weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:06
@BibleIsTruth
"Der Herr besaß mich am Anfang seines Weges, ehe er etwas machte, vor aller Zeit. Ich war eingesetzt von Ewigkeit her, vor dem Anfang, vor den Ursprüngen der Erde. Als noch keine Fluten waren, wurde ich geboren, als die wasserreichen Quellen noch nicht flossen....

-->
Ich glaube das hier Jesus Christus spricht. Eigentlich spricht hier die Weisheit Gottes aber laut 1.Korinther 1:24 ist der Christus Gottes Weisheit.
ja, das sehe ich im Grunde auch so. Wollte nur die Bestätigung, dass Du es so meintest, wollte aber nichts vorweg nehmen (Dich nicht mit meiner Meinung beeinflussen ;) ).

Das ist mir trotzdem noch unklar:
BibleIsTruth schrieb:Der Herr besaß mich am Anfang seines Weges,
-> wie Du dazu auch schon geschrieben hattest:
BibleIsTruth schrieb:"Am Anfang seines Weges" der welcher keinen Anfang und kein Ende hat, deswegen auch "von Ewigkeit her"?
Igendwas passt doch da nicht so richtig, weil eben GOTT (um den es doch hier offensichtlich geht) KEINEN Weg-ANFANG gehabt haben kann...?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:11
Ich weiß nicht.. Gott ist Raum und Zeit nicht unterlegen, vielleicht beschreibt dieser Teil den Anfang als Er Raum und Zeit für unsere Dimension geschaffen hat?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:16
@BibleIsTruth
Hmm, ist eben immer wieder was dran wenn es heißt: "Gott ist unergründlich" ;)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:25
@lilit
lilit schrieb:In Dreieinigkeit soll dargestellt werden, dass Gott, Sohn, heiliger Geist, Eins sind.
Die Bibel sagt nach unser aller Überzeugung in jedem WORT die Wahrheit im Glauben und so können wir jeden Satz auch als Gegenargument vollkommen legitim benennen, so auch diesen:
Hebräer 1,3
Jesus Christus ist der Abglanz Seiner Herrlichkeit und das Abbild Seines Wesens
Wieso lesen wir das, wenn doch Jesus EINS ist mit Gott? Warum verwendet man hier die Worte "Abglanz" und "Abbild" - Er ist doch EINS mit Gott, sein Wort von Anfang an, oder?
Hier hört es sich so an, als wenn Gott über Jesus Christus steht und dieses Verhältinis schmeckt mir doch recht gut. ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:35
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:Die Bibel sagt nach unser aller Überzeugung in jedem WORT die Wahrheit im Glauben
In dem Wenigen, was ich von Bibel kenne, gab es schon genug Passagen die mich ziemlich abgeschreckt haben.

Aber man sollte die Texte doch in historischem kontext lesen...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:38
@guyusmajor
Christus ist Abglanz Gottes.
Sowie Buddha, Mohammad oder Zarathustra.
Stimmt!


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:40
@lilit

ok, dann sind Buddha, Mohammad oder Zarathustra ebenso EINS mit Gott?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:42
@lilit
lilit schrieb:Christus ist Abglanz Gottes.
Sowie Buddha, Mohammad oder Zarathustra.
Stimmt!
Mohammed ist auf alle Fälle kein Abglanz Gottes, sondern war schlicht und einfach ein Prophet.
(bei den anderen beiden weiß ich es nicht, da kenne ich mich nicht aus).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:47
@Optimist
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:ok, dann sind Buddha, Mohammad oder Zarathustra ebenso EINS mit Gott?
Ja!

Weil haben die richtigen Ansätze zur Nächstenliebe gegeben.
Was der einzelne daraus macht, blieb ihm selber überlassen!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.12.2013 um 23:52
@Optimist
Optimist schrieb:Mohammed ist auf alle Fälle kein Abglanz Gottes, sondern war schlicht und einfach ein Prophet.
Alle waren schlicht und einfach Prophet, die Propheten. aber Jesus war schon überragend. Mohammed hat zu seiner Zeit viel Gutes bewirkt, was danach daraus gemacht wurde, ist mehr politisch als religiös..


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:00
@lilit
ja ja, @sonnescheint (der wievielte Account ist das nun schon bei Dir?), immer wieder die gleiche Missionierung von Dir bezüglich Mohamend.
Glaub was Du willst, mir egal. :)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:10
@lilit
@Optimist

worauf ich hinaus will: nehmen wir an Gott ist 100% und besteht aus drei Personen, wieviel Prozent an Gewicht bestizen diese drei Personen tatsächlich?
Ein "Abglanz" und ein "Abbild" müsste doch aufgrund des Verhältinsses Vater-Sohn wesentlich weniger als 33% betragen?!
Gott-Vater müsste eigentlich eine angemessene "Größe" haben, ansonsten würde er in meinen Augen doch erheblich an "Größe" verlieren, zumal wir uns ja kein Bild von Gott machen sollen.

Nehmen wir Jesus in diese Gott-Rolle hinein, dann machen wir uns aber automatisch ein (menschliches) Bild! Wir können Gott nicht begreifen und sollten genau das nicht versuchen, oder?

Für mich wäre ein Gott allein aus und mit Geist vollkommen ausreichend, der seine Kraft auf den Menschen, auf seine Seele übertragen, ja sie auffüllen kann, in eben dem Verhältnis des "Abbildes", oder des "Abglanzes".

Durch die Menschwerdung vom Geist-Jesu denken wir, er ist Mensch in Gott, aber dem ist ja nicht so!
Gott hat lt. der Bibel viele Söhne, u.a. auch Satan. Söhne können nicht auf der gleichen Höhe stenen wie der Vater, aber der Vater kann seien Geist auf jeden Sohn übertragen, wenn dieser ihn mit Verständnis annimmt.
Ein Jesus, der IN Gott wäre, könnten wir Menschen nicht begreifen, da Gott nicht erklärbar für den Menschen ist. Warum versuchen wir es dann, wenn wir doch wissen, dass wir scheitern?!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:17
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:worauf ich hinaus will: nehmen wir an Gott ist 100% und besteht aus drei Personen, wieviel Prozent an Gewicht bestizen diese drei Personen tatsächlich?
Ein "Abglanz" und ein "Abbild" müsste doch aufgrund des Verhältinsses Vater-Sohn wesentlich weniger als 33% betragen?!
Ganz Deiner Meinung :)
Ich sag ja immer wieder, die Stempelmetapher haut schon hin ;)
guyusmajor schrieb:Gott-Vater müsste eigentlich eine angemessene "Größe" haben, ansonsten würde er in meinen Augen doch erheblich an "Größe" verlieren, zumal wir uns ja kein Bild von Gott machen sollen.
Dazu passt auch vorzüglich die Metapher vom Meer (Gott) und der Meerwasser-Schüssel (Jesus)
guyusmajor schrieb:Nehmen wir Jesus in diese Gott-Rolle hinein, dann machen wir uns aber automatisch ein (menschliches) Bild! Wir können Gott nicht begreifen und sollten genau das nicht versuchen, oder?
Richtig. Jesus ist als Gottes Abbild - übertragen auf die Metapher - der Stempelabdruck auf dem Papier.
guyusmajor schrieb:Durch die Menschwerdung vom Geist-Jesu denken wir, er ist Mensch in Gott, aber dem ist ja nicht so!
Ist schon richtig. Aber was ist das StempelAbbild (Jesus) auf dem Papier? Ist denn das NICHT der Stempel (Gott) selbst?
Zumindest sind ja seine Buchstaben (sein Geist) auf dem "Papier" zu sehen, oder nicht?


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:34
@Optimist
Optimist schrieb:Ist schon richtig. Aber was ist das StempelAbbild (Jesus) auf dem Papier? Ist denn das NICHT der Stempel (Gott) selbst?
Zumindest sind ja seine Buchstaben (sein Geist) auf dem "Papier" zu sehen, oder nicht?

ja aber sie haben keine wahren Wert, die Buchstaben, weil sie nur eine kurze Verweildauer besitzen. Jesus hat zum Menschen als Prophet Gottes gesprochen und sein Leben hatte einen Sinn im Tod! Der Tod gab dem Leben von Jesus die Quintessenz, durch den Tod hat er die Schuld aller Menschen auf sich genommen, um sie vor Gott zu vertreten, - nicht vor sich selber!! VOR GOTT dem Vater, weil die direkte Verbindung Gott-Mensch schon lange gekappt wurde.

Wir müssen uns aber nochmal vor Augen führen, nicht Gott ist der Herrscher der Menschen auf der Erde, sondern sein Sohn - SATAN - bis zum Gericht! Gott kann so nichts mit uns anfangen, nur über die Brücke Jesu. Wie soll Jesu eine Brücke IN Gott sein (?), er müsste doch ZWISCHEN Mensch und Gott stehen! Gott, auch der Gott der Dreifaltigkeit hat keine direkten Zugang zu Sündern.
Wie soll das aber dan funktionieren?! Jesus in der Funktion eines Boten würde die Sache viel anschaulicher machen, eben der Stempel auf dem Papier als Brücke.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:42
@guyusmajor
Ist schon richtig. Aber was ist das StempelAbbild (Jesus) auf dem Papier? Ist denn das NICHT der Stempel (Gott) selbst?
Zumindest sind ja seine Buchstaben (sein Geist) auf dem "Papier" zu sehen, oder nicht?

-->
ja aber sie haben keine wahren Wert, die Buchstaben, weil sie nur eine kurze Verweildauer besitzen.

Nö, Buchstaben können ganz schön lange halten. Denk mal an die ganzen alten Schriften, die ausgegraben worden sind... :)
guyusmajor schrieb:Jesus hat zum Menschen als Prophet Gottes gesprochen
Jesus hat darüberhinaus sehr viel andere "Funktionen", z.B. Leben, Wahrheit, Licht, Retter...
guyusmajor schrieb: und sein Leben hatte einen Sinn im Tod! Der Tod gab dem Leben von Jesus die Quintessenz, durch den Tod hat er die Schuld aller Menschen auf sich genommen, um sie vor Gott zu vertreten, - nicht vor sich selber!! VOR GOTT dem Vater, weil die direkte Verbindung Gott-Mensch schon lange gekappt wurde.
Ist ja alles richtig. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass Jesus das Abbild Gottes ist und als solches den Geist Gottes quasi "transportiert".
guyusmajor schrieb:nicht Gott ist der Herrscher der Menschen auf der Erde, sondern sein Sohn - SATAN - bis zum Gericht!
Satan ist der Herrscher auf Erden, richtig. Aber wo in der Bibel steht, dass er der Sohn Gottes ist?
guyusmajor schrieb:Gott kann so nichts mit uns anfangen, nur über die Brücke Jesu. Wie soll Jesu eine Brücke IN Gott sein (?)
Auch richtig. Ändert jedoch auch nichts an dem was ich bisher für Argumente brachte (zumindest sehe ich das so).

guyusmajor schrieb:Jesus in der Funktion eines Boten würde die Sache viel anschaulicher machen, eben der Stempel auf dem Papier als Brücke.
Ja man könnte Jesus evtl. auch als Bote (neben seiner ganzen schon aufgezählten Funktionen) sehen. Und er sagt ja von sich selbst, er sei Knecht und Diener (ALS Mensch).
Nur auch hier wieder: Das ändert nichts an meiner bisherigen Sichtweise :)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:50
@Optimist
guyusmajor schrieb:
nicht Gott ist der Herrscher der Menschen auf der Erde, sondern sein Sohn - SATAN - bis zum Gericht!
Satan ist der Herrscher auf Erden, richtig. Aber wo in der Bibel steht, dass er der Sohn Gottes ist?
hier: ;)
Hiob 1,6
Nun geschah es eines Tages, da kamen die Gottessöhne, um vor den Herrn hinzutreten; unter ihnen kam auch der Satan.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:51
@Optimist
guyusmajor schrieb:guyusmajor schrieb:
nicht Gott ist der Herrscher der Menschen auf der Erde, sondern sein Sohn - SATAN - bis zum Gericht!
Satan ist der Herrscher auf Erden, richtig. Aber wo in der Bibel steht, dass er der Sohn Gottes ist?
hier: ;)
guyusmajor schrieb:Hiob 1,6
Nun geschah es eines Tages, da kamen die Gottessöhne, um vor den Herrn hinzutreten; unter ihnen kam auch der Satan.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:53
@guyusmajor
Okay, dann ist er halt auch EIN Sohn Gottes. :)

Aber Jesus ist DER Sohn Gottes. Er ist für unsere Sünden gestorben (Satan verführt dagegen zu Sünden, ist halt der Gegenspieler) und Jesus ist das Abbild Gottes (Abbild seines Geistes - somit SEIN Geist) ;)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 00:58
@Optimist

ja, wie soll Jesus uns vor Gott vertreten, wenn er selber Gott ist? Warum sollen wir zu Jesus beten und nicht zu Gott, wenn ER doch EINS ist?! Alles Fragen, die doch etwas zweifeln lassen.
Egal was in der Bibel steht, Gott hat für mich nur Geist und sonst keine andere Person neben sich - Gott ist purer Geist, wer zweifelt daran?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.12.2013 um 01:00
@Optimist
Optimist schrieb:(der wievielte Account ist das nun schon bei Dir?),
Habe seit eh und jeh selben Account.

Ich missioniere nicht für Prophet Mohammed wenn ich sage, dass in seiner Message viel friedvolles steckt. Es ist einfach eine Tatsache, und wenn Terroristen Aussagen aus dem Koran missbrauchen, um ihre Taten zu rechtfertigen, ist es deren schuld und denke sie werden nicht in ihrem gelobten Paradies landen, wie sie sich das erhoffen.

Genauso mit krampfhaften Missionaren der Bibel.
Die vertrocknen auch auf ihrem Weg.
Jedem das Seine.

Die Dreieinigkeit steht für heiliger Geist über resp. in Vater und Sohn, sprich Allen.
Den dein ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit, Amen.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden