weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.02.2014 um 20:46
@Optimist
Optimist schrieb:hmm, kann sein. War mir bis jetzt gar nicht so bewusst.
Hier sind wohl nur wir zwei auf der Suche unterwegs,scheint mir so.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.02.2014 um 20:54
@Suchhund
Im Moment ja, leider :)
Kommt vermutlich gerade was Spannendes im Fernsehen ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.02.2014 um 21:54
@Optimist

Das ist für mich in Moment nicht leicht zu beantworten, Jesus war uns Menschen in allem gleich aber dennoch ohne die adamistische Sündennatur. Die Macht der Sünde lebt in jedem einzelnen von uns, ohne Ausnahme aber in Jesus Christus nicht, obwohl Er im Fleisch war, die Gestalt der Sünde. Ich glaube nicht dass der Herr hätte wirklich sündigen können und halte diese Möglichkeit auch nicht für notwendig damit Er die Sünde im Fleisch und den Tod besiegen konnte.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.02.2014 um 22:38
@BibleIsTruth
ja, sehe ich genauso.
Deshalb widerspricht es sich nicht, dass er menschlich und gleichzeitig göttlich sein konnte. :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.02.2014 um 09:42
BibleIsTruth schrieb: obwohl Er im Fleisch war, die Gestalt der Sünde.
Irdisch-Leibliches ist nicht Gestalt der Sünde, sondern Seelisches, astral-leibliche Gestalt.
Der Leib fällt durch diese dem Tode anheim, die Seele nur dann, wenn sie sich nicht wandelt und dem Tierischen, der innerlichen Gestalt nach, vollkommen anheimfällt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

17.02.2014 um 15:08
Hallo @kore, Jesus Christus der auferstandene Sohn Gottes segne Dich und alle Menschen die Dir am Herzen liegen!

Römer 7:14-24 erklärt uns dass die Sünde im Fleisch des Menschen wohnt:

Denn wir wissen, daß das Gesetz geistlich ist; ich aber bin fleischlich, unter die Sünde verkauft. Denn was ich vollbringe, billige ich nicht; denn ich tue nicht, was ich will, sondern was ich hasse, das übe ich aus. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so stimme ich dem Gesetz zu, daß es gut ist. Jetzt aber vollbringe nicht mehr ich dasselbe, sondern die Sünde, die in mir wohnt. Denn ich weiß, daß in mir, das heißt in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt; das Wollen ist zwar bei mir vorhanden, aber das Vollbringen des Guten gelingt mir nicht. Denn ich tue nicht das Gute, das ich will, sondern das Böse, das ich nicht will, das verübe ich. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so vollbringe nicht mehr ich es, sondern die Sünde, die in mir wohnt. Ich finde also das Gesetz vor, wonach mir, der ich das Gute tun will, das Böse anhängt. Denn ich habe Lust an dem Gesetz Gottes nach dem inneren Menschen; ich sehe aber ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das gegen das Gesetz meiner Gesinnung streitet und mich gefangennimmt unter das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist. Ich elender Mensch! Wer wird mich erlösen von diesem Todesleib? Ich danke Gott durch Jesus Christus, unseren Herrn! So diene ich selbst nun mit der Gesinnung dem Gesetz Gottes, mit dem Fleisch aber dem Gesetz der Sünde.

Beim obigen Text wird auch klar dass die Sünde weniger die Handlung des Menschen ist, sondern mehr eine Kraft welche die Handlung des Menschen bestimmt. Bezug genommen hatte ich an der Stelle wo Du mich zitiert hattes zu Römer 8:3.

Denn was dem Gesetz unmöglich war — weil es durch das Fleisch kraftlos war —, das tat Gott, indem er seinen Sohn sandte in der gleichen Gestalt wie das Fleisch der Sünde und um der Sünde willen und die Sünde im Fleisch verurteilte,


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

18.02.2014 um 10:33
@BibleIsTruth Schrieb:
Denn ich weiß, daß in mir, das heißt in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt; das Wollen ist zwar bei mir vorhanden, aber das /ZITAT]

ja und was heißt da wohl??


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.02.2014 um 19:48
@kore

Vielleicht "der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach!"?! :-) Weiß nicht worauf Du hinaus möchtest.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2014 um 11:39
kore schrieb:Irdisch-Leibliches ist nicht Gestalt der Sünde, sondern Seelisches, astral-leibliche Gestalt.
Der Leib fällt durch diese dem Tode anheim, die Seele nur dann, wenn sie sich nicht wandelt und dem Tierischen, der innerlichen Gestalt nach, vollkommen anheimfällt.
selbstverständlich wollte ich auf Obiges hinaus.. _)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.02.2014 um 14:43
Ach so, jetzt klingeln glaub ich bei mir die Glöckchen, das Fleisch ist nur eine Hülle für das astral-leibliche.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 16:56
@BibleIsTruth
Wo steht ,dass Gott Vater Jesus Christus sei.

Bedenke dabei
1.Johannes 5
10 Wer an den Sohn Gottes glaubt, weiß in seinem Inneren, dass wahr ist, was Gott sagt. Wer es nicht glaubt, macht Gott zum Lügner, weil er nicht wahrhaben will, was Gott über seinen Sohn ausgesagt hat.

Wenn du glaubst Gott Vater sei Jesus Christus ,dann hat Gott Vater kein Sohn


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 17:26
Dadurch das Jesus Gott Seinen eigenen Vater nannte, machte Er sich schon Gott gleich. Der Titel "Sohn Gottes" beinhaltet schon die Aussage Gott selbst zu sein.

"Darum suchten die Juden nun noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht nur den Sabbat brach, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte, womit er sich selbst Gott gleich machte." Johannes 5:18

in Vers 23 des gleichen Kapitels, sagt Jesus:"Damit alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren", also.. Ist Er größenwahnsinnig?! Er sagt es ist der Wille Gottes, das Jesus wie Gott verehrt wird.

Psalm 23 fängt an mit "Der HERR ist mein Hirte", 1.Mose 49:24 und nicht wenige Bibelstellen im AT mehr zeigen auf, das Gott sich öfters als Hirte Israels verstand und dann tritt Jesus auf und behauptet ganz "frech":

"ICH bin der gute Hirte!"

Das sind so Details, wo mir nicht klar ist warum das übersehen wird. Die Bibel ist voll von Bekenntnissen darüber, das Jesus Christus und der Vater eins sind. Ich geh jetzt nochmal offline, bin deshalb so kurz angebunden aber später bin ich zurück und dann diskutieren wir bis die Schwarte kracht :-)

Maranatha.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 17:27
Also gut, machen wir hier weiter...

@Suchhund
@BibleIsTruth


Nach der Lehre der Kirchen, egal ob nun Katholisch, Evangelisch, Orthodox oder Freikirchlich, ist Gott dreifaltig und besteht aus drei Personen: Vater, Sohn und Hl. Geist. Ob man das nun glaubt, ist eine andere Sache...

Demnach kann natürlich Gottvater nicht gleichzeitig sein eigener Sohn Jesus Christus sein, weil es sich hierbei um zwei Personen handelt. Aber der Vater kann Gott sein wie auch der Sohn Gott sein kann, aber in zwei Personen.

Aber wie gesagt, das ist Kirchenlehre, das steht so nicht in der Bibel.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 17:30
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Der Titel "Sohn Gottes" beinhaltet schon die Aussage Gott selbst zu sein.
Dem stimme ich nicht zu!
Denn ich bin auch ein Sohn meines Vaters, bin ich dadurch auch mein Vater? Ich bin ein Familienmitglied das ja. Worin siehst du im Titel Sohn Gottes eine Aussage, Gott selbst zu sein?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 17:52
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Das sind so Details, wo mir nicht klar ist warum das übersehen wird. Die Bibel ist voll von Bekenntnissen darüber, das Jesus Christus und der Vater eins sind.
Das Argument ist sehr schwach,eins sein bedeutet nicht ein und der selbe sein.

Joh 17,11 Bald bin ich nicht mehr in der Welt, ich komme ja zu dir, Vater, du heiliger Gott. Sie aber sind noch in der Welt. Bewahre sie durch die Macht, die du mir gegeben hast, die Macht deines Namens, damit sie eins sind so wie wir.
Da erwarte ich doch etwas mehr von dir


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 19:14
Auch in dem Vers den Du gepostet hast, guck mal bitte:

"Bewahre sie durch die Macht, die du mir gegeben hast, die Macht deines Namens."

Gottes Allmacht, wirkt durch Jesus Christus. Beachte bitte das der Herr hier sagt: "Bewahre DU sie durch die Macht, die du mir gegeben hast." auch hier geht klar hervor, das der Vater in und durch Jesus Christus wirkt.

"Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen." (Johannes 14:9)

"Eins sein" bedeutet nicht nur die gleiche Gesinnung haben, sondern auch die gleiche Stellung zu teilen. Wir, die Gläubigen in Christus, sind gleich in der Stellung, da ist keiner von uns der sich größer als sein Bruder nennen sollte.

"Da ist weder Jude noch Grieche, da ist weder Knecht noch Freier, da ist weder Mann noch Frau; denn ihr seid alle einer in Christus Jesus." Galater 3:28 und Kolosser 3:11

Oder Du kennst doch das Wort Jesu:"Der größte unter euch, soll euer Diener sein." Und wenn Jesus sagt Er ist eins mit dem Vater, dann meinte er auch in der Stellung eins, nicht bloß in der Gesinnung oder wie Du es auch sonst meinst. Der große allmächtige Gott, hat sich in Jesus Christus selbst klein gemacht.

"Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war, der, als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein; sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen" Philliper 2:5-7

"Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig;" Kolosser 2:9

Für mein Verständnis, zieht es sich durch die gesamte Heilige Schrift, das Vater, Sohn und Heiliger Geist eins sind, deshalb empfinde ich das comma johanneum auch der Schrift zugehörig. Ob es im 16.Jahrhundert nur eine Randnotiz war, die dann in den Bibeltext "reingerutscht" ist oder mit böser Absicht dort hinmanipuliert wurde oder wie auch immer dies in die Schrift gekommen sein soll, ist für mich recht egal, wenn ich mir die restlichen Bibelstellen anschaue, erkenn ich das die Aussage in dem comma johanneum eine wahre Aussage ist. In den von mir bevorzugten Übersetzungen ist dies auch enthalten aber stört mich auch nicht wenn es fehlt, es gibt hundert andere Bibelstellen die dies aufzeigen. Wie gesagt, ich empfinde es für so deutlich, das ich meine das viele den Wald vor lauter Bäumen nicht erkennen, sie sehen den Berg nicht vor dem sie stehen. Das ist mein Eindruck und keinseswegs abwertend oder so zu verstehen, die Dreieinigkeit zu erkennen halte ich nicht für heilsentscheident!

Unser Herr kommt.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 20:29
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb: Und wenn Jesus sagt Er ist eins mit dem Vater, dann meinte er auch in der Stellung eins
Das Argument ist eigentlich keins da es durch Jesus selber widerlegt wird

Joh 10,29 Denn mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alles, was es gibt; niemand kann sie ihm entreißen.
Joh 14,28 Denkt an das, was ich euch gesagt habe: Ich gehe weg und komme wieder zu euch. Wenn ihr mich wirklich liebt, dann werdet ihr euch für mich freuen, weil ich jetzt zum Vater gehe, denn der Vater ist größer als ich.

Das ist eine Sache wie man Übersetzt
5 Eure Einstellung soll der von Jesus Christus gleichen: 6 Er war genauso wie Gott / und hielt es nicht gewaltsam fest, Gott gleich zu sein. 7 Er legte alles ab / und wurde einem Sklaven gleich.

9 Denn in Christus allein wohnt die ganze Fülle des Göttlichen

Für mein Verständnis sind es drei getrennte Personen mit eigenem Körper,welche sich auch nicht verwandeln,sondern nur der Sohn als Geistwesen beim Vater einen Körper annahm,auf Erden wandelte , starb und Auferstand mit seinem Körper und mit seinem Körper in den Himmel auf fuhr.
So kommt er auch wieder und wir 1000 Jahre regieren und am Ende wird er alles seinem Vater übergeben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 22:01
@Suchhund

Ich versteh leider nicht wo Du hier einen Unterschied siehst, die Schlachter übersetzt:"In der Gestalt Gottes war .. Gott gleich" und die NeÜ:"Er war genauso wie Gott .. Gott gleich", es meint beides das gleiche, da es nur e i n e n Gott gibt. Es existiert kein zweites Wesen neben Gott, das ist wie Er, das widerspricht ja schon dem allerersten der 10 Gebote. Ergo: Er (Jesus) war vor Seiner Menschwerdung Gott! Und da Er sich in Jesus Christus selbst klein gemacht hat (wir sind immer noch im Philliper 2:5ff), ist der Vater natürlich größer als Er, was auch sonst?! Er kann nicht so groß sein wie der Vater, wenn Er sich selbst zu einem Menschen erniedrigt hat.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 22:04
Ach so, es sind 3 eigenständige Personen, die getrennt voneinander auftreten können aber in jeden der drei, im Vater, im Sohn und im Heiligen Geist, ist es der eine allmächtige Gott der sich den Menschen offenbart. Drei-Ein-igkeit.


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.02.2014 um 22:16
@BibleIsTruth

5 Eure Einstellung soll der von Jesus Christus gleichen: 6 Er war genauso wie Gott / und hielt es nicht gewaltsam fest, Gott gleich zu sein. 7 Er legte alles ab / und wurde einem Sklaven gleich.

WIE Gott nicht Gott selber also

9 Denn in Christus allein wohnt die ganze Fülle des Göttlichen

des Götlichen, nicht Gott selber




Ach so, es sind 3 eigenständige Personen, die getrennt voneinander auftreten können aber in jeden der drei, im Vater, im Sohn und im Heiligen Geist, ist es der eine allmächtige Gott der sich den Menschen offenbart. Drei-Ein-igkeit.

sagen wir so die Drei sind sich einig und vertreten die Gottheit wo sie auftauchen


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden