weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:01
@-Therion-
ehe ich alles zuende lese, mal schnell ein Einwurf.
Kann es sein, dass wir uns hier missverstanden haben?
-> dies natürch nur bezogen auf diese Metapher, denn in echt ist es ja sehr umstritten, ob der Mensch eine Seele ist oder hat.

->
der mensch hat definitiv eine seele das ist so sicher wie das amen in der kirche !!! :)
für die wissenschaft ist es eigentlich auch ziemlich klar dass eine seele existiert
Ich und auch die Religionen zweifeln nicht daran, dass die Seele EXISTIERT.
Die Frage ist NUR:
SIND wir (der Mensch/Leib insgesamt) eine Seele, oder HABEN wir eine Seele (die irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte)?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:14
@Optimist
SIND wir (der Mensch/Leib insgesamt) eine Seele, oder HABEN wir eine Seel (die irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte)?
Wir haben eine Seele die sich beim Tode vom Körper löst. Auch darüber wird in der Bibel berichtet.
Lukas 9, 30.31: Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm( Jesus), welche waren Mose und Elia;
die erschienen in Klarheit und redeten von dem Ausgang, welchen er sollte erfüllen in Jerusalem.

An diesen Versen kann man gut rauslesen das der Mensch eine Seele hat, die Gott Adam damals eingehaucht hat, und das es ein Leben nach dem Tode gibt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:17
@-Therion-
wie sehen wir die Organe des Leibes?
-> ich würde diese z.B. den "echten" Menschen (also uns selbst) zuordnen, denn lt. Bibel werden wir ja gerne als der Leib Christi bezeichnet.

->
Leib Christi ------> das ist eine metapher für die christliche gemeinde ansich allso für alle gläubige.
es ist nicht wortwörtlich zu übersetzen sondern versinnbildlicht die vereinigung zur kirchlichen gemeinschaft - bei der taufe werden wir quasi zu einen laib (gemeinschaft) der die kiche repräsentiert.
Ja, genauso meinte ich es auch, als ich schrieb "echte" Menschen.
Also können wir uns darauf einigen, dass die Organe des Leibes (Christi) diese Menschen (Gläubigen) sind von denen Du hier gesprochen hast?

Ich muss das alles erst mal abfragen, denn wir wollen uns ja auf ein einheitliches Bild verständigen, damit wir nicht wieder aneinander vorbeireden müssen. Erst DANN kann ich mir mein abschließendes Urteil bilden.
In diesem Sinne bitte ich Dich, mir so exakt wie möglich zu antworten - möglichst mit JA oder NEIN (wo es sich machen lässt).
Optimist schrieb:
- wem oder was ist der HG zuzuordnen?
-> da würde ich denken, das könnte der Geist (im Sinne des Intelekts) des echten Menschen übernehmen, oder?

->t:
nein, der intelekt ist erkentnissvermögen die vernunft, der verstand des menschen und diesen würde ich als menschbezogen ansehen da sich dieser eben aus unseren erfahrungen heraus entwickelt und das ganz individuell.

HG sehe ich als fähigkeit an - die sich in begabungen, talenten, berufung ectr. ausdrückt also die ganz spezielle fähigkeiten kennzeichnet die nicht jeden menschen eigen sind und solche menschen die eine bestimmte fähigkeit besitzen als etwas besonderes auszeichnet.
... individualität/besondere eigenschaften die einen menschen auszeichnen wozu ich auch die weisheit zähle
Ja, da kann ich auch mitgehen, nehmen wir also den HG als Fähigkeiten/Talente/Begabungen/Weisheit...
Ja, erkennen kann man seine Seele.
Meine Frage ging jedoch in die Richtung: IST man (der Leib) die Seele selbst?

Merke aber gerade, das kam nicht so richtig raus, weil ich meine Frage falsch formuliert hatte. Also hier noch mal exakter :

Jesus = das Spiegelbild/Ebenbild/Abdruck der Seele (Vater/Gott)

Dieses Spiegelbild (Leib/Persönlichkeit - Jesus) kann man als die Seele (Vater) SELBST sehen/SO bezeichnen.

-> Stimmst Du dem so zu?

ja ich sehe jesus und vater als ein und das selbe im geiste verbundenes seelenwesen an.
Schön, da sind wir schon mal paar Schritte weiter ;)

Ich werde dann (wenn Du meine letzte Frage beantwortet hast) mal eine Zusammenfassung zu unseren "Erkenntnissen" machen und Dich dann noch mal was dazu fragen. Dauert aber mal eine Weile.
--------------------------------------------------------------

@Etta, Danke :)
SIND wir (der Mensch/Leib insgesamt) eine Seele, oder HABEN wir eine Seel (die irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte)?

->e:
Wir haben eine Seele die sich beim Tode vom Körper löst. Auch darüber wird in der Bibel berichtet.
Lukas 9, 30.31: Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm( Jesus), welche waren Mose und Elia;
die erschienen in Klarheit und redeten von dem Ausgang, welchen er sollte erfüllen in Jerusalem.

An diesen Versen kann man gut rauslesen das der Mensch eine Seele hat, die Gott Adam damals eingehaucht hat, und das es ein Leben nach dem Tode gibt.
Ja ich kenne diese Bibelstelle. Es gibt aber auch andere, wo man rauslesen könnte, dass der Mensch eine Seele IST (frag mal die ZJ)...
Deswegen streiten sich da eben die Theologen ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:34
SIND wir (der Mensch/Leib insgesamt) eine Seele, oder HABEN wir eine Seele (die irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte)?
ja da habe ich dich wirklich missverstanden .... ich denke wir alle sind seelenwesen oder besser gesagt wir sollten es sein denn nicht jeder mensch hat ein bewusstsein dafür entwickelt.

darunter verstehe ich, dass wir bewusster/selbstreflektierter leben sollten und unser denken und handlungen dannach richten/ausführen sollten um die in uns inne wohnende seele nach aussen wirken zu lassen denn geht es der seele gut, ist sie im einklang mit dem menschen selbst dann geht es allen gut oder anders gesagt wenn die menschen mehr an ihrem eigenen seelenfrieden arbeiten und sich weiterentwickeln würden dann hätten wir eine besser welt.
Optimist schrieb:irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte
sowohl als auch würde ich sagen .... die aura ist quasi der "schein" der seele des menschen.
bei der aurafotografie kann man diesen schein ja sichtbar machen wie du wissen wirst. ich finde das sehr interessant weil man damit genau bestimmen kann in welchen zustand sich die seele befindet.
Ja, genauso meinte ich es auch, asl ich schrieb "echte" Menschen.
Also können wir uns darauf einigen, dass die Organe des Leibes (Christi) diese Menschen (Gläubigen) sind von denen Du hier gesprochen hast?
[/ZITAT

ja können wir wenn du es auch so gemeint hast :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:36
@Optimist
etzt etwas zur Trinität.
Die Gottheit besteht- obwohl sie in ihrer Trinität UNTEILBAR ist aus drei Bestandteilen( auch Person genannt): Gott- Vater, Gott- Sohn und Gott- Heiliger Geist. Diese drei Personen sind wesensgleich und wirken in einer Einheit.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:36
@Optimist
etzt etwas zur Trinität.
Die Gottheit besteht- obwohl sie in ihrer Trinität UNTEILBAR ist aus drei Bestandteilen( auch Person genannt): Gott- Vater, Gott- Sohn und Gott- Heiliger Geist. Diese drei Personen sind wesensgleich und wirken in einer Einheit.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:41
@-Therion-
-Therion- schrieb:darunter verstehe ich, dass wir bewusster/selbstreflektierter leben sollten und unser denken und handlungen dannach richten/ausführen sollten um die in uns inne wohnende seele nach aussen wirken zu lassen denn geht es der seele gut, ist sie im einklang mit dem menschen selbst dann geht es allen gut oder anders gesagt wenn die menschen mehr an ihrem eigenen seelenfrieden arbeiten und sich weiterentwickeln würden dann hätten wir eine besser welt.
Das hört sich mehr nach einem Gewissen an. Obwohl das auchfür die Seele gut ist.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:46
@perttivalkonen
"klar ist Jesus der Christus, da mußt du dich schon gegen".. usw. usw, usw,
Ich habe einfach keine Lust, das alles noch mal einzustellen-
Ja dagegen stelle ich mich und wenn Du mal suchen würdest, würdest Du finden, daß es tatsächlich andere Auffassungen auch gibt, Du kennst selbstverständlich die allein Seligmachende, obwohl Du doch allenfalls menschliche Regeln hier reinstellst, aber nichts von Format.
Der Christus wird erst ab der Jordantaufe berechtigt so bezeichnet, davor war es einfach Jesus von Nazareth und dieser hat seinen Leib ersterem zur Verfügung gegeben, unabhängig davon daß in diesem für Menschenmöglichkeiten schon Höchstes wirkte und daß Christus im AT vorhergesagt wird. Christus ist nicht geboren, da er vom Vater ewig gezeugt wird, auch nicht in Jesus von Nazareth als von einem Weibe, auch wenn hier schon ein Heiland genannt ist. Christus ist immer noch wesentlich höher anzusiedeln.
Wir brauchten sonst das dann theatralisch wirkende Bild der Jordantaufe nicht, daß nicht die Herabsenkung des heiligen Geistes bedeutet, sondern, als: HEUTE habe ich dich gezeugt, immer richtig übersetzt wird, als im menschlichen Leib des Jesu von Nazazreth, der nicht mehr im Irdischen vorhanden war, schon ab da .
Das behaupte ich und stelle dazu, daß es mich nicht interessiert, ob man aus einem göttlichen Wesen eine armen Mann und Menschen allein macht, dem nur noch rein menschliche Attribute bleiben, die man dann zuletzt auch noch ausschütten kann nach Belieben, wie man es ja leicht hier überall lesen kann, was aus solchen Irrlehren wird für den Menschen.
Christus ist und bleibt qualitativ göttlich, auch wenn er in einem menschlichen Leib gelitten hat, gerade das macht ihn für den Menschen aus, aber nicht in der normalen Hinsicht, des kleinen profanen menschlichen Leides, daß sich unverdient mit diesem auf eine Stufe stellt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:50
@-Therion-
-Therion- schrieb:darunter verstehe ich, dass wir bewusster/selbstreflektierter leben sollten und unser denken und handlungen dannach richten/ausführen sollten um die in uns inne wohnende seele nach aussen wirken zu lassen denn geht es der seele gut, ist sie im einklang mit dem menschen selbst dann geht es allen gut oder anders gesagt wenn die menschen mehr an ihrem eigenen seelenfrieden arbeiten und sich weiterentwickeln würden dann hätten wir eine besser welt.
Finde ich sehr schön geschrieben und dem stimme ich zu.
SIND wir (der Mensch/Leib insgesamt) eine Seele, oder HABEN wir eine Seele (die irgendwo im Leib sitzt, oder z.B. auch die Aura sein könnte)?

...
sowohl als auch würde ich sagen .... die aura ist quasi der "schein" der seele des menschen.
bei der aurafotografie kann man diesen schein ja sichtbar machen wie du wissen wirst. ich finde das sehr interessant weil man damit genau bestimmen kann in welchen zustand sich die seele befindet.
Kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Seele innerhalb der Auro sitzt.

Für unsere Metapher brauche ich aber noch mal die genaue Beantwortung meiner Frage, denn da geht es ja nur um eine Abstraktion und NICHT, wie die Seele beim Menschen tatsächlich definiert werden kann.

Deshalb muss ich noch mal ganz konkret fragen:

1.: Stimmst Du also zu, dass wir eine Seele HABEN?
2.: Oder stimmst Du zu, dass wir eine Seele SIND?

Sage mir bitte, ob Du 1 oder 2 nimmst ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 13:53
@Etta
Etta schrieb:etzt etwas zur Trinität.
Die Gottheit besteht- obwohl sie in ihrer Trinität UNTEILBAR ist aus drei Bestandteilen( auch Person genannt): Gott- Vater, Gott- Sohn und Gott- Heiliger Geist. Diese drei Personen sind wesensgleich und wirken in einer Einheit.
Ist mir bekannt, dass es so definiert wird.

Ich möchte aber trotzdem mit -Therion- noch etwas "auskaspern", ehe ich mir mein Gesamturteil bilden kann ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:02
@-Therion-
Kommando zurück, hab mich mal wieder falsch ausgedrückt und korrigiere:

Für unsere Metapher brauche ich ... genaue Beantwortung ..., denn da geht es ja nur um eine Abstraktion ...

Deshalb muss ich noch mal ganz konkret fragen:

1.: Stimmst Du also zu, dass - bezüglich unserer Methapher - der Leib (Jesus) eine Seele HAT?
2.: Oder stimmst Du zu, dass - bezüglich unserer Methapher - der Leib (Jesus) eine Seele IST?

Also jetzt wirklich NUR hinsichtlich unserer Metapher und NICHT auf uns (echte) Menschen gemünzt.

Sage mir bitte, ob Du 1 oder 2 nimmst ?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:16
Der Leib ist nicht die Seele, diese hat einen Seelenleib der im Dasein, Denken, Fühlen und Wollen des Menschen in sich als seelische Qualitäten vereint, im Tode geht das auseinander.
Wir haben weiter oben schon mal darüber geredet.
Es gibt zusätzlich einen feinstofflichen Leib, der Wachstum und leibliches Denken sowie Heilung und Lebenskräfte birgt, dieser liegt dem Tode als vom Leib gelöst zugrunde, da die Seele selbst nicht stirbt, sie verläßt bei dessen vollkommener Loslösung den Leib.
Es gibt Erschütterungen in diesem feinstofflichen Agens, bei Unfällen und Schwersterkrankungen, das liegt den Nahtoderfahrungen zugrunde.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:22
@-Therion-
kore schrieb:Der Leib ist nicht die Seele, diese hat einen Seelenleib der im Dasein, Denken, Fühlen und Wollen des Menschen in sich als seelische Qualitäten vereint, im Tode geht das auseinander.
Wir haben weiter oben schon mal darüber geredet....
Schon klar.
Ich wollte aber gerne erst mal noch die Meinung von @-Therion- abwarten.
Und vor allem, wie ich schon schrieb, ging es mir jetzt auch gar NICHT in erster Linie um die tatsächliche menschliche Seele, sondern NUR um den abstrakten Begriff "Seele", den wir für unsere Metapher verwenden.
Vielleicht hätten wir uns auch einen anderen Begriff ausdenken können, aber Seele passte gerade so schön ;)

Unsere Metapher kann ja nur eine Abstraktion sein und NIEMALS Gott und Christus tatsächlich RICHTIG beschreiben bzw. versinnbildlichen.
Es ist und bleibt sozusagen nur eine Krücke.

Lass uns doch einfach den Spaß, über diese Krücke nachzudenken ;)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:32
wenn man ernsthaft über die Seele nachdenkt, wird aus der Krücke ein vollständiges geistiges Gehorgan. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:42
Optimist schrieb:1.: Stimmst Du also zu, dass wir eine Seele HABEN?
2.: Oder stimmst Du zu, dass wir eine Seele SIND?
ich nehm 1 :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:44
1.: Stimmst Du also zu, dass - bezüglich unserer Methapher - der Leib (Jesus) eine Seele HAT?
2.: Oder stimmst Du zu, dass - bezüglich unserer Methapher - der Leib (Jesus) eine Seele IST?

Also jetzt wirklich NUR hinsichtlich unserer Metapher und NICHT auf uns (echte) Menschen gemünzt.

Sage mir bitte, ob Du 1 oder 2 nimmst ?
auch hier 1


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:44
:)
wer sind wir dann?
also nicht wir, - erst mal jeder für sich.. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:44
@kore
Lass sie doch philisofieren. Es geht nicht darum ob es eine Seele gibt. Wie ich es rauslesen kann wird aus einem Apfel eine Banane gemacht. Also lassen wir ihnen ihren Spaß.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:46
@Optimist

kore hat sehr schön beschrieben was ich auch denke ....
kore schrieb:Der Leib ist nicht die Seele, diese hat einen Seelenleib der im Dasein, Denken, Fühlen und Wollen des Menschen in sich als seelische Qualitäten vereint, im Tode geht das auseinander.
Wir haben weiter oben schon mal darüber geredet.
Es gibt zusätzlich einen feinstofflichen Leib, der Wachstum und leibliches Denken sowie Heilung und Lebenskräfte birgt, dieser liegt dem Tode als vom Leib gelöst zugrunde, da die Seele selbst nicht stirbt, sie verläßt bei dessen vollkommener Loslösung den Leib.
Es gibt Erschütterungen in diesem feinstofflichen Agens, bei Unfällen und Schwersterkrankungen, das liegt den Nahtoderfahrungen zugrunde.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.02.2013 um 14:48
sorry, ich ziehe es zurück


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden