weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trennung von Gott

659 Beiträge, Schlüsselwörter: Trennung, Grund, Krishna, Materiell, Sat-cit-ananda

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:11
@Giselle-Sophie
Ich lasse mir nicht von jemandem drohen! Das verbitte ich mir mit aller Entschiedenheit.

Und nicht ich habe mich zwischen irgendeine Beziehung gestellt, sondern de facto haben wir bisher alle deine Beleidigungen und Herabwürdigungen ertragen.

Ich ersuche daher dringend, dass du deinen Stil änderst, da ich mir sonst die Freiheit nehme, den Moderator zu informieren.

Es muss möglich sein, sich auf einer menschlichen Ebene miteinander zu verständigen.


melden
Anzeige

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:12
@dergeistlose
Ja, das ist meine persönliche Neigung, die oftmals schon - entschuldige - dumm anmuten mag. Ich bin fast unverbesserlicher Idealist.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:14
@tonia5


Warum sagst du immer, das du dumm bist...du bist alles andere als Dumm...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:15
@tonia5
Ich verzichte auf den Kontakt mit dir, denn ich möchte mich von dir nicht in ein Rudel Hunde verweisen lassen, das verbiete ich mir von dir.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:16
@dergeistlose
Danke für dein Kompliment.
Da es verschiedene Formen von Intelligenz gibt (soziale Intelligenz, Wissen, etc.) bin ich insofern dumm, als ich mich immer und immer wieder soweit aufmache, dass ich ohne wenn und aber ausgenutzt werden kann, was mich selbst schon unglaublich viel gekostet hat.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:17
@Giselle-Sophie
Entschuldigung: Das war dein Posting an mich. Und am Lesen liegt´s: Ich habe dich zu keiner Zeit, zu überhaupt keiner Zeit in ein Rudel Hunde verwiesen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:17
@tonia5


Folge nicht den Gedanken anderer, dann kannst du auch nicht durch Gedanken ausgenutzt werden...


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:18
Giselle-Sophie schrieb:hüte dich davor, dahinein mir deine Sprüche und deine Moralitäten hineinblöken zu wollen, das wird dir nicht gut bekommen.
wird immer besser hier .... und sowas soll Gott gefallen ?
Ne, ne , ne ..... da ist die
Giselle-Sophie schrieb:Trennung von Gott
zu erkennen . Klar und deutlich .

:)


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:20
@dergeistlose

Wenn es nur die Gedanken gewesen wären, dann würde ich mich als echten Glückspilz betrachten.

Du schreibst, ich solle nicht den Gedanken anderer folgen: Manchmal muss man ihnen zum Selbstschutz voraus sein und das kann ich nur beim Schach.

Aber ich danke dir für den Tipp, ich werde über die Umsetzung nachdenken.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:22
@tonia5


Wer sagt denn, das du mitspielen sollst. Wenn du Schach spielst, dann wird es immer jemanden geben, der dich Matt setzen wird...


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:22
Solange man sich von er Welt trennt ist man von Gott nicht getrennt
Hi 41,9 Es haftet einer am andern, sie schließen sich zusammen und lassen sich nicht trennen.
Bibleserver.com


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:23
@Nesca
wird immer besser hier .... und sowas soll Gott gefallen ?
Ne, ne , ne ..... da ist die

Trennung von Gott

zu erkennen . Klar und deutlich .
Da denke ich, hast du ein wahres Wort gesprochen. Man lässt sich ja leicht zu Bemerkungen hinreißen, aber eine Entschuldigung wäre gut gewesen.

Aber zuerst einmal: Ich grüße dich.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:27
@dergeistlose
Agieren und Reagieren sind nicht immer beeinflussbar. Solange ich - wie beim Schach spielen - agieren kann, kein Problem. Das kann ich nach Belieben beenden. Wenn es um Reaktionen geht, im "richtigen Leben" wird es komplizierter, da ich nicht nur bedingt die Möglichkeit und/oder das Recht habe, auf denjenigen zu wirken, der agiert.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:29
@tonia5
tonia5 schrieb:Da denke ich, hast du ein wahres Wort gesprochen. Man lässt sich ja leicht zu Bemerkungen hinreißen, aber eine Entschuldigung wäre gut gewesen.

Aber zuerst einmal: Ich grüße dich.
Ich grüsse dich zurück :)

Ich werde es nie verstehen warum sich die Menschen die an Gott glauben immer und immer wieder streiten müssen .
Der eine will besser sein wie der andere und es kommt so oft vor das sie beleidigent werden .
WAS hat das mit LIEBE zueinander oder der Glaube an Gott noch miteinander zu tun ??

NICHTS !


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:31
@tonia5


Auf jede Aktion folgt eine Reaktion....höre auf zu reagieren oder zu agieren und du bist nicht mehr den Spielregeln ausgeliefert...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:31
@dergeistlose

hi ich hoffe du hast unser gespräch noch ein wenig im hinterkopf

ok also dei menschen werden abgelenkt durch teilungen und mitteilungen ... durch harmoniesierung ... um nicht der anomalie zu entsprechen (dem abschalten des universum und dem danach) welche sich in der frage warum im menschen äussert

meine frage: was ist so relevant an der frage warum ? ... warum mag gott diese frage nicht ?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:32
@Wandermönch


Weil "er" sonst "aufwachen" müsste...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:34
@dergeistlose

bezieht sich die frage aufs universum ... also ist es die frage "warum gibt es das universum" ?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:35
@Wandermönch


Das Warum bezieht sich auf Alles und Nichts...


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 17:36
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:"warum gibt es das universum" ?
weil es nicht Nichts gibt


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden