Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:29
Hi @AnGSt
dein Zitat
AnGSt schrieb: Gott sagte zum Menschen, er wird AM SELBEN TAG sterben an dem er vom Baum der Erkenntnis isst. Und der Mensch ist nicht an diesem Tag gestorben. Man kann diese Geschichte durchaus so nehmen wie sie ist.
ist ja nicht so zu verstehen, das in dem Moment wo Adam und Eva von der Frucht essen, die
dann auch sofort tot umfallen.
Dem Adam war ein Ätherleib gegeben, unsterblich, er sollte 1000 Jahre auf Erden wandeln
und die Rückführung der gefallenen Materie auflösen.
Hätte er das geschafft, wäre der Tod nie ein Thema gewesen.

Durch den Fall erhielt der Mensch das schwere Tierkleid, wie wir das nun kennen.

Adam war dann noch ca 950 Jahre bis er abschied.
Von da an fiel das Lebensalter bis in unsere Zeit auf ca. 80 Jahre.
Die Bibel zeigt ja sehr gut wie alt die einzelnen Generationen wurden.
Von Noah mit 700 Lebensjahren auf Abraham mit ca. 150 Lebensjahren war schon ein großer
Verfall eingetreten.

Also Lerneffekt: Der Sünde Sold ist der Tod.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:33
@Idu

Ja, nicht im selben Moment aber am selben Tag. Steht da!


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:36
AnGSt schrieb:Ja, nicht im selben Moment aber am selben Tag. Steht da!
Richtig,
am selben Tag des Herrn; weil bei Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag.
Für Adam ist die 1000 Jahr marke verkürzt worden um wenige Jahre; allerdings bei
Gott ist es ja nur ein Tag!


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:37
@Idu

Das steht nichts von „des Herrn“.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:39
@AnGSt
Die Bibel will auch geistig gelesen werden. Nicht nur allein der Buchstabe.
Jedes Wort hat mehrer Bedeutungen. Einmal natürlich und zum anderen geistig.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:42
In der Einfachkeit liegt die Kraft und wenn nicht, dann ignorierst Du die „natürliche Seite“ bzw klebst Dir zwei Halbwahrheiten zusammen die nichts miteinander zu tun haben. Woher nimmst Du die 1000 = 1 Formel überhaupt?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:45
Und wenn „jedes Wort“ mehrere Bedeutungen hat, welches Wort liest Du dann als „des Herrn“? Ein solches Wort, das man so lesen könnte, gibt's dort nicht.
Idu schrieb:Von da an fiel das Lebensalter bis in unsere Zeit auf ca. 80 Jahre.
Vor 500 Jahren war das noch weniger und mittlerweile steigt es schon wieder.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 19:49
@AnGSt
AnGSt schrieb:In der Einfachkeit liegt die Kraft und wenn nicht, dann ignorierst Du die „natürliche Seite“
Ich kenne jetzt die Stelle nicht genau aber irgendwo in der Bibel steht doch
"Bei Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag"

Ich ingnoriere da gar nichts ich lese nur die Zahlen nämlich die eins und dann die drei nullen.
AnGSt schrieb:Und wenn „jedes Wort“ mehrere Bedeutungen hat, welches Wort liest Du dann als „des Herrn“? Ein solches Wort, das man so lesen könnte, gibt's dort nicht.
Um das zu klären bräuchten wir die konkrete Bibelstelle mit Versangabe.
Allerdings wenn du die Bibel nur nach dem Buchstabensinne auffasst, wirst du wohl
etliche Widersprüche und Unklarheiten finden.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 20:01
@Idu

Es sind auch ettliche Widersprüche drin. Damit muss man erstmal klar kommen. Denn bevor Du die nicht-wörtlichen Ebenen erfahren kannst, musst Du erst die wörtliche verstanden haben. Ich kenne den Vers in dem kein „des Herrn“ seht. Wenn er Dich interessiert, Genesis 2,17:
But of the tree of the
knowledge of good and
evil, thou shalt not eat of it:
for in the day that thou
eatest thereof thou shalt
surely die.
In Hebräisch: http://www.scripture4all.org/OnlineInterlinear/Hebrew_Index.htm
Idu schrieb:irgendwo in der Bibel steht doch "Bei Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag"
Das solltest Du mal raus finden wenn Dir was daran liegt:
Psalm 90,4 und 2. Petrus 3,8: "Eins aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag."


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 20:06
@Idu

Genau genommen steht da auch, dass 1000 Jahre vor dem Herrn wie 1 Menschentag sind.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 20:16
@AnGSt
Idu schrieb:
irgendwo in der Bibel steht doch "Bei Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag"
ags:
Das solltest Du mal raus finden wenn Dir was daran liegt:

Psalm 90,4 und 2. Petrus 3,8: "Eins aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag."
Ja gut genau so meinte ich das.

Zum anderen hier mal die deutsche Version:
Gen. Kap. 2 Vers 16 und 17
16 Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Du darfst essen von allen Bäumen im Garten,

17 aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tage, da du von ihm issest, mußt du des Todes sterben.
Quelle: Gen. Kap. 2

Direkt in der Einleitung zum Gebot steht doch "Und Gott der Herr" also hat dieses Gebot
auch einen allertiefsten geistigen Sinn!
AnGSt schrieb:Genau genommen steht da auch, dass 1000 Jahre vor dem Herrn wie 1 Menschentag sind.
Ja das ist dann eine Auslegung, der ich allerdings wenig abgewinnen kann, weil das Wort
"Menschentag" kommt da so nicht vor. Und wenn wir etwas vergleichen, dann kann das nur
ein allerkleinster Maßstab sein.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 20:23
@Idu

Ok, da steht weder dass es Herrentage, noch dass es Menschentage sind. Das ist daher keine Formel, sondern sinngemäß, dass es für Gott egal ist ob etwas einen Tag oder 1000 Jahre dauert.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:05
@AnGSt
AnGSt schrieb:dass es für Gott egal ist ob etwas einen Tag oder 1000 Jahre dauert.
Und selbst wenn es schon egal ist, es steht sinngemäß drin: "Für Gott ist 1 Tag wie 1000 Jahre".

Also haut es schon hin. Adam ist innerhalb dieser 1000 Jahre gestorben. Also am “gleichen Tag” – genau wie Gott es vorrausgesagt hatte. :)
Adam/ Eva WAREN (vor dem Biss in die Frucht) vollkommene Menschen. Danach nicht mehr.

--> AGS:
Ich habe dort nichts gelesen dass besagt oder auch nur darauf hindeutet dass sich durch den „Sündenfall” etwas am Wesen des Menschen geändert hätte
Vor dem Obst-Essen hieß es über den Menschen: "und er (oder es) war gut".
Wenn nun offensichtlich das "Fleisch" sterblich geworden war, kann es nicht mehr SOO gut gewesen sein.

Du meinst, es steht nicht drin
AnGSt schrieb:... dass der Mensch vorher noch ewig gelebt hätte
Das muss doch auch nicht drin stehen. Wenn gesagt wird, dass er sterblich geworden ist, dann muss er VORHER unsterblich gewesen sein. ;)
AnGSt schrieb: Im Gegenteil, darin liegt erst der Sinn des Baumes des Lebens, der unsterblich macht.
Du verdrehst es genauso wie snafu.
@snafu, wo bist Du eigentlich? Hast zu meinem letzten Posting noch gar nichts gesagt. ;)
Das hier Beitrag von Optimist, Seite 396


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:12
@Optimist
Optimist schrieb:es steht sinngemäß drin: "Für Gott ist 1 Tag wie 1000 Jahre".
Oder umgekehrt.

Und ebensowenig wie man einzelne Verse ohne deren Kontext verstehen sollte, ist es auch verwerflich zwei oder mehr Verse aus verschiedenen Kontexten zusammen zu bringen.

Hast Du das im Bezug auf die 1000 Jahres Feier abgecheckt?

Da steht nicht, dass er sterblich geworden ist, sondern das Gott sagt er muss am Tag des Essens von den Früchten des Baumes der Erkenntnis sterben.

Ich bin Agnostiker mit Recht und ein bisschen pingelig bei heiklen Fragen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:21
@AnGSt
AnGSt schrieb:Hast Du das im Bezug auf die 1000 Jahres Feier abgecheckt?
Was meinst Du denn damit?

Ich weiß nur, dass in der Bibel steht, dass für Gott 1 Tag wie 1000 Jahre sind (oder auch umgedreht).
Warum sollte das nicht für die Geschichte in Moses 1 gelten?
Oder meinst Du allen ernstes, Gott hat die Welt an 6 oder 7 buchstäblichen Tagen erschaffen? ;)
AnGSt schrieb:sondern das Gott sagt er muss am Tag des Essens von den Früchten des Baumes der Erkenntnis sterben.
Ja wie gesagt, haut doch hin, Adam starb innerhalb 1000 Jahre, die für Gott wie ein Tag sind. :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:24
@Optimist

Damit meine ich, hast Du geklärt ob Du die Stelle mit den 1000 Jahren überhaupt auf den Schöpfungsbericht beziehen darfst?

Und ich meine garnicht, dass der Schöpfungsbericht wörtlich zunehmen ist. Er ist eine Geschichte, die man durchaus so verstehen kann wie sie da steht.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:27
Optimist schrieb:Adam starb innerhalb 1000 Jahre, die für Gott wie ein Tag sind.
Oder eben nicht innerhalb eines Tages, der für Gott 1000 Jahre sind. Es geht aus den Versen nicht hervor wie herum das zu verstehen ist und besagt daher garnichts über den Zeitraum innerhalb dem Adam sterben muss.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:39
@AnGSt
AnGSt schrieb:hast Du geklärt ob Du die Stelle mit den 1000 Jahren überhaupt auf den Schöpfungsbericht beziehen darfst?
Das ist doch ziemlich egal.
Da, wie gesagt, Gott die Welt sicher nicht in einer Woche erschaffen hat, kann ein Tag nur wie ca. 1000 Jahre sein. ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:39
Optimist schrieb:Oder meinst Du allen ernstes, Gott hat die Welt an 6 oder 7 buchstäblichen Tagen erschaffen? ;)
Es ist auf jeden Fall an der Stelle so gemeint. Andere Deutungen gehen am Text vorbei.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2014 um 21:45
@Optimist

Gott hat die Welt weder in 6 noch in 6000 Jahren geschaffen. Es ist eine Geschichte. Und das Gottesbild das sie vermittelt ist vollkommen anders als das was ein eitler Mensch darin zu sehen meint.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden