weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:48
@Para-doxa
Optimist schrieb:
---> "Es existiert in diesem 'Zustand' kein Wille!" Das kann nicht sein.
Nach meinen Beobachtungen haben Babys teilweise schon einen sehr großen Willen. :)
Da sie Willen haben, haben sie auch schon ein ICH, halt nur noch kein bewusstes Ich bzw. kein Ich-Bewusstsein.

--->
Auch Babys haben (wie Tiere) intuitive Handlungsimpulse die für ihr Überleben sorgen
Ja, das geht sicher unbewusst ab.
Bei Tieren übrigens geschieht nicht jede Handlung unbewusst. Die können manchmal ganz schön berechnend sein. ;)

Aber zurück zu den Babys: ja sie machen sicher vieles unbewusst, aber sie wollen es, egal ob bewusst oder unbewusst. Und wo ein Wille, da auch ein Weg, äh, ich meine ein ICH ;)
Para-doxa schrieb:das hat mit einer Ich-Identifikation erst mal gar nichts zu tun.
Das ICH existiert sicherlich auch ohne Identifikation. Ich schrieb ja schon, dass Babys natürlich noch kein Ich-Bewusstsein haben.
Ich unterscheide also in ICH, was da IST und in Identifikation bzw. BEWUSSTES Wahrnehmen des ICHs.
Para-doxa schrieb:Tiere „wollen“ auch essen, schlafen, jagen etc. und haben nicht mal ein Ich-Bewusstsein
Es gibt Hunde und Katzen, die haben das sogar auch. :)
Para-doxa schrieb:geschweige denn ein Ich-Identitätsbewusstsein.
Das ist für mich wie gesagt das Gleiche wie Ich-Bewusstsein.

Optimist schrieb:
Gott mag ja in allen drin sein und Einige beeinflussen. Aber er ist auch im Außen und hat ein EIGENES ICH(-Bewusstsein) und somit einen eigenen Willen.

-->
Kannst du das näher erklären? Wo drückt sich dieser Wille Gottes aus? Und was ist Gottes eigenes Ich?
Ich stütze mich diesbezüglich ausschließlich auf Bibelaussagen.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:51
@leserin

Ich glaub nicht, dass Gott bei jeder Kleinigkeit immer noch sagen muss: Es sei :)
Er hat eine Schöpfung in Gang gesetzt, die nach gewissen Gesetzen funktioniert. Das war Gottes Wille! Aber es wird nicht in jeder Einzelheit nur immer dann etwas geschehen wenn Gott es auch so will oder nicht geschehen, weil Gott es nicht will.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:53
@leserin
nein, nur weil Gott es will, ist das möglich. Ohne Gottes Wille, würde eine Mutter auch keine Milch bringen.




was ist dann bei den Müttern welche keine Milch haben? Auch Gottes Wille?
Das hat mit der Erbsünde zu tun. Wäre alles perfekt dann wären wir nicht hier auf Erden , sondern im Paradies.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:54
Etta schrieb:was ist dann bei den Müttern welche keine Milch haben? Auch Gottes Wille?
Wenn sie ein Kind haben, und keine Milch bringen,.. dann steht Ernährungsmangel oder eine Krankheit im Rahmen, und sowas ist auf Satan zurückzuführen. LG Dir
7 Da ging der Satan vom Angesicht des Herrn hinweg; und er plagte Hiob mit bösen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel, 8 so daß Hiob eine Scherbe nahm, um sich damit zu kratzen, während er mitten in der Asche saß.
Nicolaus.. , nein Gott hatte das alles geplant , schon als er Adam erschuf und ihm Eva dazu dachte.., vermehrt Euch..

Der Mensch ist aus dem Plan Gottes, ohne ihn geht nichts. LG Dir


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:56
@leserin

Och jo, das ist sowieso klar.

Aber wenn du schon sagst, dass eine Mutter nur dann Milch geben kann, weil Gott es will, ist die Frage berechtigt, ob Gott es dann nicht will, wenn eine Mutter keine Milch geben kann... Denn das wäre die daraus resultierende Schlussfolgerung daraus. Aber nein, da bringst du jetzt Satan ins Spiel...

Das muss Gott dann aber auch wollen! Also dass Satan sich einmischt :)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:57
Etta schrieb:was ist dann bei den Müttern welche keine Milch haben? Auch Gottes Wille?
das ist nicht von mir, das hattest Du geschrieben @Etta :-)

LG Dir
Nicolaus schrieb:Das muss Gott dann aber auch wollen! Also dass Satan sich einmischt :)
Du weisst doch dass Satan auf der Erde herrscht.. , das steht in der Bibel. lG Dir :-)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:59
Um Hiob zu prüfen @Nicolaus erlaubte Gott Satan auch , dass er Hiob plagen darf.
schau Hiob 2
Hiob wird durch schwere Krankheit geprüft

2
1 Es geschah aber eines Tages, daß die Söhne Gottes vor den Herrn traten, und unter ihnen kam auch der Satan, um sich vor den Herrn zu stellen. 2 Da sprach der Herr zum Satan: Wo kommst du her? Und der Satan antwortete dem Herrn und sprach: Vom Durchstreifen der Erde und vom Umherwandeln darauf!
3 Da sprach der Herr zum Satan: Hast du meinen Knecht Hiob beachtet? Denn seinesgleichen gibt es nicht auf Erden, einen so untadeligen und rechtschaffenen Mann, der Gott fürchtet und das Böse meidet; und er hält immer noch fest an seiner Tadellosigkeit, obwohl du mich gereizt hast, ihn ohne Ursache zu verderben!
4 Der Satan aber antwortete dem Herrn und sprach: Haut für Haut! Ja, alles, was der Mensch hat, gibt er hin für sein Leben; 5 aber strecke doch deine Hand aus und taste sein Gebein und sein Fleisch an, so wird er dir sicher ins Angesicht absagen! 6 Da sprach der Herr zum Satan: Siehe, er ist in deiner Hand; nur schone sein Leben!
7 Da ging der Satan vom Angesicht des Herrn hinweg; und er plagte Hiob mit bösen Geschwüren von der Fußsohle bis zum Scheitel, 8 so daß Hiob eine Scherbe nahm, um sich damit zu kratzen, während er mitten in der Asche saß.
9 Da sprach seine Frau zu ihm: Hältst du immer noch fest an deiner Tadellosigkeit? Sage dich los von Gott und stirb! 10 Er aber sprach zu ihr: Du redest so, wie eine törichte Frau redet! Wenn wir das Gute von Gott annehmen, sollten wir da das Böse nicht auch annehmen? – Bei alledem versündigte sich Hiob nicht mit seinen Lippen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:00
@leserin

Och Leserin... Natürlich weiß ich das! Darum geht es aber doch gar nicht! Es geht darum, ob Gott das wohl so will? Denn was er nicht will, das geschieht ja nach deiner Ansicht auch nicht... Siehe Beispiel mit der Milch :)

Es geschieht ja nur deswegen etwas, weil Gott das so will, oder wie meinst du das sonst?

Und wenn du schon Hiob anführst, dann hat Gott das also auch gewollt (ich würde eher sagen zugelassen), dass Satan ihn quält und versucht!

Und da komme ich dann wieder dahin, was ich schonmal sagte: Dann muss es aber ein ganz schön grausamer Gott sein! Denn was der so alles will oder zulässt...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:18
Optimist schrieb:Ja, das geht sicher unbewusst ab.
Bei Tieren übrigens geschieht nicht jede Handlung unbewusst. Die können manchmal ganz schön berechnend sein. ;)
Kinder die einem Spielzeug hinterher krabbeln machen das auch bewusst, also gezielt. :)
Optimist schrieb:Und wo ein Wille, da auch ein Weg äh, ich meine ein ICH ;)
Also haben Tiere auch ein solches Ich? ;)
Optimist schrieb:Es gibt Hunde und Katzen, die haben das sogar auch. :)
Naja, sie unterscheiden sich vom Menschen darin, dass sie sich selbst nicht reflektieren können.
Ein Ich müsste um von seinem Ich Kenntnis zu haben es zunächst reflektieren können.
Tiere können das m.E. nicht. :)
Optimist schrieb:Aber zurück zu den Babys: ja sie machen sicher vieles unbewusst, aber sie wollen es, egal ob bewusst oder unbewusst. Und wo ein Wille, da auch ein Weg äh, ich meine ein ICH ;)
Das hatte ich ja eben versucht zu erklären. Das ein Handlungsimpuls nicht zwangsläufig eine Ich-Identifikation voraussetzt.
Optimist schrieb:Ich unterscheide also in ICH, was da IST und in Identifikation bzw. BEWUSSTES Wahrnehmen des ICHs.
Dieses Ich besteht aus Anreihungen von Eigenschaften die du dir zuschreibst.
Und diese erlangt man erst durch Reaktionen und Zuschreibungen aus der Umwelt/von den Eltern.
So wird ein Konstrukt von einer Person mit bestimmten Eigenheiten und Eigenschaften gebildet, und das Kind lernt sich selbst als DAS (Bündel von Eigenschaften) zu bezeichnen und zu betrachten und sich damit zu identifizieren.
Also ist es nicht so, dass dieses Konstrukt der Ich-identifikation schon vorher da war, sondern es hat sich erst -wie hier beschrieben- gebildet.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:18
ich hab mehrmals geantwortet , ich sehe allerdings von mir keinen Beitrag mehr, der letzte den ich sehen kann war um 1.00 Uhr von Nicolaus.., irgendwie geht was nicht bei allmystery, LG Euch also nicht wundern , wenn ich xmal ne Antwort , versuche zu posten. LG Euch

ah jetzt ..ok ich versuchs nochmal


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:19
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Und da komme ich dann wieder dahin, was ich schonmal sagte: Dann muss es aber ein ganz schön grausamer Gott sein! Denn was der so alles will oder zulässt...
Gott prüft.. und was die Milch angeht .., wenn Gott will, dass Du morgen Milch gibst , gibst Du morgen Milch.. so ist das.

Wenn Gott prüft und deswegen als grausam betrachtet wird, ist das jedem seine Betrachtungsweise.
in meine Augen ist es ein gerechter , liebender Gott..

bin auch schon mehrmals geprüft worden.., von Gott. LG Dir


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:24
leserin schrieb:ich hab mehrmals geantwortet , ich sehe allerdings von mir keinen Beitrag mehr, der letzte den ich sehen kann war um 1.00 Uhr von Nicolaus.., irgendwie geht was nicht bei allmystery, LG Euch also nicht wundern , wenn ich xmal ne Antwort , versuche zu posten. LG Euch
Ja, das Problem hatte ich eben auch. :)
Oh, aber jetzt funzt es wieder suppi und flott. ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:25
@Nicolaus
Tommy:Das WORT GOTTES bleibt auch die WAHRHEIT, ganz gleich ob ich oder du persönlich daran glauben oder nicht, denn es ändert sich z. B. nichts daran dass biblische Grundsätze zur Lebensführung IMMER erfolgreich sind!

Nicolaus:
Das WORT GOTTES im Koran bleibt auch die WAHRHEIT, gnaz gleich ob ich oder du persönlich daran glauben oder nicht, denn es ändert sich z. B. nichts daran dass koranische Grundsätze zur Lebensführung IMMER erfolgreich sind!
Hallo lieber Nicolaus!

Ich weiß schon, worauf du hinaus willst!

Dennoch:

Du kannst nicht die Bibel mit dem Koran gleichsetzen, da liegen Welten dazwischen und wenn jemand beide Bücher gelesen hat, dann weißer das auch!
Es ändert sich auch nichts daran, dass sich eindeutig HUNDERTE koranische Propheziehungen erfüllt haben oder sich gerade vor unseren Augen erfüllen!!!
Das obige ist eine leere Behauptung die nicht zutrifft, der Koran ist in keinster Weise ein prophetisches Buch wie die Bibel!
Doch deine eventuelle Ablehnung der WAHRHEIT des Wortes Gottes aus dem Koran ändert nichts daran, dass GOTTES WORT im Koran WAHRHEIT ist und immer bleiben wird!
Dieses Argument in Verbindung mit der Bibel auf den Koran zu übertragen ist offen gesagt einfach nur falsch!

Warum?

Der Koran enthält in keinster Weise die Beweise göttlicher Inspiration, so wie wir sie in der Bibel finden, das ist Fakt und keine Glaubenssache!

Das können auch viele ehemalige Muslime bestätigen, die sich nach intensivem Bibelkurs zum Christentum bekehrt haben.
Auch in einer unvollkommenen menschlichen Gesellschaft kann ein Leben durchaus auch Erfolg haben! Schau dich doch mal um in unserer Welt! Siehst du etwa nur Menschen, die alle keinen Erfolg haben, weil sie sich in einer unvollkommenen Gesellschaft befinden? Das ist doch Unsinn!
Da kommt es natürlich jetzt wieder darauf an, woran jemand Erfolg mißt!
Und wie will man das feststellen? Nachweislich?
Wir kennen das Universum nur mit uns, wir kennen kein anderes Universum, ein Universum ohne uns haben wir nie feststellen können!
Es ist offensichtlich eine Tatsache, dass das sichtbare Universum schon lange vor uns existiert hat.

Außerdem existiert es noch, obwohl schon Millionen Menschen vor uns gestorben sind!

Zur Zeit gehen wir den gleichen Weg und mit unserem eventuellen Tod wird sich am Universum bestimmt nichts ändern!

Was sind wir schon in der Unendlichkeit von Zeit und Raum, wenn sogar der Planet Erde oder unser Sonnensystem, verglichen mit der Unendlichkeit des Alls mit seinen Milliarden Galaxien, verschwindend klein ist, ein Staubkorn in der Unendlichkeit?


Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:29
Para-doxa schrieb:Ein Ich müsste um von seinem Ich Kenntnis zu haben es zunächst reflektieren können.
Korrektur: Ein Mensch müsste um von seinem ICH Kenntnis zu haben sich selbst reflektieren können. :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:29
@Nicolaus

ein NICHTS ist weder existent noch vorstellbar noch möglich

die aussage "etwas aus dem NICHTS erschaffen" ist völliger blödsinn
willst du tatsächlich blödsinnig argumentieren um recht zu bekommen ?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:30
Tommy57 schrieb:Nicolaus:
Das WORT GOTTES im Koran bleibt auch die WAHRHEIT, gnaz gleich ob ich oder du persönlich daran glauben oder nicht, denn es ändert sich z. B. nichts daran dass koranische Grundsätze zur Lebensführung IMMER erfolgreich sind!
das ist nicht richtig, im Koran wird Jesus , als den Sohn Gottes gar nicht anerkannt. Jesus wird als der Sohn Gottes verleugnet . Er ist da der Sohn der Maria. LG Dir


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:32
Tommy57 schrieb:Auch in einer unvollkommenen menschlichen Gesellschaft kann ein Leben durchaus auch Erfolg haben! Schau dich doch mal um in unserer Welt! Siehst du etwa nur Menschen, die alle keinen Erfolg haben, weil sie sich in einer unvollkommenen Gesellschaft befinden? Das ist doch Unsinn!
auf der Erde haben allein schon viele durch Satan ein erfolgreiches Leben.., aber dieses erfolgreiche Leben, wird nach dem Leben , nicht mehr erfolgreich sein , wenn ein erfolgreicher Mensch auf der Erde sich von Gott abgewandt hatte. LG Dir


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:36
Tommy57 schrieb:Nicolaus:
Das WORT GOTTES im Koran bleibt auch die WAHRHEIT, gnaz gleich ob ich oder du persönlich daran glauben oder nicht, denn es ändert sich z. B. nichts daran dass koranische Grundsätze zur Lebensführung IMMER erfolgreich sind!
ist es das Wort Gottes, wenn dort der Sohn als der Sohn Gottes verleugnet wird?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:39
@Para-doxa
Also haben Tiere auch ein solches Ich? ;)

Optimist schrieb:
Es gibt Hunde und Katzen, die haben das sogar auch. :)

-->P:
Naja, sie unterscheiden sich vom Menschen darin, dass sie sich selbst nicht reflektieren können.
Ein Ich müsste um von seinem Ich Kenntnis zu haben es zunächst reflektieren können.
Tiere können das m.E. nicht. :)
Es gibt Hunde, welche sich im Spiegel sehen können (dementsprechend auch reagieren) :)

Hunde haben eine sehr unterschiedliche Intelligenz, es gibt sehr schlaue, aber auch Dumme... :)
Optimist schrieb:
Ich unterscheide also in ICH, was da IST und in Identifikation bzw. BEWUSSTES Wahrnehmen des ICHs.

Dieses Ich besteht aus Anreihungen von Eigenschaften die du dir zuschreibst.
Und diese erlangt man erst durch Reaktionen und Zuschreibungen aus der Umwelt/von den Eltern.
So wird ein Konstrukt von einer Person mit bestimmten Eigenheiten und Eigenschaften gebildet, und das Kind lernt sich selbst als DAS (Bündel von Eigenschaften) zu bezeichnen und zu betrachten und sich damit zu identifizieren.
Ich sehe das anders.
Das ICH ist für mich erst mal nur das Wissen oder Spüren (egal ob man dies bewusst oder unbewusst tut) DASS man existiert - also dass man IST. Oder vielleicht auch einfach nur, der FAKT, dass jemand da IST.

Alles Andere resultiert dann mMn aus dem Bewusstsein (sich seiner Selbst -bewusstsein - also Ich-Bewusstsein) heraus
Para-doxa schrieb:Also ist es nicht so, dass dieses Konstrukt der Ich-identifikation schon vorher da war, sondern es hat sich erst -wie hier beschrieben- gebildet.
Hatte ich auch nicht sagen wollen. Was ich die ganze Zeit meinte: das pure ICH (also NICHT sich dessen auch bewusst sein) IST von Anfang an vorhanden - mMn. :)


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 01:40
@MickyM.
@Nicolaus
MickyM. schrieb:ein NICHTS ist weder existent noch vorstellbar noch möglich

die aussage "etwas aus dem NICHTS erschaffen" ist völliger blödsinn
willst du tatsächlich blödsinnig argumentieren um recht zu bekommen ?
Stimmt, denn sogar in der Bibel steht ja, das Gott die Himmel und die Erden nicht aus dem "Nichts" erschaffen hat. Sprich: Niemand kann "Etwas" aus dem "Nichts" erschgaffen - auch ein Gott nicht.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden