Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 15:11
Optimist schrieb:Ansonsten kann ich Deine Antwort nicht gerade als sehr qualifiziert einstufen,
Was macht das schon ? :D

Pere hat sich ein bißchen verzählt.
Bei drei in einem hat demnnach Gott:

6 Augen, 6 Ohren, 3 Münder, 6 Beine, 6 Arme usw.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 15:15
nö, Du liegst da auch noch falsch, denn Gott hat nur 1 Paar Augen, Ohren und EINEN Mund, denn NUR Jesus kam ja als Mensch mit DIESEN Organen :D


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 15:28
Ich wisst das Gott Augen hat? :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 15:30
@Citral
Ihr wisst das Gott Augen hat? :D
Wen meinst Du mit "Ihr"?
Mich doch hoffentlich nicht, denn mir ist auch nicht bekannt, dass Gott Sinnesorgane hat (Jesus ausgenommen) :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 16:21
Oh.
In der Bibel steht doch, bei der Schöpfung:
Und Gott sah das es gut war.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 16:24
@GiusAcc
Wie viele Augen hat er denn, wenn er allgegenwärtig ist? ^^


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 16:25
genügend um alles zu sehen ;) @Citral


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 16:28
@GiusAcc
GiusAcc schrieb: 6 Beine
ein in-sekt
deswegen gibt es so viele davon , von den sekten :D


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 16:37
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:in-sekt
Wieso trennst du das Wort Insekt ?

Sekt trinke ich auch ab und zu. :)

@Citral
Citral schrieb:Wie viele Augen hat er denn, wenn er allgegenwärtig ist? ^^
Keine Ahnung, genauso viele wie er braucht, damit er in euerer Vorstellung der Trinität, hat, um sie genau zu beobachten. :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 17:54
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Oh.
In der Bibel steht doch, bei der Schöpfung:
Und Gott sah das es gut war.
ha ha, klassisches Eigentor ;)

Da GOTT keine Augen hat sondern diese nur Jesus haben kann, für mich der Beweis, dass Jahwe = Jesus Christus, welcher schon immer BEI Gott war und somit (für Jahwe) sehen konnte. :)
Jesus ist quasi nicht nur das Wort sondern auch das "Auge" ... zudem sogar noch seine rechte Hand oder Arm? (steht doch auch in der Bibel) - der Sohn ist ALLES für ihn - kurz er IST Gott. :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:15
Optimist schrieb:Da GOTT keine Augen hat sondern diese nur Jesus haben kann
Oje.
Wusste gar nicht das Jesus, Gott, als Blindenführer diente.
HaHa. Für mich ein Beweis das Die Trinität, von Blindenführer für Blinde ist.
Arme Christenheit. Wer eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.
Wie kann ein Blinder einen Blinden Führen ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:19
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Wie kann ein Blinder einen Blinden Führen ?
Der angeblich Blinde, der Deiner Meinung nach den Blinden führt, ist ja Jesus. Seit wann ist Jesus blind?

Zudem hast Du mal leider wieder nicht verstanden, dass Jesus nicht der Blindenführer von Gott ist, sondern ein TEIL seines Leibes, so wie Deine Augen ein Teil Deines Leibes sind.
Oder sind Deine Augen für Dich ein Blindenführer?

Oder gehört Dein WORT oder das was Du hier schreibst NICHT zu Dir, sondern führt ein Eigenleben auf das Du keinen Einfluss hast? ;)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:22
Der angeblich Blinde, der den Blinden führt, ist ja Deiner Meinung nach Jesus. Seit wann ist Jesus blind?
Nein. Nicht Jesus.
Sondern du und der Rest der Trinitarier seid Blind.
Deswegen der Satz:
GiusAcc schrieb:Wie kann ein Blinder einen Blinden Führen ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:24
@GiusAcc
okay, hatte im Nachhinein selbst noch gemerkt, dass ich mich da vorhin etwas vergallopiert hatte. ;)

Aber wie dem auch sei, denk doch bitte trotzdem mal über diese Worte nach - jetzt mal ernstlich:
Zudem ... Jesus ... ein TEIL seines (Gottes) LEIBES, so wie Deine Augen ein Teil Deines Leibes sind.
Oder sind Deine Augen für Dich ein Blindenführer?

Oder gehört Dein WORT oder das was Du hier schreibst NICHT zu Dir, sondern führt ein Eigenleben auf das Du keinen Einfluss hast? ;)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:33
Zudem ... Jesus ... ein TEIL seines Leibes, so wie Deine Augen ein Teil Deines Leibes sind.
Oder sind Deine Augen für Dich ein Blindenführer?
Diesen Satz verstehe ich nicht, lass doch mal diesen blöden
GiusAcc schrieb:Blindenführer
, weg und formuliere bitte einen anständigen Satz.
Optimist schrieb:Oder gehört Dein WORT oder das was Du hier schreibst NICHT zu Dir, sondern führt ein Eigenleben auf das Du keinen Einfluss hast? ;)
Natürlich gehört das Wort das ich hier schreibe zu mir,
aber was hat das mit Gott und Jesus zu tun ?
Ausserderm, wenn ich hier mein Wort rein schreibe, dann entwickelt es ein Eigenleben,
es steht kein Coprypht darunter,
und kann jeder anderer benutzen, ohne das ich davon weiss.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:40
@GiusAcc
Oder gehört Dein WORT oder das was Du hier schreibst NICHT zu Dir, sondern führt ein Eigenleben auf das Du keinen Einfluss hast? ;)

-->
Natürlich gehört das Wort das ich hier schreibe zu mir,
aber was hat das mit Gott und Jesus zu tun ?
Sehr viel -> Im Anfang war das Wort und das Wort war BEI Gott (gehörte also ZU Gott) und das Wort w a r GOTT...
GiusAcc schrieb:Ausserderm, wenn ich hier mein Wort rein schreibe, dann entwickelt es ein Eigenleben,
es steht kein Coprypht darunter,
und kann jeder anderer benutzen, ohne das ich davon weiss.
Das ist richtig, aber ursprünglich stammte es VON D i r und von niemand anderem.

Genauso stammte Jesus VON Gott (deshalb ist er der Sohn...) und was ist der Sohn eines Gottes? -> etwa kein Gott?

Und wie ich schon mal schrieb: Jesus gehört zum LEIB des allmächtigen Gottes - ALS SEIN Wort
(denke bitte bei "Leib" auch an den Weinstock (Vater) und die Rebe (Jesus).

Alles klar jetzt was ich meinte?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 18:55
Optimist schrieb: Im Anfang war das Wort und das Wort war BEI Gott (gehörte also ZU Gott) und das Wort w a r GOTT...
Nun ja, ich glaube aber an diese Übersetzung,
GiusAcc schrieb: Im Anfang war das Wort und das Wort war BEI Gott und das Wort war ein Gott...
Also war das Wort nicht Gott selbst, sondern Jesus als Gottes Sprachrohr, oder Gottes Werkmeister.
Damit meine ich nicht nur die NWÜ, sondern auch andere Übersetzungen die es so schreiben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 19:04
@GiusAcc

Ja ich kenne diese Sichtweise sehr gut.
Dann lassen wir mal das Ende weg und nehmen nur mal diesen Teil:
Optimist schrieb:Im Anfang war das Wort und das Wort war BEI Gott
Und dann argumentiere ich noch mal SO:
Optimist schrieb:das Wort war BEI Gott (gehörte also ZU Gott) ...
Bist Du der Meinung, das Wort (also Jesus) gehört NICHT ZU Gott?
Und siehst Du es nicht so, dass mit dem Wort DAS gemeint ist, was GOTT von sich gibt? ... Genauso wie DU (oder jeder andere Mensch) Worte von Dir gibst....
Diese Worte waren zunächst bei Dir, danach sind sie woanders.

Bei Jesus und Gott genauso:
Gott gab (im wahrsten Sinne des Wortes ) sein Wort VON SICH (das was er sprach WAR oder IST Jesus -> in DIESEM Sinne ist Jesus in meinen Augen GOTT).
Gott gab also das Wort (Jesus) VON SICH und zwar gab er das Wort (Jesus) UNS zwecks Rettung.

Was ist nun Deiner Meinung nach an dieser Sichtweise falsch?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:08
@Optimist
Nur soviel:

"Das Wort war bei Gott ... ".

Wie kann jemand bei jemand sein und gleichzeitig derselbe sein ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:11
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:"Das Wort war bei Gott ... ".

Wie kann jemand bei jemand sein und gleichzeitig derselbe sein ?
Da hast Du irgendwo schon Recht.
Aber nun nehmen wir noch mal das BUCHSTÄBLICHE Wort (z.B. auch von Dir von mir oder anderen Menschen und eben AUCH von Gott):

Dieses Wort sehe ich als DAS was Gott SAGT. Und was er sagt IST zwar nicht er selbst, aber es ist doch SEIN Geist, den er da von sich gibt. Jesus ist also quasi DAS was Gott DENKT, möchte, empfindet...

Weißt was ich meine?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:18
@Optimist
Das was ich sage oder schreibe bin doch nicht ich.
Im ersten Teil des Satzes („Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott“) wird der Logos eng an die Gottheit gebunden und könnte verstanden werden als Attribut oder eine eigenständige Person, die vor Erschaffung der Welt bei Gott bereits existent war
Das Wort,"Wort", wird in manchen Übersetzungen auch als das Logos wieder gegeben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:21
@GiusAcc
Verstehe schon was Du meinst und diese Argumente kenne ich alle auch schon.

Jedoch ist doch das was ich hier schrieb dennoch nicht von der Hand zu weisen, oder?
Optimist schrieb:Aber nun nehmen wir noch mal das BUCHSTÄBLICHE Wort (z.B. auch von Dir von mir oder anderen Menschen und eben AUCH von Gott):

Dieses Wort sehe ich als DAS was Gott SAGT. Und was er sagt IST zwar nicht er selbst, aber es ist doch SEIN Geist, den er da von sich gibt. Jesus ist also quasi DAS was Gott DENKT, möchte, empfindet...
Das Wort oder auch Logos ist doch nun mal DAS was Gott von sich gibt (seine Gedanken, sein Geist...) , oder nicht?


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:34
@Optimist
Verstehst du nicht ?

Im Anfang war das Wort.
<<< Jesus war das Wort.

Und das Wort war bei Gott.
<<< Jesus war bei Gott.

Mit Anfang ist hier nicht der Anfang Gottes gemeint, sondern der Anfang der Schöpfung, ab 1 Mose.
Gott hat keinen Anfang, das Wort schon.
Das Wort also Jesus hat einen Anfang, wurde von Gott erschaffen.

Wenn wir zurück gehen in der Zeit, vor der Schöpfung, als Gott noch alleine war, wird in der Bibel nicht erwähnt das Gott sein Wort benutzte.
Es war nicht nötig, auch vom Heiligen Geist wird vor der Schöpfung nichts erwähnt.

Auf Deutsch: Gott war vor der Schöpfung, Wortlos.
Er erschaffte das Wort, also Jesus, und ab da waren sie dann Eins ?

Und was war vorher ?
Gott war mit sich selbst, nicht eins, weil es Jesus noch nicht gab ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2013 um 20:43
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Mit Anfang ist hier nicht der Anfang Gottes gemeint, sondern der Anfang der Schöpfung, ab 1 Mose.
Gott hat keinen Anfang, das Wort schon.
So wie Du das meinst, müsste dastehen: "AM Anfang" und nicht "IM".
DANN würde ich Dir vollkommen zustimmen können.

Aber es steht eben IM und das muss doch einen Grund haben. :)

Wenn Gott der Anfang IST (er HAT keinen, das ist richtig, aber er IST der Anfang - das A und O...), also wenn Gott der Anfang IST, dann ist Jesus IN diesem Anfang, also IN Gott....
GiusAcc schrieb:Das Wort also Jesus hat einen Anfang, wurde von Gott erschaffen.
Nein, Jesus war IM Anfang, er war also schon IMMER da und IN Gott. Und Jesus wurde auch nicht geschaffen, sondern gezeugt, aber nicht im Himmel, sondern als Mensch auf Erden (in Maria).
GiusAcc schrieb:Wenn wir zurück gehen in der Zeit, vor der Schöpfung, als Gott noch alleine war, wird in der Bibel nicht erwähnt das Gott sein Wort benutzte.
Er sprach aber "lasst uns ... machen", er war also offensichtlich NICHT alleine. Nun kann man halt spekulieren wen er mit WIR meinte ;)
GiusAcc schrieb:Auf Deutsch: Gott war vor der Schöpfung, Wortlos.
Warum sollte er Wortlos gewesen sein? Er SAGTE doch - vor dem Schöpfungsakt - Lasst uns... machen.
Und über Jesus heißt es, dass durch ihn und zu ihm hin alles geschaffen wurde....
GiusAcc schrieb:Er erschaffte das Wort, also Jesus, und ab da waren sie dann Eins ?
Ja wie gesagt, ich sehe es nicht so, dass das Wort erst erschaffen werden musste, denn es war halt schon immer da, genauso wie Du schon immer die Möglichkeit hattest, Dich zu äußern (auch als Baby -> entweder hast Du gelallt, oder hast Zeichensprache angewendet usw... :) )


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.09.2013 um 08:20
@Optimist
Christus war in einem menschlichen Leibe anwesend. Dieser Leib war der des Jesus von Nazareth, als von einem Weibe als ein Mensch Geborener.
Der göttliche Sohn, welcher Christus genannt wird, senkte sich in diesen Leib ohne die Geburt eines Weibes in diesen ein zum Zeitpunkt der Jordantaufe.. " DIES ist mein lieber Sohn"!


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sünde161 Beiträge
Anzeigen ausblenden