weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:32
@Optimist
Gott wurde Mensch (Sohn) und betet seinen Vater an der nicht Mensch wurde (Vater).

Jesus ist vollkomener Mensch und vollkommener Gott!

Wieso verstehst du das nicht?

Wenn Gott Mensch wird, dann ist er ein richtiger Mensch aus Fleisch und Blut oder?

Kann Gott nicht Mensch werden?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:35
lightshot schrieb:Wenn Gott Mensch wird, dann ist er ein richtiger Mensch aus Fleisch und Blut oder?

Kann Gott nicht Mensch werden?
Ja, wie gesagt, genauso dachte ich eben auch mal.

Aber es sprechen eben auch wieder zu viele Bibelstellen dagegen.

Gerade eben auch bei Joh.
lightshot schrieb:Das ist eine Lüge! Nirgends in den Urtexten steht das er "Ein Gott" war sondern Gott!
dachte ja auch erst.

Aber es hatten hier schon Mehrere belegt, dass das "GOTT" in den Urtexten mal einen bestimmten Artikel hat (in dem Fall wenn es offensichtlich um Jahwe geht) und dann eben auch OHNE Artikel.

Und die Sprache damals hatte es eben so an sich, wenn KEIN Artikel davor stand, war es auf alle Fälle NICHT als bestimmter Artikel zu werten, also kommt nur ein unbestimmer (das EIN) in frage.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:35
@shauwang
Was auch wichtig ist ist die Ankündigung vom Weltfrieden welches ein klares Zeichen für die *letzten Tage* sein wird denn weiter heisst es:

"Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Ländern. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Kein Volk wird gegen das andere das Schwert erheben, und sie werden fortan nicht mehr lernen, Krieg zu führen. Ein jeder wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen, und niemand wird sie schrecken.
Denn der Mund des Herrn Zebaot hat es geredet.“


Das ist aber schon eher das Ende vom Millennium, denn das Millennium selbst also das Reich Gottes auf Erden hat schon mit dem Tod Christi begonnen denn er prophezeite seinen Jüngern:
"Und er sagte zu ihnen: Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie gesehen haben, dass das Reich Gottes in (seiner ganzen) Macht gekommen ist."

Denn das Reich Gottes wird nicht mit einem Schlag gleich die ganze Erde erfüllen sondern es entwickelt sich nach Jesu Wrken in der Welt mit der Zeit immer mehr, es ist mehr ein ständiger Prozess der seither von statten geht, das besagt auch Jesu Gleichnis vom Senfkorn ganz deutlich:

"Er sagte: Womit sollen wir das Reich Gottes vergleichen, mit welchem Gleichnis sollen wir es beschreiben?
Es gleicht einem Senfkorn. Dieses ist das kleinste von allen Samenkörnern, die man in die Erde sät.
Ist es aber gesät, dann geht es auf und wird größer als alle anderen Gewächse und treibt große Zweige, sodass in seinem Schatten die Vögel des Himmels nisten können."


Das Reich Gottes also das Millennium hat schon längst begonnen und ist nach wie vor in vollem Gange. Und warum das ganze schon mehr als 1000 Jahre anhält erklärt wohl Pslam 90 ganz gut:

"Denn tausend Jahre sind für dich wie der Tag, der gestern vergangen ist, wie eine Wache in der Nacht."


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:39
@Optimist
2. Petrus 2,1 Es gab aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch falsche Lehrer sein werden, die heimlich verderbliche Sekten einführen, indem sie sogar den Herrn, der sie erkauft hat, verleugnen; und sie werden ein schnelles Verderben über sich selbst bringen.
Die Bibellehrt eindeutig das Gott ins Fleisch kam um uns mit seinem Blut zu erkaufen.

Alles andere ist Irrlehre und Lüge und eine Verblendung.

Charles Taze Russell war ein Freimaurer und ihr folgt seinen verderblichen wegen nach, selber schuld.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:43
lightshot schrieb:Charles Taze Russell war ein Freimaurer ....
Das sage ich ja auch ständig.

Aber warum gehst Du nicht auf mein Argument ein - bezüglich "das Wort war (ein) Gott"?
Optimist schrieb:es hatten hier schon Mehrere belegt, dass das "GOTT" in den Urtexten mal einen bestimmten Artikel hat (in dem Fall wenn es offensichtlich um Jahwe geht) und dann eben auch OHNE Artikel.

Und die Sprache damals hatte es eben so an sich, wenn KEIN Artikel davor stand, war es auf alle Fälle NICHT als bestimmter Artikel zu werten, also kommt nur ein unbestimmer (das EIN) in frage.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:43
@lightshot
Natürlich kam der Gott israels ins Fleich als Jesus, vorher war er der JHWH der israeliten, Heute ist er der Sohn Gottes der Christen.
Der vater und der Sohn waren immer getrennt, sowohl vor der erschaffung der Welt wie in der E rschaffung als auch als Jesus auf Erden und später als Christus der Herrscher bei der Wiederkunft und in ale Ewigkeit


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:44
@Optimist
Weil es dieses "Ein" im Urtext nicht gibt!!!

Ist das schwer zu verstehen?

Die einzige Übersetzung die dieses "Ein" drin hat ist die WTG Bibel!

Sonst keine andere weil es eine Lüge ist um die Gottheit Christi zu leugnen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:46
@lightshot
@Optimist
das griechisch kennt KEIN
unpersönliches Fürwort, ein eine eines, des halb kommt es auf den Kontext an ob es ein Gott oder nur einfach Gott heißt


Achtung berichtigter Text


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:51
@lightshot
um mal klar zu stellen, ich bin alles andere als ein ZJ und kritisiere auch die WTG.

Natürlich denke auch ich, dass die NWÜ gefälscht ist.

Was jedoch das Joh.-Zitat betrifft, denke ich da haben die ZJ mal ausnahmsweise recht, dass sie das EIN einfügten, die Erklärung steht hier noch mal, aber darauf willst Du leider kein Stück eingehen:
... das "GOTT" in den Urtexten hat mal einen bestimmten Artikel (in dem Fall wenn es offensichtlich um Jahwe geht) und andere Male steht es OHNE Artikel.

... wenn KEIN Artikel davor stand, war es auf alle Fälle NICHT als bestimmter Artikel zu werten, also kommt nur ein unbestimmer (das EIN) in frage.
DAS ist der springende Punkt und nicht ob die WTG Recht hat oder nicht, ich rede hier einfach nur von den Urtexten, die nun mal so existieren, da kann keiner mehr was dran deuteln und ändern.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.09.2012 um 23:57
Was denn, ist es mir wider Erwarten gelungen Euch zu überzeugen, dass das EIN doch in das Bibelzitat reingehört? ...

... Oder warum kommt kein Einspruch mehr ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:02
@Optimist
ich sagte doch das griechisch kennt kein unbestimmten Artikel ein einer eines, kommt auf en Kontext an

in dem Fall den du meinst solltees ohne ein stehen, da für die Juden es nur ein Gott gibt eben JHWH und die sprach Johannes ja erst mal an in seinem Evangelium

Wenn er schrieb ein Gott wüßten sie nicht was das sein soll, sie kennen nur den einen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:05
alles gut und schön, aber wie erklärst Du Dir, dass in den Urtexten das "und das Wort war bei DEM Gott" stand und wenn es dann heißt: "Und das Wort war Gott" kommt KEIN bestimmter Artikel?

Oder anders gefragt: Wenn Jesus=Gott, dann hätte doch bei dem 2. "Gott" auch ein bestimmter Artikel stehen müssen, damit man eben nicht auf die Idee kommen kann, dies als "EIN Gott" zu interpretieren, weißt wie ichs meine?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:06
@Optimist
Optimist schrieb:Natürlich denke auch ich, dass die NWÜ gefälscht ist.

Was jedoch das Joh.-Zitat betrifft, denke ich da haben die ZJ mal ausnahmsweise recht, dass sie das EIN einfügten, die Erklärung steht hier noch mal, aber darauf willst Du leider kein Stück eingehen:
Aber klar, was du denkst ist das eine, was Tatsache ist das andere.

Fakt ist, dieses "Ein" steht nirgends und ist eine Lüge.

Die WTG ist ein Freimaurerischer Verein der zutiefst antichristlich ist.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:07
@Optimist
dazu muß ich sagen daß die ersten sätze des johannes eins nicht sauber überliefert wurden

Wort ist das wort des Evangeliums und das war bei JHWH bzw jesu von Anfang an


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:08
@lightshot
natürlich steht das EIN nicht drin, behaupte ich auch gar nicht.

Dadurch, dass aber auch KEIN bestimmter Artikel zuvor kommt, kann man aber auf die Idee kommen, es muss EIN heißen, weil es in der Sprache eben KEINE unbestimmten Artikel gibt bzw. deshalb kann ja auch gar kein EIN dastehen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:11
@Optimist
Jesus ist Gott, die Zeugen bekommen bei der Offenbarung 1,8 immer Plaque wenn ich die das frage.

In persönlichen Gesprächen waren die immer erbost über meine Aussage das Jesus Gott ist.

Selber schuld, die haben die Schrift, sind aber verführt worden.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:14
die der Offenbarung 1,8 ist mir auch noch etwas unklar, da werde ich demnächst noch mal @FünfVor12 befragen. Denn meines Erachtens ist da von Jesus als Allmächtigen die Rede...

Aber würde mich freuen, wenn Du mir auch noch mal Deine Meinung dazu abgeben würdest (@shauwang hat schon sein Statement abgegeben, Danke!)
Optimist schrieb:alles gut und schön, aber wie erklärst Du Dir, dass in den Urtexten das "und das Wort war bei DEM Gott" stand und wenn es dann heißt: "Und das Wort war Gott" kommt KEIN bestimmter Artikel?

Oder anders gefragt: Wenn Jesus=Gott, dann hätte doch bei dem 2. "Gott" auch ein bestimmter Artikel stehen müssen, damit man eben nicht auf die Idee kommen kann, dies als "EIN Gott" zu interpretieren, weißt wie ichs meine?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:15
@Optimist
Da steht das der Allmächtige der da ist und der da war und kommt.

Jesus selber kommt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:17
Warum sagst Du dazu nichts?
Optimist schrieb: Wenn Jesus=Gott, dann hätte doch bei dem 2. "Gott" auch ein BESTIMMTER Artikel stehen müssen, damit man eben nicht auf die Idee kommen kann, dies als "EIN Gott" zu interpretieren,


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:22
@Optimist

ergänzung
das W ort ist das Evangelium, Jesus verkörpert das Evangelium, die Worte "und das Wort wurde Fleisch", ist eine Metapher für Jesu Evangelium.

Wort ist aber auch ein Synonym für Jesus


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottesurteil49 Beiträge
Anzeigen ausblenden