weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trennung von Gott

659 Beiträge, Schlüsselwörter: Trennung, Grund, Krishna, Materiell, Sat-cit-ananda
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:15
@tonia5
wunschdenken und einbildung.
das entbehrt jeglicher realität.


melden
Anzeige

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:16
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Dann tue es weder, noch...
Da ich nicht teilnahmslos nur der Geschichte zuschauen möchte, sondern aktiv am Leben beteiligt bin (Und das ist schon ein kleines Wunder), werde ich selbstverständlich Entscheidungen treffen.
Das darf sich allerdings nur in dem Rahmen bewegen, die meine eigene Position betreffen, ich darf mich darüber ausdrücken, was ich denke, fühle, und tun möchte (wobei letzteres nicht allein von mir abhängt, sondern ich Zeit, Raum und menschlichen Verbindlichkeiten unterworfen bin).

Es steht auch nirgendwo, dass meine Position ein positives Echo erfährt, aber das würde ich doch nie erfahren, wenn ich keine Entscheidung treffen würde, z. B. meine Ansichten hier zu teilen.

Das empfinde ich als eines der größten Vorrechte unserer Zeit.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:16
@Malthael
Was bitte genau?
Danke


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:18
@tonia5
Ich verzichte auf deine Beurteilung, was sich als Christ gehört oder nicht. Wischiwaschichristen verwechseln Freude durch das Evangelium mit Stolz. Selber schuld! Ich brauche dich nicht als Beistand vor dem Richterstuhl Gottes. Ich habe schon einen Beistand. Trotzdem vielen Dank.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:22
@Giselle-Sophie
Giselle-Sophie schrieb:Ich brauche dich nicht als Beistand vor dem Richterstuhl Gottes. Ich habe schon einen Beistand.
Da könntest du mich auch nicht haben, der macht seine Aufgaben allein.

Und die Freude des Evangeliums heißt nicht, dass man einen andern einfach nur diskriminieren darf, im Gegenteil, hast du nie gelesen, dass Paulus von sich sagt, er sei allen alles geworden?
Wer bist du, dass du über deinen Nächsten urteilst?

Niemand hat etwas dagegen - gehe ich mal so davon aus - wenn du dich anhand des Evangeliums erfreust, aber nicht, indem jemand herabgewürdigt wird.

Leider passiert das im täglichen Umgang sowieso immer wieder, aber man sollte sich doch echt anstrengen, so etwas abzulegen.

Das übrigens würde die Größe und die Natur Gottes reflektieren.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:22
@tonia5
Ich werde nun dieses Forum verlassen, vielleicht schau ich später wieder rein, wie sich die Dinge entwickeln. Der Geistlose ist mir zu primitiv. Ich überlasse ihn gerne tonia5.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:22
tonia5 schrieb:Das meinte ich vorhin: Das finde ich einfach sehr herabwürdigend und das gehört sich als Christ nicht. Wie kommst du auf die Idee, mit einer solchen stolzen Geisteshaltung die Unterstützung Christi zu haben?
das meinte ich.
wunschdenken und einbildung.
er glaubt, nur weil er an jesus glaubt, würde jesus ihm helfen. das ist wunschdenken.
gott ist mit den gerechten und nicht mit den gläubigern.
auch atheisten und gottlose sind und können gerecht sein und gott wird mit ihnen sein.
es kommt nur auf die seele an und nicht auf deinen glauben.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:23
@tonia5


Ist das, was du denkst und fühlst, wirklich das, was du denkst und fühlst. Oder denkst du nur, denken und fühlen zu dürfen...
tonia5 schrieb: sondern aktiv am Leben beteiligt bin (Und das ist schon ein kleines Wunder)
Wer denkt an etwas beteiligt zu sein, der denkt wohl auch etwas mitteilen zu können, das einen voranbringen kann...

Menschen teilen schon ihr leben lang und bewegt haben sie sich nicht mal vom Fleck...

Hast du dich vom Fleck bewegt...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:23
@Giselle-Sophie
Holler: Machs gut. @dergeistlose gehört sich selbst und nach deiner Auffassung Gott, was braucht er mich?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:24
@Giselle-Sophie


Sei gesegnet in deinem Leid...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:27
@tonia5
du bist so unangenehm fromm, so überfromm, so die Gesetzestafeln vor sich hertragend. Oh vor denen graut mir am meisten! Jetzt aber schnell die Flucht ergriffen und fort von hier. Hast ja auch noch genug Stoff hier - ohne mich - zum abarbeiten, du frömmelndes Wesen, du!


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:27
@Malthael
Malthael schrieb:auch atheisten und gottlose sind und können gerecht sein und gott wird mit ihnen sein.
es kommt nur auf die seele an und nicht auf deinen glauben.
Wer beurteilt, ob jemand gottlos ist, wer beurteilt, ob ein Atheist nicht Gott wohlgefällig sein kann?
Entschuldige bitte, das halte ich für XXXXXXX(ich will es lieber nicht beschreiben).
Genau darin widerspricht man dem göttlichen Wesen, indem man einen anderen schon mal vorab in eine Schublade steckt. Ganz furchtbar. Da gebe ich dir total recht.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:29
@Giselle-Sophie
Giselle-Sophie schrieb:du bist so unangenehm fromm, so überfromm, so die Gesetzestafeln vor sich hertragend.
Steintafeln waren schon immer beschwerlich und wurden nach der christlichen Lehre von etwas besserem abgelöst.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:32
@dergeistlose
das von dir bei mir gefundene Leid darfst du als Finderlohn behalten und den Segen obendrein.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:33
@Giselle-Sophie
Wer will das schon. Hast du nie gelesen, dass geschrieben steht: "Jeder trage seine eigene Last"?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:37
@Giselle-Sophie


Hast du nicht gesagt, das du Leidest und durch deinen Glauben dieses Leid abmilderst. Das ist nicht etwas was ich gefunden habe, sondern etwas, das du gefunden hast...
Giselle-Sophie schrieb:Ich spüre Leid, weil ich ein fehlbarer sündiger Mensch bin. Nur mein Gaube hilft mir, damit fertig zu werden.
Ich spreche hier mit dir nicht aus einem ärger, wohlwollend, hasserfüllt, aus einem Problem oder einer Lösung....woraus sprichst du....woraus sprichst du, um dich anderen mit zu teilen... aus dem Leid...aus deinen Gedanken...aus deinem Glauben...aus deinem Unglauben...aus deinem Leben...aus deinen Erfahrungen...

Warum, bloß.....warum...


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:37
@tonia5
ich geb dir die geistlose Erfindung des Geistlosen einfach weiter. Deine überreiche Klugheit wird schon was damit anfangen können und Sprüche hast du eh gut drauf.


melden

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:40
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Menschen teilen schon ihr leben lang und bewegt haben sie sich nicht mal vom Fleck...
Doch, das tun sie. Nicht immer zum Vorteil wie die Menschheitsgeschichte zeigt, aber sie tun es.

Ich darf dir ein Beispiel nennen? Vor einigen Jahrzehnten hatten wir noch hier in Deutschland die Prügelstrafe als etwas ganz normales in der Kindererziehung. Dadurch, dass Viele sich mitgeteilt haben, wurde die Situation verändert. Dass sich einige nach wie vor nicht daran halten ist etwas anderes, aber man darf sich mitteilen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:41
@tonia5


Warum tun sie das ...


melden
Anzeige

Trennung von Gott

29.07.2012 um 16:41
@Giselle-Sophie
Giselle-Sophie schrieb:Deine überreiche Klugheit wird schon was damit anfangen können
Es ist ein Gebot der Bibel, sich Klugheit zu erwerben. Ich werde dich gern unterstützen wenn du möchtest.


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gott ist das Wort...501 Beiträge
Anzeigen ausblenden