weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:11
@Micha007
Micha007 schrieb:Wo kommen denn Samen- und Eizelle her?
Mit einem Plopp sind sie im Hoden und Eierstock?
Jedenfalls werden sie nicht aus dem Nichts erschaffen :)


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:12
@Etta
Etta schrieb:Warum sollte man bei einer Realität noch eine Diskussion führen müssen? Jeder weuiß es dann doch und ist gleicher Meinung.
Wenn man beim JG. vor Gott stehen wird, dannn gibt es auch keine Diskussion mehr ob es Gott gibt oder nicht.
Da hast du natürlich Recht! :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:12
Nicolaus schrieb:Jedenfalls werden sie nicht aus dem Nichts erschaffen :)
Die Ich-Identität wird auch nicht aus dem Nichts erschaffen, sondern im Menschen selbst. Und somit könnte man auch sagen, erschafft der Mensch jenes Ich-Gebilde -wie Kinder- selbst.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:15
Etta schrieb:Wenn man beim JG. vor Gott stehen wird, dannn gibt es auch keine Diskussion mehr ob es Gott gibt oder nicht.
nur kann der glaube allein an gott dir noch nicht helfen ,denn selbst die dämonen wissen ja ,dass es gott gibt.

jakobus 2

19 Du glaubst, daß es einen einzigen Gott gibt, nicht wahr?+ Du tust sehr wohl. Doch glauben auch die Dämọnen und schaudern.*


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:18
@Micha007
Wir können uns nur immer dessen bedienen, was bereits da ist! Wir haben noch nie etwas aus dem Nichts erschaffen können!

-->
Wo kommen denn Samen- und Eizelle her?
Hat diese der Mensch erschaffen? ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:23
Wo kommen denn Samen- und Eizelle her?

Hat diese der Mensch erschaffen? ;)
Der Mensch bildet diese in seinem Körper. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:23
@Micha007
Micha007 schrieb:Wo kommen denn Samen- und Eizelle her?
Hast du Samen - oder die Eizelle erschafft?
Eizellen sind die Keimzellen der Frau, die Keimzellen des Mannes nennt man Samenzellen. Eizellen entstehen in den Eierstöcken der Frau. Bei der Befruchtung verschmelzen sie im Eileiter mit dem Spermium des Mannes.Mädchen haben bei der Geburt etwa 200.000 noch unreife Eizellen in den Eierstöcken. Erst, wenn das Mädchen in die Pubertät kommt, gibt der Eierstock bei jedem Eisprung (also etwa einmal im Monat) eine Eizelle an den Eileiter ab.
Ein Spermium oder Spermatozoon oder Spermatozoid (umgangssprachlich auch Samenfaden oder Samenzelle genannt) ist eine Form von Gamet (Keimzelle), nämlich eine zu eigenständiger Bewegung fähige männliche Keimzelle, die der Befruchtung der weiblichen Keimzelle, der Eizelle, dient. Spermien werden von einem Individuum meistens in großer Zahl produziert und sind wesentlich kleiner als die zu befruchtende Eizelle, weil sie im Gegensatz zur Eizelle keine größeren Plasmamengen und dotterhaltigen Nährstoffe enthaltent
Eizellen entstehen bei Wirbeltieren durch zwei Reifeteilungen im Rahmen der Oogenese im Ovarium aus diploiden Urkeimzellen (Reduktions-, dann Äquationsteilung; siehe auch Meiose). Erst durch die Verschmelzung mit einer männlichen Keimzelle zur Zygote erreichen sie wieder einen diploiden und damit teilungsfähigen Zustand
Quelle: u.a. Wlki


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:25
@Para-doxa
@Micha007
N: Wir können uns nur immer dessen bedienen, was bereits da ist! Wir haben noch nie etwas aus dem Nichts erschaffen können!

-->M:
Wo kommen denn Samen- und Eizelle her?

-->O:
Hat diese der Mensch erschaffen? ;)

--->P:
Der Mensch bildet diese in seinem Körper. :)
das ist aber ein PASSIVER Prozess.
Es geht beim Erschaffen jedoch um einen AKTIVEN Prozess. ;)
Es bleibt dabei, der Mensch kann aus dem NICHTS nichts Neues erschaffen. :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:25
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Welches Wissen das du dir bisher in deinem Leben angegeignet hast, ist eigentlich KEIN Glaube?
Das ist eine sehr gute Frage!
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich eigentlich nichts weiß, ausser dass ich bin!
Das ist das einzige, was ich wirklich weiß!

Alles andere sind Annahmen, dass es wohl so ist, wie man es erlebt, erfährt, gehört oder gelesen hat...
Tommy57 schrieb:Z. B. von der Seite der Atheisten, in selbige Bresche du nun gerade auch schlägst, wird immer ein "grandioses wissenschaftliches WISSEN" dem scheinbar "altmodischen überholten GLAUBEN" gegenübergestellt!
Ich schlage nicht in die Bresche eines Atheisten, aber wo er nunmal Recht hat, da hat er eben Recht :)

Allerdings wissen die Atheisten genausowenig wirklich :)
Von daher ist im Grunde genommen alles eine Annahme, ein Glaube, ausser eben jener, dass man ist. :)
Tommy57 schrieb:Welches WISSEN, das du gegenwärtig als WAHRHEIT anerkennst und ich meine jetzt nicht auf religiösem Gebiet, beruht NICHT auch auf GLAUBEN deinerseits?
Wie schon gesagt, dass ich bin!
Denn das weiß ich wirklich, das muss ich nicht glauben!
Tommy57 schrieb:WER prüft denn schon tatsächlich persönlich nach, ob das vermittelte Wissen, die vermittelte Erkenntnis tatsächlich stimmt, also WAHRHEIT ist?
Da hast du absolut Recht!
Tommy57 schrieb:WISSENSCHAFTLER wie Astronomen, Physiker etc. schreiben oft scheinbar hochinteressante Bücher über ihre Forschungsergebnisse und wir sind fasziniert über ihre Erkenntnisse und wir lesen diese und GLAUBEN diese OHNE je selbst nachgeprüft zu haben, ob sich das denn tatsächlich so verhält!
Sie schreiben nicht nur scheinbar hochinteressante Bücher, sondern tatsächlich :)
Und ja, das ist alles sehr faszinierend :)

Und ja, kaum einer macht sich die Mühe, es nachzuprüfen, oder er ist schlichtweg nicht in der Lage dazu, also glauben wir es, oder eben nicht.
Tommy57 schrieb:Also worin besteht jetzt deiner Meinung nach tatsächlich der Unterschied zwischen GLAUBEN und WISSEN?
Das ist auch eine sehr gute Frage!
Da ich es nicht erklären und beschreiben kann, warum ich weiß, dass ich bin, sondern nur sagen kann, dass ich weiß, dass ich bin, habe ich darin eine absolute Gewissheit! Da gibt es für mich einfach keinen Zweifel! Alles andere hingegen kann ich in Zweifel ziehen, über alles andere habe ich eben keine absolute Gewissheit! Ob die Welt da draussen tatsächlich ist, weiß ich das? Oder nehme ich das nur mal sehr stark an? Ob es sich nicht so wie im Traum nur um eine Projektion meines eigenes Bewusstseins handelt? Weiß ich das? Woher?

Und so verhält es sich mit allem anderen, ausser meiner eigenen kleinen Wenigkeit. Da muss ich nicht dran glauben, ich muss nicht annehmen dass ich bin, da habe ich keine Zweifel, das ist für mich absolute Gewissheit!
Tommy57 schrieb:Die BIBEL ist ein Buch wo auch sehr viele Menschen über ihre Erfahrungen mit Gott schreiben und wir GLAUBEN einem Paulus, einem Johannes, einem Petrus und einem Moses, dass sie ihre AUGENZEUGENBERICHTE ehrlich aufgeschrieben haben!
So ist es! :)
Und gegen das Glauben hab ich auch nix, denn das tue ich selber :)
Tommy57 schrieb:Doch zusätzlich beweist die Bibel ihre WAHRHAFTIGKEIT noch durch übermenschliche Weisheit und göttliche Prophetie, die sich bisher immer schriftgemäß erfüllt hat!
Nuja, das ist wieder Glaubenssache :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:27
@Para-doxa
Para-doxa schrieb:Die Ich-Identität wird auch nicht aus dem Nichts erschaffen, sondern im Menschen selbst. Und somit könnte man auch sagen, erschafft der Mensch jenes Ich-Gebilde -wie Kinder- selbst.
Die Ich-Identität bedarf aber eines Körpers in dem sie gebildet wird. Kannst du dir deinen eigenen Körper aus dem Nichts selbst erschaffen? :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:28
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nur kann der glaube allein an gott dir noch nicht helfen ,denn selbst die dämonen wissen ja ,dass es gott gibt.
Das ist richtig.
Ein Glaube ohne Werke ist ein toter Glaube.
Außerdem MUß der Mensch seine Sünden bereuen( Buße tun).

Nicht ohne Grund heißt es ; viele die meinen sie werden mitgenommen werden nicht mitgenommen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:29
@Para-doxa
@Micha007
Para-doxa schrieb:Der Mensch bildet diese in seinem Körper. :)
Und woraus? Aus dem Nichts? :)
Etta schrieb:Hast du Samen - oder die Eizelle erschafft?
Nein, aber produziert. Und woraus? Etwa aus dem Nichts? :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:35
Hi @Optimist
Optimist schrieb:---> "Es existiert in diesem 'Zustand' kein Wille!" Das kann nicht sein.
Nach meinen Beobachtungen haben Babys teilweise schon einen sehr großen Willen. :)
Da sie Willen haben, haben sie auch schon ein ICH, halt nur noch kein bewusstes Ich bzw. kein Ich-Bewusstsein.
Auch Babys haben (wie Tiere) intuitive Handlungsimpulse die für ihr Überleben sorgen, (wenn auch eingeschränkter als manch ein Tier) das hat mit einer Ich-Identifikation erst mal gar nichts zu tun. Tiere „wollen“ auch essen, schlafen, jagen etc. und haben nicht mal ein Ich-Bewusstsein, geschweige denn ein Ich-Identitätsbewusstsein.
Dafür sorgt, wie auch beim Menschen der Körper-Geist-Organsimus ganz von allein, sowie unser System eingenständig atmet, für Zellerneuerung sorgt etc. und viele andere hochkomplexe Vorgänge, die ganz ohne unseren Willen oder Zutun initiiert werden. Das Bewusstsein selbst sorgt für alles. ;)

Ein Ich-Bewusstsein ist nicht das Problem, nur die Identifikation mit dem ICH begrenzt den Menschen und sein Bewusstsein.
Optimist schrieb:Gott (und auch Jesus) haben immer ein ICH und einen Willen.
Da wäre ich mir nicht so sicher. :D
Optimist schrieb:Das bedeutet doch aber nicht zwangsläufig, dass ein Baby kein Ich und somit keinen Willen haben könnte? Es ist sich dessen nur nicht bewusst, das ist alles. :)
Die Ich-Identität wird erst mit ca. 3 Jahren gebildet, das ist bekannt. Dennoch ist auch schon zuvor ein wahrnehmendes Bewusstsein vorhanden.
Optimist schrieb:Gott mag ja in allen drin sein und Einige beeinflussen. Aber er ist auch im Außen und hat ein EIGENES ICH(-Bewusstsein) und somit einen eigenen Willen.
Kannst du das näher erklären? Wo drückt sich dieser Wille Gottes aus? Und was ist Gottes eigenes Ich?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:41
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Nein, aber produziert. Und woraus? Etwa aus dem Nichts?
Ein Körper produziert es selber. So wie bei einer schwangeren Frau der Körper die Muttermilch selber produziert.


Beitrag von Nicolaus, Seite 563


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:42
Nicolaus schrieb:Und woraus? Aus dem Nichts? :)
Sagte doch, im Körper,.... der die Brutstätte ist, in dem durch Geist/Energie und Materie Samen und Eizelle, sowie alles andere Körpereigene gebildet wird. :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:43
@Para-doxa
@Etta

Ja, aber doch nicht aus Nichts!

Es wird im Körper etwas gebildet, aber dazu bedient sich der Körper wieder gewisser Stoffe, die er nicht selbst erzeugen kann! Auch Spermien, Eizellen oder Muttermilch wird nicht aus Nichts erzeugt :)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:44
@Nicolaus

nein, nur weil Gott es will, ist das möglich. Ohne Gottes Wille, würde eine Mutter auch keine Milch bringen. LG Dir


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:45
@Nicolaus

Sorry, der Link war der nicht richtig.
Nicolaus schrieb:Nein, aber produziert. Und woraus? Etwa aus dem Nichts?
Eizellen sind die Keimzellen der Frau, die Keimzellen des Mannes nennt man Samenzellen. Eizellen entstehen in den Eierstöcken der Frau. Bei der Befruchtung verschmelzen sie im Eileiter mit dem Spermium des Mannes.Mädchen haben bei der Geburt etwa 200.000 noch unreife Eizellen in den Eierstöcken. Erst, wenn das Mädchen in die Pubertät kommt, gibt der Eierstock bei jedem Eisprung (also etwa einmal im Monat) eine Eizelle an den Eileiter ab.


Ein Spermium oder Spermatozoon oder Spermatozoid (umgangssprachlich auch Samenfaden oder Samenzelle genannt) ist eine Form von Gamet (Keimzelle), nämlich eine zu eigenständiger Bewegung fähige männliche Keimzelle, die der Befruchtung der weiblichen Keimzelle, der Eizelle, dient. Spermien werden von einem Individuum meistens in großer Zahl produziert und sind wesentlich kleiner als die zu befruchtende Eizelle, weil sie im Gegensatz zur Eizelle keine größeren Plasmamengen und dotterhaltigen Nährstoffe enthaltent


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:47
@Etta

Klar ist der Link richtig :)

Du hast doch weiter oben selber gesagt, wir können nichts selbst erschaffen?!

Nun willst du dir selber widersprechen und sagen, wir können es doch? Na woraus denn? Aus dem Nichts? :)

Alles was der Körper bildet, muss er aus bestimmten Stoffen bilden, die bereits schon da sind. Von Nichts kommt Nichts :)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.03.2015 um 00:48
@leserin
leserin schrieb:Ohne Gottes Wille, würde eine Mutter auch keine Milch bringen. LG Dir
was ist dann bei den Müttern welche keine Milch haben? Auch Gottes Wille?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden