Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.781 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

26.09.2018 um 23:33
@Optimist
Optimist schrieb:hältst du es für heilsnotwendig/heilsentscheidend, ob man das Verhältnis von Vater und Sohn richtig sieht bzw. die Bibel diesbezüglich richtig interpretiert? (den Begriff Trinität und das Dogma der Kirche jetzt mal außen vor, ich meine zB wie die Zeugen Jesus sehen, zB als Michael und wie du und ich ihn sehen)?
Das kann ich natürlich nicht sagen, ob es heilsnotwendig ist. Der Herr Jesus Christus wird das Gericht halten. Er entscheidet. Es gibt in der Bibel Anhaltspunkte, die mich befürchten lassen, dass es für viele, die sich Christen nennen, aufgrund ihrer Lehre ein böses erwachen geben könnte. Wir werden sehr oft in der Bibel vor Irrlehren gewarnt. Dabei muss man bedenken, dass diese Warnungen an die Christen gerichtet sind. Keine Verführung durch fremde Gottheiten, also Götzen, sondern durch falsche Lehren innerhalb der Christenheit.

Johannes 17,3:
Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

1.Johannes 5:
9 Wenn wir der Menschen Zeugnis annehmen, so ist Gottes Zeugnis größer; denn das ist Gottes Zeugnis, dass er Zeugnis gegeben hat von seinem Sohn.
10 Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat dieses Zeugnis in sich. Wer Gott nicht glaubt, der macht ihn zum Lügner; denn er glaubt nicht dem Zeugnis, das Gott gegeben hat von seinem Sohn.
11 Und das ist das Zeugnis, dass uns Gott das ewige Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn.
12 Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.
13 Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt, euch, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.

Ist Jesus Christus in der Trinität tatsächlich Gottes Sohn, wenn er doch gleich alt wie sein Vater ist? Oder ist es ein Titel? Oder ist es ein menschliches Zeugnis, dass Gottes Zeugnis infrage stellt? Ich habe diese Befürchtung.

Hosea 4:
6 Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis. Weil du die Erkenntnis verworfen hast, so verwerfe ich dich, dass du mir nicht mehr als Priester dienst. Du hast das Gesetz deines Gottes vergessen, so vergesse auch ich deine Kinder.

Offbarung 2:
14 Weniges aber habe ich gegen dich: Du hast Leute dort, die sich an die Lehre Bileams halten, der den Balak lehrte, ein Ärgernis aufzurichten vor den Israeliten, vom Götzenopfer zu essen und Hurerei zu treiben.
15 So hast du auch Leute, die sich in gleicher Weise an die Lehre der Nikolaïten halten.
16 Tue nun Buße; wenn aber nicht, so werde ich bald über dich kommen und gegen sie streiten mit dem Schwert meines Mundes.

Offenbarung 2:
6 Aber das hast du für dich, dass du die Werke der Nikolaïten hassest, die auch ich hasse.

Was könnte die Lehre der Nikolaiten sein?

Galater 1:
8 Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht.
9 Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders als ihr es empfangen habt, der sei verflucht.

2.Korinther 11:
4 Denn wenn einer zu euch kommt und einen andern Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertragt ihr das recht gern!

Offenbarung 2:
21 Und ich habe ihr Zeit gegeben, Buße zu tun, und sie will sich nicht bekehren von ihrer Hurerei.
22 Siehe, ich werfe sie aufs Bett und mit ihr jene, die die Ehe gebrochen haben, ich stürze sie in große Trübsal, wenn sie sich nicht bekehren von Isebels Werken,
23 und ihre Kinder will ich mit dem Tode schlagen. Und alle Gemeinden sollen erkennen, dass ich der bin, der Nieren und Herzen erforscht, und ich werde geben einem jeden von euch nach euren Werken.
24 Euch aber sage ich, den andern in Thyatira, die solche Lehre nicht haben, die nicht erkannt haben die Tiefen des Satans
, wie sie sagen: Ich werfe keine andere Last auf euch;

Jesaja 9:
12 Aber das Volk kehrte nicht um zu dem, der es schlug, und fragte nicht nach dem HERRN Zebaoth.
13 Darum hieb der HERR von Israel Kopf und Schwanz ab, Ast und Stumpf, auf einen Tag.
14 Die Ältesten und die Vornehmen sind der Kopf, die Propheten aber, die falsch lehren, sind der Schwanz.
15 Denn die Leiter dieses Volks wurden Verführer, und die sich leiten ließen, wurden verwirrt
.
16 Darum kann sich der Herr über ihre junge Mannschaft nicht freuen noch ihrer Waisen und Witwen sich erbarmen; denn sie sind allzumal gottlos und böse, und aller Mund redet Torheit. Bei all dem kehrte sich sein Zorn nicht ab, seine Hand ist noch ausgereckt.

Matthäus 15:
1 Da kamen zu Jesus Pharisäer und Schriftgelehrte aus Jerusalem und sprachen:
2 Warum übertreten deine Jünger die Satzungen der Ältesten? Denn sie waschen ihre Hände nicht, wenn sie Brot essen.
3 Er antwortete und sprach zu ihnen: Warum übertretet denn ihr Gottes Gebot um eurer Satzungen willen?
4 Denn Gott hat geboten (2.Mose 20,12; 21,17): »Du sollst Vater und Mutter ehren; wer aber Vater und Mutter flucht, der soll des Todes sterben.«
5 Aber ihr lehrt: Wer zu Vater oder Mutter sagt: Eine Opfergabe soll sein, was dir von mir zusteht,
6 der braucht seinen Vater nicht zu ehren. Damit habt ihr Gottes Gebot aufgehoben um eurer Satzungen willen.
7 Ihr Heuchler, wie fein hat Jesaja von euch geweissagt und gesprochen (Jesaja 29,13):
8 »Dies Volk ehrt mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir;
9 vergeblich dienen sie mir, weil sie lehren solche Lehren, die nichts als Menschengebote sind

Mt 16,12 Da verstanden sie, dass er nicht gesagt hatte, sie sollten sich hüten vor dem Sauerteig des Brotes, sondern vor der Lehre der Pharisäer und Sadduzäer.

Lk 11,52 Weh euch Lehrern des Gesetzes! Denn ihr habt den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen. Ihr selbst seid nicht hineingegangen und habt auch denen gewehrt, die hineinwollten.

Epheser 4:
11 Und er hat einige als Apostel eingesetzt, einige als Propheten, einige als Evangelisten, einige als Hirten und Lehrer,
12 damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes. Dadurch soll der Leib Christi erbaut werden,
13 bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zum vollendeten Mann, zum vollen Maß der Fülle Christi,
14 damit wir nicht mehr unmündig seien und uns von jedem Wind einer Lehre bewegen und umhertreiben lassen durch trügerisches Spiel der Menschen, mit dem sie uns arglistig verführen.

1Tim 4,1 Der Geist aber sagt deutlich, dass in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und Lehren von Dämonen anhängen,

1.Timotheus 6:
2 Dies lehre und dazu ermahne!
3 Wenn jemand anders lehrt und bleibt nicht bei den heilsamen Worten unseres Herrn Jesus Christus und bei der Lehre, die dem Glauben gemäß ist,
4 der ist aufgeblasen und weiß nichts, sondern hat die Seuche der Fragen und Wortgefechte. Daraus entspringen Neid, Hader, Lästerung, böser Argwohn,
5 Schulgezänk solcher Menschen, die zerrüttete Sinne haben und der Wahrheit beraubt sind, die meinen, Frömmigkeit sei ein Gewerbe

2.Timotheus 4:
1 So ermahne ich dich inständig vor Gott und Christus Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten, und bei seiner Erscheinung und seinem Reich:
2 Predige das Wort, stehe dazu, es sei zur Zeit oder zur Unzeit; weise zurecht, drohe, ermahne mit aller Geduld und Lehre.
3 Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die heilsame Lehre nicht ertragen werden; sondern nach ihrem eigenen Begehren werden sie sich selbst Lehrer aufladen, nach denen ihnen die Ohren jucken,
4 und werden die Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zukehren.
5 Du aber sei nüchtern in allen Dingen, leide willig, tu das Werk eines Predigers des Evangeliums, erfülle redlich deinen Dienst.

Titus 1:
10 Denn es gibt viele Freche, unnütze Schwätzer und Verführer, besonders die aus den Juden,
11 denen man das Maul stopfen muss, weil sie ganze Häuser verwirren und lehren, was nicht sein darf, um schändlichen Gewinns willen.
12 Es hat einer von ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere und faule Bäuche.
13 Dieses Zeugnis ist wahr. Aus diesem Grund weise sie scharf zurecht, damit sie gesund werden im Glauben
14 und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und die Gebote von Menschen, die sich von der Wahrheit abwenden
.

Die Trinität fällt wohl auch unter die Rubrik Fabel.

2Petr 2,1 Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch sein werden falsche Lehrer, die verderbliche Irrlehren einführen und verleugnen den Herrn, der sie losgekauft hat; die werden über sich selbst herbeiführen ein schnelles Verderben.

2.Johannes 1:
7 Denn viele Verführer sind in die Welt hinausgegangen, die nicht bekennen, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Antichrist.
8 Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt.
9 Wer darüber hinausgeht und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat Gott nicht; wer in der Lehre bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn.

Das "wer darüber hinausgeht" finde ich sehr interessant. Denn die Bibel berichtet uns, dass Jesus Gottes Sohn ist. Dies wird immer wieder bestätigt, doch die Menschen haben anscheinend häufig noch Ergänzungen dazu zu machen, von denen nichts in der Bibel steht. Stell doch mal unter Christen die Frage, wer Jesus Christus ist und du wirst nicht selten die Antwort bekommen: "Gott", obwohl uns die richtige Antwort vorliegt: Gottes Sohn! Ohne Ergänzungen. Nicht Gott der Sohn in der Trinität, nicht Gottes Sohn, der Erzengel Michael, sondern Gottes Sohn!

Matthäus 16:
13 Da kam Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, dass der Menschensohn sei?
14 Sie sprachen: Einige sagen, du seist Johannes der Täufer, andere, du seist Elia, wieder andere, du seist Jeremia oder einer der Propheten.
15 Er sprach zu ihnen: Wer sagt denn ihr, dass ich sei?
16 Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist der Christus, des lebendigen Gottes Sohn!
17 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jonas Sohn; denn Fleisch und Blut haben dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.

Petrus Aussage wird bestätigt. Es gibt nichts zu ergänzen. Petrus hat die Wahrheit von Gott aus dem Himmel offenbart bekommen. Wer hat den Trinitariern die Trinität offenbart? Ohne Zweifel Menschen!
Wie gesagt, der Herr Jesus Christus wird das Gericht halten.
Ich denke, es wird seinen Grund haben, warum wir so häufig vor Irrlehren gewarnt werden. Welche Irrlehren fallen dir denn spontan ein, die gemeint sein könnten? Vor denen gewarnt werden sollte?

Matthäus 7:
21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.
22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Machttaten getan?
23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, die ihr das Gesetz übertretet!


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 02:05
@FünfVor12
vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Werde mal in Ruhe über alles nachdenken.

Vorab aber mal noch eine ergänzende Frage.

Wie siehst du das von Joh.1: "und das Wort war Gott?" -> Man könnte nun "ein Gott" daraus machen wie die Zeugen, aber dann kommt man auch in Schwierigkeiten, weils ja dann 2 Götter wären.

Sicher hattest du das in anderen Posts schon erklärt, aber ich habs nicht mehr auf dem Schirm.

Dann würde mich auch eins interessieren:
gehörst du einer Glaubensgemeinschaft an? (wenn du das hier nicht beantworten möchten, gerne auch per PN)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 06:14
Optimist schrieb:... Bei diesem Beispiel gibts keine 3, keine Trinität, denn es gilt nur diese eine Formel bzw Rechnung:
1/2 + 1/2 + 1 (die Torte als sie noch ganz war) = 2
Es ist aber schon alleine Schummelei, die 1 (Gesamttorte) mit hinzu zu zählen.
Normalerweise müsste die Gleichung so lauten:
1/2 + 1/2 = 1
2 Teile, die wieder nur 1 ergeben, wenn man sie vereint.
Menschen die in 2 verschiedenen ricnbtungen denken können sich niemals verstehen WEIL sie in 2erlei Richtung denken. DIE 2 Denker denken 2erlei ÜBER 1 Sache.

1 "Korpusdelikti" HAT 2 Seiten = 3 "was".
Das 1 eine Seiende und SEINE 2 Seiten sind 3 Faktoren/Werte/Qualitäten die eine WIRKUNG bewirken da sie diese Kraft und Fähigkeit haben. Sie werden unabdingbar nach außen einwirken und sind immer die 3 Faktoren"Könige" die die Welt MITverändern.
Der Mensch kann das einsehen, verstehen und/oder selber erkennen WENN er will und sich die Mühe macht es zu vollendes zu verstehen. WIRKEN wird es immer, weil es schon immer WAR, IST und für alle Zeit so SEIN wird!
WAR = Der alte Zustand, alte Ergebnisse+Erlebnisse.
IST = Der Jetztzustand, also der Istzustand, das IST die Zeit der Veränderung. Denn das was WAR und Sein wird kann kein im NACHhinein verändern und niemals kann die Zukunft verändert werden weil sie ja noch nicht geschehen ist.
SEIN WIRD = Das was sein wird, MUSS ALS Saat schon VORHER gesät werden! Die Zukunft besteht aus dem was ZUVOR gesät WURDE.

Das Werden und Vergehen ist immer zwischen den 2 Extremen von Geburt und Tod. = 3
DIESE 3 Wahrheiten SIND 1ne unumstößliche Wahrheit!!!

ALLES hat diese 3 Wahrheiten IN sich.
Es passiert nichts auf der Welt was ohne diese 3 Wahrheiten ist, war und sein wird WEIL das 1ne absolute Wahrheit IST, war und immer sein wird. ... EGAL ob der Mensch das je verstehen wird.
Wenn das nur 1 Mensch (also ich) das verstehen kann, dann ist dieser Mensch absolut alleine und wird ggf in dieser Welt verdammt, beleidigt und diffamiert (=neuzeitige Kreuzigungsmethode).
Wenn dieser EINE Mensch es schafft, dass ein weitere Mensch diese Erleuchtung bekommt UM dieses essenzielle Wissen begriefen zu können, dann sind da 2 Menschen die sich gegenseitig STÄRKEN.
Es gibt durchaus sehr viele di bge im lebendigen Leben die kann 1 einzelner Mensch NIEMAL VOLLBRINNGEN!!!!

WENN Jesus am Kreuz gestorben ist, DANN haben ALLE 12 Jünger Jesus verraten!!!
Wenn Jesus nicht am Kreuz gestorben ist, dann haben mindest. ein paar seiner Jünger dafür gesorgt, dass er am Leben bleibt und es nur so aussieht als ob.
Die Menschheit war damals nicht so blöd und Ideenlos wie die Menschen heutzutage über diese Menschen denken!!!
DIE geistige Funktion des Menschen und sein IdeenReich-tum ist absolut GLEICH!

Gott = das Reich des Geistes = das Reich der IDEE
Jede Idee kann mannigfalltig in ERscheinung kommen. Also AUS 1 wird unendlich vieles!!!

Die Dreiheit als G.Schgnitt:
DAS absolute NICHTS ---- das extrem WENIG bis extrem VIEL ---- das absolute ALLES.
DAS IST die absolute Wahrheit die JEDER 100% verstehen kann, weil es extrem einfach und leicht zu verstehen IST.

ALLES kompolizierte hat ebensoi diese 3-Teilung, also Kategorien.
ALLES was der Mensch denken kann, kann in 3 Bereichen gedacht WERDEN.... WENN er will UND sich das 3er-Denken SELBER LERNT.
Der freie Wille ist unabdingbar NOTwendig!!!

Ob es Gott gibt oder nicht... wenn es Gott gibt, dann KANN er dafür sorgen, dass der Mensch ihn niemals entdecken wird! Aber er weiß, dass der Menscvhc DIE Möglichkeit hat ihn in ALLEN Dingen, Sein UND vorallem IN Situationen DES lebendigen Lebens FINDEN kann.... WENN der Mensch DAS JetztZeitzliche 100% genau ERKENNT.

DIE reine, saubere Erkenntinis UND die schlampige Erkenntnis .... na welche is BESSER und FÜHRT dirket zum WISSEN + dem KENNEN eienr Sache?
Schlamperei WAR und IST noch kein Mittel welches vernünftige Ergebnisse erziehlt und wird es niemals SEIN. = 3x RICHTIG also ABSOLUT richtig.
ALLES was 3x richtige IST IST absolut richtig UND DESHALB eine Wahrheit!!!

Die Wahrheit IST absolut Dreifallig!!!
Da kann sich der Mensch auf den kopf stellen und mit den Beinen wackeln es ändert sich absolut NICHTS an dem was 100% wahr, gut und perfekt ist.
Man muss es nur noch EINsehen. ....ein Auge reicht dafür...es kann sogar ein Blinder erkennen! Blinde können SEHEN.
Jesus öffenete die Augen der Blinden DENKER!
ALLES kann UMgedacht werden. Die Bibeltexte sind nur in 1 Bereich von 3 geschrieben und desshalb können die Texte noch ANDERS gelesen werden wenn man SELBER (der Leser) ein anderes DenkMuster bei SICH einstellt/einimmt.

Bin abgeschweift beim Korrigieren...also zurück, also TextSinn ist nun verdreht... >Achtung in jeder JetztAktion liegt Wahrheit, auch in meinem Tun, dieser Text hat sozusagen eine geheime Botschaft des Geistes, nur Auserwählte Mitleser oder User können das verstehen!
...also zurück:

... DIE Saat erfolgt immer im Heute/Jetzt und zwar NACH dem ISTjetztSoZustand!!! Jede Saat ist an den JetztZeilichen Bedingungen UND dem UMfeld, UMwelt, Beziehungen GEBUNDEN.
Jeder Mensch und jedes Ereignis VERHINDERN oder Fördern jede Saat(Staat)... ... Es ist allerhöchste Zeit!

Ich denke nicht in Schwarz-Weis, auch nicht in Schwarz+Weiß+Grau!
Ich denke nach dem Goldene Schnitt: = 1/3 + 2/3 = 3/3 = 1


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 19:00
Optimist schrieb:Ich zerschneide die Torte in NUR 2 Hälften (NICHT in 3, nur in 2 - das ist meine Prämisse :) )
... Bei diesem Beispiel gibts keine 3, keine Trinität, denn es gilt nur diese eine Formel bzw Rechnung:
... Es ist aber schon alleine Schummelei, die 1 (Gesamttorte) mit hinzu zu zählen.
Normalerweise müsste die Gleichung so lauten:
1/2 + 1/2 = 1
Eine 3 bzw Trinität wirst du bei diesem Beispiel niemals ERRECHNEN können...
... lediglich mittels Schwurbelei könnte man eine Trinität herbeizaubern. Was du auch getan hattest, indem du den Zerschneider mit dazu gerechnet hattest...
... oder die Zutaten und anderes addiert hattest ;)
Aber um all dieses gings in meinem Beispiel nicht, sondern ich hatte explizit diese Vorgabe für mein Beispiel: Torte in 2 Hälften teilen :)
Torte nochmal anderes und sie hat wieder 3:
Wenn Du einen Stoffbezug für die Torte nähen wollen würdes, müsstest Du 3 Stoffteile zusammennähen.
2 Kreisförmige nach Tortenmaß + 1 Stoffband in der Länge des Umpfangs und der Breite der Tortenhöhe. = 3 Teile
Die Torte hat 1 Unterboden + 1 Oberfläche + 1 Seitenrand = 3
Die Torte ist ähnlich der Münze, nur halt dicker.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 19:14
Optimist schrieb:Wie siehst du das von Joh.1: "und das Wort war Gott?"....
Gott ist rein geistiger Natur. Das Wort ist rein geistiger Natur. Wissen, Gedanke, Idee... ist geistiger Natur.
Erst wenn man das Wort aufschreibt wird es durch die Formulierung per Buchstabenkombination zur Form.
Texte, Gedanken, Worte sind m.E. wirklich Gott.
Aber ohne den Menschen kommt der Geist Gottes nicht in seiner ganzen Herrlichkeit/Möglichkeit zum Ausdruck, denn Wissen, Wort, Gedanken, Idee usw. wenden sich nicht von alleine an. Sie brauchen den Menschen der Denken kann, sie zu "Fleisch" werden läßt und so den Geist bewegen. Das Wirken Gottes erfolgt durch uns. Je mehr der Mensch sich zum Guten hinwendet, desto besser ist sein Einwirken in die Welt.
Die Erde wird ausgebeutet, des Menschen Kraft wird ausgebeutet usw., der Mesch handelt nicht nach dem Guten für alle und alles.

Gott ist m.E. das morhpische Feld und seine Funktion incl. den Werten/Qualitäten des Gedachten.
Je mehr der Mensch böses tut, desto mehr böses ist im m.Feld und kann verstärkt erneut manifestieret werden weil der Mensch immer darauf zugreift. Alles Denken verstärkt sich.
Das m.Feld ist ein Feld der Ideen. ...gute und schlechte Ideen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 19:54
Optimist schrieb:...Trinität kann man doch genau so gut bei Dualität haben.
Anstatt 3 sind dann eben nur 2
Die Dualität ist im Grunde auch 3, weil alles was von einem zum anderen werden kann immer über 1 Zwischenstatium muss.
Die Dualität ist eine Dreifaltigkeit.

Die Dualität ist 1 Doppeltes mit Werde/Wechsel oder Wandlefähigkeit. Eine Teilchen dass sich "umdreht" und verwandeln kann, also von einem Zustand zum anderen WIRD, ...also dem gegensätzlichem Zustand der Selben Sache.

Die Polarität ist ein Einzelnes. Zur Polaritäten gibt es GegenSätzliches z.B. in der Fotografie das Positivbild und das Negativbild. Oder die Kuchenform und der Kuchen der die Form der Form hat. ..also 2 eigenständige verschiedene Sachen die zusammengehören und sich gegenseitig bedingen.

2 Eigenständige Polare (Extreme) + 1 Dualsein (Doppeltes) = 3
Man könnte ggf auch denken es sind 4, wenn man das Doppelte einfach, also als zwei zählt, aber ich halte ein doppeltes Sein für 1 Sein weil es zeitlich ja immer nur i einem bestimmten Zustand ist.
2 + das 1ne Unberechenbvare = 3
Alles im Leben kann nach dem 3er Prinzip gedacht werden.
Die 3: Dreiheit, Dreifaltigkeit oder Trinität EXISTIEREN. Sie sind EINS. 1 unumstößliches überall gültiges Prinzip.
Der Mensch kann es leugnen ABER es IST und bleibt immerda. ES war ist und wird immer da sein!!!
Man kann es nur verrstehen LERNEN. Jeder kann, darf, sollte, müsste es NUR wollen und sich dem Hinwenden, Zuwenden, mit Ihm sein...
Gott ist das 3er-Prinzip des lebendigen Lebens!

Noch ein Bild für die Trinität:
Das Innen und das Außen sind zwar nur 2 ABER WEIL es diese zwei gibt, MUSS es das Dritte geben welches diesen Zustand ermöglicht. Also sind da 3.
Etwas muss es ja geben, dass DIE FORM HÄLT und erhält, denn sonst würden es kein Innen und Außen geben können.
Innen existiert nur dann, wenn es da eine Hülle gibt die das Innen vom außen trennt.

Eine Trennung ist nicht immer ein Schnitt!
Trennung = Im ersten FALL ein Zerschneiden (Wegschneiden). Im zweisten FALL ein aufstellen einer Bariere/Grenze/Schranke oä. die ebenso ein Trenndendes ist z.B. ist die Haut das trennende Organ des Körpers zur Außenwelt.
Trennungen dieser Art sind sehr wichtig, nützlich und unabdingbar DENN sie sind Formgebendes.

Andere Körper-Beispiele: Kugel, Würfel, Dreieck oder jeder andere Körper IST 1 Gefäß. ... ...
Der Raum IM Raum.
Der äußere Raum in dem 1 Objekt ist welches ebenso einen Raum in sich hat. = Der Raum IM Raum. = Hollistisches System (soweit ich das mit dem holistischen System weiß).

Das Dritte erhält die Form.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 21:52
@Feuerseele
Du verherrlichst mir die 3 zu sehr ;)
Ich streite nicht ab, dass diese im Leben oft eine große Rolle spielt.
Zum Beisp rechts, links, Mitte.

Aber die 3 ists eben nicht in jedem Falle. Es gibt zum Beisp auch noch die 4 -> die 4 Jahreszeiten.
Oder in der Bibel kommt oft die 7 oder 12 vor usw.

Lange Rede kurzer Sinn:
Trinität finde ich unbiblisch und wir zwei kommen auf keinen Nenner ;)
Aber macht ja nix :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.09.2018 um 22:34
Optimist schrieb:Wie siehst du das von Joh.1: "und das Wort war Gott?" -> Man könnte nun "ein Gott" daraus machen wie die Zeugen, aber dann kommt man auch in Schwierigkeiten, weils ja dann 2 Götter wären.
Habe mal eine alte Antwort von mir herausgesucht und mit Ergänzungen versehen...

Jesus Christus war bei Gott. Er ist sein Sohn. Er ist der Erstgeborene vor aller Schöpfung.

Offenbarung 3,14: ...Das sagt, der Amen heißt, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes;

Psalm 2,7: Kundtun will ich den Ratschluß des HERRN. Er hat zu mir gesagt: "Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt.

Kolosser 1,15-19: Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.
Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.
Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit er in allem der Erste sei.
DENN ES HAT GOTT WOHLGEFALLEN, DASS IN IHM ALLE FÜLLE WOHNEN SOLLTE und er durch ihn alles mit sich versöhnte, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut.

Sprüche 8, 22-36:
22 Der HERR hat mich schon gehabt im Anfang seiner Wege, ehe er etwas schuf, von Anbeginn her.
23 Ich bin eingesetzt von Ewigkeit her, im Anfang, ehe die Erde war.
24 Als die Meere noch nicht waren, ward ich geboren, als die Quellen noch nicht waren, die von Wasser fließen.
25 Ehe denn die Berge eingesenkt waren, vor den Hügeln ward ich geboren,
26 als er die Erde noch nicht gemacht hatte noch die Fluren darauf noch die Schollen des Erdbodens.
27 Als er die Himmel bereitete, war ich da, als er den Kreis zog über den Fluten der Tiefe,
28 als er die Wolken droben mächtig machte, als er stark machte die Quellen der Tiefe,
29 als er dem Meer seine Grenze setzte und den Wassern, dass sie nicht überschreiten seinen Befehl; als er die Grundfesten der Erde legte,
30 da war ich als sein Liebling bei ihm; ich war seine Lust täglich und spielte vor ihm allezeit;
31 ich spielte auf seinem Erdkreis und hatte meine Lust an den Menschenkindern.
32 So hört nun auf mich, meine Söhne! Wohl denen, die meine Wege einhalten!
33 Hört die Mahnung und werdet weise und schlagt sie nicht in den Wind!
34 Wohl dem Menschen, der mir gehorcht, dass er wache an meiner Tür täglich, dass er hüte die Pfosten meiner Tore!
35 Wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen vom HERRN.
36 Wer aber mich verfehlt, zerstört sein Leben; alle, die mich hassen, lieben den Tod
.

Da Jesus Christus der Sohn Gottes und das Ebenbild Gottes ist, kann er auch als ein Gott bezeichnet werden. Man könnte auch sagen, er ist göttlichen Wesens. Aber er ist nicht der allmächtige Gott, denn bei dem war er ja, bevor er Mensch wurde. Wie soll er selbst der Gott sein, bei dem er war? Zumal deutlich wird, dass nicht gemeint ist, dass Jesus der Gott ist, bei dem er war.

Im griechischem Original steht es so:


griechisch: En arch hn o logoV kai
---------------------------------------------------------
deutsch: Im Anfang war das Wort, und


griechisch: o logoV hn proV ton qeon
------------------------------------------------------------
deutsch: das Wort war bei dem Gott


griechisch: kai qeoV hn o logoV outoV
--------------------------------------------------------------
deutsch: und Gott war das Wort. Dieses


griechisch: hn en arch proV ton qeon
-------------------------------------------------------------
deutsch: war im Anfang bei dem Gott.


Wenn von YAHWEH, dem Allmächtigen die Rede ist, heißt es jeweils "ton qeon" (dem Gott), aber bei Jesus (dem Wort) heißt es "geoV" (ohne bestimmten Artikel). Er ist also nicht der eine Gott (der Allmächtige), sondern ein Gott, da er eben das Ebenbild seines Vaters ist, er ist Gottes Sohn. Der Sohn hat das Wesen seines Vaters. Nochmal, er ist sein Ebenbild! Natürlich hat der Sohn Gottes ein absolut göttliches Wesen. Aber er ist nicht der Allmächtige.

Hier nachzulesen mit griechischem Original...
http://12koerbe.de/euangeleion/ioan-01.htm

Diese Seite nenne ich nur, um darauf aufmerksam zu machen, dass mit dem Wort nicht der Allmächtige gemeint ist, da dies aus der griechischen und lateinischen Übersetzung deutlich wird. Habe mich ansonsten überhaupt nicht mit der Seite beschäftigt.

Und man hat nicht das Problem, dass man dann zwei Götter hat, denn die gesamte Schrift macht deutlich, dass es nur einen allmächtigen Gott gibt, YAHWEH, der über allem steht, der auch der allein wahre Gott genant wird (Joh 17,3).

Allmächtig wird nur in Bezug auf YAHWEH verwendet, da er der allein wahre Gott ist, wie es die Bibel bezeugt. Und Jesus Christus ist dessen Sohn. Niemals wird auch nur angedeutet, dass Jesus ein weiterer oder ein anderer Gott für uns sein soll. Er ist Gottes Sohn. Unser Herr. Gott YAHWEH spricht seinen Sohn mit Gott an (Hebräer 1,8-9), macht aber deutlich, dass er selbst (YAHWEH) auch der Gott von Jesus Christus ist. Sicherlich wollte Gott damit nicht aussagen, dass es zwei allmächtige Götter gibt, sondern dass Jesus Christus sein wahrhaftiger Sohn ist. Jesus selbst hat einen Gott, seinen Vater. YAHWEH hat selbstverständlich keinen Gott, da er der allein wahre Gott ist.

Mit anderen Göttern sind in der Bibel meistens Götzen gemeint, die z.B. von Menschen als der eine wahre Gott verehrt werden, andere Religionen sozusagen, die YAHWEHS Platz im Herzen der Menschen einnehmen. Aber Gott kündigt den Messias und seinen Sohn schon im AT an und Gott will, dass wir seinen Sohn ehren. Wie kann Jesus ein anderer gleichberechtigter Gott sein, wenn er von Gott dem Allmächtigen geboren wurde? Wie kann der Sohn des Allmächtigen ein anderer Gott sein, wenn er doch der Sohn des einzig wahren Gottes ist? Die Bibel zeigt auf, dass Jesus Gottes Sohn ist, dem die Welt gehört. Außerdem wird uns deutlich gemacht, wer Jesus Christus für uns ist. Er ist unser Herr und Meister, unser Erlöser, der Sohn Gottes, des Allmächtigen. Das Christentum bedeutet doch, dass wir an den einen wahren Gott glauben, der seinen Sohn zur Vergebung der Sünden in die Welt sandte. Ohne YAHWEH gäbe es nichts, auch den Herrn Jesus Christus gäbe es nicht. YAHWEH ist der Ursprung von allem und der allein wahre Gott.

1.Korinther 8:
5 Und obwohl es solche gibt, die Götter genannt werden, es sei im Himmel oder auf Erden, wie es ja viele Götter und viele Herren gibt,
6 so haben wir doch nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm, und einen Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.
7 Aber nicht alle haben die Erkenntnis.

Johannes 10:
31 Da hoben die Juden abermals Steine auf, um ihn zu steinigen.
32 Jesus antwortete ihnen: Viele gute Werke habe ich euch erzeigt vom Vater; um welches dieser Werke willen wollt ihr mich steinigen?
33 Die Juden antworteten ihm: Um eines guten Werkes willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen und weil du ein Mensch bist und machst dich selbst zu Gott.
34 Jesus antwortete ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz (Psalm 82,6): »Ich habe gesagt: Ihr seid Götter«?
35 Wenn jene »Götter« genannt werden, zu denen das Wort Gottes geschah – und die Schrift kann doch nicht gebrochen werden –,
36 wie sagt ihr dann zu dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat: Du lästerst Gott –, weil ich sage: Ich bin Gottes Sohn?


Zu deiner anderen Frage. Ich gehöre keiner Konfession, Gemeinde, Glaubensgemeinschaft o.ä. an. Ich gehöre Jesus Christus. Habe einige evangelische Gemeinden besucht, zum Teil tolle Geschwister dort kennengelernt. Leider hat man es dort in unregelmäßigen Abständen mit der Trinität zu tun, was ich als äußerst störend empfinde.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 02:02
FünfVor12

vielen Dank für deine Antwort.
Finde ich gut, dass du frei-gläubig bist. Das bin ich auch. Allerdings habe ich eine Gemeinde. Die vertritt die Trinität nicht ganz so festgefahren wie dies die Evangelikalen oder Katholiken tun, sondern sind mehr der Auffassung wie ich, dass Jesus - als SOHN Gottes - ein TEIL Gottes ist.

Dennoch bin ich - auch aufgrund deiner Ausführungen - noch etwas hin und her gerissen wie ich das alles sehen soll.

Es klingt alles schlüssig, was du anführst.
Jedoch gibts eben auch DIE Bibelstellen woraus man schließen kann, dass Jesus Gott selbst ist, z.B:

Joh.10, 38
Jesus sagt, dass der Vater in ihm ist und er in ihm

Diejenigen, welche sagen: Jesus ist Gott, sehen es ja so:
Natürlich ist Jesus NICHT der Vater selbst und der Vater ist selbstverständlich größer als der Sohn.

Aber sie sehen das Ganze so:
Jesus wurde als MENSCH von Maria geboren. In dieser "Eigenschaft" war er natürlich ganz Mensch und Jesus hatte selbst irgendwo gesagt, dass er sich erniedrigt hat.
Aber gleichzeitig war er auch Gott selbst, da er ja das gleiche göttliche Wesen hat wie der Vater.

Er war also auf Erden niedriger und natürlich "nur" der Sohn. Aber im Himmel war er vorher der Allmächtige selbst und auch hinterher - nach der Auferstehung - ist er es wieder.
--------------

Sprüche 8 wird SO interpretiert: da ist nicht von Jesus die Rede, sondern von der Weisheit. Und diese ist NICHT Jesus, sondern es soll lediglich ausgedrückt werden, dass Gott die Weisheit HAT.
Denn in anderen Versen wird nirgends gesagt, dass Jesus die Weisheit IST, sondern nur, dass er der Weg, die Wahrheit und das Licht usw. ist.

Koll.2,3 zB. besagt nicht, dass Jesus die Weisheit selbst ist, sondern dass er weise ist (IN ihm ist die Weisheit...)
------------------

Ein user hatte letztens geschrieben, man könnte das alles so sehen (Metapher):

Ich bin die Chefin im Betrieb, aber zu Hause (alias auf Erden) bin ich für meinen Hund der Dosenöffner.
Dass ich zu Hause weniger weiß, als in der Firma liegt daran, dass ich mir dort einen (Einkaufs)Zettel bzw. Plan aufgeschrieben hatte, aber diesen Plan habe ich veruschelt und so habe ich nur noch das hauptsächlichste meines (Errettungs)Planes im Kopf - weiß z.B. nicht alle Termine, diese stehen nur im Terminkalender meiner Firma.

Als Dosenöffner bin ich natürlich niedriger (hab mich selbst erniedrigt als wenn ich Chef in der Firma bin.

Ich finde, diese Metapher passt schon ganz gut auf die Bibelverse.

Man kann die Bibelverse also so sehen, dass Jesus wirklich "nur" der Sohn ist...
... man kann es aber eben AUCH so interpretieren, dass Jesus der Allmächtige selbst ist, der sich lediglich auf Erden erniedrigt bzw. zu einem Mensch gemacht hatte (alias Dosenöffner) und sich somit kleiner gemacht hatte...
... und deshalb zurecht NICHT als der Vater SELBST gesehen werden kann - nicht AUF Erden.
(Jesus spricht ja selbst davon, dass er sich erniedrigt hat)

Zu Joh.1:
Man könnte "das Wort war bei (dem) Gott" so sehen:
Gott hatte das Wort - er hatte etwas zu sagen/mitzuteilen. So wie einem Redner das Wort erteilt wird, da heißt es dann auch "das Wort hat jetzt XY" -> in Abwandlung könnte man sagen: Das Wort ist bei XY.

Wenn man das also SO interpretiert, dann ist Jesus DAS was Gott zu sagen hat, seine Gedanken, die er nach außen bringt, die er quasi "gebiert" oder "erschafft" -> deshalb spricht die Bibel davon, dass Jesus (Gottes Wort/Gedanken) geboren wurden und ins Fleisch kamen.
Gott hat also seine Gedanken in eine Form (mittels Jesus) gebracht um diese den Menschen zu vermitteln

Hierzu passt nun gut die Stempelmetapher:
Der Vater ist der gesamte Stempel (im Griff die Farbe, alias HG) und die Buchstabenplatte sind Gottes Gedanken, Worte. Diese entäußert er als Ebenbild auf eine Unterlage (Erde) -> und dies entspricht dem fleischgewordenen Jesus.

Siehst du eine Bibelstelle, welche diese Metapher oder die Metapher mit Chefin und Dosenöffner widerlegen könnte?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 05:59
Hallo lieber Optimist,

ja ich kann verstehen, dass Du denkst, dass ich die Drei zu sehr verherrliche, aber würdest Du das verstehen was ich verstanden habe, so würdest Du es mir gleich tun. Du würdest die Drei überall in ihrer "Körper-Geist-Seelen-Mannigfalitkeit" erkennen.
Du würdest das Stoffliche und das unstoffliche Stoffliche und das absolut Stofflose im Zusammenspiel sehen und "sprachlos" sein.
Auch Dir wüden vor lauter vieler Worte keine Worte einfallen um die Dreifalltigkeit ihrer angemessen beschreiben zu können.
Optimist schrieb:@Feuerseele
Du verherrlichst mir die 3 zu sehr ;) ... ....

Aber die 3 ists eben nicht in jedem Falle. Es gibt zum Beisp auch noch die 4 -> die 4 Jahreszeiten.
Oder in der Bibel kommt oft die 7 oder 12 vor usw.
Die Drei ist in den 4 Jahreszeiten! (die anderen Zahlen erkläre ich nicht, kei Zeit)
Der winter und der Sommer sind die 2 Extreme UND die 2 Übergänge sind BEIDES Übergänge. Es sit egal ob es von kalt zu warm oder von warm zu kalt geht.
Herbst + Frühling sind 2 Gleiche. Sie sind sozusagen "Dualseelen" oder Verwandte. Ich weiß nicht mit welchen Worten/Begriffen ich meinen Gedanken ausdrücken so dass ein ANDERER sie RICHTIG verstehen kann. Für das was ich weiß, existieren noch keine Begriffe oder sie haben mich in meinem Leben nie erreicht!!! Ich kann nur MIT Begriffen Denken di eich kennen GELERNT habe. Ich kenne niemals alle in Deutlschland verwendeten Begriffe und Fachbegriffe obwohl ich eine Deutsche bin. ALLES was mein individuelles Lebenn nie berührt hat, kann ich niemals kennen und so auch nicht wiederErkennen.
Die Erkenntinis ist eine Sache DAS Wiedererkennen die ANDERE. UND das KENNEN führt zu noch mehr ERkennen. ... .... die 3 ist extrem wichtig für das Denken.
ALLES kann in 3 Kategorien gedacht werden. = SortierungsDenken zum besseren Denken, Handlung und EntscheidungsFindung.

ALLES hat 2 Seiten und deshalb 1 goldene Mitte! = 3

DIE Drei IST absolut heilig!!! ..das stimmt wirklich! Das ist zu Anfang keine Verherrlichung gewesen, meine Verherrlichung hat sich AUS meinem Wissen automatisch ergeben!
Jeder der versteht was ich verstehe wird die ebenso Drei verherrlichen wie ich. Das ist wahrlich unumgänglich.
AUS der Natur der Sache heraus MUSS JEDER VERNÜNFTIGE Mensch automatisch die Drei verherrlichen.
WEIL die Vernunft sich immer und ewigglich an dem richtet und ausrichtet was 100% STIMMT und somit 1 absolute Wahrheit IST.
Vernunft würde niemals die Wahrheit leugnen!
Darum muss, sowie 1 vernünftiger Mensch versteht, sich mit Herz und Seele zu 100% zur Wahrhen BEKENNEN!

So ist es auch zwischen dem Leser und mir, jeder vernünftige User der mich versteht, steht in der Pflicht es mich WISSEN ZU lassen! DENN DAS verlangt sowohl die Höflichkeit wie auch die Vernunft!
Die Menscheit kann nur human und herzlich zusammenleben WENN jeder JEDEM seine Wahrheit gibt! = Nächstenliebe
Der WISSENSaustausch ist die ESSENZ des lebendigen Lebens!!!

Das was ich zu sagen habe, haben vielleicht schon viele Menschen verstanden aber sie TEILEN es mir nicht MIT. Sie lassen mich nicht Anteil nehmen am Wissen. Ich darf nicht wisen, dass SIE mein Wissen Wissen.
Sendung + Empfängnis + DIE EmpfangsBestätigung. .... ... leider keine Zeit zum schreiben...

Das was ichbisher in Foren gesagt habe IST nur DER ANFANG, ein kleiner TEIL!
ES existiert so viel mehr, das 1 Menschenleben niemals ausreicht selbst wenn der Mensch nicht arbeiten müsste und so mehr Zeit ZUM Denken hätte.
DIE Zeit + das Denken + der Mensch = Kommunikation mit Gott.

Gott läst sich nur durch das menschliche Denken finden und beweisen.


Die Wissenschaft WOLLEN Gott nicht beweisen! Die Gläubigen sind keine Wissenschaftler und können Gott nicht beweisen, denn sie würden niemals ge+erhört werden, ihr Wort, ihre Wahrheit, ihre Stime zählt NULL und NICHTS!
Die Menschheit geht interlligent zu Grunde und die Armen sinnd unschuldig. Ihnen gehört wahrlich das Himmelreich als jenen Idioten die die Welt zerstören... wenn es einen Himmel gibt. ... ...

Nur das was die Wissenschaft herausgefunden hat zählt, das Wissen des Profanen zählt nix... ...

Die Dummheit der intelligenten Menschen ist verheerend, doch viele verherrlichen sie. = EXTREME Dummheit


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 06:33
Optimist schrieb:noch etwas hin und her gerissen wie ich das alles sehen soll.
Was würde sich damit für dich ändern?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 08:38
@Feuerseele

Bis zu einem gewissen Grad verstehe ich ja, weshalb du alles auf 3 reduzieren willst und kannst - anhand der Jahreszeit-Extreme und den beiden Übergängen verstehe ich das zB sehr gut.

Dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, es lässt sich nicht alles auf 3 reduzieren oder erweitern ...
.....WENN man 2 Gleichartiges in Beziehung setzen will und ein 3. was NICHT gleichartig ist (egal obs als Bindeglied fungiert oder was weiß ich) noch mit hinzu nimmt.

Dann hat man nämlich a+a+b = c
Korrekt wäre jedoch: a+a+a = c

Was du machst und der 1. Gleichung entspricht:
du setzt zB. negativen und positiven Pol in Beziehung (a+a) und nimmst dann unzulässigerweise noch den Elektrolyt (b) mit hinzu.
Die Elektrolytlösung ist aber weder ein negatives oder positives Teilchen noch ein Übergang zwischen den Teilchen, sondern etwas anderes.

Hingegen macht das mit den Jahreszeiten Sinn und entspricht der 2. Gleichung.

Dein Beispiel mit Wissensaustausch entspricht auch der 2. und somit richtigen Gleichung, wo das Reduzieren auf 3 GLEICHARTIGE Komponenten funktioniert. Es hat halt immer mit "Wissen/Erkenntnis" zu tun - immer mit "a" - kein "b" dabei.

Deinen letzten Sätzen stimme ich zu.
Aber diese belegen auch nicht, dass deine 3-Teilung in JEDEM Falle funktioniert (wie gesagt, es gibt auch die 1. Formel, die ich für unbrauchbar halte, die Trinität zu beweisen)

... Du würdest das Stoffliche, das unstoffliche Stoffliche und das absolut Stofflose...
Wo ist denn für dich der Unterschied zwischen "unstofflich" und "absolut stofflos"?
Und "unstofflich Stoffloses" ist doch sowieso schon doppeltgemoppelt?

Hier fängts doch an, das du aus 2 unzulässigerweise 3 machst ;)

Hier hast du zwar in jedem Falle Gleichartiges (a und kein b dazwischen), aber wenn man einfach etwas etwas doppelt nimmt nur auf 3 kommen zu können, dann gilt das nicht :)



@Kybela
es geht für mich darum (bin nun mal gläubig :) ) :
hältst du es für heilsnotwendig/heilsentscheidend, ob man das Verhältnis von Vater und Sohn richtig sieht bzw. die Bibel diesbezüglich richtig interpretiert? (den Begriff Trinität und das Dogma der Kirche jetzt mal außen vor, ich meine zB wie die Zeugen Jesus sehen, zB als Michael und wie du und ich ihn sehen)?

----->FünfVor12:
Das kann ich natürlich nicht sagen, ob es heilsnotwendig ist. Der Herr Jesus Christus wird das Gericht halten. Er entscheidet. Es gibt in der Bibel Anhaltspunkte, die mich befürchten lassen, dass es für viele, die sich Christen nennen, aufgrund ihrer Lehre ein böses erwachen geben könnte. Wir werden sehr oft in der Bibel vor Irrlehren gewarnt. Dabei muss man bedenken, dass diese Warnungen an die Christen gerichtet sind. ....


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 12:52
Optimist schrieb:es geht für mich darum
heilsentscheidend?
gibt es (von Einzelmeinungen abgesehen), eine Kirche, die das als heilsentscheidend/heilsverhindernd betrachtet?

dein Dosenöffner-Beispiel entspricht doch dem Modalismus?
Gott ist eine Person, die in drei Rollen schlüpft. So wie ein Mensch, der gleichzeitig Vater, Ehemann, Bruder und Sohn sein kann.
Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nur Erscheinungsweisen der einen göttlichen Person.

zu finden zB in der "Jesus Only"-Bewegung (Oneness Pentecostal).

https://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Modalismus.html
Wikipedia: Monarchianismus#Modalismus


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 13:23
@Kybela

ich komme jetzt immer mehr ins Grübeln.
"Modalismus" - interessant (habe deine Links aber noch nicht geöffnet, dein Beispiel zeigt mir, was damit gemeint ist).

Würde darunter auch H2O zählen (3 Zustände) - sicherlich, denke ich.

Weshalb ich nun ins Grübeln komme:
Dachte ja, auf den Bibelinhalt trifft mehr die Stempelmetapher zu.
Dort wird nur eine Dualität versinnbildlicht, denn der Vater (Allmächtiger, YHWH) ist ja der GESAMTE Stempel und hat nur 2 Komponenten.

Man kann den Allmächtigen aber eben auch durch H2O versinnbildlichen, DANN ist es tatsächlich eine Trinität ....
... Denn H2O (Gesamtheit) kann in 3 Erscheinungsformen "auftreten" -> flüssig (Vater), fest (Jesu), gasförmig (HG).

Und wie gesagt, der Stempel kann aber nur in 2 Erscheinungsformen auftreten - nämlich als Buchstaben (Jesus) und Farbe (HG).

Welches Modell ist bezüglich der Bibelaussagen nun richtiger? (nur aus Interesse, davon hängt für mich nichts ab)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 14:24
Optimist schrieb:"Modalismus"
Die Grundaussage des Modalismus:
Vater, Sohn und Geist sind lediglich verschiedene Seins- bzw. Erscheinungsweisen des einen Gottes.
Manche theologischen Autoren sprechen von Wirkweisen Gottes.
Die Kirchen lehnen es jedoch ab, Vater/Sohn/Geist als verschiedene Seins- Erscheinungs- Wirkweisen Gottes zu verstehen.
Sie sehen die Gefahr, dass die Eigenpersonalität von Vater/Sohn/Geist nicht gewahrt bleibt, sondern die drei Personen verschmelzen.

Die Dogmatik definiert Vater/Sohn/Geist als real unterscheidende Hypostasen (Personen).

Quelle:
Dreifaltigkeit - ein ewiges Mysterium? Den Gott der Christen verstehen
von Werner Eizinger
ISBN-13: 978-3791725345
Optimist schrieb:Welches Modell ist bezüglich der Bibelaussagen nun richtiger?
keine Ahnung. Du solltest jemand mit Wissen fragen :)

Wenn wir gemeinsam im Feuersee eine Runde schwimmen, dann weiß ich, dass du dich falsch entschieden hast :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 14:41
Optimist schrieb:Welches Modell
Als Kind habe ich es ebenfalls so verstanden:
Wenn Kinder und Jugendliche unabhängig vom Kontext Trinität auf das Verhältnis von Gottvater und Jesus Christus reflektierten, taten sie das vielfach im Sinne des Subordinatianismus
https://www.bibelwissenschaft.de/wirelex/das-wissenschaftlich-religionspaedagogische-lexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/d...

Subordinatianismus: Jesus Christus ist zwar göttlichen Wesens, aber Gott, dem Vater untergeordnet sei.
Das schmerzt die Kirchen, darum:
Auf diesem Hintergrund sieht sich auch die Religionspädagogik neu vor die Herausforderung gestellt, das Thema „Trinität“ anzugehen.
😈
Optimist schrieb:Würde darunter auch H2O zählen (3 Zustände) - sicherlich, denke ich.
jein. Trinität:
Häufig verwendet, aber nicht unproblematisch, da vom Aussagegehalt deutlich modalistisch gefärbt, ist der Vergleich mit den drei Erscheinungsformen von Wasser als Flüssigkeit, Dampf oder Eis.
https://www.bibelwissenschaft.de/wirelex/das-wissenschaftlich-religionspaedagogische-lexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/d...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 17:31
@Kybela
Danke dir.
Werde das mal alles bissel durchackern und durchdenken :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 21:41
Optimist schrieb:Dachte ja, auf den Bibelinhalt trifft mehr die Stempelmetapher zu.
Dort wird nur eine Dualität versinnbildlicht, denn der Vater (Allmächtiger, YHWH) ist ja der GESAMTE Stempel und hat nur 2 Komponenten. ...
Und wie gesagt, der Stempel kann aber nur in 2 Erscheinungsformen auftreten - nämlich als Buchstaben (Jesus) und Farbe (HG).
Wo ist der Stempel, wer hat ihn in der Hand und was nutzt er ohne Papier?
Noch ein paar Überlegungen dazu:
Der Stempel auf dem Stempelholz ist spiegelverkehrt. Im Grunde existiert das Bild 2x, einmal auf dem Stempel und sodann nach dem Stempeln gespiegelt auf Papier. = 1 StempelBild das 2x da ist + Farbe und Papier + der der Stempelt = 3
Ohne Papier oa. kannst Du nicht stemplen. Weder die Buchstaben noch die Farbe könnten ihren Zweck erfüllen. Ihr Sinn, Nutzen und Wert kämen nicht zur geltung oder in Aktion, zum Wiederspiegeln/Erscheinen.
Oder auch nur so:
Buchtstaben + Farbe + Papier = 3
1ne gemeinsame Halterung + 1ne Buchstabenkombination + 1ne Farbe = 3

Wenn Du einen Buchstabenstempel meinst, der nur aus einem einzigen Buchstabe besteht, dann nutzt dir ein Buchstabe nichts um ein Wort mit einer Bedeutung und Sinn zu bilden.
Einzelne Buchstaben sind einzelne Zeichen deren Existenz erst durch die Kombination mehrere Buchstaben Sinn machen.
Also auch so:
Der Sinn des Stempels durch die Idee die dahinter ist + Der gefertigte Stempel incl. seinem Material + Das aktive Tun, das Stempeln mit Farbe = 3

Die Kommunikation/Mitteilung/Sprache gibt den Buchstaben ihre Bedeutung.
Der Stempel und die Farbe für das farbige Stempeln wäre ohne Denkfähigkeit (Geistiges) umöglich und hätten ein sinnloses Dasein.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.09.2018 um 23:20
@Feuerseele
Und wie gesagt, der Stempel kann aber nur in 2 Erscheinungsformen auftreten - nämlich als Buchstaben (Jesus) und Farbe (HG).

Wo ist der Stempel, wer hat ihn in der Hand und was nutzt er ohne Papier?
Wieviel willst du denn mit dem Stempel in Beziehung setzen, damit du deine 3 haben kannst? ;)

Der Stempel ist im Moment das Ding und nicht das Drum herum. Es geht NUR um den Stempel und SEINE Komponenten. Das Blatt Papier ist keine Komponente des Stempels, auch wenn es gebraucht wird.

Was du machst das ist wieder die 1. Gleichung anzuwenden, sh was ich hier beschrieben hatte (darauf gehst du leider nicht ein):
Dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, es lässt sich nicht alles auf 3 reduzieren oder erweitern ...
.....WENN man 2 Gleichartiges in Beziehung setzen will und ein 3. was NICHT gleichartig ist (egal obs als Bindeglied fungiert oder was weiß ich) noch mit hinzu nimmt.

Dann hat man nämlich a+a+b = c
Korrekt wäre jedoch: a+a+a = c
Und das ist auch noch offen:
...
Du würdest das Stoffliche, das unstoffliche Stoffliche und das absolut Stofflose...
Wo ist denn für dich der Unterschied zwischen "unstofflich" und "absolut stofflos"?
Und "unstofflich Stoffloses" ist doch sowieso schon doppeltgemoppelt?

Hier fängts doch an, das du aus 2 unzulässigerweise 3 machst ;)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.09.2018 um 00:22
Wen der Gottsohn gekreuzigt wurde dann kann es nicht sein Vater sein vondem die 3tät spricht,welch lieb kümmernder Vater würde sowas seinen Sohn antun?

Psalm91 spricht von einem umsorgenden Vater.






Das arianisch Christliche Glaubensbekenntnis (312 n.Chr.):

Wir glauben an den einen Gott, den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer alles Sichtbaren und Unsichtbaren, der nicht gezeugt wurde und durch den alles geworden ist, was in den Himmeln und was auf Erden ist,

Und an den einen Herrn Jesus aus Nazareth, der nicht war und aus dem Vater gezeugt ist, wie der Adam, der für uns Menschen und wegen unseres Heils herabgestiegen und Fleisch geworden ist, Mensch geworden ist, uns den Weg bereitete, aufgestiegen ist zum Himmel und kommen wird zu richten, wie es das Evangelium berichtet,

Und an den Heiligen Geist, dem Wort und Wesen aus dem Vater gezeugt, Gott aus Gott, Licht aus Licht, wahres Wort aus wahrem Gott.

Amen


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden