Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:06
doch später vll. noch mal , obwohl mir grad unklar ist was du da noch wissen willst . bzw. über was du reden willst. @Optimist aber wenn dann im anderen thread.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:07
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:obwohl mir grad unklar ist was du da noch wissen willst
steht alles schon im anderen Thread.

Hier mal, falls es Dich interessiert, woran die Gemeinde Christi glaubt:
http://www.gemeinde-christi-chemnitz.de/?Die_Lese-Ecke:H%C3%A4ufige_Fragen:Was_unterscheidet_die_Gemeinde_Christi_von_an...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:10
@Optimist


naja

kann ich mir sparen , wenn im 2. satz gleich sowas kommt:
2. Wir sind nicht die Einzigen, die an Jesus Christus als wahren Mensch und wahren Gott glauben (Johannes 1,1+14;

käm ich nicht mit zurecht ,weil ich schon merke ,dass es nur ein "neuaufguss" ist.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:14
@pere_ubu
kann ich mir sparen , wenn im 2. satz gleich sowas kommt:
2. Wir sind nicht die Einzigen, die an Jesus Christus als wahren Mensch und wahren Gott glauben (Johannes 1,1+14;
Jesus ist lt. Johannes doch tatsächlich ein wahrer Gott. Sie haben ja nicht geschrieben, dass er der allmächtige Gott ist.
pere_ubu schrieb:käm ich nicht mit zurecht ,weil ich schon merke ,dass es nur ein "neuaufguss" ist.
Es sind einige Dinge, welche andere Glaubensgemeinschaften ganz anders interpretieren. Insofern ist es tatsächlich ein "Neuaufguss" ;)

Lies mal spaßeshalber noch weiter, ich kann jedenfalls nichts entdecken, was nicht mit der Bibel in Einklang wäre.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:16
@pere_ubu
Weißt Du was mir an ihnen besonders gut gefällt?
Dass sie dass jedesmal betonen:
Auch das bejahen einige andere Glaubensgemeinschaften neben uns
...
Aber wir sind nicht die Einzigen, die das tun
...
Es gibt neben uns viele andere freie unabhängige Gemeinden, wir sind nicht die Einzigen.
..
Sie sagen eben nicht wie andere, dass NUR sie die alleinige Wahrheit haben, sie sind in meinen Augen wirklich demütig, so wie es Jesus wollte...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:19
@Optimist


wer über den fallstrick der begriffe "gott" und "herr" nicht hinauskommt wird sich immer wieder in widersprüche verheddern .
eine gemeinschaft ,die da durch den gottesnamen (JHWH) keine klarheit schafft ,egal ob nun jahwe oder jehova oder wie @FünfVor12 den namen schreibt, von denen erwarte ich keine klärende vermittlung von bibelinhalten.

im grunde verstossen alle die das so handhaben schon daran:
geheiligt werde dein name ,
so wie jesus uns lehrte zu beten , man heiligt aber keinen namen wenn man ihn durch ein begriff ersetzt.
ein begriff ist nunmal kein name.

wie gesagt ,verwirrung vorprogrammiert ,ohne dabei jetzt bösen willen zu unterstellen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:22
@pere_ubu
im grunde verstossen alle die das so handhaben schon daran:
geheiligt werde dein name ,
so wie jesus uns lehrte zu beten ...
Ja warum lehrte er uns dann zu sagen "VATER unser..." und nicht "Jehova unser"?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:25
@Optimist


jesus war es klar ,wie sein vater hiess.
und auch uns darf das klarwerden.
er lass ja auch in der synagoge aus der jesaja-rolle ,wo das tetragramm ganz klar deutlich vorkommt.
da muss man doch nur 1+1 zusammenzählen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:30
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:jesus war es klar ,wie sein vater hiess.
und auch uns darf das klarwerden.
er lass ja auch in der synagoge aus der jesaja-rolle ,wo das tetragramm ganz klar deutlich vorkommt....
Komisch bleibt es dennoch, dass er in seinem Beispielgebet - extra für die Menschen - explizit "Vater" sagte und NICHT Jehova.
Wenn es für die Rettung so wichtig wäre den Gottesname zu nennen, dann hätte er ihn doch zwingend im Beispielgebet (was er ja wirklich UNS als Beispiel gab und kein Gebet von IHM an den Vater war) nennen müssen, oder meinst Du nicht?


Noch mal dazu:
Weißt Du was mir an ihnen besonders gut gefällt?
Dass sie dass jedesmal betonen:


Auch das bejahen einige andere Glaubensgemeinschaften neben uns
...
Aber wir sind nicht die Einzigen, die das tun
...
Es gibt neben uns viele andere freie unabhängige Gemeinden, wir sind nicht die Einzigen.
..

Sie sagen eben nicht wie andere, dass NUR sie die alleinige Wahrheit haben, sie sind in meinen Augen wirklich demütig, so wie es Jesus wollte...
-->
Es gibt allerdings einen Unterschied ...

Wir ... laden jeden dazu ein, ALLE diese Glaubenspunkte gleichzeitig anzunehmen und umzusetzen. Wie ist das gemeint?

Nun, es gibt kirchliche Gruppen, die zwar Erwachsene taufen, der Taufe selbst jedoch keine wichtige Rolle zumessen. Andere Kirchen betonen die Taufe, vergessen aber darüber die Wichtigkeit des Glaubens. Wieder andere sind vorbildlich mit charitativen Werken, lassen aber bei der Anbetung wesentliche Elemente vermissen. Viele weitere Beispiele ließen sich anführen ...

Wir rufen dazu auf, Gemeinde und christliches Leben ganz nach dem Vorbild zu gestalten, welches wir in der Bibel finden. So können wir als Christen vor Gott und der Welt glaubhaft die Einheit im Glauben leben, für die Jesus gebetet hat (Johannes 17).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:32
@pere_ubu
Wenn es für die Rettung so wichtig wäre den Gottesname zu nennen, dann hätte er ihn doch zwingend im Beispielgebet (was er ja UNS als Beispiel gab und kein Gebet von IHM an den Vater war) nennen müssen, oder meinst Du nicht?
Hinzu kommt noch, dass Jesus aussagte, was für die Rettung notwendig ist. Und zwar, der Glaube an ihn.... und die damit verbundene Nachfolge Christi


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 03:46
@Optimist


der name gottes war seit alters her bekannt .
es kam halt nur irgendwann ein abergläubiger brauch auf den namen nicht mehr auszusprechen.

du fragst zwar: warum hat jesus nicht klar : "JHWH" gesagt...
dann muss ich aber im selben stil nachfragen ,warum er dann nicht aufklärte, dass der name gottes nicht JHWH sei....
das ist und war so selbstverständlich ,wen er meinte ,dass er das gar nicht extra betonen musste.das ist nur eine neumodische verirrung.

"angeblich" sollte es ja den gottesnamen nicht im NT geben.... was sich aber durch neuere noch ältere funde von handschriften widerlegt hat.

ich würd blöd gucken ,wenn ich statt mit meinem namen von bekannten nur "mensch" gerufen würde ( das ist dann analog zu adonaij/theos/gott ..und JHWH.)

auf dauer wäre das eine missachtung für mich ,da ich einen namen habe und individuell bin ,und nicht namenlos.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:03
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:der name gottes war seit alters her bekannt ....
Weiß ich alles. Mir gings nur darum, ob es biblisch belegt ist, dass es heilsNOTWENDIG sei, diesen zu NENNEN.
Wenn es in der Bibel heißt, der Name sei zu heiligen, dann besagt das für mich noch lange nicht, dass man ihn NENNEN MUSS, wenn man ihn heiligt.

Was bedeutet denn eigentlich das Wort "heiligen"?
Und heißt es in der Bibel überhaupt, WIR sollen ihn heiligen? Oder heißt es nicht eher, er IST heilig oder er werde geheiligt (von wem eigentlich)?
Weißt worauf ich hinaus will?
pere_ubu schrieb:du fragst zwar: warum hat jesus nicht klar : "JHWH" gesagt...
dann muss ich aber im selben stil nachfragen ,warum er dann nicht aufklärte, dass der name gottes nicht JHWH sei....
Ich bezweifle doch gar nicht, dass der Name "JHWH" ist, wie gesagt, es geht nur darum, ob man ihn zwingend nennen MUSS (egal wie man ihn ausspricht).
pere_ubu schrieb:ich würd blöd gucken ,wenn ich statt mit meinem namen von bekannten nur "mensch" gerufen würde ( das ist dann analog zu adonaij/theos/gott ..und JHWH.)
Das ist schon richtig. Aber deshalb gibt es ja die Bezeichnung Vater.
Warum glaubst Du nun, gibt uns Jesus im Beispielgebet "Vater" vor und eben NICHT "JHWH" (egal wie die Aussprache ist)?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:10
Optimist schrieb:Wenn es in der Bibel heißt, der Name sei zu heiligen, dann besagt das für mich noch lange nicht, dass man ihn NENNEN MUSS, wenn man ihn heiligt.
das geht ja wohl kaum anders.
auf jedenfall kann es nicht bedeuten den namen zu unterdrücken und gegen einen begriff auszutauschen.
und nein ,natürlich ist die nennung des namens allein nicht heilsnotwendig ,sondern nur in verbindung mit dem damit verbundenen willen gottes.
aber gott wird genauso beliebig wenn er nicht mit namen genannt wird ,genauso wie ich es werden würde wenn man mich nur noch mit mensch anspricht.
Optimist schrieb:Ich bezweifle doch gar nicht, dass der Name "JHWH" ist, wie gesagt, es geht nur darum, ob man ihn zwingend nennen MUSS (egal wie man ihn ausspricht).
es geht dabei nicht um das "nennenmüssen", oder die aussprache ...sondern darum diesen gott unverwechselbar zu machen.
was sollen allein atheisten usw. denken wenn du "gott" sagst ,statt ihn beim namen zu nennen?
die können sich dazu dann auch einen hinduistischen ,moslemischen oder "anderen gott" vorstellen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:16
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:und nein ,natürlich ist die nennung des namens allein nicht heilsnotwendig
Na siehst Du, da haben wir doch eine Einigung erzielt ;)
Ausgangspunkt war ja, dass Du wegen der Nicht-Nennung die Gemeinde Christi verworfen hattest, was nun in meinen Augen keine Substanz mehr hat. :)
pere_ubu schrieb:aber gott wird genauso beliebig wenn er nicht mit namen genannt wird
Nein, finde ich nicht. Wird z.B. Dein Vater beliebig, wenn Du ihn Vater nennst? Er weiß dass er gemeint ist und Du weißt es auch... ;)
pere_ubu schrieb:was sollen allein atheisten usw. denken wenn du "gott" sagst ,statt ihn beim namen zu nennen?
Erstens sage ich immer Vater. Zweitens wissen auch bibelkundige Aheisten wen ich meine, wenn ich Gott oder Vater sage. :) ... wenn sie gleichzeitig wissen, dass ich vom Gott der Bibel spreche.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:21
Optimist schrieb:Ich bezweifle doch gar nicht, dass der Name "JHWH" ist, wie gesagt, es geht nur darum, ob man ihn zwingend nennen MUSS (egal wie man ihn ausspricht).
nein ,du vergisst die verwechselbarkeit dann. und die verwirrung ,wenn sowohl JHWH ,alsauch jesus mit "herr" bezeichnet werden ....
Optimist schrieb:Nein, finde ich nicht. Wird z.B. Dein Vater beliebig, wenn Du ihn Vater nennst? Er weiß dass er gemeint ist und Du weißt es auch... ;)
für alle anderen..............
verdreh doch nicht immer alles :D

ich wüsste wer mein vater ist ,klar ,paar engere bekannte von mir wohl auch noch ,
aber darüberhinaus würden aussenstehende aber nichts über meinen vater erfahren , noch ihn nachvollziehbar" erforschen" können ....


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:28
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nein ,du vergisst die verwechselbarkeit dann. und die verwirrung ,wenn sowohl JHWH ,alsauch jesus mit "herr" bezeichnet werden ....
Vielleicht ist es ja tatsächlich egal, weil die beiden (Jesus und JHWH) tatsächlich der Gleiche sind?
Bedenke, im AT war der alte Bund - analog dazu "alter" Name und der alte Bund wurde mit Jesus (neuer Name) durch den neuen Bund abgelöst.
Steckt in Joshua nicht auch sowas wie "ich bin" oder wie war das gleich noch mal? ;)
pere_ubu schrieb:...verdreh doch nicht immer alles :D
Ich verdrehe nichts. Es ist nur halt alles ANSICHTS-Sache (im wahrsten Sinne des Wortes). Denn Du siehst es von Deinem Standpunkt aus und ich von meinem. :)
ich wüsste wer mein vater ist ,klar ,paar engere bekannte von mir wohl auch noch ,
aber darüberhinaus würden aussenstehende aber nichts über meinen vater erfahren , noch ihn nachvollziehbar" erforschen" können ....
Außenstehende müssen ja sowieso die Bibel lesen, um über Gott etwas zu erfahren. Wenn sie das getan haben, dann wissen sie auch zu wem ich bete, wenn ich Vater sage. ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:31
@Optimist

wenn du akzeptierst ,wie du sagst ,dass sämtliche schrift von gott eingegeben ist ,dann solltest dir mal hierrüber ernsthafte gedanken machen:

(Jesaja 12:4) Und an jenem Tag werdet ihr sicherlich sagen: „Dankt Jehova! Ruft seinen Namen an. Macht unter den Völkern seine Handlungen bekannt. Erwähnt, daß sein Name hoch erhoben werden soll.


und jesus las wie gesagt aus jesaja in der synagoge.
aber jetzt sag ich erstmal gut nacht ( oder was davon noch übrig ist :D )

ich lese grade:
Optimist schrieb:Vielleicht ist es ja tatsächlich egal, weil die beiden (Jesus und JHWH) tatsächlich der Gleiche sind?
ich glaubs nicht mehr ,langsam betrachte ich es als zeitverschwendung mit dir länger zu reden ...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 04:33
@pere_ubu
Gut Nacht :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

23.09.2013 um 07:09
pere_ubu schrieb:was sollen allein atheisten usw. denken wenn du "gott" sagst ,statt ihn beim namen zu nennen?
die können sich dazu dann auch einen hinduistischen ,moslemischen oder "anderen gott" vorstellen.
ich verstehe nicht wo das problem ist, alle religionen beten den selben gott an dabei ist es doch unerheblich welchen namen er trägt oder zu welcher religion er zuzuordnen ist denn es gibt laut den religionen nur einen einzigen allmächtigen schöpfergott.

in der bibel steht, dass dieser eine allmächtige gott in die herzen aller menschen sehen kann also ist die notwendigkeit ihm beim namen nennen zu müssen grund dessen auch nicht gegeben.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 10:11
Jehova ist nicht der dreieinige Gott.
Was einen Namen trägt, der unter dem Wort Gottes, bereits vor allem Anfang ewig erzeugt und alles erzeugend liegt, der unausgesprochen bleiben muß, auch wenn alle Namen ihn nennen, kann nicht das von uns evtl. gerade noch zu denkende Dreieinige- und fältige Gotteswesen sein.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 11:55
pere_ubu schrieb am 23.09.2013:es geht dabei nicht um das "nennenmüssen", oder die aussprache ...sondern darum diesen gott unverwechselbar zu machen.
was sollen allein atheisten usw. denken wenn du "gott" sagst ,statt ihn beim namen zu nennen?
die können sich dazu dann auch einen hinduistischen ,moslemischen oder "anderen gott" vorstellen.
Wie du es drehst und wendest.... @pere_ubu :D ^^

Hast du Bedenken, dass dein Gott mit Anderen verwechselt wird?
Weil Er ein eifersüchtiger Gott ist....?


Yhvh ist die Formel von allem Werden. Komprimiert in einen Code. -> YHVH
Das Symbol der werdenden Kraft. Tetragrammaton.

Die Vier-heit. Die Zahl der Materie, denn Er ist der Gott der Materie.
Christus/Lucifer ist Geist der Weisheit und kommt als Feuer der Erkenntnis im Menschen.
Die 5. Kraft. Akasha. spirit.

Deshalb kann die 5. Kraft in allen diesen Vier wirken. und spirit fliesst in jenes Fundament der materiellen Vierheit, um dem wahren Gott den Tempel zu widmen, den der Mensch in Form seines Lebens erbaut.

Der wahre Gott ist Geist, namenlos, da Er vor dem Wort ist. Deshalb sagte Jesus Ab-ba (Avva), was die ersten zwei Buchstaben sind, und nicht Yhvh.
Christus ist das 'Wort', aus dem die Welt erschaffen ist, aus dem der Gott der Materie entstanden ist. Denn Christus ist die Weisheit -> Chokmah -> Sophia.

Yhvh ist das menschliche "ich". Christus hat sein materielles "Ich" getötet. In anderen Worten, er hat Yhvh in sich getötet, der auf seiner eigenen Materie, am Kreuz, dem Symbol der Vierheit, sterben musste, um den Geist zu befreien -> Auferstehung.



Purple spinning pyramid


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 12:38
@kore
@snafu
Interessante Gedanken von Euch :)
snafu schrieb:Der wahre Gott ist Geist, namenlos, da Er vor dem Wort ist. Deshalb sagte Jesus Ab-ba (Avva), was die ersten zwei Buchstaben sind, und nicht Yhvh.
Christus ist das 'Wort', aus dem die Welt erschaffen ist, aus dem der Gott der Materie entstanden ist. Denn Christus ist die Weisheit -> Chokmah -> Sophia.

Yhvh ist das menschliche "ich". Christus hat sein materielles "Ich" getötet. In anderen Worten, er hat Yhvh in sich getötet, der auf seiner eigenen Materie, am Kreuz, dem Symbol der Vierheit, sterben musste, um den Geist zu befreien -> Auferstehung.
Langsam könnte ich das FAST glauben ;)
kore schrieb:Jehova ist nicht der dreieinige Gott.
Was einen Namen trägt, der unter dem Wort Gottes, bereits vor allem Anfang ewig erzeugt und alles erzeugend liegt, der unausgesprochen bleiben muß, auch wenn alle Namen ihn nennen, kann nicht das von uns evtl. gerade noch zu denkende Dreieinige- und fältige Gotteswesen sein.
Deshalb und aus einigen anderen Gründen glaube ich, dass Jehova und Jesus ein und Derselbe sind :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 13:10
Du solltest das nicht Glauben! @Optimist :)

Aber du kannst es möglicherweise in dir erkennen. :)

Denn so gesehen, ist JEDER Mensch und Yhvh ein und derselbe.
Denn Yhvh ist das "Ich" eines jeden Menschen.

Das ist, wodurch die materielle Welt BEWUSST wird, in dem Moment du dich selbst "ich" nennst.

Die materielle Welt ist die Sichtbarkeit von Yhvh.
Diese Sichtbarkeit der Erscheinungen hat Christus mit seinem "Kreuztod" für sich aufgelöst, und damit erkannt.

Jeder Mensch ist ein Christus. Jeder Mensch hat das Potential in sich, dies zu erkennen, dazu muss er nicht auf einem Kreuz sterben. Da dies ein Symbol ist und eine Symbolgeschichte. Eine Botschaft, für jene, die die Botschaft erkennen.

Das Kreuz ist das Symbol der Materie und das "Ich" (Yhvh/ichbinderichbin) hat jene Materie erschaffen/bewusst werden lassen.

Yhvh stirbt an seiner eigenen Materie, das beeutet Materie "frisst sich selbst auf".
Man kann das sehen an dem heutigen Zustand der Welt.
Wir, die Menschheit töten uns quasi selbst, indem wir unsere Lebensgrundlage vergiften.
Wie im Kleinen, so im Großen.
Wenn wir erkennen, dass dies die materielle Erscheinung und der natürliche Weg der fraktalen Evolution ist, dann können wir erkennen dass es wie eine " reale Illusion" ist. Aus uns selbst. aus unserem ego/ich herausgeflossen. fliesst der Fluss der zeit in dem TRaum, der unser Licht trägt.

Das Licht (in uns) ist unsterblich. die Körperhülle, der Raum un die Zeit ist das Kreuz mit dem das Licht verhaftet ist, um sichtbar zu werden, als Körper, als Mensch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 15:37
@Optimist
Optimist schrieb:Deshalb und aus einigen anderen Gründen glaube ich, dass Jehova und Jesus ein und Derselbe sind
jesus ist der gesandte---nicht der sender.
jesus hat macht empfangen....von seinen vater.
jesus betete zu seinem vater....nicht zu sich.

wozu liesst du eigentlich die bibel???


melden
Anzeige
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2013 um 15:38
@pere_ubu
pere_ubu schrieb am 23.09.2013:käm ich nicht mit zurecht ,weil ich schon merke ,dass es nur ein "neuaufguss" ist.
Was erwartest du denn?

In den Thread geht es um die Trinität und da gibt es nun mal 2 Parteien die gegenüberstehen. Ich denke du gibst dich erst zufrieden, wenn jeder deiner Meinung bzw. die der Wachturmgesellschaft übereinstimmt.

und im Übrigen... Jesus hatte einen Vater und macht dein letztes Posting unbrauchbar.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden