Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2014 um 23:06
@BibleIsTruth
Du wolltest deine Ausage
Suchhund schrieb:Wo steht ,dass Gott Vater Jesus Christus sei.
belegen an einer Schriftstelle , wir sollten uns allein darauf konzentrieren,würdest das jetzt bitte tun.
Ich muß da schon auf einem genauen Wortlaut bestehen,irgendwelche Schlußfolgerungen aus Versen kann ich da nicht akzeptieren.
Ich bitte dich deshalb nur auf diese deine Aussage hin,mir irgend einen solchen Vers vorzulegen.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2014 um 23:36
"Wer mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen und nun kennt ihr ihn und habt ihn gesehen." Ist der genaue Wortlaut den Du suchst, es ist wirklich wie ich es zuvor sagte, Du erkennst den Berg nicht vor welchem Du stehst.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2014 um 23:51
@BibleIsTruth

joh 14
7 Wenn ihr erkannt habt, wer ich bin, dann habt ihr auch meinen Vater erkannt. Schon jetzt erkennt ihr ihn und habt ihn bereits gesehen." 8 "Herr, zeige uns den Vater", sagte Philippus, "das genügt uns". 9 "Solange bin ich schon bei euch, Philippus, und du kennst mich immer noch nicht?", erwiderte Jesus. "Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen! Wie kannst du da sagen: 'Zeige uns den Vater!'? 10 Glaubst du denn nicht, dass ich im Vater bin und der Vater in mir ist? Was ich zu euch gesprochen habe, stammt doch nicht von mir. Der Vater, der in mir ist, handelt durch mich. Es ist sein Werk! 11 Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir ist! Wenn aber nicht, dann glaubt wenigstens aufgrund dessen, was ich getan habe!
NeÜ

Ich kann da nirgendwo lesen, daß der Vater Jesus sei im Gegenteil

Wenn ihr erkannt habt, wer ich bin, dann habt ihr auch meinen Vater erkannt
Hier spricht Jesus von sich und daß die Jünger auch seinen Vater erkannt haben.


Der Vater, der in mir ist, handelt durch mich. Es ist sein Werk!

Hier sagt Jesus der Vater handelt durch ihn, es sei das Werk seines Vaters.

Ich kann wenn ich will daraus lesen es wäre Jeus der Vater,mehr aber auch nicht.
Weiter knn man sagen , daß die Verse ziemlich umständlich formuliert wurden,klar sind die nicht


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2014 um 23:52
BibleIsTruth schrieb: Wenn Gott ein Kind zeugt, ist das Kind Gott.
deine ansicht krankt da schon am fundament.
nein ,es gibt nur einen GOTT , und wenn GOTT ein kind zeugt ,dann ist es ein reines geistwesen , ein engel sozusagen ,ein gottessohn.
und nicht ein weiterer allmächtiger gott.

1. korinther 8:4
Denn wenn es anders solche gibt, die Götter genannt werden, sei es im Himmel oder auf Erden, (wie es ja viele Götter und viele Herren gibt) 6 so ist doch für uns ein Gott, der Vater, von welchem alle Dinge sind, und wir für ihn, und ein Herr, Jesus Christus, durch welchen alle Dinge sind, und wir durch ihn.

aber das typische problem ,wenn man für gott keinen namen mehr hat.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2014 um 00:00
@pere_ubu
pere_ubu schrieb: der Vater, von welchem alle Dinge sind, und wir für ihn, und ein Herr,
Jesus Christus, durch welchen alle Dinge sind,
Der Satz ist in der Übersetzung auch unklar,zweimal da gleiche Atribut, von/welchem alle Dinge sind


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2014 um 00:09
Noch deutlicher kann man es doch nicht machen.. Nicht mit Worten in einem Forum.. Wir drehen uns im Kreis.. Mir reichts, ich geh jetzt schaukeln.. :-)

Gesegnetes Wochenende euch beiden.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2014 um 00:12
@BibleIsTruth
nein, es ist nicht deutlich , in den Versen wird drum rum geredet,daß weist du auch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2014 um 00:12
@Suchhund


dann poste doch eine klarere.
meine hatte ich aus der unrev. elberfelder.

so finde ich es ja auch klarer:
(1. Korinther 8:5, 6) . . .Denn wenn es auch solche gibt, die „Götter“ genannt werden, ob im Himmel oder auf der Erde, wie es ja viele „Götter“ und viele „Herren“ gibt, 6 so gibt es für uns tatsächlich e i n e n GOTT, den Vater, aus dem alle Dinge sind und wir für ihn; und es gibt e i n e n Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.

bestätigt wird das ja auch hier:
(1. Timotheus 2:5) . . .Denn da ist e i n Gott und e i n Mittler zwischen Gott und Menschen, ein Mensch, Christus Jesus.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2014 um 00:14
@pere_ubu
schon besser :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 22:47
Hallo @pere_ubu und @Suchhund, die Gnade des Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist wünsche ich euch!

Habe mal ne andere Frage, wie stellt ihr euch das vor, was könnte denn mit eigenen Worten umschrieben gemeint sein, wenn es heißt:

"Wir und alle Dinge sind durch Jesus Christus gemacht."?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:04
welche übersetzung bitte


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:08
Ich bin auf das Bibelzitat von Pere eingegangen 1.Korinther 8:6

"es gibt e i n e n Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn."


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:13
Naja durch den alle Dinge sind erklärt ja schon Johannes 1. alles was geschaffen wurde ,wurde durch Jesus Christus gechaffen "und wir durch ihn" schwer zu sagen was damit gemeint ist


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:15
, 6 so haben wir doch nur einen Gott, den Vater, von dem alles kommt und zu dem wir gehen. Und wir haben nur einen Herrn, Jesus Christus, durch den alles entstand und durch den wir leben.
NeÜ

da wird es klarer


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:40
Mit Paralelstellen wird es am klarsten :-)

"Er, Christus, ist das Abbild des unsichtbaren Gottes, und steht über allem Geschaffenen. Denn durch ihn ist alles, was es im Himmel und auf der Erde gibt, erschaffen worden: das Sichtbare und das Unsichtbare; Thronende und Herrschende; Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und für ihn geschaffen. Er steht über allem und alles besteht durch ihn." Kolosser 1:15-17 (NeÜ)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:49
@BibleIsTruth
und jetzt,Abbild kann viel bedeuten,wenn ich als Maler was abbilde sieht es genau wie das Original aus ,ist aber nicht das Original sondern etwas gleich aussehendes


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.03.2014 um 23:51
BibleIsTruth schrieb:Habe mal ne andere Frage, wie stellt ihr euch das vor, was könnte denn mit eigenen Worten umschrieben gemeint sein, wenn es heißt:

"Wir und alle Dinge sind durch Jesus Christus gemacht."?
von wem ist hier prophetisch die rede? @BibleIsTruth

(Sprüche 8:12) 12 Ich, [die] Weisheit, ich habe bei [der] Klugheit geweilt, und ich finde auch die Erkenntnis des Denkvermögens.  


(Sprüche 8:22-31) 22 Jehova selbst brachte mich als den Anfang seines Weges hervor, als das früheste seiner Werke vor alters. 23 Von unabsehbarer Zeit her war ich eingesetzt, von Anbeginn, von den Vorzeiten der Erde. 24 Als es keine Wassertiefen gab, wurde ich wie mit Wehen hervorgebracht, als es keine Quellen gab, wasserschwer. 25 Ehe die Berge selbst eingesenkt worden waren, vor den Hügeln wurde ich wie mit Wehen hervorgebracht, 26 als er die Erde und die offenen Räume und den ersten Teil der Staubmassen des ertragfähigen Landes noch nicht gemacht hatte. 27 Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis über der Fläche der Wassertiefe festsetzte, 28 als er die Wolkenmassen droben festigte, als er die Quellen der Wassertiefe stark werden ließ, 29 als er dem Meer seine Verordnung festsetzte, daß die Wasser selbst seinen Befehl nicht überschreiten sollten, als er die Grundfesten der Erde verordnete, 30 da wurde ich neben ihm zum Werkmeister, und ich wurde der, den er Tag für Tag besonders liebhatte, während ich allezeit vor ihm fröhlich war, 31 fröhlich über das ertragfähige Land seiner Erde; und die Dinge, die mir lieb waren, waren bei den Menschensöhnen.


und vom wem ist hier die rede?

 (Offenbarung 3:14) 14 Und dem Engel der Versammlung in Laodicẹa schreibe: Diese Dinge sagt der Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes:



melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.03.2014 um 00:41
@Suchhund
Die Schlachter, Jantzen und Luther`72 übersetzen mit "Ebenbild", BasisBibel und NWÜ mit "Bild", das Wort "Abbild" erscheint mir so abgeschwächt aber na gut, habe nicht den Eindruck das Dein Beitrag eine Antwort liefert auf das was man sich darunter vorstellen kann, was es bedeutet das alle Dinge "durch" Ihn geschaffen sind, in Kolosser steht auch "für Ihn", was im 1.Korinther über den Vater gesagt wird.

@pere_ubu
Eine Gegenfrage zu meiner Frage empfinde ich nicht als sehr produktiv :-) Aber na gut, ich denke das in den Sprüchen von der Weisheit Gottes die Rede ist, Jesus Christus wird auch in 1.Korinther 1:24 als die personifizierte Weisheit Gottes benannt. In den anderen beiden Zitaten geht es auch um Jesus, das ändert aber nicht die Tatsache das der Herr von Gott gezeugt wurde und nicht geschaffen. "Am Anfang seines Weges, brachte Er mich hervor" steht so auch nur in der NWÜ, "Der Herr hat mich schon gehabt, am Anfang Seiner Wege" oder "besaß mich schon am Anfang Seiner Wege" in den meisten anderen und das wäre auch logischer, weil Gott sich seine eigene Weisheit nicht erst hervorbringen muss, Er hat sie einfach.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.03.2014 um 00:50
@BibleIsTruth


ich verstehe nicht ,wie man texte wie diesen dann in einklang bringen kann ,wenn man wie du davon ausgehen will ,dass jesus der allmächtige gott selbst sei.

da würden sich mir die "nackenhaare" aufstellen ,wenn ich das annehmen würde.

(Johannes 6:28-40) 28 Daher sagten sie zu ihm: „Was sollen wir tun, um die Werke Gottes zu wirken?“ 29 Als Antwort sprach Jesus zu ihnen: „Dies ist das Werk Gottes, daß ihr Glauben an den ausübt, den jener ausgesandt hat.“ 30 Daher sagten sie zu ihm: „Was für ein Zeichen tust du denn, damit wir [es] sehen und dir glauben? Was für ein Werk tust du? 31 Unsere Vorväter aßen das Manna in der Wildnis, so wie geschrieben steht: ‚Er gab ihnen Brot aus dem Himmel zu essen.‘ “ 32 Demzufolge sagte Jesus zu ihnen: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Nicht Moses gab euch das Brot vom Himmel, sondern mein Vater gibt euch das wahre Brot vom Himmel. 33 Denn das Brot Gottes ist der, der vom Himmel herabkommt und der Welt Leben gibt.“ 34 Deshalb sagten sie zu ihm: „Herr, gib uns dieses Brot allezeit.“ 35 Jesus sprach zu ihnen: „Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird überhaupt nicht hungrig werden, und wer Glauben an mich ausübt, wird überhaupt nie durstig werden. 36 Ich habe euch aber gesagt: Ihr habt mich sogar gesehen, und dennoch glaubt ihr nicht. 37 Alles, was der Vater mir gibt, wird zu mir kommen, und den, der zu mir kommt, will ich keinesfalls wegtreiben; 38 denn ich bin vom Himmel herabgekommen, nicht um meinen Willen zu tun, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat. 39 Dies ist der Wille dessen, der mich gesandt hat, daß ich von allem, was er mir gegeben hat, nichts verliere, sondern daß ich es am letzten Tag zur Auferstehung bringe. 40 Denn dies ist der Wille meines Vaters, daß jeder, der den Sohn sieht und Glauben an ihn ausübt, ewiges Leben habe, und ich will ihn am letzten Tag zur Auferstehung bringen.“


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.03.2014 um 01:06
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:40 Denn dies ist der Wille meines Vaters, daß jeder, der den Sohn sieht und Glauben an ihn ausübt, ewiges Leben habe, und ich will ihn am letzten Tag zur Auferstehung bringen.
Klarer geht doch diese Aussage nicht. Gott ist Gott, Jesus ist sein Sohn und der Hl. Geist ist von Gott. Schon eine Dreieinigkeit, weil alles von Gott kommt. Sozusagen sind es drei "Personen".


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden