weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asentreue / Asatru

1.052 Beiträge, Schlüsselwörter: Odin, Asatru, Asentreu
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:07
Spukfritz

Du meinst Guido von List?
Aber der war eigentlich auch vorher.

Die Nazis haben das alles nur aufgegriffen.

Hitler, Germane, dass ich nicht lache!
Der war ja noch nicht einmal ein Preuße. Noch nicht einmal zum Bayern hat es bei ihm gereicht, dieser Oesi.


melden
Anzeige

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:11
@chobie
Naja letztendlich spielt es ja ohnehin keine Rolle. Ob Hitler Atheist, Katholik oder Heide war. Tat ist Tat und dass die Symbolik des Heidentums heute dermaßen geächtet ist, ist in jedem Fall unbegründet...
chobie schrieb:dieser Oesi.
Bist du österreichenfeindlich? D:


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:22
Bin Preuße ;)


melden
Spukfritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:25
Himmler setzte sich ja sogar für die wiedereinführung von okkultistischen Hexenverbrennungen ein!


melden
Spukfritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:26
http://www.stern.de/politik/geschichte/zeitgeschichte-heinrich-himmlers-hexen-wahn-605482.html

Das ist nur einer von vielen Links!


melden
Spukfritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:35
So viel zum Thema:

Odin-sagt-Keine-Nazis-in-Walhalla-Spruec


melden

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 19:42
Ich will Nazis wirklich nicht in Schutz nehmen oder so, aber grad Odin Worte diesbezüglich in den Mund zu legen, finde ich unpassend. Odin ist ein Gott und kein Politiker.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 20:36
@Spukfritz

Die Hexenprozesse auf Grundlage der Inquisition sollen auf Moses Aussage im AT "Eine Zauberin sollst du nicht am Leben lassen" bezogen sein. Die Kirche suchte eine Rechtfertigung für diese grausamen Verfolgungen und argumentierte, dass NT sei eine Fortsetzung des AT.

Ich finde die Nazis gruselig und hatte von Himmlers Hexenkartothek schon gehört. Sie soll gar nicht mal so schlecht sein, weil es anderweitig nicht soviel auf einmal an Material darüber gibt.
Aber das Himmlers Hexenverbrennungen wiederbeleben wollte, ist mir neu. Aber ich halte es in seinem irren Kopf durchaus für möglich. Der hat vor nichts zurück geschreckt.

@Asche

Odin ist aber ein Stratege.


melden

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 21:02
@chobie
Wie gesagt, ich will niemanden in Schutz nehmen. Ich scheue nur generell davor zurück, einem Gott Worte in den Mund zu legen. Vor allem, wenn es um Walhall, seinen Willen und Verbote geht.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 22:14
@Asche

Ach ja, Odin Wodin, der Wind.

Nach Wallhall kommen eh nur die im Krieg gefallenen. Das dürfte ja den wenigsten passieren.


melden

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 22:26
@chobie
Und auch nur die jenigen welche von den Walküren aufgelesen werden. Also die tapfersten. Alle anderen kommen zur Hel.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 22:28
@FirstOrder

Und die Walküren sollen auch nicht unbedingt so nett sein, bzw. Aussehen. Wagner kam erst viel später.


melden

Asentreue / Asatru

11.05.2013 um 22:36
@chobie
Wie jetzt? Die sehen gar nicht so aus? :troll:

Aasgaardreien peter nicolai arbo mindre


melden

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 19:39
Mit den Gefallenen ist das so ne Sache: Auch Freya bekommt welche ab. Im Büchlein "Die Götter der Wikinger", welches Edda-Auszüge beinhaltet, heißt es:

Freya ist die schönste der Asinnen; ihre Wohnstadt in Asgard heißt Folkwang. Wenn sie zum Kampf ausreitet, bekommt sie die Hälfte der Gefallenen - Die andere Hälfte gehört Odin, so wie es im Grimnir-Lied steht:
Folkwang heißt es,
wo Freya weist
die Sitze im Saal;
von den toten Helden
wählt sie die Hälfte,
die anderen fallen Odin zu.


Übrigens leitet sich von Freyas Namen die Ehrenbezeichnung für vornehme Damen ab: fróvur. Daraus entwickelte sich unser Wort "Frau", was wieder ein Beispiel für die tiefe Verwurzelung der nordischen Mythologie in uns und unserer Kultur und Sprache ist.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:17
Freyja ist vermutlich die Göttin Frigg, die ja auch in manchen Gegenden Frija hieß.

Ja, Freyja find ich ganz toll.
Ich frage mich nur, wie es sich mit den Zuordnungen verhält.
Frigg/Frija ist eine fürsorgliche Ehefrau. Für mich ist sie Mutter Erde. Freyja soll die Venus sein. Sozusagen die Aphrodite der Wikinger. Aber ich weiß nicht ...


melden

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:24
Freya hat viele Namen, weil sie auf der Such nach ihrem Mann Od durch viele Länder zog, um ihn zu finden. Und da gab sie sich verschiedene Namen.
Aber sie ist auf keinen Fall identisch mit Odins Frau Frigg.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:29
Frigg heißt auch Frija und ich habe irgendwo und irgendwann mal gelesen, dass aus ihr im Norden Freyja wurde.
Vielleicht gibt es dahingehend auch Vermischungen.

Auf Wikipedia steht was interessantes
Wikipedia: Freya


melden

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:34
Dein Link gibt die Antwort :) Ein Glück, ich hab grad keine Lust, das halbe Buch hier reinzuschreiben :D


melden

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:51
Mir ist beim durchlesen der Beiträge die Frage aufgekommen, warum sich die Menschen eigentlich immer scheren, was andere Leute über sie denken.
Es wurde ja des öfteren postuliert, ein Mann habe (natürlich stellvertretend) eine ganze Religion/ Mythologie in den Dreck gezogen. Obwohl die verschiedenste Symbolik recht vielfältig benutzt wird.

Nun auf den ersten Blick mag das vielleicht stimmen, ich behaupte allerdings, dass es vielmehr unsere "moderne" Gesellschaft ist, welche oben genannte Leute in diese Richtung indoktriniert. Es ist nämlich so, dass durch Medien und dumme Menschen ein schwarz weißes Schubladendenken gefördert wird. Natürlich soll so viel bewusst diffamiert werden, oder es ist wie gesagt wirklich einfach nur sich ausbreitende Dummheit par excellence, denn wenn ich aus bestimmten Gründen einfach nichts über ein gewisses Gebiet weiß, dann kann ich es auch nicht reflektieren.

Für die erste Gruppe ist natürlich alles böse, was sich irgendwie abseits der politischen Korrektheit bewegen könnte und gegen dies wird sodann auch aggressiv vorgegangen und dies schlägt sich dann natürlich auch auf die zweite Gruppe nieder.

Sprich mir ist es egal was andere Leute sagen, da ihr Verhalten letztlich nur auf Dummheit basiert und zu provozieren ist manchmal auch ein schönes Gefühl ;)


melden
Anzeige

Asentreue / Asatru

12.05.2013 um 20:56
Der valhall Mythos entstand erst im frühen Mittelalter...könnte man auch leicht googeln, bevor man hier wieder "odin Walhalla Met" Klischees rausholt...


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott überall?97 Beiträge
Anzeigen ausblenden