weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:45
@pere_ubu

Du redest einfach nur Blödsinn, weißt du das eigentlich? Deine Beiträge hier dienen dem Thema nicht im geringsten, sondern haben offensichtlich nur den Zweck andere zu sticheln, zu beleidigen oder gleich mit irgendwelchen unwahren Unterstellungen runter zu machen!

So, zählst du dich nun zum Christentum oder nicht? Anscheinend willst nur immer andere löchern und selber bleibste ihnen die Antwort schuldig. Iss klar Jung :) Hauptsache rumstänkern, wenn dir mal wieder langweilig ist...


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:48
@Nicolaus


wenn du zeugen jehovas und die , die ihre bibelstudien bei ihnen betreiben als nichtchristen siehst -- dann bin ich für dich offensichtlich keiner.
die frage ob ich mich als christ sehe betrachte ich jedenfalls als sinnfrei.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:48
@pere_ubu

Also keine Antwort, dachte ich´s mir :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:49
@Nicolaus


nee ,nur wieder mal ne demonstration weiteres unverständnisses deinerseits.
wenn du die antwort nicht siehst ,dann tuts mir leid.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:51
Anscheinend haben ZJ´ler tatsächlich Schwierigkeiten, sich als Christen zu betrachten, weil sie ja so viel gegen das Christentum wettern. Da wollen sie dann ja nicht noch selbst zu gehören. Andererseits wollen sie aber auch nicht gern als Nichtchristen gelten, weil sie sich dann offensichtlich damit vom Heil ausschließen. So wissen sie wohl selber nicht so recht, wo sie hin gehören :)

Traurig ist das....


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 19:54
@pere_ubu

Mir tut´s für Dich leid, dass Du nichteinmal in der Lage bist, eine einfache Frage mit Ja oder Nein beantworten zu können!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:01
@Nicolaus
@pere_ubu

leute leute:)
Nicolaus schrieb:Mir tut´s für Dich leid, dass Du nichteinmal in der Lage bist, eine einfache Frage mit Ja oder Nein beantworten zu können!
eigentlich sollte man eine frage nicht mit einen ja oder nein beantworten,
sondern mit zwei ja oder zwei nein:)

36Auch sollst du nicht bei deinem Haupt schwören, denn du vermagst nicht ein einziges Haar schwarz oder weiß zu machen. 37Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.
nur mal zur Auflockerung:)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:05
@Koman

Nana, ich hab ja nicht verlangt, dass @pere_ubu schwören soll, ich wollte nur ne klare Antwort. Stattdessen erklärt er die Frage für sich einfach als sinnfrei um gar keine Antwort geben zu müssen. Sowas nenne ich kneifen :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:09
Selber kneifen und dann mit sowas kommen, dat ham wa jern:
pere_ubu schrieb:dann oute dich doch gern weiter als troll :D
da erübrigt sich doch nahezu jede diskussion ,da du nur unsinnige contra-positionen ewig einnimmst.

bist nun christ , oder als wer oder was betrachtest dich?
aus der hecke gegen zeugen jehovas zu schiessen ist billig ,wenn man selbst nur ne wischiwaschi-position vertritt und sich um ein bekenntnis drückt.
Wer sich hier drückt, sieht man ja :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:13
@Nicolaus

Du möchtest einen Beweis, dass es nicht nur der Wahrnehmung von z.B snafu entspringt, dass Du oder ich ganz real in einer Wohnung leben?

Ich kann natürlich nicht beweisen, dass Du in einer Wohnung lebst und Du kannst es nicht für mich beweisen... :)
Aber Du hast doch schon mal für dich persönlich den Beweis dass Du eine Wohnung hast? Falls snafu das nicht glaubt (oder falls auch Du glaubst, dass könnte nur eine subjektive Wahrnehmung sein und da hast gar keine Wohnung :) ), bräuchtest Du nur beim Einwohnermeldeamt nachfragen ;)

Also noch mal dazu:
Nicolaus schrieb:Es ist daher nicht beweisbar, dass es tatsächlich eine Welt da draussen gibt.
War das alles nicht Beweis genug? :
Optimist schrieb:Weshalb sollte es unbeweisbar sein, dass es außerhalb Deiner oder meiner Vorstellungen/Bewusstsein eine Welt gibt?
Wie Du selbst schon geschrieben hattest, bilden wir uns denn nur ein, dass wir in Wohnungen leben, dass wir essen, trinken usw...?
Und wenn wir zu jemanden zu Besuch gehen und dazu unsere Gliedmaßen bewegen um hin zu kommen, das existiert auch alles nur in unserem eigenen Hirn?

Und wenn ich jemanden eine Frage stelle, worauf ich vorher keine Antwort wusste, dann habe ich mir es auch nur eingebildet, dass mir ein Mensch im Außen eine Antwort oder Lösungsmöglichkeit aufzeigte?
Oder war die Antwort schon in mir drin und ich hab sie nur durch meine imaginären Freunde abgerufen? ;)
Und was ist damit? Kein Beweis, dass nicht jeder eine eigene Welt haben kann, bzw. eine Welt im Außen existieren muss?
@snafu:
Jedes einzelne "ich" lebt in seinem ganz eigenen Universum. bzw IST dieses Universum.
... Das Gehirn ist unermesslich groß, es IST quasi das Universum.

-->
Das eine Ich lebt also z.B. mit Schwerkraft und das Andere lebt ohne Schwerkraft weil es diese für sich persönlich in SEINER Welt nicht erschaffen bzw. haben wollte?
Das wäre so schön, wenn Du recht hättest, dann würde ich gleich heute die Schwerkraft abschaffen - in meiner Welt - und würde nur noch über den Dingen schweben. ;)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:22
@Optimist

Alles das was ich im Aussen wahr nehme kann genausogut eine Eigenproduktion meines Bewusstseins sein! :)

Und alles das was du mir als Beweis zugänglich machen willst von Aussen, kann ich nur in meinem Innern, heißt, in meinem Bewusstsein erfassen. Damit kann es wiederum selbst ein Produkt meines Bewusstsein sein und fällt als Beweis flach :)

Egal ob Wohnung, Einwohnermeldeamt, Essen, Trinken, auf Besuch gehen, Gliedmaßen bewegen oder sonstwas...

Stell dir einfach vor, alles das könnte dir/mir genausogut auch in einem Traum widerfahren. Das Einwohnermeldeamt im Traum kann mir zwar bestätigen, dass ich irgendwo wohne. Aber sobald ich erwache, war der Beweis hinfällig, weil ich ja bemerkt habe, das alles nur geträumt zu haben :)

Wie du siehst, es geht nicht!

Jeder Beweis den du mir erbringen willst, muss ja meinem Bewusstsein zugänglich sein. Damit wird er aber wieder automatisch zu einem Bestandteil meiner Innenwelt. Und mit so einem Beweis innerhalb der Innenwelt die Aussenwelt zu beweisen geht nicht :)

Es geht nicht!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:42
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Egal ob Wohnung, Einwohnermeldeamt, Essen, Trinken, auf Besuch gehen, Gliedmaßen bewegen oder sonstwas...

Stell dir einfach vor, alles das könnte dir/mir genausogut auch in einem Traum widerfahren.
Das Einwohnermeldeamt im Traum kann mir zwar bestätigen, dass ich irgendwo wohne. Aber sobald ich erwache, war der Beweis hinfällig, weil ich ja bemerkt habe, das alles nur geträumt zu haben :)
Das ist alles richtig.
Aber Du selbst hattest den Unterschied zwischen Traum und Realität in einem anderen Posting herausgearbeitet. Entsinnst du Dich?

Du hattest SELBST sehr richtig geschrieben, dass sich die Träume der Menschen sehr unterscheiden. Aber wenn man wach ist, unterscheiden sich die Beschreibungen der Umwelt eben nicht mehr so sehr.
DIESER Fakt/Umstand alleine ist für mich schon ein Beweis, dass es ein reales Außen geben muss, ganz unabhängig von unserer Wahrnehmung.
Nicolaus schrieb:Alles das was ich im Aussen wahr nehme kann genausogut eine Eigenproduktion meines Bewusstseins sein! :)
Wenn alle Menschen jeweils eine VÖLLIG unterschiedliche Welt beschreiben würden - z.B. der Eine MIT und der Andere OHNE Schwerkraft - würde ich Dir zustimmen.
Da dies jedoch nicht der Fall ist, kann ich das nicht nachvollziehen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:46
@Optimist

Ich sehe es ja genauso wie du :)

Meinst, ich glaube, dass es da draussen nix gibt? :)

Mir geht es wie immer nur um das Prinzip! Und das heißt: Es lässt sich eben nicht beweisen! Weder, dass es tatsächlich eine Aussenwelt gibt, noch, dass es sie nicht gibt!

Es liegt zwar sehr nahe, dass in Anbetracht unserer Erfahrungen und unserer relativ ähnlichen Wahrnehmung da draussen wohl wirklich etwas da sein muss, aber theoretisch könnte alles das, auch unsere ganzen Diskussionen darüber und Annahmen, genauso Teil des sich selbst produzierenden Bewusstseins sein :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:48
@Nicolaus
@tommy

1. Kor 15: 50 - 52 ( Elberfelder 1905 )

"Dies aber sage ich, Brüder, daß Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können, auch die Verwesung nicht die Unverweslichkeit ererbt. 51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, 52 in einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden. 53 Denn dieses Verwesliche muß Unverweslichkeit anziehen, und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen."

Die himmlische Auferstehung ist also eine Verwandlung, aus einem irdischen materiellen Körper wird ein geistiger himmlischer Körper!

Als Gott den Menschen erschuf besaß dieser einen irdischen materiellen Körper, der eben nicht der Verweslichkeit unterlag. Dieser irdische materielle Körper ist aber auch gleichzeitig ein geistig himmlischer Körper, da durch Gottes Geist erschaffen, nach seinem Ebenbild. Die Verwandlung ist in diesem Sinn nur die Erlösung von der Vergänglichkeit, nicht aber die Aufhebung der Wahrhaftigkeit des Lebens.
Und alle Menschen, ob sie glauben oder nicht, werden von der Vergänglichkeit erlöst. Das meinte Jesus mit der Verheißung des ewigen Lebens, Gott hat mit Jesus, der übrigens einen eigenen Geist besitzt, sich uns offenbart.
Der Mensch Jesus ist nicht Gott persönlich, doch hat sich Gottes Geist auf ihn gelegt, er hat ihn als Sohn angenommen und ist durch ihn selber Mensch geworden.. Deswegen ist Jesus natürlich mit seinem Lebenskörper auferstanden. Die Trinität ist die Versöhnung mit Gott (Liebesbeweis) und die Verschmelzug des Geistes Jesu mit Gott, ( wobei Jesus Geist unberührt bleibt) als heiligen Geist, der eigentlich schon immer in allen Menschen als wahres reines Licht innewohnt. Nur aus diesem Grund ist Jesus auch Gott, aber nicht Gott selber, so wie wir auch.

Man muß obiges aus dem Glauben heraus interpretieren. Natürlich kann nicht etwas von Gott Erschaffenes das Reich Gottes ererben, wie ein Bild nicht der Künstler werden kann. Die Verwesung auch nicht die Unverweslichkeit, ist damit gemeint, das die Natur so bestehen bleibt, aber für den eigenen Geist bewußt ewig unvergänglich. Wie könnte diese Verwandlung zur Unsterblichkeit bei gleichzeitiger Verwesung beschaffen sein, damit wieder Neues entsteht und der Antrieb und die Natürlichkeit des Lebens erhalten bleibt (Elemente) ? Denn sonst könnte jeder mit seinen rein geistigen Körper machen was er will, ohne mehr an den von Gott erschaffenen irdischen Körper gebunden zu sein.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:53
@dakarnoir

Das hast du sehr gut dargestellt!
Auch wenn einige Fragen hinsichtlich der Wesenheit Jesu und der Wesenheit Gottes offen bleiben. Trotzdem, was die Verwandlung des materiellen Leibes in einen Geistleib betrifft und damit auch die Auferstehung Jesu erklärt, das kann ich nur unterstreichen! Danke für diesen sehr wertvollen Beitrag!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:53
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Mir geht es wie immer nur um das Prinzip!
mir in DEM Falle auch. ;)
Nicolaus schrieb:Und das heißt: Es lässt sich eben nicht beweisen!
Es lässt sich mMn eben doch beweisen, WEIL eben das reale Leben nicht mit einem Traum vergleichbar ist und weil im realen Leben die meisten Menschen das Grobe doch relativ gleich wahrnehmen (wie eben z.B. die Schwerkraft). Im Traum z.B. gibts ja auch nicht unbedingt in jedem Falle Schwerkraft, oder? (ich bin da jedenfalls schon mal geflogen - ohne Motor :) )
Nicolaus schrieb:könnte alles das, auch unsere ganzen Diskussionen darüber und Annahmen, genauso Teil des sich selbst produzierenden Bewusstseins sein :)
Würde ja bedeuten, wir Zwei machen z.B. jeweils ein Selbstgespräch (also Du mit Dir selbst und/oder ich mit mir selbst?)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:55
@Optimist
Optimist schrieb:Es lässt sich mMn eben doch beweisen
Na dann tu´s doch :)
Es wird dir nicht gelingen!
Optimist schrieb:Würde ja bedeuten, wir Zwei machen z.B. jeweils ein Selbstgespräch (also Du mit Dir selbst und/oder ich mit mir selbst?)
In dem Falle ja :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 20:59
@Nicolaus
Würde ja bedeuten, wir Zwei machen z.B. jeweils ein Selbstgespräch (also Du mit Dir selbst und/oder ich mit mir selbst?)

--->
In dem Falle ja :)
Ich bin mir sehr sicher, dass ich niemals auf eine Idee kommen würde, wie sie hier manch einer postet. Auch Du hast schon Dinge gepostet, wo ich absolut nicht mitgehen könnte.
Und dann soll DAS, worauf ich niemals kommen würde, ein Selbstgespräch sein?

Schon DAS alleine ist für mich der Beweis, den Du forderst. :)

Und weshalb erkennst Du meinen Vergleich von Traum und Wachzustand nicht als Beweis an? (das hier meine ich):
Optimist schrieb:WEIL eben das reale Leben nicht mit einem Traum vergleichbar ist und weil im realen Leben die meisten Menschen das Grobe doch relativ gleich wahrnehmen (wie eben z.B. die Schwerkraft). Im Traum z.B. gibts ja auch nicht unbedingt in jedem Falle Schwerkraft, oder?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:05
@Optimist

Das ist ein gutes Argument, aber kein Beweis.
Weißt du, was so alles in deinem Unterbewusstsein schlummert? Vielleicht ist es noch am wachsen und du erfährst dich selbst gerade durch solche Selbstgespräche :)

Wenn sowohl Traum als auch Wachzustand nichts anderes wären, als Gaukeleien deines eigenen Bewusstseins, ist es eigentlich egal, was dir da widerfährt und ob andere im vermeintlichen Wachzustand die Welt ähnlich erfahren wie du. Denn ob das wirklich so ist, weißt du ja gar nicht, wenn die anderen auch wieder nur Einbildungen deines eigenen Bewusstseins wären :)

Also Beweise sind das nicht! Aber gute Argumente! :)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:09
@Nicolaus
könnte alles das, auch unsere ganzen Diskussionen darüber und Annahmen, genauso Teil des sich selbst produzierenden Bewusstseins sein :)

-->
Würde ja bedeuten, wir Zwei machen z.B. jeweils ein Selbstgespräch (also Du mit Dir selbst und/oder ich mit mir selbst?)
das würde ja dann zudem auch noch bedeuten: Jeder von uns Beiden hätte sich zwecks Selbstgespräch einen Zweitaccount zulegen müssen. Zudem nicht nur einen Zweitaccount, sondern zig Accounts, nämlich von allen die hier schreiben.
Und dann gehts ja noch weiter: nicht nur ALLE aus diesem Forum müssten wir jeweils selbst sein, sondern auch noch Alle in allen Foren die es im Internet gibt. :)
Nicolaus schrieb:Das ist ein gutes Argument, aber kein Beweis.
War das jetzt wenigstens Beweis genug, dass wir unmöglich so viele Identitäten erschaffen könnten?


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden