weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:24
ja, das mag ja irgendwie richtig sein.

Ich warte nun immer noch auf die Antwort von @lightshot , kann ich noch damit rechnen, oder hast Du keine Antwort für mich? ;)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:29
@Optimist
Es steht nirgends ein Artikel!

Am Anfang war DAS Wort Und DAS Wort war bei Gott und Das Wort war Gott.

Das ist doch einleuchtend oder?

Nirgends steht "Ein Gott" weil es nur einen Gott gibt und nicht 2 oder 3 oder 3847 Götter.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:29
@Optimist
Hier mal der wahrscheinliche urtext

Im Anfang war das Evangelium gepredigt durch den Sohn
und das Evangelium war das Wort

und das wort war beim Sohn
und der Sohn war bei Gott
und der sohn war von gott

ab da wie in der Bibel


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:34
@lightshot
Das war nicht die Antwort auf diese Frage:
Optimist schrieb:Wenn Jesus=Gott, dann hätte doch bei dem 2. "Gott" auch ein BESTIMMTER Artikel stehen müssen, damit man eben nicht auf die Idee kommen kann, dies als "EIN Gott" zu interpretieren,
Aber lass mal, hast halt keine, das werde ich jetzt akzeptieren
-----------------------------------------------------------------------

@shauwang
shauwang schrieb:und das wort war beim Sohn
und der Sohn war bei Gott
und der sohn war von gott
ja, das gefällt mir auch gut. Das Letzte besagt für mich, dass Jesus eben NICHT Jahwe ist, nämlich weil: "der sohn war von gott"

-> "von Gott gesandt", oder "von Gott gemacht" ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 00:40
@Optimist
die griechischen Schriften sind in der sogennten koine verfasst einer einfachen griechischen volksfassung.
der anfang des Johnnes evangeliums ist dafür viel zu kompliziert gewesen.
e iner der schwierigsten Stellen überhaupt.
da kann es leicht zu Fehlern kommen in der Abschrift.
aber der text, von mir zitiert, ist leicht zu verstehen.
was ich nicht verstehe weshalb dann nicht JHWH jesus sein kann


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 02:54
@lightshot

wenn jesus =gott wäre.
willst du dann etwa behaupten ,dass jesus nie gesehen wurde???

angesichts dieses deutlichen verses:

(Johannes 1:18) Kein Mensch hat GOTT jemals gesehen; der einziggezeugte Gott, der am Busen[platz] beim Vater ist, der hat über ihn Aufschluß gegeben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 03:04
Wenn man schon davon ausgehen will, dass Gott sich selbst in Form eines Menschen bzw. als Jesus "entäußert" hat, stellt sich die Frage:
Warum hat GOTT sich dann "SOHN Gottes" genannt und hat es nicht bei "Menschen-Sohn" belassen (der er ja auf Erden tatsächlich war).

Oder anders gefragt: Wieso macht sich Gott NUR zu einem rangniedrigerem Wesen (eben nur zum Sohn) und nicht zu einem ihm gleichrangigem Wesen - z.B. "BRUDER Gottes".
Dieser "Bruder" hätte ja dann genauso "Menschen-Sohn" und Jesus genannt werden können, weil Gott sich ja (nach Eurer Theorie) schließlich erniedrigen musste, um das Erlösungswerk vollbringen zu können.

Wenn wir weiterhin davon ausgehen, dass Jesus=Gott, bedeutet das:
Gott nannte sich zu einem Zeitpunkt schon "Gottes Sohn", als er noch gar nicht auf Erden war.
Welche Veranlassung sollte Gott gehabt haben, schon wer weiß wie lange vor seinem "Erdengang" sich zu erniedrigen oder aus sich 2 oder 3 Personen zu machen? Warum machte er das nicht erst unmittelbar vor seiner Entäußerung als Mensch?
... ergibt doch alles keinen Sinn.

Noch mal zusammengefasst meine Fragen:
- Wo ist der Sinn, dass Gott sich zu Gottes-SOHN machte (wenn Jesus=Gott stimmen würde) und sich nicht eine gleichrangige Bezeichnung verpasst hat ?
- wieso hat Gott sich so zeitig "geteilt" ( wer weiß wie lange VOR seinem Erdengang) und zudem sich zig Jahre vorher schon erniedrigt (als Sohn) -> die Erniedrigung hätte doch kurz zuvor auch noch gereicht?

---------------------------------------------------------------------------------
shauwang schrieb:was ich nicht verstehe weshalb dann nicht JHWH jesus sein kann
Ich versuche mal eine Erklärung zu geben.
Schon allein aus Markus , 12,29 geht hervor, dass Jesus nicht YAHWE ist.

Da sagt nämlich Jesus: "Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein"
-> kommt aus
5.Mose 6,4: Höre Israel, YAHWE ist unser Gott, YAHWE allein.

WENN Jesus YAHWE wäre, dann WÄRE Jesus allein unser Gott. Aber Jesus sagt, dass sein Vater derjenige (und alleinige) ist, den Israel als Gott verehrt (Johannes 8,54).

Nach Eurer Logik wäre ja der Vater nicht Gott bzw. nicht YAHWE, da ja Jesus YAHWE und alleiniger Gott wäre.
Jesus hat uns aber gelehrt, den Vater anzubeten und gesagt, dass der Vater größer ist, das sein Vater der allein wahre Gott ist (Joh 17,3). und dass er der Sohn dieses Gottes ist.
Wer ist dann nach dieser Logik überhaupt der Vater, wenn nicht YAHWE?

Jesus ist, weil er vom göttlichen Vater abstammt, natürlich auch EIN Gott - aber eben nicht DER Gott der über allem steht.
Dazu mal eine Metapher: Wenn ein Mensch einen Sohn hat, dann ist dieser Sohn eben auch ein Mensch, aber der Vater steht deswegen trotzdem rangmäßig über ihm.
Bezüglich Jesus gilt dann natürlich auch nicht das Gebot "Du sollst nicht 2 Götter..." und auch nicht "...ich bin ein eifernder Gott", weil YAHWE seinen Sohn liebt und demzufolge nicht auf ihn eifersüchtig ist.
Genau wie ein menschlicher Vater nicht auf seinen Sohn eifersüchtig ist (im Normalfall ;) ).

Das Wichtigste ist die Frage: was hat uns Jesus gesagt? was hat uns Gott gesagt?
Beide sagten, dass Jesus der Sohn Gottes ist. Und den Beiden können wir glauben und vertrauen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 03:13
@Optimist
Oder anders gefragt: Wieso macht sich Gott NUR zu einem rangniedrigerem Wesen
--------->

(Philipper 2:5-7) 5 Bewahrt diese Gesinnung in euch, die auch in Christus Jesus war, 6 der, obwohl er in Gottesgestalt existierte, keine gewaltsame Besitzergreifung in Betracht zog, nämlich um Gott gleich zu sein. 7 Nein, sondern er entäußerte sich selbst und nahm Sklavengestalt an und wurde den Menschen gleich.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 03:15
pere_ubu schrieb:7 Nein, sondern er entäußerte sich selbst und nahm Sklavengestalt an und wurde den Menschen gleich.
genau, hier gehts eindeutig hevor, dass NICHT Jahwe sich entäußerte, sondern Jesus war es ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 03:18
wer entäusserte sich? sklave wessen????

jesus sich seiner ? selbst? :D

satans coup de grande der hirnverquirlung.

grosses kino :P:


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 03:22
pere_ubu schrieb:wer entäusserte sich? sklave wessen????
genau, das sind die richtigen Fragen

Und das muss man auch gut beachten
pere_ubu schrieb: keine gewaltsame Besitzergreifung in Betracht zog, nämlich um Gott gleich zu sein.
-> Jesus betonte, dass er nicht Gott gleich ist und dies, wohlgemerkt zu einem Zeitpunkt, als er NOCH NICHT auf Erden war (evtl. kurz zuvor, aber eben noch nicht).

Wenn Jesus Gott wäre, hätte er das alles sicher nicht SO gesagt

@pere_ubu
Dass ich mal so ne Kehrtwende hinleg, hätteste sicher vor paar Wochen auch nicht gedacht :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 10:48
@Optimist
ich verstehe dich,daß du mit der doppelten "allein Gott" bezeichnung Schwierigkeiten hast

Umtersuchen wir das mal
Da sagt nämlich Jesus: "Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein"
-> kommt aus
5.Mose 6,4: Höre Israel, YAHWE ist unser Gott, YAHWE allein.
Wie ich schon erklärte , ist der Ausspruch berechtigt , da JHWH der spätere Jesus im Fleisch der einzige Gott der Israeliten ist mit dem sie es zu tun haben, daß rührt davon her , daß er der Schöpfer der sichtbaren (nicht der unsichtbaren) Welt ist und der Gott Abrahams Isaaks und Jakobs war.damit hat JHWH (nicht der Vater ) ein Bund gemacht mit ihnen und deren Nachkommen.
JHWH ist tatschlich der alleinige Gott der Israeliten
WENN Jesus YAHWE wäre, dann WÄRE Jesus allein unser Gott. Aber Jesus sagt, dass sein Vater derjenige (und alleinige) ist, den Israel als Gott verehrt (Johannes 8,54).
Auch das stimmt, ABER aus der Sicht Jesus als den Sohn des Vaters und des Gott aller Menschen, nicht nur der Israeliten.
Er stellt damit zum ersten mal den Juden den VATE R vor , welcher , in der Tat, der alein WAHRE Gott ALLER ist auch Jesu.

Du mußt das immer aus der Pespektive JHWH Abraham , Kind er Israels sehen,

Ps 72,18 Gelobt sei Jahwe, der GOTT ISRAELS / Er tut Wunder, er allein.

Röm 9,4 Sie sind ja Israeliten; ihnen hat Gott (JHWH) das Vorrecht geschenkt, seine Kinder zu sein. Ihnen hat er seine Herrlichkeit gezeig (Jesus)t; mit ihnen hat er seine Bündnisse geschlossen( Der Neue Bund Jesus); ihnen hat er das Gesetz und die Ordnungen des Gottesdienstes gegeben; ihnen gelten seine Zusagen.


Jes 37,16 "Jahwe, du allmächtiger GOTT ISRAELS, der über den Cherubim thront, du allein bist Gott und Herr über ALLE Reiche der Welt.(weil) DU hast Himmel und Erde GESCHAFFEN.
(Er spricht hier nicht von den Völkern sondern den Reichen der ERDE)

Mk 12,29 "Das wichtigste", erwiderte Jesus, "ist: 'Höre Israel! Der Herr, unser Gott, ist der alleinige Herr.



Joh 1,31 ......... damit er Israel offenbart werde, ..........

Eine ganz klare eindeutige Aussage:

Mt 15,24 Er entgegnete: "Ich bin nur zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel gesandt."


Fazit: JHWH ist der alleinige Gott Israels.
Der Vater der allein WAHRE Gott ALLER.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 10:54
@Optimist
Ergänzung
Mk 12,29 "Das wichtigste", erwiderte Jesus, "ist: 'Höre Israel! Der Herr, unser Gott, ist der alleinige Herr.
Er benutzt hier ein ZITAT aus dem AT von sich selber


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:11
@shauwang
shauwang schrieb:Ergänzung
Mk 12,29 "Das wichtigste", erwiderte Jesus, "ist: 'Höre Israel! Der Herr, unser Gott, ist der alleinige Herr.
Er benutzt hier ein ZITAT aus dem AT von sich selber
Wenn Jesus ein Zitat von sich selber *benutzt* und er sagt :
shauwang schrieb:erwiderte Jesus, "ist: 'Höre Israel! Der Herr, unser Gott, ist der alleinige Herr.
demnach wäre ( nach deiner Aussage) Jesus = Gott ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:16
@Nesca
Im AT ist JHWH der Gott Israels,drauf bezieht sich das Zitat.
Er.Jesus, sagte damit (für die Juden´unerkannt)daß er selber dies gesprochen hat.
Der Zusammenhang JHWH war den Juden unbekannt
JHWH, der später ins Fleisch gewordene Jesus, ist der Sohn des Vaters des allein WAHREN Gott ALLER.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:21
@shauwang
shauwang schrieb:JHWH, der später ins Fleisch gewordene Jesus
JHWH = GOTT
Und wenn JHWH später Jesus war ... dann ist Jesus Gott , nichts anderes kann ich aus deinem Text lesen .
:)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:29
@Nesca
Ja kar, Gott der Iraeliten ,nicht der vater, der Vater ist jemand anders.
JHWH/Jesus ist sein Sohn.(Sohn de Vaters) schon vor derErschaffung der Welt gewesen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:55
@pere_ubu
Philipper 2,5-11
Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht:
Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein,
sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt.
Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.
Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist,
daß in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind,
und alle Zungen bekennen sollen, daß Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
..Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein,sondern entäusserte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt...!

Gott gleich zu sein und Knechtsgestalt annehmen...!!!

Er ist Gott gleich und ER nahm Knechtsgestalt an!


Ja wer ist er denn bevor er Knechtsgestalt annahm?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 11:57
Hallo @Nesca ,

kennst du Ravi Zacharias?

Schaumal die Vorträge von ihm an, bezüglich der Dreieinheit, der Mann ist echt ein Sprachrohr Gottes!

Die Videos sind auf englisch, gibt es auf Youtube :-)

Grüsse


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.09.2012 um 12:07
@lightshot
Hallo :)
Ich habe mir gerade mal ein Video angeschaut von Ravi Zacharias und muss sagen *er gefällt mir schon auf anhieb .... und zwar dieses hier :




melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottesurteil49 Beiträge
Anzeigen ausblenden