Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:46
egal mit welcher art von "schuld" braucht man sich doch nicht ein lebenlang selbst belasten da muss man ja psychisch krank werden wer das tut daher gibt es auch Psychologen die einen dabei helfen mit schuld umzugehen damit es eben nicht zum problem wird.
Richtig.
Die einen nehmen die Hilfe eines Psychologen in Anspruch ... und Andere vertrauen sich Gott an. Der Effekt kann möglicherweise der Gleiche sein.
nein das eine ist aktives arbeiten an sich und seiner einstellung/persönlichkeit und das andere ist darauf zu hoffen dass irgendwann in einem ewigen leben alles besser wird
Optimist schrieb:Jedoch aus der Sicht eines Gläubigen geht es nicht NUR um das diesseitige Leben, sondern AUCH um das Jenseitige. Vielleicht gibt es dort auch Psychologen? ;)
Bei Jesus (und somit Gott) könnte ich mir vorstellen dass er psychologische Fähigkeiten hat ;) ... jedenfalls lassen seine Weisheiten darauf schließen
warum will man sein leben an sich vorbeiziehen lassen und nicht im hier und jetzt glücklich sein und die Weisheiten von jetzt im hier und JETZT UMSETZEN ?...... da warte man lieber bis man tot ist um von einer vielleicht Illusion geheilt zu werden ..... das ist kein übernehmen von Selbstverantwortung !
Optimist schrieb:Es ging bei meinem Einwand und Beispiel darum, dass jemand anderes DIR nicht verzeihen kann. Und DAS kann man manchmal schlecht beeinflussen.
könnte man sich ersparen wenn man VORHER darüber nachdenkt was man tut ...... aber falls es passiert ist dann kann man dagegen sowieso nicht mehr tun als sich zu entschuldigen und wenn dies nicht angenommen wird hat man dennoch sein möglichstes getan von daher muss man die Konsequenzen akzeptieren und hat vielleicht einen freund weniger ... wer weiss für was es gut ist - vielleicht war genau das der höher plan dahinter - vielleicht wurde dadurch schlimmeres vermieden - nicht alles was negativ erscheint muss es auch sein !
vertraue dir selbst, habe deine gedanken und handeln unter kontrolle und du brauchst kein Gottvertrauen ....
Wie gesagt, es gibt für mich ein "sowohl als auch".
Warum willst Du das in 2 Kisten einordnen und dann darf sich jeder Mensch - je nach seiner Wahrnehmung und Glauben - nur aus EINER Kiste bedienen?
------------------------------------------------------
beides zusammen funktioniert nicht wie man deutlich sehen kann an den auslegungen und solchen aussagen/Zustimmungen wie diesen ------>
-Therion- schrieb:
Wir können zwar Selbsterkenntnis erlangen, aber in dem Moment würden wir auch erkennen, dass wir schuldig sind und uns eben nicht selbst erlösen können! Alles andere würde ich nicht Selbsterkenntnis nennen, sondern Selbstbetrug.

Genau.
--->T:
nein, Tommy ist überzeugt zu wissen bzw. von seinem wissen aus der Bibel überzeugt und darum geht es !
Was seine PRIVATE Meinung ist, bzw. was er glaubt, weiß oder wovon er überzeugt ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

In seinem POSTING kam es für mich jedoch so rüber, als ging es ihm nur darum, dass man GLAUBEN kann, was in der Bibel steht oder auch das was Wissenschaftler sagen, dass das a u c h GLAUBEN ist.
-> Um diese GLEICH-Stellung bezüglich Glauben ging es ihm mMn. (aber das kann er ja selbst noch mal sagen :) ).

Wie gesagt, wie es letztendlich jeder Gläubige handhabt, ob er glaubt zu wissen, oder weiß dass der glaubt oder alles nur WEIß, ist wieder ein ganz anderes Thema.
sorry aber ich lese aus jedem satz von ihm sowohl seine private Meinung also auch seine Überzeugung und glauben heraus


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:50
Wenn dem so wäre, bräuchten wir weder Psychologen, Psychiater noch Nervenheilanstalten
Gläubige wirst Du auch selten dort sitzen sehen ;) ...

... ich spekuliere mal: Weil sie Gott vertrauen?
Psychologen hätten sie natürlich auch vertrauen können. Aber ich weiß es von Freunden und Bekannten, welcher Griff "ins Kloo" das manchmal ist und wie schwer es ist, einen wirklich Guten zu finden. :)
hahaha der war gut - gerade solche psychosen sind am stärksten verbreitet die meisten schizophrenen personen sind religiös so auch meine mutter.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:52
MickyM. schrieb:das jetzt verschiedene menschen verschiedene dinge im Focus haben
bedeutet nicht
dass es eine summe davon gibt und ALLES wäre form

es ist vielmehr so
dass JEDER seine eigene FORM erschafft
und daraus schliesst der verstand
was an sich ja gar kein beweis ist
dass es eine summe der FORMEN als konstante gibt
gut ausgedrückt. @MickyM.
Stimmt..... es ist nur eine 'Annahme', ein GLAUBE, dass wir auf der Oberfläche einer Kugel in einem unendlichen All leben.... wir glauben der NASA....
-Therion- schrieb:dafür braucht man aber keine Religion oder Gott der einen das vergibt denn wie gesagt es geht dabei rein um die eigene denkweise es ist ein rein psychologischer vorgang ! - und genau das wird eigentlich in der Bibel beschrieben aber weil immer als wörtlich genommen wird sehen es die meisten nicht als psychologischen Prozess an


Genau, so betrachte ich es auch.

bzw, ich habe es so in mir erfahren, und die Schriften der Bibel bestätigen es mir, dass innere Prozesse beschrieben sind, mit diesen Metaphern.
-Therion- schrieb:und das ist wirklich schade denn so müsste man nicht warten auf Vergebung sondern könnte aktiv für sich selbst etwas tun und anfangen daran zu arbeiten es zu verarbeiten wenn man von schuld geplagt ist. - psychologisch und nicht auf religiöser basis!
Religion heisst 'Rückführung' in das eigene Innere, ist gemeint. Nicht einem Gott im Aussen dienen, sondern jenem, in sich.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:53
@Kayla @-Therion- @snafu
Ganz allgemein ein Feedback:
ist alles EURE Meinung, Wahrnehmung und Erfahrung. Ich sehe es halt anders und habe es anders wahrgenommen und auch schon erlebt. :)


@-Therion-
-Therion- schrieb:gerade solche psychosen sind am stärksten verbreitet die meisten schizophrenen personen sind religiös so auch meine mutter.
Dann könnte es sein, dass sie den Glauben bzw. die Bibel nicht richtig verstanden hatten, z.B. wenn sie den Dogmen der KK angehangen hatten (welche nicht immer biblisch korrekt sind).
Die einen nehmen die Hilfe eines Psychologen in Anspruch ... und Andere vertrauen sich Gott an. Der Effekt kann möglicherweise der Gleiche sein.

--->
nein das eine ist aktives arbeiten an sich und seiner einstellung/persönlichkeit und das andere ist darauf zu hoffen dass irgendwann in einem ewigen leben alles besser wird
Wer an Gott glaubt sollte genauso an sich arbeiten (das besagt auch die Bibel).


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:56
@-Therion-
Jedoch aus der Sicht eines Gläubigen geht es nicht NUR um das diesseitige Leben, sondern AUCH um das Jenseitige. Vielleicht gibt es dort auch Psychologen? ;)
Bei Jesus (und somit Gott) könnte ich mir vorstellen dass er psychologische Fähigkeiten hat ;) ... jedenfalls lassen seine Weisheiten darauf schließen

--->
warum will man sein leben an sich vorbeiziehen lassen und nicht im hier und jetzt glücklich sein und die Weisheiten von jetzt im hier und JETZT UMSETZEN ?
Wer sagt (oder wo besagt es die Bibel), dass man das nich auch schon im Hier und jetzt umsetzen kann und sogar sollte?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:56
Ganz allgemein ein Feedback:
ist alles EURE Meinung und Wahrnehmung und Erfahrung. Ich sehe es halt anders und habe es anders wahrgenommen und auch schon erlebt. :)
So wie du deine Welt erschaffst,
so wie sie aus deinen Gedanken/Gefühlen
und 'Wort' entsteht, so ist sie dann für dich. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 10:58
@Optimist
ist alles EURE Meinung und Wahrnehmung. Ich sehe es halt anders.
Ja sicher, nur wo ist "Gott" denn gewesen am 26.3.2015 ? Und von wem werden die Angehörigen betreut, von "Gott" oder von Psychologen ? Es ist allgemein bekannt, das z.B. die Beichte eine psychologische Ersatzhandlung war, als es ausgebildete Psychologen noch nicht gab. Das selbe gilt für Priester im Allgemeinen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:00
@Kayla
Kayla schrieb:nur wo ist "Gott" denn gewesen am 26.3.2015 ?
Kann Gott was dafür, wenn Einer (aufgrund seines freien Willens) durchknallt?

Wenn Gott alles Unglück verhindern sollte, dann müssten wir Marionetten werden.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:01
Therion- schrieb:
gerade solche psychosen sind am stärksten verbreitet die meisten schizophrenen personen sind religiös so auch meine mutter.
Dann könnte es sein, dass sie den Glauben bzw. die Bibel nicht richtig verstanden hatten, z.B. wenn sie den Dogmen der KK angehangen hatten (welche nicht immer biblisch korrekt sind).
nein darum geht es nicht sie hat sich in die Religion so hineingesteigert weil sie eben auch wortwörtlich daran glaubt, dass sie tagtäglich fast den ganzen tag damit beschäftigt war die Bibel zu lesen . sie begann dann von Jesus und Maria zu träumen was soweit ging das sie bald nicht mehr unterscheiden konnte ob es ein traum wahr oder Wirklichkeit ist - zuletzt war sie sicher dass Jesus und maria sie jeden abend tatsächlich besucht !

--------> "gibt auf deine Gedanken acht denn sie könnten zur Wahrheit werden"


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:07
@Kayla
nur wo ist "Gott" denn gewesen am 26.3.2015 ?

Kann Gott was dafür, wenn Einer (aufgrund seines freien Willens) durchknallt?

Wenn Gott alles Unglück verhindern sollte, dann müssten wir Marionetten werden.
Dazu noch mal: Eine Mutter kann leider auch nicht immer verhindern, dass ihr Spössling Schei... baut. Und sie kann und sollte auch gar nicht jeden Stein selbst aus dem Weg räumen.

Gerade gestern hatte mir eine Mutter ein Beispiel erzählt:
Sohn hat sich Moped gekauft (Führerschein ganz frisch...), wollte es abholen und dann bei NACHT (!) damit heimfahren (keinerlei Fahrpraxis), zudem ging das Rücklicht nicht (es war ein gebrauchtes Moped).
Konnte sie was dagegen tun? Sie hätte ihn allenfalls einsperren können, ihn seines Willens berauben....


@-Therion-
-Therion- schrieb:nein darum geht es nicht sie hat sich in die Religion so hineingesteigert weil sie eben auch wortwörtlich daran glaubt, dass sie tagtäglich fast den ganzen tag damit beschäftigt war die Bibel zu lesen .
Für mich sieht es trotzdem so aus, als hat sie die Aussagen der Bibel nicht richtig verstanden.

Ich nehme auch einiges in der Bibel wörtlich, habe aber keine Psychose entwickelt. ;)

Das Urteil - oder der Rückschluss - alle die Schitzo sind, sind gläubig, ist mir zu pauschal.
-Therion- schrieb:sie begann dann von Jesus und Maria zu träumen
Wundert mich wenig. Das gehört ja zum Dogma der KK, die Verehrung von Maria. Hat aber eben nichts mit der Bibel zu tun, denn aus dieser geht das nicht hervor (das hatte ich weiter oben gemeint).


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:08
@Optimist
Optimist schrieb:Dazu noch mal: Eine Mutter kann leider auch nicht immer verhindern, dass ihr Spössling Schei... baut. Und sie kann und sollte auch gar nicht jeden Stein selbst aus dem Weg räumen.
Eine menschliche Mutter ist ja auch nicht der "Allmächtige," der angeblich überall ist.:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:10
@Kayla
Kayla schrieb:Eine menschliche Mutter ist ja auch nicht der "Allmächtige," der angeblich überall ist.:)
Wie gesagt, in diesem Falle hätte auch die Mutter die Abholung des Mopeds bei NACHT verhindern können, indem sie ihn einsperrt oder was weiß ich. Aber damit hätte sie ihm seines Willens beraubt und er wäre tödlich beleidigt gewesen (in diesem Alter ... Pupertät...)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:11
Jedoch aus der Sicht eines Gläubigen geht es nicht NUR um das diesseitige Leben, sondern AUCH um das Jenseitige. Vielleicht gibt es dort auch Psychologen? ;)
Bei Jesus (und somit Gott) könnte ich mir vorstellen dass er psychologische Fähigkeiten hat ;) ... jedenfalls lassen seine Weisheiten darauf schließen

--->
warum will man sein leben an sich vorbeiziehen lassen und nicht im hier und jetzt glücklich sein und die Weisheiten von jetzt im hier und JETZT UMSETZEN ?
Wer sagt (oder wo besagt es die Bibel), dass man das nich auch schon im Hier und jetzt umsetzen kann und sogar sollte?
es tut nur niemand der an Gott glaubt denn würde es getan werden wäre MEINER MEINUNG NACH das abwenden von jeglicher religion der erst und auch ein zwangsweiser schritt ! - weil alle Religionen ego-religionen sind und genau das sollte aber aufgelöst werden ! - geht für mich so aus der Bibel hervor !

du liest aber etwas anderes aus der bibel heraus also ist meine Weisheit die ich aus der Bibel gewonnen habe nicht die deine und somit kann es nicht möglich sein an den Gott der Bibel zu glauben und gleichzeitig seine Weisheiten umzusetzen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:15
@Optimist
Optimist schrieb:Aber damit hätte sie ihm seines Willens beraubt und er wäre tödlich beleidigt gewesen (in diesem Alter ... Pupertät...)
Ah ja und was war mit dem freien Willen der Passagiere ? Die wollten das also Deiner Meinung nach ? Jetzt mach aber mal halb lang, das grenzt ja schon an völlige Unlogik. Das mit dem freien Willen ist sowieso eine lächerliche Behauptung, denn wenn dann zählt er überall und nicht nur vereinzelt, wenn Mist gebaut wird. Gott kümmerts nicht, auch nicht wenn um Hilfe gerufen wird, manchmal klappt es scheinbar, aber das wird andere Ursachen haben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:20
@-Therion-
warum will man sein leben an sich vorbeiziehen lassen und nicht im hier und jetzt glücklich sein und die Weisheiten von jetzt im hier und JETZT UMSETZEN ?

--->
Wer sagt (oder wo besagt es die Bibel), dass man das nich auch schon im Hier und jetzt umsetzen kann und sogar sollte?

--->
es tut nur niemand der an Gott glaubt ...
"Niemand" finde ich arg übertrieben.
Aber selbst wenn es so wäre: So sind eben die Menschen - wie die Kinder, wollen eben erst "auf die Schn...fallen" oder im Dunkeln ohne Rücklicht Moped fahren... ;)
-Therion- schrieb: weil alle Religionen ego-religionen sind und genau das sollte aber aufgelöst werden ! - geht für mich so aus der Bibel hervor !
Da stimme ich dir ausnahmsweise mal wieder zu.
Jesus wollte keine Religionen und keine Kirche gründen, sondern Glaubensgemeinschaften - keine Institution (und keine Kirchenführer) welche Macht über die Gläubigen ausübt und Wasser predigt und selbst Wein säuft.
-Therion- schrieb:du liest aber etwas anderes aus der bibel heraus
Nein, wie Du siehst tue ich das nicht :)
Und Du kennst mich auch schon lange und weißt, dass auch ich Religionen (im Sinne von Institutionen) nicht gut finde.

@Kayla
Aber damit hätte sie ihm seines Willens beraubt und er wäre tödlich beleidigt gewesen (in diesem Alter ... Pupertät...)

--->
Ah ja und was war mit dem freien Willen der Passagiere ?
Bei diesem Unglück geht es um den Willen des Copiloten, ER hat es doch getan und nicht die Passagiere.

Wenn der Mopedfahrer nen Unfall gebaut hätte und es wäre da durch seine Schuld jemand umgekommen, hätte die Mutter auch nichts dafür gekonnt, wie tragisch das auch ist.
Es wäre dann auch der Wille des Mopedfahrers und nicht der Wille des Opfers.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:25
@Optimist
Optimist schrieb: Bei diesem Unglück geht es um den Willen des Copiloten, ER hat es doch getan und nicht die Passagiere.
Wenn es einen freien Willen gibt, dann muss er Allem inhärent sein, an ansonsten gibt es ihn nicht, man kann ihn nicht dem einen zusprechen und alle Anderen ignorieren. Was Du hier ansprichst ist Trieb, Dynamik und Mechanik und hat nix mit dem angeblich freien Willen zu tun.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:25
Optimist

Optimist schrieb:
Aber damit hätte sie ihm seines Willens beraubt und er wäre tödlich beleidigt gewesen (in diesem Alter ... Pupertät...)

Ah ja und was war mit dem freien Willen der Passagiere ? Die wollten das also Deiner Meinung nach ? Jetzt mach aber mal halb lang, das grenzt ja schon an völlige Unlogik. Das mit dem freien Willen ist sowieso eine lächerliche Behauptung, denn wenn dann zählt er überall und nicht nur vereinzelt, wenn Mist gebaut wird. Gott kümmerts nicht, auch nicht wenn um Hilfe gerufen wird, manchmal klappt es scheinbar, aber das wird andere Ursachen haben.
der freie wille ist sowieso nur eine ausrede um eine Erklärung zu haben für etwas das sich nicht erklären lässt ....

- letztes jahr las ich dass bei einem Erdbeben in einen kleinen Dorf in Afrika die menschen aus angst in eine kirche flüchteten um dort zu beten ....

- was ist passiert --------------> die kirche ist über ihnen zusammengebrochen und hat alle getötet - ein halbes dorf wurde ausgelöscht

-----> zu einer solchen geschichte sagt man dann - "Gott wird sich schon was dabei gedacht haben" ...... ja genau - damit kann man aber alles erklären - sind alles nur leere aussagen/ausreden um sich ein bestimmtes (eigenes)Weltbild aufrecht zu erhalten, eine Illusion nichts weiter .....


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:28
@-Therion-
In Deiner Geschichte taucht wieder Kirche auf....
Ist für mich so ähnlich zu sehen wie die Geschichte mit Deiner Mutter, welche sich an Maria klammert....


@Kayla
Bei diesem Unglück geht es um den Willen des Copiloten, ER hat es doch getan und nicht die Passagiere.

-->
Wenn es einen freien Willen gibt, dann muss er Allem inhärent sein, an ansonsten gibt es ihn nicht, man kann ihn nicht dem einen zusprechen und alle Anderen ignorieren.
Gut:
Der Pilot hatte den Willen zu sterben. Die Passagiere hatten natürlich AUCH einen Willen, nämlich zu leben.
Aber wer saß am längeren Hebel?

SO meinte ich das.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:30
weil alle Religionen ego-religionen sind und genau das sollte aber aufgelöst werden ! - geht für mich so aus der Bibel hervor !
Da stimme ich dir ausnahmsweise mal wieder zu.
Jesus wollte keine Religionen und keine Kirche gründen, sondern Glaubensgemeinschaften - keine Institution (und keine Kirchenführer) welche Macht über die Gläubigen ausübt und Wasser predigt und selbst Wein säuft.


-Therion- schrieb:

du liest aber etwas anderes aus der bibel heraus
Nein, wie Du siehst tue ich das nicht :)
Und Du kennst mich auch schon lange und weißt, dass auch ich Religionen (im Sinne von Institutionen) nicht gut finde.
doch tust du denn du glaubst wortwörtlich an die Bibel somit gibst du der kk indirekt deine stimme und heisst ihr tun gut.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

08.04.2015 um 11:33
@-Therion-
-Therion- schrieb:doch tust du denn du glaubst wortwörtlich an die Bibel
Warum willst du mir immer einreden, dass ich DURCHGÄNGIG alles wortwörtlich nehme?

Ich schrieb doch schon, dass ich MANCHES wörtlich nehme und manches als Metapher.
-Therion- schrieb:somit gibst du der kk indirekt deine stimme und heisst ihr tun gut.
nur weil ich MANCHES wörtlich nehme, gebe ich doch nicht der KK meine Stimme.
Die KK interpretiert z.B. dass man Maria verehren müsste ... in diesem Punkt haben sie selbst nicht mal die Bibel wörtlich genommen - weil es so gar NICHT drin steht. Sie haben es sich aus dem Finger gesogen.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden