Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:12
@Optimist
Vergleiche hinken immer,ich sehe darin kein Sinn VERGLEICHE sie weiter zu vertiefen

Zu dem andren , meinem beitrag , man muß das aus er Perspektive der Israeliten sehen.
Nicht aus unserer, dann stimmen auch dir Erklärungen.
Wa soll ich dazu sagen, mein Kommentar nachträglich erklären wäre doch wenig Sinnvoll.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:25
shauwang schrieb:Vergleiche hinken immer, ich sehe darin kein Sinn VERGLEICHE sie weiter zu vertiefen
Wenn Du das so siehst, okay :)
Für mich hinkt mein Vergleich mit den Fratzen nicht ;)

@snafu, wie siehst DU den Vergleich, Deine Meinung dazu hätte ich auch gerne noch?
Was soll ich dazu sagen, mein Kommentar nachträglich erklären wäre doch wenig Sinnvoll.
Naja, ich hatte zu Deinen Kommentaren widerum Gegenargumente gebracht. Nun wollte ich natürlich NICHT, dass Du mir Deine Kommentare noch mal erkärst (das wäre wirklich sinnlos), sondern hoffte, Du würdest evtl. meine Gegenargumente widerlegen?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:34
@Optimist
So ist es in meinen Augen eben auch mit der Kabala und dieser Sprache der Zweige.
Woher willst Du nun GENAU wissen, dass die Zahlenkombinationen, die einen Sinn ergeben, Absicht waren oder doch einfach nur Zufall (Du kannst die Schreiber ja nicht mehr fragen)?

Wie gesagt, bei den Fratzen im Wachtturm kann es auch niemand mit Sicherheit wissen...
Ich sagte schon, es ist so wie ein PLAN. Es ist nichts willkürliches, was man sich aus den Fingern saugt.... ;)
Dein Vergleich mit den Fratzen des Wachturms ist
vollkommen unpassend... arrgghhhhhhhhhhh... :D
Optimist schrieb:Das DIREKT verstehe ich jetzt nicht, vorhin hattest Du gesagt, Jesus ist für Dich Jahwe und die Beiden haben den Vater über sich -> das ist ja keine Trinität?
Hab ich nie so gesagt.

Beitrag von snafu, Seite 57

Beitrag von snafu, Seite 1


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:36
@Optimist
Versuchs doch man als Israelit damaliger zeit zu sehen , da erscheint ein Gott , welcher Allmächtig ist und sagt er sei ihr Gott.
hat wenig sinn, daß er sagt ,ABER ich bin nicht der wirkliche Gott,da gibs noch ein Höheren , aber den kennt ihr nicht.
Ist auch sehr mühsam dir jedes EINZELNE Gegenargument zu widerlegen,da du alles nur aus heutiger Sicht siehst,dedshalb sind deine Gegenargumente alle Gleich.Grundsätzlich sage ich deshalb aus damaliger Sicht ist das in Ordnung gewesen aus heutiger Sicht ist es nur eine Teilwahrheit.
Das st aber mit jeder Sache so, welche sich entwickelt.
Der Ottomotor war damals das Wahre heute ist es ein Anfang gewesen, so muß du die theologische Entwicklung auch sehen.
Vieles ist auch verloren gegangen und wird wiedergebracht


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:42
@shauwang
shauwang schrieb: und wird wiedergebracht
Was wurde denn zum Beispiel wiedergebracht ?
:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:45
@snafu
Das DIREKT verstehe ich jetzt nicht, vorhin hattest Du gesagt, Jesus ist für Dich Jahwe und die Beiden haben den Vater über sich -> das ist ja keine Trinität?
-->
Hab ich nie so gesagt.
sorry, dann habe ich wohl ... "Irrtum sprach der Igel ..." :)
------------------------------------------------------------------------
Grundsätzlich sage ich deshalb aus damaliger Sicht ist das in Ordnung gewesen aus heutiger Sicht ist es nur eine Teilwahrheit.
Das st aber mit jeder sache so, welche sich entwickelt.
Der Ottomoter war damals das Wahre heute ist es ein Anfang gewesen, so muß du die theologische Entwicklung auch sehen.
Vieles ist auch verloren gegangen und wird wiedergebracht
Okay, dagegen fällt mir nichts ein und nun muss ich halt sehen was ich für mich persönlich draus mache :)

Eins steht für mich auf jeden Fall fest und das schon sehr lange:
Jesus ist das Leben, das Licht, der Weg und die Rettung und er will uns zu seinem Vater zeihen...

... wenn ich dann also hauptsächlich zum Vater (wer auch immer das ist) und auch zu Jesus bete (zu dem man lt. Bibel beten darf), kann ich nicht viel falsch machen :)
Alles Andere sind für mich interpretierbare Feinheiten, die jedoch evtl. für die Rettung gar nicht so wichtig sind zu wissen.

Denn, was ist mit denjenigen, welche z.B. die Sprache der Zweige nicht beherrschen, welche noch nie Neuoffenbarungen hörten, lediglich die Bibel haben und dort im NT immer nur lesen, der Glaube an Jesus rettet usw.?

damit wäre ich auch bei folgender Frage an @snafu, die genau darauf abzielt was ich eben schrieb:

@snafu
wenn nun kein Mensch jemals fähig gewesen wäre, den (tatsächlichen oder vermeintlichen ) Sinn hinter den Zahlenkombinationen zu sehen, dann hätte nach Deiner Theorie ja nie jemand die Bibel richtig verstehen können?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:48
@Nesca
Daß JHWH Jesus ist, daß Gott ein Körper aus Materie und Geist hat wie der auferstandene Jesus und daß der HL geist eine Person aus Geist ist und ,daß Gott der Vater ALLER Geister ist und, daß "Gott" nicht allein ist als Geschlecht sondern daß es 2 Gechlechter gibt nachdem wir erschaffen wurden


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:49
@snafu
Nachtrag, bzw. Berichtigung:

wenn nun kein Mensch jemals fähig gewesen wäre, den (tatsächlichen oder vermeintlichen ) Sinn hinter den Zahlenkombinationen zu sehen, dann hätte nach Deiner Theorie ja nie jemand die Bibel richtig verstehen können? Dann würde doch nur ein ganz kleiner Teil der Menschheit gerettet werden können - nur eine Elite, die eben mehr weiß als Andere?

Aber in der Bibel steht doch schwarz auf weiß, dass der Glaube an Jesus (an sein Loskaufopfer , das Bekennen der Sünden und der Wille es besser zu machen usw.) rettet?
Stimmt das dann also nicht?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:54
wenn nun kein Mensch jemals fähig gewesen wäre, den (tatsächlichen oder vermeintlichen ) Sinn hinter den Zahlenkombinationen zu sehen, dann hätte nach Deiner Theorie ja nie jemand die Bibel richtig verstehen können?
Es geht um innere Erkenntnis. Um einen inneren Prozess, um sich selbst zu erkennen. Sein wahres Wesen.
Die Bibelgeschichten sind nur Wegweiser, Metapher, Türen auf die gewiesen wird.
Durchgehen muss jeder Mensch selbst.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 10:57
snafu schrieb:Es geht um innere Erkenntnis. Um einen inneren Prozess, um sich selbst zu erkennen. Sein wahres Wesen.
Die Bibelgeschichten sind nur Wegweiser, Metapher, Türen auf die gewiesen wird.
Durchgehen muss jeder Mensch selbst.
okay, das verstehe ich.

Aber noch mal zu meiner Frage:
Werden Deiner Meinung nach Menschen, die das nicht verstehen, diese Sprache nicht beherrschen, den tieferen Sinn nicht erkenne, keine Neuoffenbarungen haben usw. , kurz, die sich wirklich nur auf den puren Bibeltext stützen dann NICHT gerettet?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 11:03
"Retten" kann man sich nur selbst.
Indem man erkennt, dass man nichts retten braucht.... ;)

Man muss nicht die Bibel lesen, um sich zu erkennen.... ^^
@Optimist


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 11:15
@snafu glaubst Du an die Bibel (und dass sie von Gott inspiriert ist?)
-> wenn ja, dann ist das ...
snafu schrieb:"Retten" kann man sich nur selbst.
Indem man erkennt, dass man nichts retten braucht.... ;)

Man muss nicht die Bibel lesen, um sich zu erkennen.... ^^
... falsch

durch das ganze NT zieht sich der Rettungsgedanke und auch, dass nur Jesus retten kann, nur er uns zu Jahwe bzw. dem Vater ziehen kann und dass wir aus uns selbst heraus "nichts tun können..." da gibts ein Zitat diesbezüglich, weiß jetzt nur nicht wo.

Kurz, in der Bibel steht, dass wir uns nicht selbst retten können, sondern die Rettung durch Jesus ANNEHMEN müssen/können/dürfen (oder eben auch nicht).


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 11:32
Kurz, in der Bibel steht, dass wir uns nicht selbst retten können, sondern die Rettung durch Jesus ANNEHMEN müssen/können/dürfen (oder eben auch nicht).
Das hört sich so an als wäre Jesu ein Feuermelder und Gott ein Feuerwehrmann mit Leiter, der ein Hochhaus selbst in brand steckt.

Wer Jesu (Blinklicht) sehen kann wird durch ein Leiter, den der Gott hält, gerettet und wer es nicht sieht wird eben in diesem Feuer umkommen :}


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 11:53
Keysibuna schrieb:Das hört sich so an als wäre Jesu ein Feuermelder und Gott ein Feuerwehrmann mit Leiter, der ein Hochhaus selbst in brand steckt.

Wer Jesu (Blinklicht) sehen kann wird durch ein Leiter, den der Gott hält, gerettet und wer es nicht sieht wird eben in diesem Feuer umkommen :}
kein schlechter Vergleich ;)

Aber Du hast einen Gedankenfehler:
- erstens hat nicht der Feuerwehrmann das Haus in Brand gesetzt ;)

- zweitens: wer das Blinklicht nicht sieht, kommt nicht automatisch um, sondern bekommt zum jüngsten Gericht eine Chance (auf das Feuerwehr-Bild übertragen: kurz bevor es zu spät ist und er im Haus umkommt sieht er noch "ein Licht im Tunnel" ;)...).

DANN kann er sich entscheiden, ob er auf das Rettungstuch unten springt (denn die Leiter hatte er ja nicht gesehen), oder lieber daneben springt und hart landet


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 12:09
@Optimist

Wenn man in Märchenbuch ohne sich verblenden zu lassen liest so wird man erkennen das "alles" von diesem Wesen so erschaffen und geplant ist :}
- zweitens: wer das Blinklicht nicht sieht, kommt nicht automatisch um, sondern bekommt zum jüngsten Gericht eine Chance (auf das Feuerwehr-Bild übertragen: kurz bevor es zu spät ist und er im Haus umkommt sieht er noch "ein Licht im Tunnel" ;) ...).
Sry, das hört sich wie bei Hexenverfolgungen und Verhandlungen an, wer "umkehrt", unter Zwang, ist angeblich gerettet wird :} WO bleibt bei dieser "Verhandlung" die "freie Wille" und warum wird diese Wille nicht ohne Konsequenzen akzeptiert ??


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 13:01
Keysibuna schrieb:Wenn man in Märchenbuch ohne sich verblenden zu lassen liest so wird man erkennen das "alles" von diesem Wesen so erschaffen und geplant ist
Darüber kann man geteilter Meinung sein und da diskussionsmäßig weiter zu machen, wird nicht viel bringen ;)
Keysibuna schrieb:Sry, das hört sich wie bei Hexenverfolgungen und Verhandlungen an, wer "umkehrt", unter Zwang, ist angeblich gerettet wird :} WO bleibt bei dieser "Verhandlung" die "freie Wille" und
warum wird diese Wille nicht ohne Konsequenzen akzeptiert ??
Ich sehe das so:
Jeder weiß, wenn er auf eine heiße Herdplatte greift, verbrennt er sich . Er hat jedoch den freien Willen es zu tun oder zu lassen (was natürlich die bessere Wahl ist ;) ).
Wenn er es tut, obwohl er die Konsequenz kennt, dann schön blöd oder Masochist ;)

Wenn er es tut, die Konsequenz jedoch noch nicht wusste - z.B. ein kleines Kind (gilt ja für alle Gefahren -> z.B. ins Wasser springen wenn man nicht schwimmen kann, aus einem Hochhaus springen..., vor's Auto laufen), dann wird er die Folgen leider tragen müssen, aber auch hier war es sein freier Wille, sich unbewusst in Gefahr zu begeben.

Der Unterschied zu den täglichen Gefahren (die man kennt oder auch nicht -> z.B. essen von giftigen Pflanzen oder Pilzen) und der Gefahr kein Seelenheil zu finden:

Auf die irdischen Gefahren kann man mit Glück durch freundliche Menschen aufmerksam gemacht werden oder wenn man Pech hat, klärt einen niemand auf und man hat das Nachsehen oder gar den Tod.

Was die Bibel betrifft, die klärt einen auf, wenn man es zulässt. Und obendrein bekommt man zum jüngsten Gericht sogar noch mal eine Chance (Aufklärung der Gefahr) und kann sich dann für das Leben oder den Tod entscheiden.

Du siehst es halt als Hexen-Verhandlung und Einschränkung des Willens.
Ich sehe es jedoch wie eine Art Naturgesetz, gegen das Du nichts machen kannst.

Die Grafitationskraft z.B. wirkt nun mal, wenn Du aus dem Fenster springst. Ob Du das willst oder richtig findest, sie wirkt - da kannst Du Dich auch gegängelt fühlen wie Du willst, wenn du unten ankommst bist Du trotzdem tot ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 13:09
@Optimist

Sry. Aber auch ohne ganz durch zu lesen kann ich erkennen das du mit menschlichen Gleichnissen rum hantieren versuchst was bereist vorhanden sind, wie Herdplatte :}

Gehe ganz zurück, alles was ist soll angeblich von diesem Wesen erschaffen, ergo; auch die Herdplatte :}

Hoffe du verstehst was gemeint ist.

Er ist es der ungefragt sich Menschen erschuf die NUR IHN ALLEIN anbeten und lieben musste, und als es nicht klappte, weil die Menschen von einem anderen Wesen (Engel), ebenfalls von Gott erschaffen wurde, die angeblich Makellos sein sollte, verführt wurden.

Beweist eigentlich das Er bereits bis dahin nichts richtig gemacht hatte :}

Und als "Bestrafung" verjagt er die Menschen und verflucht sie und ihren Nachkommenschaft bis in aller Ewigkeit ^.^

Aber das ist noch nicht genug, dann versucht Er die Menschen durch Gewalt und Verführung (Versprechungen) wieder dazu zwingen das man NUR IHN ALLEIN anbeten und lieben soll :}

Und diese egoistische Besessenheit Gottes dauert (angeblich) heute noch :}


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 13:24
Naja, wenn Du das alles SO siehst, kann ich ja nichts dagegen sagen oder machen.

Kann Dir nur noch mal kurz meine Sicht dazu sgen:

Nur nebenbei, bevor ich anfange: es gab lt. Bibel die Streitfrage zwischen Satan und Gott, ob die Menschen Gott auch anbeten würden, wenn diese und jene Bedingung nicht erfüllt wäre und ob der Mensch ohne Gott auskommt, sich selbst regieren kann.

Dass der Mensch dies bis jetzt nur zu seinem Schaden gemacht hat, kann man ja in fast allen Ländern sehen (dies natürlich nur auf die Masse der Völker bezogen, nicht auf die jeweiligen Eliten, denen es gut geht und die sich bereichert haben.

So, nun zum Eigentlichen. Was ich vorhin mit "Naturgesetzen" meinte ist folgendes:

Wenn der Mensch keine ethischen und moralischen Regeln hat, macht er was er will (macht er ja größtenteils auch) und Geld regiert die Welt im wahrsten Sinne des Wortes - und was kommt dabei raus?
-> Raubau an der Natur.
Er entzieht sich selbst seine Lebensgrundlage (z.B. Abholzen des Regenwaldes usw.)
Kann Gott was dafür? -> er hat aber die Menschen gewarnt, pfleglich mit allem umzugehen.

Es ist eben ein Naturgesetz, wenn man dies und jenes tut, dann folgt das und das.
Und wenn Gott per Bibel sagt, wir sollen uns vernünftig verhalten und wir machen es nicht, dann müssen wir mit den Konsequenzen leben.

Wenn wir Gottes Ratschläge und Gebote missachten, dann hat das im KLEINEN wie auch im GROßEN seine Folgen
Und eine der logischen und ganz natürlichen Folge ist es, dass sich die Menschheit früher oder später selbst vernichtet (sh. Atomkraft-Unfälle z.B.) , sich immer mehr die Lebensgrundlage beraubt. Wir sind auf dem besten Weg dahin.

Wenn Du jedoch nicht an Gott und die Bibel glaubst, dann kann ich hier schreiben was ich will, es wird bei Dir verpuffen und Du wirst uns Gläubige bemitleiden und belächeln.

Irgendwann wird sich halt für jeden rausstellen, ob sein Weg richtig oder falsch ist oder ob es überhaupt "ein richtig oder falsch" gibt.

Bis dahin glaube ich an die Bibel und Du eben nicht und wir sind beide zufrieden :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 13:28
Optimist schrieb:Bibel die Streitfrage zwischen Satan und Gott, ob die Menschen Gott auch anbeten würden, wenn diese und jene Bedingung nicht erfüllt wäre und ob der Mensch ohne Gott auskommt, sich selbst regieren kann.
Zwei (angeblich) übernatürliche Wesen spielen "wer hat den längsten" und die Menschen leiden darunter :}

Denke mehr muss ich nichts dazu sagen :}


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.09.2012 um 13:32
Keysibuna schrieb:Zwei (angeblich) übernatürliche Wesen spielen "wer hat den längsten" und die Menschen leiden darunter
Es geht dabei keinesfalls um den (natürlich sinnbildlich) "längsten", sondern um ganz anderes. Das kann man aber nur verstehen, WENN man an die Bibel GLAUBT.
Und einem Atheisten könnte ich das jetzt auch schwer nahebringen, um was es geht (vielleicht könnte es jemand anderes).

Da du nun mal nicht an die Bibel glaubst, verstehe ich sogar Deine Einstellung dazu :)


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden