weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

04.08.2013 um 18:57
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wird doch geschieben ,dass er , jesus , einen thron zur rechten hat.
Was hat "zur RECHTEN" (also NICHT oben oder unten) mit RANG-Ordnung zu tun?
pere_ubu schrieb:sind 2 unterschiedene wesen mit unterschiedlichen rollen
ja, DAS hatte ich ja auch immer bestätigt.

Denke bitte an meine Gold-Metapher, oder die anderen Metaphern -> 2 verschiedene Personen ("Formen"), aber e i n WESEN/Werkstoff/Geist...


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

04.08.2013 um 21:15
@ shauwang

Na die Stellen stehen doch dabei, lesen musst Du es schon selber....
Also Trinität ist natürlich ein menschliches Wort, welches die Beziehung zwischen Vater Sohn und HG beschreibt.
Es ist kürzer, “Trinität” zu sagen, als “drei koexistente, gemeinsam ewige Personen, die einen Gott ausmachen.

Lies Bitte dies...besser könnte ich es auch nicht schreiben....da stehen die stellen dabei.
http://www.gotquestions.org/Deutsch/Bibel-Trinitat.html


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

04.08.2013 um 21:17
@newlight1970
Shauwang ist schon laaange nicht mehr hier angemeldet,
er wurde ausgeschlossen .


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

04.08.2013 um 21:32
@newlight1970
Wie kamst Du denn jetzt nach Monaten auf @shauwang? Wie kommt es zu dieser Spätzündung?

Aber trotzdem ein guter Link den Du gepostet hast. :)

Ausschnitt:
Das Schwierigste an dem christlichen Begriff der Dreieinigkeit ist, dass man sie nicht ausreichend erklären kann. Die Trinität ist ein Begriff, der von keinem menschlichen Wesen voll begriffen, geschweige denn erklärt werden kann.

Gott ist unendlich grösser als wir, darum sollten wir nicht erwarten, ihn vollkommen zu verstehen. Die Bibel lehrt, dass der Vater Gott ist, dass Jesus Gott ist und dass der Heilige Geist Gott ist.

Die Bibel lehrt auch, dass es nur einen Gott gibt. Wohl können wir einige Tatsachen über die Beziehung der verschiedenen Personen der Trinität unter einander verstehen, aber schlussendlich bleibt sie für den menschlichen Verstand unbegreiflich. Aber das bedeutet nicht, dass es sie nicht gibt oder sie nicht auf Lehren der Bibel beruht.
...
So klammern Sie sich nicht an die Bezeichnung “Trinität.” Wirklich bedeutsam ist, dass der Begriff, der durch das Wort “Trinität” VERANSCHAULICHT wird,
...
1. Es gibt nur einen Gott: 5. Mose 6,4; 1. Korinther 8,4; Galater 3,20; 1. Timotheus 2,5.

2. Die Trinität besteht aus drei Personen: 1. Mose 1,1.26; 3,22; 11,7; Jesaja 6,8; 48,16; 61,1; Matthäus 3,16-17; 28,19; 2. Korinther 13,13. Für die Stellen im Alten Testament ist eine Kenntnis der hebräischen Sprache hilfreich 1. Mose 1,1 verwendet den Plural “Elohim.” In 1. Mose 1,26; 3,22; 11,7 und Jesaja 6,8 wird der Plural für das Fürwort “uns” gebraucht. Dass “Elohim” und “uns” sich auf mehr als zwei bezieht, steht AUSSER Frage.
...
Jedes Glied der Dreieinigkeit ist Gott: Der Vater ist Gott: Johannes 6,27; Römer 1,7; 1. Petrus 1,2. Der Sohn ist Gott: Johannes 1,1.14; Römer 9,5; Kolosser 2,9; 1. Johannes 5,20; Hebräer 1,8. Der Heilige Geist ist Gott: Apostelgeschichte 5,3-4; 1. Korinther 3,16 (Der Heilige Geist wohnt im Menschen - Römer 8,9; Johannes 14,16-17; Apg. 2,1-4).
...
Die Unterordnung innerhalb der Trinität: Die Heilige Schrift zeigt, dass der Heilige Geist dem Vater und Sohn untergeordnet ist, und der Sohn dem Vater. Dies ist ein inneres Verhältnis und widerspricht nicht der Gottheit irgendeiner Person der Trinität.
Besonders beachtenswert finde ich das hier:
Die Aufgaben der einzelnen Glieder der Trinität: Der Vater ist die letztendliche Quelle oder der Urheber a. des Universums (1. Korinther 8,6; Offenbarung 4,11); b. göttlicher Offenbarung (Offenbarung 1,1) c. des Heils (Johannes 3,16); und d. der menschlichen Taten Jesu (Johannes 5,17; 14,10). Der Vater BEGINNT all diese Dinge.

Jesus ist der Handelnde, durch den der Vater folgende Werke vollbringt: a. die Schöpfung und Erhaltung des Universums (1. Korinther 8,6; Johannes 1,3; Kolosser 1,16-17); b. göttliche Offenbarung (Johannes 1,1; Matthäus 11,27; Johannes 16,12-15; Offenbarung 1,1); und c. das Heil (2. Korinther 5,19; Matthäus 1,21; Johannes 4,42). Der Vater wirkt all diese Dinge durch den Sohn, der der Ausführende ist.

Der Heilige Geist (ruach) ist das Mittel, durch das der Vater folgende Werke vollbringt: a. die Schöpfung und Erhaltung des Universums (1. Mose 1,2; Hiob 26,13 (ruach); Psalm 104,30 (ruach)); b. göttliche Offenbarung (Johannes 16,12-15; Epheser 3,5; 2. Petrus 1,21; c. das Heil (Johannes 3,6; Titus 3,5; 1. Petrus 1,2); und d. die Werke Jesu (Jesaja 61,1; Apg. 10,38). So voll-bringt der Vater alle diese Werke durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Keine der volkstümlichen Beispiele sind ganz genaue Beschreibungen der Trinität. Das Ei versagt, denn Schale, Eiweiss und Eigelb sind Teile des Eis, aber nicht das Ei selbst. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht Teile Gottes; jeder von ihnen ist Gott.

Das Beispiel des Wassers ist etwas besser, aber versagt immer noch, die Trinität treffend zu beschreiben. Flüssigkeit, Dampf und Eis sind Erscheinungen des Wassers. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht Erscheinungen Gottes; jeder von ihnen ist Gott.

Diese Beispiele mögen uns ein Bild der Trinität liefern, aber das Bild stimmt nicht genau. Ein unendlicher Gott kann nicht durch endliche Beispiele vollkommen beschrie-ben werden. Anstatt sich auf die Trinität zu konzentrieren, versuchen Sie sich auf die Tatsache der Grösse Gottes und sein unendlich höheres Wesen als wir zu konzentrieren.

“O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie gar unbeschreiblich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege! Denn wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer ist sein Ratgeber gewesen?” (Römer, 11,33-34).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

05.08.2013 um 07:58
Optimist

na weil ich mich vor wenigen Tagen erst angemeldet habe..und alles mögliche lese.... ? .....außerdem hat der oder die mir ja auch geschrieben.

Hm danke für das Lob des Linkes.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:13
@Citral
@pere_ubu
@Purpursamt

aus dem Zeugenthread - hier passt es besser :)
Jesus ist Gott :) und zwar der allmächtige.

Offenbarung 1,7-8
Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben; und es werden sich seinetwegen an die Brust schlagen alle Geschlechter der Erde! Ja, Amen. 8 Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.


Genau wie der Vater auch :) denn Jesus und der Vater sind eins.
Wer kommt hier? Jesus auf alle Fälle, der Allmächtige aber auch... :)

Mich würde mal die Erklärung dieses Bibelverserses interessieren, wenn man NICHT davon ausgeht, Jesus sei Gott? Wieso kommen dann Zwei?


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:19
@Optimist
Parallell dazu

Jesaja 44,6
So spricht der HERR, der König Israels, und sein Erlöser, der HERR der Heerscharen: Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir gibt es keinen Gott.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:22
@Optimist
Da kommt es dann wohl wieder auf die Übersetzung und den Kontext an, aber egal wer da kommt sie haben den heiligen Geist vergessen ;-) also greift dieser Vers auch nicht als Beweis für die Trinität. Aber ich seh schon um hier mit diskutieren zu können muss ich mich wieder mehr einlesen in die Themen. :-)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:24
@Purpursamt
Purpursamt schrieb:sie haben den heiligen Geist vergessen ;-)
Stimmt :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:24
@Purpursamt
Hier geht es gerade nicht um die Trinität als ganzes, sondern um Jesus als Gottheit.

Wenn diese bewiesen ist, kann man die Trinität nicht verleumden :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:25
@Citral
@Purpursamt

Vielleicht gehört aber der HG gar nicht zur Trinität und man muss sagen, es ist eine Bi-tät? ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:26
@Citral
Doch natrülich könnte man die Trinität immer noch leugnen wenn denn bewiesen wäre das Jesus Gott ist denn Trinität sind nunmal drei und nicht zwei.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:27
@Optimist
:-D


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:28
@Optimist
1. Korinther 2,10
Uns aber hat es Gott geoffenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alles, auch die Tiefen Gottes.

Die tiefen Gottes hmmm, denk mal über die Stellung nach.

@Purpursamt
Dann wär man immerhin bei einem dualen Wesen und der weitere Prozess wär wesentlich einfacher, wenn man die Scheuklappen soweit aufgerissen hat.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:29
@Citral
Naja jeder unterstellt dem anderen der nicht seiner Meinung ist Schauklappen aufzuhaben, das liegt in der Natur des Menschen


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:32
@Purpursamt
Das hast du schonmal gesagt :)

und das zurecht

ftp://bitflow.dyndns.org/german/ArnoldFruchtenbaum/Die_Dreieinigkeit_Im_Alten_Testament_1997.pdf

copy&paste


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:35
@Citral
Danke werde ich mir bei Gelegenheit durchlesen :-)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:35
@Purpursamt
@Citral
Purpursamt schrieb:Da kommt es dann wohl wieder auf die Übersetzung und den Kontext an, aber egal wer da kommt sie haben den heiligen Geist vergessen ;-) also greift dieser Vers auch nicht als Beweis für die Trinität.
Ich glaube ich habs ;)

Die Trinität stimmt schon, aber in dem Bibelvers geht es ja nur um die Gottheiten, welche KOMMEN ... und das sind nun mal nur Jesus und der Vater.... ;)
Der HG KOMMT nicht - bzw. IST der schon längst gekommen (als Tröster) :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:38
Was jetzt, keine Einsprüche dazu? :)
Die Trinität stimmt schon, aber in dem Bibelvers geht es ja nur um die Gottheiten, welche KOMMEN ... und das sind nun mal nur Jesus und der Vater.... ;)
Der HG KOMMT nicht - bzw. IST der schon längst gekommen (als Tröster) :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:41
@Optimist
Ach Einsprüche hab ich viele aber man kann das schon so auslegen, wenn man denn will :D

@Optimist
@Citral
@pere_ubu
Ich muss mich jetzt leider verabschieden für Heute. Wünsche euch noch einen angenehmen Abend und bedanke mich für die nette Diskussion.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 20:45
@Purpursamt
Purpursamt schrieb:Wünsche euch noch einen angenehmen Abend ...
ja wünsche ich Dir auch.
Purpursamt schrieb:Ach Einsprüche hab ich viele
Immer raus damit :) Gerade diese würden mich doch sehr interessieren.
(mir geht es nicht um Recht haben, sondern nur um meine persönliche Horizonterweiterung.)

Also würde mich freuen wenn Du noch was dazu sagen würdest :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.08.2013 um 21:01
@arenyx
Da Du ein ZJ bist, wie Du schriebst, darf ich Dich auch mal um Deine Meinung dazu bitten?
Jesus ist Gott :) und zwar der allmächtige.

Offenbarung 1,7-8
Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben; und es werden sich seinetwegen an die Brust schlagen alle Geschlechter der Erde! Ja, Amen. 8 Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.


Genau wie der Vater auch :) denn Jesus und der Vater sind eins.

-->
Wer kommt hier? Jesus auf alle Fälle, der Allmächtige aber auch... :)

Mich würde mal die Erklärung dieses Bibelverserses interessieren, wenn man NICHT davon ausgeht, Jesus sei Gott? Wieso kommen dann Zwei?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.08.2013 um 05:32
Optimist schrieb:Mich würde mal die Erklärung dieses Bibelverserses interessieren, wenn man NICHT davon ausgeht, Jesus sei Gott? Wieso kommen dann Zwei?
wo liest du bei diesen vers heraus das 2 kommen ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.08.2013 um 08:43
@-Therion-
Also hier
Optimist schrieb: Mich würde mal die Erklärung dieses Bibelverserses interessieren, wenn man NICHT davon ausgeht, Jesus sei Gott? Wieso kommen dann Zwei?
hatte ich mich doch nur mal kurz in die Denkweise der Trinitäts-Verneiner reinversetzt.

SIE müssten hier folglich 2 Personen sehen, nämlich:
1.: "er kommt mit den Wolken, ... ihn durchstochen ..." (=Jesus) UND
2.: " der kommt, der Allmächtige." (GOTT)

ICH sehe also KEINE 2 Personen, weil ja für mich Jesus=Gott, bzw. der im Bibelvers genannte "Durchstochene" und der "Allmächtige" die GLEICHEN sind.

Hier noch mal der Vers:
Optimist schrieb:Offenbarung 1,7-8
Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben; und es werden sich seinetwegen an die Brust schlagen alle Geschlechter der Erde! Ja, Amen. 8 Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
Also frage ich noch mal alle Trinitäts-Verneiner:
Wieso kommen hier ANGEBLICH Zwei verschiedene Personen?
Und WENN es tatsächlich ZWEI w ä r e n, wie kann DAS denn sein, wenn doch lt. Bibel eigentlich nur EINER kommen dürfte?

@-Therion-
verstehst jetzt, wie ich es meinte? ;)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.08.2013 um 16:51
Optimist schrieb:@-Therion-
verstehst jetzt, wie ich es meinte? ;)
ja ich weiss was du meinst aber ich kann beim besten willen trotzdem keine 2 personen rauslesen - nicht mal wenn ich möchte :)

zudem bezieht sich diese zeile
Citral schrieb:Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
meiner meinung nach nicht wirklich auf den ersten satz " siehe er kommt mit den wolken ...." weil durch die aussage "ich bin das A und das O" nicht mehr bezug genommen wird auf den eingangsatz daher sehe ich es als allgemeine aussage an.

dieser satz/aussage "ich bin das A und das O" ist in vielen anderen versen ebenfalls zu finden und daher kann man es als immer mal wiederkehrende "erinnerung" an die allmächtigkeit gottes ansehen die nicht in verbindung mit den gesamten vers steht.

dieser satz
Optimist schrieb:Ja, Amen
VOR der aussage mit den A und O bezeichnet eigentlich einen neuen abschnitt so wie ein gebet abgeschlossen wird mit amen.


weisst was ich meine .....


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden