11
Ich glaube, was den Heiden bzw. Polytheisten immer noch fehlt, ist eine gescheit etablierte eigene Lobby, welche für die Interessen aller Heiden weltweit eintritt. Oder gibt es etwas in dieser Richtung schon?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 22:13
Apropos: Was wissen wir über das europäische Heidentum eigentlich abseits von christlichen Quellen? Wie und wodurch können wir es rekonstruieren?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 22:21
libertarian schrieb:Ich glaube, was den Heiden bzw. Polytheisten immer noch fehlt, ist eine gescheit etablierte eigene Lobby
Wieso sollte man sowas wollen? Organsierte Religionen sind doch widerlich.


melden

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 22:26
In den Staaten, Island und noch irgendwo in Skandinavien ist Asatru eine anerkannte Religion.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

01.05.2013 um 22:31
@Demandred
Schau, ich denke, nicht zuletzt genau wegen solch einer Einstellung ist das Heidentum in Europa untergegangen. Die Heiden haben sich stets untereinander aufgerieben. Ihnen fehlt der Zusammenhalt, das verbindende Element. Ich träume von der Einheit der Vielfalt. Was muss das mit organisierter Religion zutun haben?


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

02.05.2013 um 10:22
@libertarian

Ich habe vor einiger Zeit im Videotext gelesen, dass der Druidenorden in GB staatlich anerkannt worden ist.

Was mich betrifft: Ich sehe es ähnlich wie Lurtz. Hinzu kommt, dass ich denke, dass sich die Götter nicht in Tempeln einsperren lassen. Odin, der Wind ... wie stellst du dir das vor? Selbst Freyja konnte ihn nicht halten und weinte ihm nach.
Die Götter lieben ihre Freiheit und nach zehn Jahren Asatru geht es mir nicht anders. Auch denke ich nicht, dass ein Kuschelkurs mit den Göttern ratsam ist. Es handelt sich zum Teil um alte Kriegsgoetter - Kriege gegen die Roemer (einschließlich Kirche, Karl der Große etc.) gab es ja genug.
Also, erneut das Kriegsbeil ausgraben?
Die Druiden suchen wohl ein friedliches Miteinander - das mag vielleicht mit der anglikanischen Kirche möglich sein, aber unsere Bischöfe machen uns höchstens eine lange Nase.


melden

Asentreue / Asatru

02.05.2013 um 14:33
Hinzukommt das Problem das man von "rechts Aussen" untergraben werd würde. Das würde alles wieder in ein falsches Licht rücken. Ich seh da schon die Schlagzeilen der Bild-Zeitung: "Nazi-Religion Asatru staatlich anerkannt! Wollen wir das?". Man sollte lieber im verborgenen bleiben.


melden
Anzeige
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

02.05.2013 um 15:18
In Deutschland ginge es wohl auch nur keltisch. Also als Miraculix verkleiden, die Barden fesseln und knebeln und dann einfach germanisch umschwenken;)


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden