Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

964 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Ordnung
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:15
@CarlSagan

Unsere Wissenschaft sieht auch den Wald vor lauter Bäume nicht. Ein Nichts - hierzu sollte man gar kein "wahres" anhängen müssen -, ist eigenschaftslos: daher impulslos. Und ein Impuls ist für Kontraktion und Expansion nötig. Hierzu hast Du nichts geschrieben, weil das stimmt. Die Theorie des instabilen Nichts ist eine auf unsere Empirie beschränkte Denkweise, da unsere ach so moderne Wissenschaft mit ihrem a priori gewähltem Materialismus nichts anderes zulässt; das ist der Fehler.

Du hast mir keinen Anlass gegeben, mein "Gefängnis-Weltbild" zu ändern, höchstens zu erweitern.
CarlSagan schrieb:Wissenschaftler: »Ein Nichts gibt es wohl gar nicht, hier sind die Be- und Hinweise«
Be- und Hinweise kann es dazu nicht geben, da sich ein Nichts (potentiell und theoretisch) absolut unserer Wahrnehmung bzw. Messbarkeit entzieht.


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:16
@LucaTM
Sorry, es ist wirklich nur noch lächerlich was du dir da aus den Fingern saugst.

Aber trotzdem noch viel Spaß.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:17
@CarlSagan

OK, vielen Dank für die Teilnahme :)


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:28
@CarlSagan

Warum ist es lächerlich, kannst Du gegen meinen obigen Text etwas schreiben? Philosophisch, wissenschaftlich, physikalisch?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:42
"Wir stellen uns auf die Seite der Wissenschaft trotz der offensichtlichen Absurdität einiger ihrer Gedankengebäude, obwohl sie viele übertriebene Versprechen von Gesundheit und Leben nicht halten konnte, und trotz der Toleranz der Wissenschaftsgemeinschaft gegen unbegründete, aus dem Ärmel geschüttelte Geschichten. Dies beruht auf einer schon früher eingegangenen Verpflichtung, nämlich einer Verpflichtung auf den Materialismus. Nicht, dass uns die Methoden und Institutionen der Wissenschaft uns auf irgendeine Weise zwingen würden, die materialistische Erklärung der Phänomene der Welt zu akzeptieren. Wir sind im Gegenteil durch unsere von vornherein getroffene Grundsatzentscheidung für den Materialismus dazu gezwungen, Forschungsansätze und Erklärungskonzepte zu entwickeln, die sich auf materialistische Erklärungen beschränken. Dabei spielt es keine Rolle, wie sehr sie der Intuition der Nichteingeweihten entgegenstehen oder ob sie ihnen rätselhaft erscheinen. Darüber hinaus ist dieser Materialismus absolut, denn wir können keinen göttlichen Fuß in der Tür zulassen." - Lewontin, Richard (1997)


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:47
SoundsLegit schrieb:Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?
Bei Weltbildern, die von Ursache und Wirkung ausgehen, machen Grenzen keinen Sinn.

Die Relevanz des Gottesbegriffs zu zerlegen, ist dementsprechend leicht.
SoundsLegit schrieb:Wir nehmen Materie wahr. Materie ist Energie. Wir nehmen Energie wahr. Die Chaosforschung bewies Ordnung; im Mikro- und Makroorganismus. Wir nehmen geordnete Energie wahr. Alle Energie wird also zu einer Ordnung geformt. Ordnung bedingt Kontrolle. Daher ist der kontrollierende Aspekt höher als der energetische Aspekt.
Wie definierst du die Begriffe: Ordnung, Chaos, Kontrolle, persönlich, unpersönlich und Energie?
SoundsLegit schrieb:Philosophisch ausformuliert: der persönliche Aspekt ist dem unpersönlichen Aspekt übergeordnet. Der Ursprung aller Energie/Materie ist persönlich.
Was weißt du über den Ursprung von Energie?

Oder anders: Wie sieht sich ein Auge selbst, wenn es keinen Spiegel hat?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:52
@LucaTM
Ich schildere Dir kurz, warum es keinerlei Sinn hätte, noch mehr Material zu liefern, dass deine Position widerlegt. Denn die Diskussion verläuft in etwa so:

Es riecht nach Rauch.
Du wunderst dich darüber und denkst:
»Hmm... Warum riecht es hier nach Rauch? Es könnte sein, dass unsichtbare Kobolde ein Einhorn erlegt haben und über dem Lagerfeuer braten. Und was ich hier rieche, ist die Quantenfluktuation der Koboldzwischenwelt, da die Materiequanten des Lagerfeuers mit den Materiequanten unserer Luftatome verschränkt sind. Ja... das klingt logisch, das muss es sein.«

In der Zwischenzeit kommen ein paar andere, inklusive mir vorbei, fassen dich sanft an den Schultern, drehen dich um und zeigen dir die brennende Stadthalle.

Du betrachtest die brennende Stadthalle eine kleine Weile lang, drehst dich um und fragst uns: »Sagt mal, wisst ihr, warum es hier nach Rauch riecht? Unsichtbare Kobolde haben ein Einhorn....«

Wir: »Es riecht hier nach Rauch, aber wahrscheinlich nur deshalb, weil die Stadthalle brennt.«

Du: »Das habe ich gesehen. Aber das kann es nicht sein, denn unsichtbare Kobolde haben ein Einhorn erlegt...«

Wir: »Es ist doch viel logischer, dass es die brennende Stadthalle ist, die den Rauchgeruch verursacht.«

Du: »Aber es sind die unsichtbaren Kobolde mit ihrem Lagerfeuer.«

Wir: »Und wo sind die Belege für die Kobolde und das Einhorn?«

Du: »Brauche ich keine. Denkt doch einfach mal nach. Es ist doch offensichtlich!«


Und so weiter und so fort.

Warum also noch mehr tun als die brennende Stadthalle zeigen, damit du Schlüsse daraus ziehst? Dann erkennen, dass du nicht bereit bist, Schlüsse daraus zu ziehen, bei den Einhörnern bleibst und immer wieder danach fragst, warum es nach Rauch riecht.

Das ist doch wirklich vollkommen sinnlos.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 17:57
@Edengefühle
Edengefühle schrieb:Wie definierst du die Begriffe: Ordnung, Chaos, Kontrolle, persönlich, unpersönlich und Energie?
In meinem Kontext beschreiben diese Begriffe folgendes:
- Ordnung: Materie/Energie, die zu einer in sich funktionierenden Harmonie geformt wurde;
- Chaos: Hier ist nicht die wörtliche Bedeutung der "Nullordnung" gemeint, sondern eine Willkür;
- Kontrolle: Eigenschaft, durch die eine Formbildung der Materie/Energie möglich wird. Auf der einen Seite steht die Wahrnehmung und auf der anderen Seite der bewusste Impuls;
- persönlich: bewusst (nicht auf den Mensch reduziert). Durch Bewusstsein entsteht überhaupt ein Impuls, denn Materie ist an sich tot. Nur Bewusstsein ist imstande, Materie/Energie zu formen
- unpersönlich: unbewusst, trifft auf Materie/Energie zu. Daher formt sie sich auch nicht selber, es MUSS durch Impuls/Willen geschehen, was bedeutet, dass Bewusstsein VOR bzw. über Materie/Energie steht und diese kontrolliert/beherrscht;
- Energie: Kraft, Ausdruck von Bewusstsein, jedoch nicht der Impuls selber.
Edengefühle schrieb:Was weißt du über den Ursprung von Energie?
Energie/Materie ist unbewusst und daher einer bewussten Instanz untergeordnet, die es geben MUSS, da sonst "nichts wäre anstatt etwas". Der Ursprung ist bewusst. Der Ursprung aller Energie ist bewusst, da Energie/Materie Form angenommen hat.
Edengefühle schrieb:Oder anders: Wie sieht sich ein Auge selbst, wenn es keinen Spiegel hat?
Genau das würde ohne bewusste Wahrnehmung bzw. Bewusstsein nicht funktionieren :)


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:03
@CarlSagan

Du bist nicht - und noch nie - auf meine Argumente eingegangen, sondern denkst, dass Dein Link alle Fragen beantwortet oder erübrigt. Somit kannst in jeder Situation sagen, Du hättest etwas beigetragen. Warum jedoch die Formen, die die Materie/Energie angenommen hat, nicht bewusst sind sondern sich selbst formen, hast Du nicht mal angetönt. Du bist einer, der hochgelehrte Videos und Artikel findet und postet, ohne selber etwas dazu zu schreiben, um Dich nachher dahinter zu schützen. Aber wirkliche, von Deiner Initiative stammende Argumente kommen nicht; daher sehe ich auch kein Potential mehr, mit Dir über eine Antwort zu debattieren.

Und dass diese Geschichte abwertend und beleidigend ist, weisst Du selber.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:11
Du jonglierst mit Worten, die wahrscheinlich nicht dazu in der Lage sind, die Hyperrealität zu beschreiben.

Jetzt ist deine große Erkenntnis, dass es so etwas wie Raumbewusstsein gibt? :D

Na dann setz dich hin und meditier.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:12
@Edengefühle

Warum muss der Ursprung von Materie/Energie nicht bewusst sein?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:16
Es gibt drei Eigenschaften in der materiellen Welt: Materie, Energie und Information.
Materie kann nicht der Ursprung von Information sein, was den Materialismus widerlegt, der besagt, dass alles Existierende aus Materie hervorging; das ist eigentlich alles, was ich sagen will. Es interessiert mich wirklich, was dazu gesagt wird; NUR zu dem. @alle


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:20
Hey, ich habe keine Ahnung ob das Universum in meinem Bewusstsein stattfindet, oder mein Bewusstsein im Universum. Erlebt habe ich, dass die Trennung von Geist und Materie keinen sonderlich großen Nutzen in sich birgt. Und ich weiß, dass du die Singularität nicht checken wirst. ;)

Dein Versuch hier irgendeinen Beweis mit Gedankengängen darzulegen, kann von mir in keiner Weise nachvollzogen werden. Du machst es unverständlich und kompliziert. Das ist alles was ich dir an Resonanz verpassen kann.
Es gibt drei Eigenschaften in der materiellen Welt: Materie, Energie und Information.
Materie kann nicht der Ursprung von Information sein, was den Materialismus widerlegt, der besagt, dass alles Existierende aus Materie hervorging; das ist eigentlich alles, was ich sagen will. Es interessiert mich wirklich, was dazu gesagt wird; NUR zu dem.
Aber Materie ist doch geronnene Energie? Und Information.. na ja.. wenn wir das so definieren wollen, ist alles Information?! Wenn du schon dreiteilig kategorisieren willst versuch es doch mit: Dem Beobachter, das Beobachtete und die Beobachtung? :D

Worauf zur Hölle willst du überhaupt hinaus?
Was suchst du?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:24
@Edengefühle

Kann sein, dass ich es kompliziert mache, aber ich will darauf hinaus, dass der Ursprung jeglicher Materie/Energie nur bewusst sein kann, was den Materialismus widerlegt.

Das wäre dasselbe, wie wenn ich meine Festplatte formatiere und später ist ein codierter Roman drauf. Es braucht einen Impuls, der an sich nicht materiell bzw. immateriell ist!


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:28
@LucaTM
Edengefühle schrieb:Es gibt drei Eigenschaften in der materiellen Welt: Materie, Energie und Information.
Materie kann nicht der Ursprung von Information sein, was den Materialismus widerlegt, der besagt, dass alles Existierende aus Materie hervorging; das ist eigentlich alles, was ich sagen will. Es interessiert mich wirklich, was dazu gesagt wird; NUR zu dem.
Meiner Meinung nach gibt es Information nur in Form von Materie/Energie. So wie du es formulierst ist es für mich erst mal eine bloße Behauptung oder was stellst du dir konkret unter Information vor?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:28
@LucaTM
Und wieso ist dieser Impuls genau dein Gott?
Könnte ja auch sein, dass dieser Impuls Gott schafft und der dann die Welt und dass der eigentliche ursprüngliche Impuls ein sadistisches Arschloch ist.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:29
@naas
naas schrieb:Meiner Meinung nach gibt es Information nur in Form von Materie/Energie.
Korrekt, aber woher kommt diese Form?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:30
@Cricetus

Ja, kann sein. Wie schon gesagt, der Begriff "Gott" hat keine Monopolstellung irgendeiner Religion.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:31
LucaTM schrieb:Korrekt, aber woher kommt diese Form?
Das kann ich dir nicht sagen, aber was man mit Sicherheit sagen kann ist dass sich Materie/Energie unter bestimmt Bedingungen beobachten lässt.

Ich würde gerne wissen wie du darauf kommst das der Ursprung von Materie immer persönlich sei und zwar mit Begriffen die eindeutig definierte Bedeutungen haben.


melden
Anzeige
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

27.11.2012 um 18:36
@naas

Ich versuche es: Materie ist unbewusst, tot. Ein toter Mensch macht was? Nichts. Etwas unbewusstes, ein totes Objekt tut nichts. Das schlussfolgert, dass blosse Materie einfach abstrakte Energie bleibt, ohne Form; eine Nullordnung (Chaos). Daher BRAUCHT es einen Impuls, eine Ursache/Aktion, die Materie beeinflusst; etwas bewusstes, was immateriell sein muss, nicht-materielles! Materie ist unbewusst, doch die Existenz von "etwas" bewusstem ist eine Tatsache. Da stellt sich die Frage, WAS ist diese bewusste Instanz?


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden