weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:39
@Optimist
GiusAcc schrieb:drei Männer standen vor ihm; sobald er sie sah, lief er ihnen vom Eingang des Zeltes entgegen und verneigte sich zur Erde
3 und sagte: Herr, wenn ich denn Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an deinem Knecht vorüber!
Mal angenommen drei Zeugen Jehovas stehen vor deiner Türe. Würdest du dich dann vor ihnen verneigen und sagen: Herr, wenn ich Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an mir vorüber??? :)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:42
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Mal angenommen drei Zeugen Jehovas stehen vor deiner Türe. Würdest du dich dann vor ihnen verneigen und sagen: Herr, wenn ich Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an mir vorüber???
In der heutigen Zeit würde das sicher niemand machen, aber die damaligen Menschen könnten doch anders getickt haben? (damals gabs andere Sitten usw..). Da gab es ja z.B. auch den Majestetes Plurales usw..


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:44
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Ich verstehe deine Logik, doch aus der Bibel geht das eindeutig anders hervor!
Nö, aus deiner Vorstellung heraus geht das vielleicht anders hervor, aus der Bibel nicht!
Tommy57 schrieb:Sehr oft, wenn Engel im Auftrag Gottes in Erscheinung traten, wurden sie mit Gott oder mit dem Namen Gottes angesprochen.
Sehr oft? Dann nenne mir mal diese Scenen aus der Bibel, alle der Reihe nach, will ich mal nachschlagen! Das glaube ich nämlich nicht!
Tommy57 schrieb:Berühmtes Beispiel:

Moses am brennenden Dornbusch! Es war nur ein Engel, ein Vertreter Gottes, der dem Moses erschien, doch Moses sprach diesen mit dem Namen Gottes an.

Das liegt daran, dass Diener Gottes immer erkannt haben, WER hinter den Erscheinungen stand und deshalb sprachen sie mit dem Urheber und nicht mit dem Gesandten!
Das steht gar nicht in der Bibel so drin! Diese Scene mit Moses am brennenden Dornbusch zeigt uns einen brennenden Busch der spricht! Und als Moses ihn fragt, sagt er, er sei der "Ich bin der ich bin". Daraus kann man gar nicht herleiten, dass es sich um einen Engel handelte!

Ich finde immer häufiger, dass du die Bibel gar nicht so liest, wie sie geschrieben steht, sondern du liest darin Eigeninterpretationen heraus, die da gar nicht stehen! Und diese hälst du für Glaubwürdiger als das was im Wort Gottes wirklich steht! Diese Art der Bibelauslegung kann aber kaum der Wahrheitsfindung dienlich sein, sondern führt unweigerlich ganz weit weg vom Wort Gottes. Ist nur meine Meinung :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:47
@Optimist
Optimist schrieb:In der heutigen Zeit würde das sicher niemand machen, aber die damaligen Menschen könnten doch anders getickt haben? (damals gabs andere Sitten usw..). Da gab es ja z.B. auch den Majestetes Plurales usw..
Aha! Und warum wird ausgerechnet dieser Pluralis Majestatis da nicht angewandt? ... Wenn das doch damals ohnehin so üblich war? Da stehen zudem Drei Männer! Und dann wird im Singular mit Herr angesprochen? Sehr ungewöhnlich!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:51
@Nicolaus
ja, ist auch irgendwie einleuchtend. :)
@Tommy57 was meinst Du dazu?
Nicolaus schrieb:Pluralis Majestatis
da hatte ich das ja völlig falsch geschrieben :D


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 21:56
@Optimist

Keine Ahnung ob ich das jetzt richtig geschrieben habe :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:00
@Tommy57

Ok, der Engel tritt auch auf, zunächst. Habe es eben mal nachgelesen. Aber die Stimme die aus dem Dornenbusch spricht, gibt sich als der Gott Jahwe aus. Welche Rolle da vorher der Engel spielte kann man nicht erkennen.

Der Mensch wird ja wohl noch unterscheiden können, wer da zu ihm spricht? Und wenn es ein Engel ist, wird man diesen doch nicht als Gott anreden? Und wenn ein Engel spricht, wird dieser sich doch auch nicht als Gott ausgeben?

Wie gesagt, wenn das so häufig im AT der Fall wäre, wie du schreibst, hätte ich gern mal sämtliche Textstellen zum Nachschlagen genannt bekommen!


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:09
@Tommy57

Aber nur mal angenommen Gott spricht immer nur durch Engel, nie direkt. Und es ist immer ein Engel, der sich dann den Menschen als Gott vorstellt und eben nicht als sein Gesandter oder Bote. Warum waren dann bei Abrahm drei Gestalten und nicht nur eine?

Nächster Gedanke: Es gibt auch in der heutigen Zeit ne Menge (angeblicher) sogenannter Vaterworte! Wenn Gott sowieso nie direkt zu uns Menschen spricht, dann müssten das ja auch alles in Wirklichkeit Engel sein, die sich als Gott-Vater ausgeben. Und diese Art Engel sind auch nicht immer wirklich Engel, sondern können auch Dämonen sein, die sich dann als Gott ausgeben! Was, wenn nun der arme Moses auf so einen Dämon herein gefallen ist, der sich eben nur als Gott ausgegeben hatte? Das wäre ja verheerend!... Da kann man sich ja dann nie sicher sein, mit wem man es da wirklich zutun hat...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:17
@Optimist
Nicolaus:Wie gesagt, seit dem Neuen Testament ist an der Form nichts mehr gelegen. Es kommt auf deine Gesinnung und dein Herz an, wie dies so beschaffen ist in Bezug auf deine Anbetung. Das sollte rein und wahrhaftig sein vor Gott! Wir leben nicht mehr im Alten Testament, ...

Optimist:
Das sehe ich genauso und zwar deshalb, Tommy:
Nicolaus schrieb:
Das ist alles Altes Testament! Da standen alle noch unter dem Gesetz. Nachdem Jesus dieses erfüllte, gibt es nur noch die Liebe als das Gesetz.
Hallo lieber Optimist!

Es ist zwar richtig, dass wir seit dem Kommen Jesu nicht mehr unter dem alten Bund stehen und deshalb das mosaische GESETZ als solches nicht mehr befolgen müssen.

Wir stehen jedoch seit dem NEUEN BUND unter dem GESETZ DES NEUEN BUNDES und dieses GESETZ beinhaltet nicht nur die Liebe!!!

Lies doch bitte einmal die Bedingungen zum Neuen Bund, so wie sie in Jeremia von Gott verheissen wurden:

Jeremia 31: 31 - 33 ( Elberfelder 1905 )

"Siehe, Tage kommen, spricht Jehova, da ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund machen werde: 32 nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tage, da ich sie bei der Hand faßte, um sie aus dem Lande Ägypten herauszuführen, welchen meinen Bund sie gebrochen haben; und doch hatte ich mich mit ihnen vermählt, spricht Jehova. 33 Sondern dies ist der Bund, den ich mit dem Hause Israel machen werde nach jenen Tagen, spricht Jehova: Ich werde mein Gesetz in ihr Inneres legen und werde es auf ihr Herz schreiben; und ich werde ihr Gott, und sie werden mein Volk sein."

Beachte: Ich werde mein GESETZ IN IHR INNERES LEGEN werde es auf IHR HERZ SCHREIBEN!

Seit dem NEUEN BUND mit Jesus als Mittler stehen wir nun unter dem "GESETZ DES CHRISTUS"!

MOSES legte das GESETZ DES ALTEN BUNDES schriftlich nieder.

JESUS machte zwar keine SCHRIFTLICHEN Aufzeichnungen über ein Gesetz wie Moses,
jedoch:

Er SPRACH 3 1/2 Jahre intensiv mit seinen Jüngern und legte ihnen SEIN GESETZ in ihren SINN und in ihr HERZ.

Seine Jünger legten zwar NICHT so etwas wie eine in Paragraphen und Absätze unterteilte Gesetzessammlung für Christen nieder.

DENNOCH sind die Christlichen Griechischen Schriften voll von Gesetzen, Geboten und Verordnungen, die der Christ befolgen muß!!!!!

Hierzu folgende Beispiele: (Off 14:12; 1Jo 5:2, 3; 4:21; 3:22-24; 2Jo 4-6; Joh 13:34, 35; 14:15; 15:14).


Jesus wies z. B. auch seine Jünger an, die „gute Botschaft vom Reich Gottes“ zu predigen.

Sein Gebot ist in Matthäus 10:1-42, Lukas 9:1-6 und 10:1-12 zu finden.

Gemäß Matthäus 28:18-20 gab Jesus seinen Jüngern ein neues Gebot: Sie sollten nicht nur zu den Juden, sondern zu allen Nationen gehen und Jünger machen und sie mit einer neuen Taufe taufen, „im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes“.

Er fügte noch hinzu: „Und lehrt sie, ALLES zu halten, was ICH EUCH GEBOTEN habe.“

Somit lehrte und erteilte Jesus Befehle mit göttlicher Befugnis, sowohl als er auf der Erde war (Apg 1:1, 2) als auch nach seiner Himmelfahrt (Apg 9:5, 6; Off 1:1-3).

Das ganze Buch der Offenbarung besteht aus Prophezeiungen, Geboten, Ermahnungen und Anweisungen an die Christenversammlung.

Das „Gesetz des Christus“ beherrscht das ganze Leben des Christen, seinen Wandel und seine Tätigkeit.

Mit Hilfe des Geistes Gottes ist es ihm möglich, die Gebote zu befolgen, damit er von diesem Gesetz günstig beurteilt wird, denn es ist „das Gesetz des Geistes, der in Gemeinschaft mit Christus Jesus Leben gibt“ (Rö 8:2, 4).

Fazit:

Paulus spricht in Galater 6:2 offensichtlich vom "GESETZ DES CHRISTUS"!

Des weiteren lesen wir in einer seiner Argumentationen folgendes:

1. Kor. 9:21 ( Elberfelder 1905 )

"denen, die ohne Gesetz sind, wie ohne Gesetz (wiewohl ich nicht ohne Gesetz vor Gott bin, sondern Christo gesetzmäßig unterworfen), auf daß ich die, welche ohne Gesetz sind, gewinne."

Paulus zeigte somit, dass er sich dem Gesetz des Christus unterworfen fühlt!

Natürlich MUSS die MOTIVATION zur Befolgung des "GESETZES DES CHRISTUS" LIEBE ZU GOTT UND ZU UNSEREN MITMENSCHEN SEIN!


Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:19
Hier mal die Bibelstelle aus 2. Mose 3,2


2 Da erschien ihm der Engel des HERRN in einer Feuerflamme mitten aus dem Dornbusch. Und er sah hin, und siehe, der Dornbusch brannte im Feuer, und der Dornbusch wurde nicht verzehrt.
3 Und Mose sagte sich: Ich will doch hinzutreten und diese große Erscheinung sehen, warum der Dornbusch nicht verbrennt.
4 Als aber der HERR sah, dass er herzutrat, um zu sehen, da rief ihm Gott mitten aus dem Dornbusch zu und sprach: Mose! Mose! Er antwortete: Hier bin ich.
5 Und er sprach: Tritt nicht näher heran! Zieh deine Sandalen von deinen Füßen, denn die Stätte, auf der du stehst, ist heiliger Boden!
6 Dann sprach er: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Da verhüllte Mose sein Gesicht, denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:32
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Es ist zwar richtig, dass wir seit dem Kommen Jesu nicht mehr unter dem alten Bund stehen und deshalb das mosaische GESETZ als solches nicht mehr befolgen müssen.

Wir stehen jedoch seit dem NEUEN BUND unter dem GESETZ DES NEUEN BUNDES und dieses GESETZ beinhaltet nicht nur die Liebe!!!
Doch! Denn in den zwei sogenannten Hauptgeboten der Gottes- und Nächstenliebe ist das ganze Gesetz enthalten! Das sagte Jesus laut der Schrift!
Tommy57 schrieb:Lies doch bitte einmal die Bedingungen zum Neuen Bund, so wie sie in Jeremia von Gott verheissen wurden:

Jeremia 31: 31 - 33 ( Elberfelder 1905 )

"Siehe, Tage kommen, spricht Jehova, da ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund machen werde: 32 nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tage, da ich sie bei der Hand faßte, um sie aus dem Lande Ägypten herauszuführen, welchen meinen Bund sie gebrochen haben; und doch hatte ich mich mit ihnen vermählt, spricht Jehova. 33 Sondern dies ist der Bund, den ich mit dem Hause Israel machen werde nach jenen Tagen, spricht Jehova: Ich werde mein Gesetz in ihr Inneres legen und werde es auf ihr Herz schreiben; und ich werde ihr Gott, und sie werden mein Volk sein."

Beachte: Ich werde mein GESETZ IN IHR INNERES LEGEN werde es auf IHR HERZ SCHREIBEN!
Da hast du es doch! Es ist das Gesetz, was in deinem Herzen geschrieben steht! Nicht mehr das, was auf steinernen Tafeln geschrieben steht!
Tommy57 schrieb:Seit dem NEUEN BUND mit Jesus als Mittler stehen wir nun unter dem "GESETZ DES CHRISTUS"!
Ja und wie lautet es?
Liebe Gott und deinen Nächsten wie Dich selbst! - Das ist alles!
JESUS machte zwar keine SCHRIFTLICHEN Aufzeichnungen über ein Gesetz wie Moses,
jedoch:

DENNOCH sind die Christlichen Griechischen Schriften voll von Gesetzen, Geboten und Verordnungen, die der Christ befolgen muß!!!!!
Nö, die ganzen christlich-griechischen Schriften voller Gesetze, Gebote und Verordnungen sind eben gerade in den zwei Hauptgeboten der Liebe enthalten!

Aber wenn du lieber Kataloge von Geboten, Gesetzen und Verordnungen unbedingt als einzuhaltendes muss betrachtest, dann lebe danach!!!
Tommy57 schrieb:Natürlich MUSS die MOTIVATION zur Befolgung des "GESETZES DES CHRISTUS" LIEBE ZU GOTT UND ZU UNSEREN MITMENSCHEN SEIN!

Nein, die Liebe zu Gott und zu unseren Mitmenschen ist nicht die Motivation, sondern IST bereits das Gesetz unter dem wir seit dem neuen Bund stehen! Im übrigen steht mir in deinen Zeilen eindeutig zu viel "muss" :)

Wir müssen erst mal gar nichts! Wir sollen! Und selbst das unterliegt unserem freien Willen! Wenn du dich ständig gezwungen fühlst etwas tun zu "müssen" dann tust du mir ehrlich gesagt, leid!

Aber wenn du lieber Gebote und Gesetze, Vorschriften und Verordnungen befolgen willst bzw. glaubst, dass du das musst, dann mach das, es hält dich doch keiner davon ab!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:32
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Was, wenn nun der arme Moses auf so einen Dämon herein gefallen ist, der sich eben nur als Gott ausgegeben hatte?
Hallo lieber Nicolaus!

Da konnte z. B. im Falle Abrahams nicht sein, weil die Engel sich materialisierten und sogar mit Abraham aßen.

Die abgefallenen Engel, die Dämonen, sind seit der Sintflut gemäß den Worten des Petrus in einem Gefängnis, das heißt sie können sich nicht mehr materialisieren!
( In den Tagen Noahs materialisierten sich gewisse Engel ungehorsamerweise als Männer und hatten Geschlechtsverkehr mit den Frauen der Menschen und zeugten ein Bastardgeschlecht, die Nephilim! )

Deswegen sagte z. B. der auferstandene Jesus zu seinen Jüngern, als er plötzlich unter ihnen erschien und sie erschraken und Angst hatten eventuell einen GEIST ( also einen Dämonengeist ) zu sehen, fasst mich an, den ein Geist hat nicht Fleisch und Bein wie ich es habe!

1. Petrus 3: 19,20 ( Elberfelder 1905 )
"in welchem er auch hinging und predigte den Geistern, die im Gefängnis sind, 20 welche einst ungehorsam waren, als die Langmut Gottes harrte in den Tagen Noahs, während die Arche zugerichtet wurde, in welche wenige, daß ist acht Seelen, durch Wasser gerettet wurden,..."

Lukas 24: 36 - 39 ( Elberfelder 1905 )

"Während sie aber dieses redeten, stand er selbst in ihrer Mitte und spricht zu ihnen: Friede euch! 37 Sie aber erschraken und wurden von Furcht erfüllt und meinten, sie sähen einen Geist. 38 Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr bestürzt, und warum steigen Gedanken auf in euren Herzen? 39 Sehet meine Hände und meine Füße, daß ich es selbst bin; betastet mich und sehet, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe."



Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:41
@Tommy57

Was, wenn nun der arme Moses auf so einen Dämon herein gefallen ist, der sich eben nur als Gott ausgegeben hatte?
Tommy57 schrieb:Da konnte z. B. im Falle Abrahams nicht sein, weil die Engel sich materialisierten und sogar mit Abraham aßen.
Ich sprach zwar von Moses, aber meinetwegen. Ok, vielleicht ist das ein Zeichen durch Gott für uns, dass es keine Dämonen sein konnten. Aber die Frage bleibt: Warum waren es drei? Einer hätte doch völlig genügt?

Bei Moses ist die Sache nicht eindeutig. Denn der Engel, der ihm da erschien in der Flamme, aß nicht und Moses rührte ihn auch nicht an.
Tommy57 schrieb:Die abgefallenen Engel, die Dämonen, sind seit der Sintflut gemäß den Worten des Petrus in einem Gefängnis, das heißt sie können sich nicht mehr materialisieren!
Manche Menschen haben aber Erscheinungen, auch wenn diese nicht materieller Art sind. Und das sind zuweilen auch Engelserscheinungen. Wenn die Dämonen seit der Sintflut im Gefängnis sitzen, können sie ja keinen Schaden mehr anrichten. Wieso gab es dann zur Zeit Jesu dann sogenannte Besessene?

Und wenn die Dämonen also alle im Gefägnis sitzen und nicht mehr raus können, dann müssten somit alle diese mystischen Erscheinungen von Engeln echt sein, nebst den ganzen Marienerscheinungen von Lourdes, Fatima usw...

Ne, da kann ja wohl etwas nicht ganz stimmen! Oder sie sind tatsächlich alle wahr :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:44
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Mal angenommen drei Zeugen Jehovas stehen vor deiner Türe. Würdest du dich dann vor ihnen verneigen und sagen: Herr, wenn ich Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an mir vorüber??? :)
Hallo lieber Nicolaus!

Wenn die JZ "Diener Gottes" sind und ihre Botschaft die "Botschaft Gottes" für unsere Zeit, dann wirst du das eines Tages tun müssen um Rettung zu erlangen!


Im 1. Jahrhundert mussten Menschen anerkennen, dass die von den Juden verachteten Apostel Jesu Christi DIENER GOTTES waren.

Deswegen sagte z. B. auch der Apostel Paulus mit Freuden:

1. Thessalonicher 2.13 ( Elberfelder 1905 )

"Und darum danken wir auch Gott unablässig, daß, als ihr von uns das Wort der Kunde Gottes empfinget, ihr es nicht als Menschenwort aufnahmet, sondern, wie es wahrhaftig ist, als Gottes Wort, das auch in euch, den Glaubenden, wirkt.




Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:48
@Tommy57

Mal angenommen drei Zeugen Jehovas stehen vor deiner Türe. Würdest du dich dann vor ihnen verneigen und sagen: Herr, wenn ich Gunst gefunden habe in deinen Augen, so geh doch nicht an mir vorüber??? :)
Tommy57 schrieb:Wenn die JZ "Diener Gottes" sind und ihre Botschaft die "Botschaft Gottes" für unsere Zeit, dann wirst du das eines Tages tun müssen um Rettung zu erlangen!
Jetzt biste aber total übergeschnappt :)
Um Rettung zu erlangen muss ich mich also vor den Zeugen Jehovas niederbeugen und sie selbst mit Herr (Gott) anreden??? :)

Das euch das so passen würde, kann ich mir sehr gut vorstellen. So steht das aber nicht in der Bibel! :)

Jesus sagte nicht: Wer gerettet werden will muss sich vor den später hier auf Erden auftretenden Zeugen Jehovas niederbeugen und sie als Herr und Gott anreden! Nönö, sowas sagte Jesus nicht! Sondern: Wer an mich glaubt, der wird gerettet!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 22:56
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Manche Menschen haben aber Erscheinungen, auch wenn diese nicht materieller Art sind. Und das sind zuweilen auch Engelserscheinungen. Wenn die Dämonen seit der Sintflut im Gefängnis sitzen, können sie ja keinen Schaden mehr anrichten. Wieso gab es dann zur Zeit Jesu dann sogenannte Besessene?
Hallo lieber Nicolaus!

Weil das erwähnte "Gefängnis" offensichtlich nicht das Wirken der Dämonen verbot sondern nur ihre Materialisation.

Aus dem gesamten Bibelbericht geht hervor, dass die Dämonen trotzdem noch grosse Macht und Einfluss haben.
Das ist bedingt durch die aufgeworfene Streitfrage in Eden, also ab dem Zeitpunkt, wo Satan Herrscherrecht beanspruchte und Gottes Herrscherrecht anzweifelte!

Gott überließ im großen und ganzen dem Satan und seinen Dämonen den irdischen Schauplatz bis zum Gericht, also bis die Streitfrage geklärt ist!

Gemäß Jesu eigenen Worten ist Satan der Herrscher der Welt und Satan bot Jesus daher für einen Akt der Anbetung alle Reiche der Welt an. Das konnte er nur tun, da er tatsächlich die Macht darüber hatte.

Gemäß Offenbarung K. 12 wurde Satan und seine Engel bei der Inthonisierung Jesu von himmlischen Bereichen in die Umgebung der Erde verbannt und diese haben seitdem große Wut, was du an den Geschehnissen auf Erden sehen kannst.
Satan führt gemäß Offenbarung K. 12 die ganze bewohnte Erde irre!

Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 23:00
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Weil das erwähnte "Gefängnis" offensichtlich nicht das Wirken der Dämonen verbot sondern nur ihre Materialisation.
Na, das ist ja ein tolles Gefängnis, wo man sich zwar nicht mehr materialisieren kann, aber da Dämonen ohnehin Geistwesen sind, aus den Gefägnismauern dann ohnehin flüchten und weiterhin ihr Unwesen treiben können....
Tommy57 schrieb:Aus dem gesamten Bibelbericht geht hervor, dass die Dämonen trotzdem noch grosse Macht und Einfluss haben.
Dem ist wohl auch so. Nur macht so ein Gefängnis, was ein Geistwesen ohnehin nicht einsperren kann, dann wohl wenig Sinn :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 23:05
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Jetzt biste aber total übergeschnappt :)
Um Rettung zu erlangen muss ich mich also vor den Zeugen Jehovas niederbeugen und sie selbst mit Herr (Gott) anreden??? :)

Das euch das so passen würde, kann ich mir sehr gut vorstellen. So steht das aber nicht in der Bibel! :)
Hallo lieber Nicolaus!

Du bist aber auch empfindlich, stichelst immer .......:-)

"Niederbeugen" im Sinne einer demütigen Anerkennung, dass sie "Diener Gottes" sind!

Von anbeten hat niemand etwas gesagt, anbeten sollten wir nur Gott allein und Christus wollen wir nachfolgen!




Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 23:09
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Du bist aber auch empfindlich, stichelst immer .......:-)

"Niederbeugen" im Sinne einer demütigen Anerkennung, dass sie "Diener Gottes" sind!

Von anbeten hat niemand etwas gesagt, anbeten sollten wir nur Gott allein und Christus wollen wir nachfolgen!
Nö. Wer hier immer wieder gerne stichelt ist ein anderer, dessen Name nenne ich jetzt aber nicht, sonst geht´s gleich wieder los... :)

Weißt ja: Wenn man vom Teufel spricht... :)

Ach weißt du, ich möchte mich da doch lieber direkt vor Gott niederbeugen, nicht vor dessen Diener. Denn Diener sind wir alle, manche bessere, manche schlechtere.

Von Anbeten hab ich auch nichts geschrieben :)


Es wäre mir allerdings lieber, du würdest mal auf die theologisch wichtigeren Dinge eingehen als hier auf diese kleinen Späßchen :)


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.03.2015 um 23:11
Nicolaus schrieb:Das ist eine äusserst merkwürdige Geschichte aus dem AT. Hier könnte sich bereits Gott in seiner Dreifaltigkeit gezeigt haben.
So sehe ich das auch.
Nur, mir kommt da nichts Merkwürdig vor, auch kein Hitzekollaps seitens von Abram.
Gott mit seine 3 Arten: Vater, Sohn & Hl. Geist kamen auf ihn zu. Als diese, Er, vor ihm standen sprach er sie / ihn als Gott an, von mir aus auch als Jehova.

Gott ist der Vater. Jesus sein Sohn, dieser aber voll des Hl. Geistes, also Gottes Kraft. Gottes Kraft schwebte über die Wasser in 1 Mose also Gott selbst.
Da der Hl. Geist Gott selbst ist und dieser bei der Taufe durch Johannes dem Täufer, auf oder in Jesus kam, wer ist dann in Wahrheit Jesus, wenn man mal seine Körperhülle weglässt ?


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden