Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:02
@guyusmajor
guyusmajor schrieb: weil wir eben nach dem Ebenbild von Gott geschaffen wurden
Zu dem Thema sagte Clemens von Alexandrien
Das Nachdenken über die Gottähnlichkeit des Menschen dürfe nicht eingesetzt werden
beim Menschen, wie man ihn heute kenne, sie müsse viel mehr beginnen bei Menschen wie er von Gott erschaffen und als sein Abbild gemacht worden sei.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:11
@BibleIsTruth
Wenn man die Stellen über das Ende dieser Weltzeit liest, hat man schon den Eindruck dass das gesamte Universum vergehen wird und nicht bloß die Erde allein, weil "Himmel und Erde" dann oft zusammen genannt werden. zB Offenbarung 21:1

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde, denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen

aber an dieser Bibelstelle ist nicht ganz klar ob nicht auch der Himmel welcher der Thronsitz Gottes ist gemeint sein könnte, ich glaube aber nicht. Es gibt aber noch mehr Bibelstellen in diesem Zusammenhang 2.Petrus 3:13 oder Jesaja 65:17. Irgendwo steht auch das Er den Himmel "wie eine Decke zusammenrollen wird", für mich klingt das so als wenn das gesamte Universum gemeint ist, denn so riesig es auch sei, den geistlichen Himmel zu erneuern klingt mir noch unwahrscheinlicher, ich gehe davon aus dass das Himmelsreich das Universum weit übertrifft.
Interessante Überlegungen.
Ich denke es könnte auch folgendes gemeint sein mit den "neuen Himmeln":

Im Himmel (andere Dimension) sind doch NOCH Engeln, welche sich gegen Gott gestellt haben - also Nachfolger Satans (Dämonen usw).
Diese werden lt. Prophezeiung auch noch vernichtet und somit wird der Himmel "gesäubert" und geistig erneuert.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:28
Das ist möglich mein lieber @Optimist, die heilige Schrift macht es einem hier nicht einfach weil für beides, das Universum und das Himmelsreich, das gleiche Wort verwendet wird. Die Schöpfungsgeschichte sagt das Gott im Anfang Himmel und Erde schuf, wo ich es wahrscheinlicher finde dass das Weltall gemeint ist denn der Thronsitz; das Reich Gottes war bestimmt schon vorher da und da erscheint es mir sinnig das es auch so in den weiteren Bibelstellen gemeint ist, wenn beides im Zusammmenhang genannt wird. Aber ich glaube hier kann man nur spekulieren.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:40
@BibleIsTruth
Die Schöpfungsgeschichte sagt das Gott im Anfang Himmel und Erde schuf, wo ich es wahrscheinlicher finde dass das Weltall gemeint ist
..
das Reich Gottes war bestimmt schon vorher da
Ja das glaube ich auch.
BibleIsTruth schrieb:und da erscheint es mir sinnig das es auch so in den weiteren Bibelstellen gemeint ist
Wie meinst Du das jetzt genau?
Meinst Du, mit "Himmel werden vergehen" ist das Weltall gemeint oder das "Reich Gottes"?
Also ich plädiere für "Reich Gottes" und sehe dabei das "Vergehen" im Sinne von Erneuerung/Säuberung.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:48
Ich plädiere für das Universum, dieses wird vergehen und ein neues geschaffen. Wie das Himmelsreich von den Abgefallenen gereinigt wird ist ja eigentlich schon erklärt, sie werden in den Feuersee geworfen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

09.12.2013 um 22:52
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Wie das Himmelsreich von den Abgefallenen gereinigt wird ist ja eigentlich schon erklärt, sie werden in den Feuersee geworfen.
Ach so, ja. :)

Aber wozu dann eigentlich das Universum erneuern?
Dass die Erde erneuert werden muss, leuchtet mir ein ... nach der ganzen Umweltverschmutzung ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 20:32
Ich bin heute nochmal über 2 Bibelstellen gestolpert, welche es wert wären das man diese mal betrachtet.

"Der Herr besaß mich am Anfang seines Weges, ehe er etwas machte, vor aller Zeit. Ich war eingesetzt von Ewigkeit her, vor dem Anfang, vor den Ursprüngen der Erde. Als noch keine Fluten waren, wurde ich geboren, als die wasserreichen Quellen noch nicht flossen. Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln wurde ich geboren. Als er die Erde noch nicht gemacht hatte und die Fluren, die ganze Summe des Erdenstaubes, als er den Himmel gründete, war ich dabei; als er einen Kreis abmaß auf der Oberfläche der Meerestiefe, als er die Wolken droben befestigte und Festigkeit gab den Quellen der Meerestiefe; als er dem Meer seine Schranke setzte, damit die Wasser seinen Befehl nicht überschritten, als er den Grund der Erde legte, da war ich Werkmeister bei ihm, war Tag für Tag seine Wonne und freute mich vor seinem Angesicht allezeit; ich freute mich auf seinem Erdkreis und hatte meine Wonne an den Menschenkindern. Und nun, ihr Söhne, hört auf mich! Wohl denen, die meine Wege bewahren! Hört auf Unterweisung, damit ihr weise werdet, und verwerft sie nicht! Wohl dem Menschen, der auf mich hört, indem er täglich an meiner Pforte wacht und die Pfosten meiner Türen hütet! Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem Herrn; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod!" Sprüche 8:22-36

Meine Frage: Wer spricht hier? "Am Anfang seines Weges" der welcher keinen Anfang und kein Ende hat, deswegen auch "von Ewigkeit her"? Das erinnert auch an die ersten Verse vom Johannesevangelium.

Und die Zweite:
Und wenn er den Erstgeborenen wiederum in die Welt einführt, spricht er: »Und alle Engel Gottes sollen ihn anbeten!« Von den Engeln zwar sagt er: »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen«; aber von dem Sohn: »Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit. Das Zepter deines Reiches ist ein Zepter des Rechts. Du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freudenöl, mehr als deine Gefährten!« Und: »Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das Werk deiner Hände. Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie alle werden veralten wie ein Kleid, und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen ausgewechselt werden. Du aber bleibst derselbe, und deine Jahre nehmen kein Ende.« Hebräer 1:6-10

Wenn die Engel Gottes den Sohn anbeten sollen, wieviel mehr die Menschenkinder?! Und der Sohn hat im Anfang die Erde gegründet? Interessant.. Ich glaube so langsam komm ich dahinter warum Gott vor der Schöpfung oder vor der Sprachenverwirrung in Babel (1.Mose 11) von sich selbst in der Mehrzahl spricht :-)


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 20:52
@BibleIsTruth
OT.
Habe eine Frage an dich, gestern bei einer Recherche eines Buches über das früh Christentum
stiess ich auf eine Stelle die ich eigentlich kenne, nur die mir nicht bewusst war obwohl ich die Stelle mehrere male gelesen habe, daß zwischen Genesis 1,26 und 1,27 untereschiede gibt.
Kannst du mir darüber etwas schreiben, natürlich wenns geht.

26 Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich

Es geht mir um das "uns"

27 Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 21:57
Hallo lieber @threadkiller, ich kenne nur die beiden Stellen im AT wo Gott von sich selbst in der Mehrzahl spricht, das ist einmal bei der Schöpfung, welche Du angegeben hat und die zweite ist in 1.Mose 11:7. Meine persönliche Ansicht ist das hier schon Vater und Sohn (und auch der Heilige Geist, in der Schöpfung heißt es zB "der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser" und nicht zB "Gott schwebte auf dem Wasser") schon eine Einheit gebildet haben, deshalb redet Er hier von (oder eigentlich noch genauer mit) sich selbst in der Mehrzahl aber wenn wir, die Menschen, von Gott reden dann ist klar das wir Ihn im singular ansprechen bzw über Ihn sprechen, denn trotz alledem ist es nur ein Gott und nicht die Götter. So erkläre ich mir das, in Vers 26 spricht Gott mit sich selbst und in Vers 27 wird über Ihn geredet.

Ich bin von der Dreieinigkeit fest überzeugt, diese erscheint mir so klar wie Wasser, was aber nicht bedeutet das dies der Weisheit letzter Knall ist. Ich glaube sogar das Gott sehr viel größer und vielfältiger ist, nur uns Menschen wird seine trinitarische Seite gezeigt. In der Offenbarung 3:1 ist von den sieben Geistern Gottes die Rede und die Zahl 7 scheint sowieso eher der Schlüssel zur göttlichen Wahrheit zu sein, als die 3. Die sieben Leuchter, sieben Tage, sieben Siegel, sieben Engel mit den Posaunen, sieben Zornschalen.. Obwohl ich an die Dreieinigkeit glaube, glaube ich nicht das diese Gott im Ansatz ausreichend erklären kann. Wenn man Gott überhaupt erklären kann...

Ich hoffe das Dich meine persönliche (subjektive) Ansicht etwas weiter gebracht hat :-)

Maranatha; unser Herr kommt!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:03
@BibleIsTruth
@threadkiller
@Optimist
threadkiller schrieb:Das Nachdenken über die Gottähnlichkeit des Menschen dürfe nicht eingesetzt werden
beim Menschen, wie man ihn heute kenne, sie müsse viel mehr beginnen bei Menschen wie er von Gott erschaffen und als sein Abbild gemacht worden sei.
In vielen Religionen ist Gebot, dass man möglichst "gut" und gemeinnützig leben soll, wer reich ist soll sein Reichtum teilen, ansonsten passt er sowenig durch ein Nadelör wie ein Kamel, oder sowas!

Warum soll die Trinität eine Lüge sein, weil sie schwer verständlich ist?

Für mich, ist Jesus ein Sohn, Kind Gottes.
Nun ist jeder prinzipiell Kind Gottes, da Gott ja allmächtig sei.
Jesus war ein spezielles Kind Gottes, überfähig und geschichtsträchtig,
ein heiliger Prophet, nicht mehr und nicht weniger.

In Dreieinigkeit soll dargestellt werden, dass Gott, Sohn, heiliger Geist, Eins sind.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:07
Edit. Hatte mal wieder den gleichen Beitrag zweimal gesendet. Ich bekomm die Frage manchmal "die Daten erneut senden?" und dann klick ich oft zu schnell auf "ja". Sorry.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:08
@BibleIsTruth
Denk mal über 1. Mose 19,24, Sacharja 2,12-17, jesaja 48,12-16 nach :).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:12
Jesus ist viel mehr als ein heiliger Prophet, das zeigt sich schon alllein daran das Er im Himmelsreich angebetet wird. Offenbarung 5:8-14 ist ein weiteres Beispiel dafür.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:16
@Citral
1. Mose
19Und die zwei Engel kamen am Abend nach Sodom, als Lot gerade am Tore von Sodom sass.

Und denke nach und nach,
über was genau sollte man nachdenken? :D


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:17
@lilit
1. Mose 19,24
24 Da ließ der HERR Schwefel und Feuer regnen auf Sodom und Gomorra, vom HERRN, vom Himmel herab,


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:18
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:esus ist viel mehr als ein heiliger Prophet, das zeigt sich schon alllein daran das Er im Himmelsreich angebetet wird. Offenbarung 5:8-14 ist ein weiteres Beispiel dafür.
Ja, er ist ein sehr heiliger und überaus respektabler Prophet, er ist der Beste!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:22
Super Citral, mir war gar nicht bewußt das die Dreieinigkeit auch im AT so klar zu finden wäre :-)

"Seitdem es geschehen ist, bin ich da; und nun hat mich Gott, der Herr, und sein Geist gesandt." Jesaja 48:16


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:25
Halleluiha!?
guyusmajor schrieb am 06.12.2013:bin ich da
Das ist ja gut, nur merkt man es nicht überall!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:51
@BibleIsTruth
Ich bin heute nochmal über 2 Bibelstellen gestolpert, welche es wert wären das man diese mal betrachtet.

"Der Herr besaß mich am Anfang seines Weges, ehe er etwas machte, vor aller Zeit. Ich war eingesetzt von Ewigkeit her, vor dem Anfang, vor den Ursprüngen der Erde. Als noch keine Fluten waren, wurde ich geboren, als die wasserreichen Quellen noch nicht flossen. Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln wurde ich geboren. Als er die Erde noch nicht gemacht hatte und die Fluren, die ganze Summe des Erdenstaubes, als er den Himmel gründete, war ich dabei; als er einen Kreis abmaß auf der Oberfläche der Meerestiefe, als er die Wolken droben befestigte und Festigkeit gab den Quellen der Meerestiefe; als er dem Meer seine Schranke setzte, damit die Wasser seinen Befehl nicht überschritten, als er den Grund der Erde legte, da war ich Werkmeister bei ihm, war Tag für Tag seine Wonne und freute mich vor seinem Angesicht allezeit; ich freute mich auf seinem Erdkreis und hatte meine Wonne an den Menschenkindern. Und nun, ihr Söhne, hört auf mich! Wohl denen, die meine Wege bewahren! Hört auf Unterweisung, damit ihr weise werdet, und verwerft sie nicht! Wohl dem Menschen, der auf mich hört, indem er täglich an meiner Pforte wacht und die Pfosten meiner Türen hütet! Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem Herrn; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod!" Sprüche 8:22-36

Meine Frage: Wer spricht hier? "Am Anfang seines Weges" der welcher keinen Anfang und kein Ende hat, deswegen auch "von Ewigkeit her"? Das erinnert auch an die ersten Verse vom Johannesevangelium.

Und die Zweite:
Und wenn er den Erstgeborenen wiederum in die Welt einführt, spricht er: »Und alle Engel Gottes sollen ihn anbeten!« Von den Engeln zwar sagt er: »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen«; aber von dem Sohn: »Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit. Das Zepter deines Reiches ist ein Zepter des Rechts. Du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freudenöl, mehr als deine Gefährten!« Und: »Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das Werk deiner Hände. Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie alle werden veralten wie ein Kleid, und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen ausgewechselt werden. Du aber bleibst derselbe, und deine Jahre nehmen kein Ende.« Hebräer 1:6-10

Wenn die Engel Gottes den Sohn anbeten sollen, wieviel mehr die Menschenkinder?! Und der Sohn hat im Anfang die Erde gegründet? Interessant.. Ich glaube so langsam komm ich dahinter warum Gott vor der Schöpfung oder vor der Sprachenverwirrung in Babel (1.Mose 11) von sich selbst in der Mehrzahl spricht :-)
--->
BibleIsTruth schrieb:Meine Frage: Wer spricht hier?
Was glaubst Du?
BibleIsTruth schrieb:"Am Anfang seines Weges" der welcher keinen Anfang und kein Ende hat, deswegen auch "von Ewigkeit her"?
Ja das ist wirklich komisch, war mir noch gar nicht aufgefallen. :)
Wie siehst du das alles?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 22:58
Habe ich das nicht schon indirekt beantwortet @Optimist? Ich glaube das hier Jesus Christus spricht. Eigentlich spricht hier die Weisheit Gottes aber laut 1.Korinther 1:24 ist der Christus Gottes Weisheit.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden