weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 07:46
@FünfVor12

Zu deinen Zweifeln in deiner Threadeinleitung, was die Dreieinigkeit Gottes anbelangt, möchte ich dir einen Erklärungsversuch geben, welcher auf Klaus Vollmer beruht:

Gott ist das Allumfassende, in ihm leben und wirken wir, wie für den Fisch das Wasser. Gott ist Liebe, Wärme, Licht, Allmacht, Ursache allen Seins ...

Nun konnte er sich in dieser Allumfassenheit und Totalität nicht auf seine kleine Erde hineinzwängen, da das so wenig geht, wie die Sonnenball direkt auf der Erde seine wohltuende Wirkung entfalten könnte.

Wie die Sonne ihre Strahlen auf die Erde schickt und sie wärmt, kam Gott in einer der Erde angepassten Gestalt zu uns. Käme die Sonne selbst zu uns, würden wir verbrennen.

So hat er einen Teil von sich genommen und ist im Menschen Jesus zu uns Menschen gekommen. Nun war er in der Lage, sich uns auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch, zu erklären. "Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns ..." Gott wurde erlebbar und konkreter, als sein von Menschen übertragenes Wort.

So ist Jesus der Gottesteil, der uns seine Liebe, sein Licht und seinen Frieden verständlich machte.

Und der Heilige Geist ist ebenfalls ein Teil Gottes, der in uns Liebe, Wärme und Frieden schafft, nicht in Form einer Person, sondern geistlich, jedoch von Gott ausgehend.

Auch die Sonne, ihre Strahlen, ihr Licht und ihre Wärme sind Mehreres in unterschiedlichem Ausdruck, jedoch Anteile an einem Ganzen.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 09:23
@Giselle-Sophie
Giselle-Sophie schrieb:Gott ist das Allumfassende, in ihm leben und wirken wir, wie für den Fisch das Wasser. Gott ist Liebe, Wärme, Licht, Allmacht, Ursache allen Seins ...
Das finde ich ja einen sehr guten Vergleich. Besser noch als die Feuer-und-abgespaltene Fackel-Methapher :)
Bei "Fisch-im-Wasser" muss ich gleich an "mit Wasser getauft" denken. Auch an die Geschichte, wo die Frau Wasser holt und auf Jesus trifft....

Und wenn man sich Gott als Wasser (Quell des Lebens) vorstellt und 3 Gefäße voll Wasser dazu, wird einem auch plausibler, wieso Gott in 3 verschiedenen Formen existieren kann - z.B. in einem Krug, in einer Schüssel...
... aber jedesmal ist es das gleiche Wasser (Gott).
Nun konnte er sich in dieser Allumfassenheit und Totalität nicht auf seine kleine Erde hineinzwängen, da das so wenig geht, wie die Sonnenball direkt auf der Erde seine wohltuende Wirkung entfalten könnte.

Wie die Sonne ihre Strahlen auf die Erde schickt und sie wärmt, kam Gott in einer der Erde angepassten Gestalt zu uns. Käme die Sonne selbst zu uns, würden wir verbrennen.

So hat er einen Teil von sich genommen und ist im Menschen Jesus zu uns Menschen gekommen. Nun war er in der Lage, sich uns auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch, zu erklären. "Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns ..." Gott wurde erlebbar und konkreter, als sein von Menschen übertragenes Wort.
...
Und der Heilige Geist ist ebenfalls ein Teil Gottes, der in uns Liebe, Wärme und Frieden schafft, nicht in Form einer Person, sondern geistlich, jedoch von Gott ausgehend.

Auch die Sonne, ihre Strahlen, ihr Licht und ihre Wärme sind Mehreres in unterschiedlichem Ausdruck, jedoch Anteile an einem Ganzen.
Das finde ich als Krücke, um sich die Trinität vorstellen zu können, auch sehr schön.
Ich hatte mir Jesus auch immer als die Strahlen der Sonne vorgestellt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 22:52
@FünfVor12
Grüß Dich, schön dss Du auch gerade hier schreibst. :)

Das hab ich gerade in einem anderen Thread gelesen:
1. Timotheus 3,16 Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottesfurcht: Gott ist geoffenbart worden im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, gesehen von den Engeln, verkündigt unter den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.
Habe es noch nicht überprüft, ob es wirklich so in der Bibel steht, aber wenn ja, dann wäre das doch ein überzeugender Beweis dass alle 3 zusammen EIN Gott sind, oder wo mache ich einen Gedankenfehler?


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 22:55
@Optimist
Verschiedene Übersetzungen

Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottesfurcht: Gott ist geoffenbart worden im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, gesehen von den Engeln, verkündigt unter den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.
#Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit: Gott ist geoffenbart worden im Fleische, gerechtfertigt im Geiste, gesehen von den Engeln, gepredigt unter den Nationen, geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.

Und kündlich groß ist das gottselige Geheimnis: Gott ist offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Engeln, gepredigt den Heiden, geglaubt von der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 22:58
@Citral
Danke Dir.
Also inhaltlich stimmt es alles überein und ändert also nichts an der Aussage die ich da rauslese :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:00
@Optimist
Aber in einer Übersetzung wirds natürlich versteckt :D

16Ja, das heilige Geheimnis dieser Gottergebenheit ist anerkannt groß: „Er wurde offenbar gemacht im Fleische, gerechtgesprochen im Geiste, erschien Engeln, wurde gepredigt unter [den] Nationen, geglaubt in [der] Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.“


Rate mal welche


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:02
@Citral
ha, ha - willst Du wirklich dass ich dieses einfache Rätsel löse?
Ich gebe Dir ein Z :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:08
@Citral
Hier mal eine Erklärung zu dem Vers - auch aus besagtem Thread (ganz ohne Kommentar von mir, aber vielleicht hast DU dann einen dazu?):
Timotheus 3,16

Divers Vers sagt aus, Wer Gott fürchtet liebt ihn nicht. Wie kann man was hingebungsvolles dienendes lieben wenn man sich davor fürchtet.Was ist das für eine Leibe - die fürchten läßt..

Nur Dämonen machen so etwas.Sie fürchten sich vor Gott - tun aber so als wenn sie selbst Gott wären.

Gott hat niemals Fleisch das vergeht an sich, niemals - denn dann wäre er nichts andres als alle anderen hier im Universum die einen Körper der verwest angenommen haben.Gott ist injeder verkörperten Form als Überseele was du heiligen Geist nennst. Das steht in der Bhagavd Gita = Gottes Gesang und der Srimat Bhagavatam und vielen anderen Purnas = Heiligen Schriften.

Nur Dämonen können so etwas behaupten. das tun sie auch in den Veden - dort erklärt Gott wie genau Dämonen (gefallene Halbgötter und Engel) und von dämonischer Energie und kraft beeinflußte Menschen denken handeln und reagieren - Bhagavad Gita kap 16.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:10
@Optimist
Geistlicher Abfall da brauch ich nicht zu kommentieren, dass hat ja wirklich nix mehr mit Christentum zu tun.

Johannes 1,14
Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:13
@Citral
Citral schrieb:Und das Wort wurde Fleisch
Genau.
Und "im Anfang war das Wort und das Wort war Gott".

Allerdings heißt es auch: Und das Wort war BEI Gott. Über diese Stelle bin ich anfangs mal gestolpert.
Dachte mir: wie kann Gott (Wort) bei sich selbst sein? (weißt wie ich es meine?)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:14
@Optimist
Denk dich in die Trinität rein, dann macht das plötzlich Sinn :) Jesus war beim Vater


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:15
@Citral
ach ja, stimmt :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:15
Hallo zusammen,

@Optimist
ja, jetzt hab ich's verstanden.

das hier war der Aha-Effekt für mich:

Im Vers 3 sagt der Herr Jesus dann zu seinem Vater, dass dieser der allein wahre Gott ist

Das würd ich gerne mal an Dich, @Citral weiter geben.
ja, er ist der Meinung, Jesus sei NICHT Gott. (dachte ich vor paar Wochen auch).


Citral schrieb:
Klar ist der Vater Gott :) aber Jesus gehört zu ihm.

Ja, genau.
Ich sehe Jesus als ein "Teil" des Vaters, wie eine Art "verlängerter Arm" (oder "Werkzeug").
Das WORT (Sprachrohr) Gottes trifft es ja eigentlich viel besser. :) ... und so steht es ja auch in der Bibel....
... Oder vielleicht gar nicht mal Sprachrohr, sondern einfach nur DAS was Gott SAGTE.
Wieso so kompliziert? Warum denkst du dir Beschreibungen und Metaphern aus, um unseren Herrn Jesus und seine Beziehung zu Gott zu beschreiben (wie z.B. Sonne und Sonnenstraheln)? Was sagt uns denn die Bibel? Sie sagt uns, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist. Punkt. Reicht das nicht aus?

Deine Äußerung "ja, er ist der Meinung, Jesus sei NICHT Gott. (dachte ich vor paar Wochen auch)." lässt darauf schließen, dass du denkst, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist. Du sagtest doch, dass du meine Argumentation bezgl. Johannes 17,3 verstanden hast. Dann erkläre mir doch bitte diesen Vers, wenn Jesus evtl. deiner Meinung nach selbst Gott ist.




@Citral
Citral schrieb:leugnest du Jesus als "Gott"?

Würde ich diese Frage mit "ja" beantworten, impliziert deine Fragestellung, wie ich finde, dass ich eine allgemein als Wahrheit anerkannte Tatsache abstreiten würde.
Um deine Frage zu beantworten, Jesus ist nicht Gott der Allmächtige, sondern dessen Sohn. So sagt es uns die Bibel.
Meinst du, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist?



@Giselle-Sophie
Giselle-Sophie schrieb:Zu deinen Zweifeln in deiner Threadeinleitung, was die Dreieinigkeit Gottes anbelangt, möchte ich dir einen Erklärungsversuch geben, welcher auf Klaus Vollmer beruht:
Ich habe keine Zweifel an der Dreieinigkeit Gottes. Sie ist meiner Meinung nach eine große und gefährliche Lüge des Teufels. Habe daher kein Interesse an irgendwelchen unbiblischen Erklärungsversuchen. Stattdessen würde ich mich über Gegenargumente bezüglich Johannes 17,3 freuen.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:19
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Meinst du, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist?
Klar :)

Denn Jesus ist im Vater und der Vater in ihm, wie er oft an mehreren Stellen erwähnt und zudem Jesus alle Macht im Himmel hat und somit genauso mächtig wie der Vater ist.

Da sie aber in Einklang und Harmonie, also ohne Sünde leben gibt es da kein Missbrauch oder gar Konkurrenz zwischen den beiden.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:23
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Deine Äußerung "ja, er ist der Meinung, Jesus sei NICHT Gott. (dachte ich vor paar Wochen auch)." lässt darauf schließen, dass du denkst, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist. Du sagtest doch, dass du meine Argumentation bezgl. Johannes 17,3 verstanden hast. Dann erkläre mir doch bitte diesen Vers, wenn Jesus evtl. deiner Meinung nach selbst Gott ist.
->
Johannes 17,3:
3 Dies aber ist das ewige Leben, daß sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesum Christum, erkennen.
Das ist für mich kein Widerspruch zu meiner Denkweise, dass Jesus und der Vater 2 verschiedene Personen sind, aber sie ergeben ZUSAMMEN den allmächtigen GOTT.

GOTT ist für mich (wieder mal eine Krücke, damit ich es Dir erklären kann) wie ein Leib (so wie ja auch Jesus als Leib beschrieben wird und wir sind seine Glieder) - Also GOTT ist ein Leib und Jesus und auch der Vater ist ein Teil dieses Leibes.
Jesus wiederum ist ein Teil des Vater(-Leibes).

Also wie gesagt, Jesus hat selbst die Metapher des Leibes gebraucht, worin wir die Glieder sind und genauso ist er und auch der Vater die Glieder des allmächtigen Gottes.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:33
@Optimist
@FünfVor12
17,3 Hier haben wir eine einfache Erklärung dafür, wie man das ewige Leben erhält: Indem man »Gott und . . . Jesus Christus« erkennt. Der »allein wahre Gott« steht im Gegensatz zu den Götzen, die gar keine wirklichen Götter sind. Dieser Vers bedeutet nicht, dass Jesus Christus nicht wahrer Gott wäre. Die Tatsache, dass sein Name zusammen mit dem Namen Gottes des Vaters genannt und als der Ursprung des ewigen Lebens erwähnt wird, bedeutet, dass sie gleich sind. Hier nennt sich der Herr selbst »Jesus Christus«. Christus bedeutet dasselbe wie Messias. Dieser Vers widerlegt die Aussage einiger, dass Jesus nie beansprucht habe, der Messias zu sein.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:40
@Citral
zudem wird in der Bibel auch gesagt, dass DURCH Jesus alles geschaffen wurde.

@FünfVor12 wie siehst Du diese Tatsache, bzw. was bedeutet das für Dich, da Du Jesus nicht als Gott ansiehst?

Oder anders gefragt, warum brauchte Gott seinen Sohn zum erschaffen, obwohl er es doch sicher hätte allein tun können?

In meinen Augen wird hier wieder klar ersichtlich, dass Jesus wie als "verlängerter Arm" fungiert.
Er gehört zum Allmächtigen, als TEIL von ihm - wie ein Zweig eines Baumes. Oder wie die 3 Gefäße welche alle den GLEICHEN Inhalt (Wasser) haben.

@FünfVor12
Optimist schrieb:1. Timotheus 3,16 Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottesfurcht: Gott ist geoffenbart worden im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, gesehen von den Engeln, verkündigt unter den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.
Wie erklärst Du Dir diesen Vers?


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:44
@Optimist
Den zweiten Teil darf man nicht außer acht lassen :)
Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen
Das macht deutlich, wer hier die Welt regiert(mit dem Vater).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:46
@Citral
Citral schrieb:Das macht deutlich, wer hier die Welt regiert(mit dem Vater).
Ja stimmt :)
"mit dem Vater" ... UND dem HG


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.07.2013 um 23:55
@Citral
FünfVor12 schrieb:
Meinst du, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist?

Klar :)
Dann gibt es zwei allmächtige Götter? Denn es heißt gant klar...

Gal 3,20 Ein Mittler aber ist nicht Mittler eines Einzigen, Gott aber ist Einer.

Matthäus 16:
13 Da kam Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, dass der Menschensohn sei?
14 Sie sprachen: Einige sagen, du seist Johannes der Täufer, andere, du seist Elia, wieder andere, du seist Jeremia oder einer der Propheten.
15 Er fragte sie: Wer sagt denn ihr, dass ich sei?
16 Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!
17 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jonas Sohn; denn Fleisch und Blut haben dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.

Der Herr Jesus Christus fragte seine Jünger, für wen die Leute ihn halten. Die Antwort der Jünger zeigt, dass es viele verschiedene Meinungen über unseren Herrn damals gab.
Dann fragte er seine Jünger, für wen sie ihn halten. Petrus sagte, dass Jesus der Christus ist, des lebendigen Gottes Sohn. Der Herr Jesus sagte zu Petrus darauf, dass dieser selig sei, da ihm die Wahrheit weder vom Fleisch noch vom Blut offenbart wurde, sondern von Gott aus dem Himmel.
So frage ich nun dich citral, wer hat dir offenbart, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist?
Hat Petrus sich etwa, trotz des Lobes des Herrn Jesus Christus geirrt? Er hätte wohl deiner Meinung nach etwas anderes antworten müssen bzw. du würdest es wohl tun bzw. hast etwas anderes geantwortet, und zwar, dass Jesus der allmächtige Gott selbst ist.

Würde der Herr Jesus seine Frage heute stellen, so wird schnell offensichtlich, dass es heutzutage ebenfalls viele Meinungen zu Jesus Christus gibt. Viele würden sagen, er war ein ganz toller uneingenütziger Mensch, andere würden sagen, er war ein Prophet (Moslems), wieder andere würden sogar sagen, er war ein Hochstapler, andere würden sagen, er war ein Heiler gewesen, andere würden sagen, er sei der Erzengel Michael (ZJ), wieder andere würden sagen, er sei Gott der Sohn in der Dreieinigkeit. Leider würden nur die wenigsten das Zeugnis von Petrus wiederholen und sagen, dass er der Sohn des lebendigen Gottes ist. Aber dies ist die biblische Wahrheit. Aber viele Menschen meinen es besser zu wissen als der Herr selbst.

Auch Gott YAHWEH gibt Zeugnis von seinem Sohn.
Matthäus 3,17: Und siehe, eine Stimme vom Himmel herab sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe.

Und der Herr Jesus Christus hat es stets betont, der Sohn des allein wahren Gottes zu sein.
Lukas 22, 70: Da sprachen sie alle: Bist du denn Gottes Sohn? Er sprach zu ihnen: Ihr sagt es, ich bin es.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden