Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

964 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Ordnung
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:33
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:...und schreib nebenher an nem P&P-Abenteuer...
Ist das Schweinskram?


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:34
@LucaTM
Noch nie hat jemand gesehen, daß Leben aus Materie entsteht, noch nie hat jemand gesehen, daß Leben bloß ein organisch-chemischer Zustand ist,
Zitat aus dem verlinkten Artikel

Weiter muss man auch nicht lesen um festzustellen, dass der Herr die Evolutionstheorie nicht verstanden hat. Warum? Weil die Evolutionstheorie überhaupt keine Aussage über die Entstehung des Lebens macht.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:37
@Steinlaus
Steinlaus schrieb:Wenn sich Energie eben doch selber (an-)ordnet? Dann ist dein ganzes Postulat futsch...
Stimmt, dann wäre das Postulat falsch. Doch - unabhängig vom geliebten Beweis, den ich jedoch auch noch suchen werde - würden all unsere Formeln nicht mehr aufgehen, da man davon ausgeht, dass die Materie/Energie nicht plötzlich verformt ist, sondern durch Impulse beeinflusst wird. Die Quantenphysik bewies, dass sich durch bewusste Beobachtung die Materie verformt - auch wenn nur minimal; daher bitte keine Argumente wie "stimmt nicht. Materie verformt sich dauern von 'selbst'" - das tut sie nur, wenn Bewusstsein mit im Spiel ist.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:38
@emanon
Die Abkürzung für Pen and Paper Rollenspiel. Das ist nur für den Fall, dass man F.A.T.A.L. spielt Schweinskram :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:39
@LucaTM
LucaTM schrieb:Die Quantenphysik bewies, dass sich durch bewusste Beobachtung die Materie verformt ...
Hört sich interessant an, da würde ich mich gerne einlesen. Hast du mal einen Link dazu?

@Pan_narrans
Danke, war mir nicht geläufig. :D


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:40
@LucaTM
Auch du wirst irgendwann noch merken, dass Materie regiert.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:40
@LucaTM
LucaTM schrieb:Du möchtest Die Diskussion und die Argumente im Artikel als lächerlich ansehen lassen, damit man nicht auf sie eingeht - man kennt ja schliesslich diese "nicht ernstzunehmende, abgedroschene Person"; nichts weiter.
Keineswegs. DAS wäre dann wirklich nicht nur unwissenschaftlich, sondern auch obendrein ein Fehlschluss.
in der wissenschaftlichen Sichtweise spielt es keine Rolle wer etwas sagt, sondern nur, was gesagt wurde.

Herr Risi kann den ganzen Tag über Dunkelmänner, Chemtrails, Strichcodes und Co. schwadronieren. Das bedeutet keineswegs, dass alle seine Aussagen Quatsch sind.

Die Aussage an sich muss einer Überprüfung standhalten, nicht die Person, die sie tätigt.

Er fasst seine Theorien zur "Involution" hier zusammen. Da soll sich jeder ein eigenes Bild machen.
http://www.science-of-involution.org/


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:40
LucaTM schrieb:Wenn der "Urknall" bzw. die Entstehung des Universums doch Bewusstsein war - und dessen bin ich mir sicher
Darüber kann man keine wissenschaftliche Aussage treffen.
Alles was wir wissen ist das das was wir als sicher kennen "vor dem Urknall" mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gegolten hat.
Es könnte sein das die Ursache für den Urknall intelligente, 5dimensionale Mahagonigartenmöbel mit einer Länge von 20 Lichtjahren aus dem Jahre 12000 nChr sein werden.
Oder das es schlicht keine Ursache gab.
Da ist eine Erklärung so gut wie jede andere
@emanon
Leider nicht :D
Wikipedia: Pen-and-Paper-Rollenspiel ;)


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:41
Wenn man Materie auf Quantenebene beobachtet oder Messungen vornimmt, dann entsteht einfach eine Wechelwirkung, die das Ergebnis verfälscht.

@LucaTM


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:41
intruder schrieb:Weiter muss man auch nicht lesen um festzustellen, dass der Herr die Evolutionstheorie nicht verstanden hat. Warum? Weil die Evolutionstheorie überhaupt keine Aussage über die Entstehung des Lebens macht.
Die Entstehung des Lebens und dessen Weiterentwicklung hängen stark zusammen: Kausalität und Finalität. Nur weil die Wissenschaft das trennt, heisst das nicht, dass das ein Muss ist. Ausserdem forscht unsere Wissenschaft ebenfalls an der Entstehung des Lebens; also warum nicht verbinden?

@AtheistIII

Ich werde die Videos anschauen; "Intelligent Design" halte ich jedoch, zumindest wie es vom kreationistischen Lager vertreten wird, für Unsinn.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:42
@LucaTM
Es geht nicht um Kreationismus sondern um ein praktisches Beispiel für funktionierende Ordnungsbildung/Evolution in der Technik.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:43
LucaTM schrieb:Die Entstehung des Lebens und dessen Weiterentwicklung hängen stark zusammen: Kausalität und Finalität. Nur weil die Wissenschaft das trennt, heisst das nicht, dass das ein Muss ist. Ausserdem forscht unsere Wissenschaft ebenfalls an der Entstehung des Lebens; also warum nicht verbinden?
Das ist zwar übergreifend und nennt sich Abiogenese. Die ET befasst sich da eher mit der Artenvielfalt, weil dazu die Entstehung nicht benötigt wird.

@LucaTM


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:44
LucaTM schrieb:Die Entstehung des Lebens und dessen Weiterentwicklung hängen stark zusammen:
Eine Behauptung die zu Beweisen wäre. Wenn du natürlich in den gröbsten Kategorien denkst kannst du auch sagen, dass die Funktionsweise des Ottomotors stark vom Urknall und der Entstehung des Lebens abhängig ist. Leider hilft uns das aber beim Verständnis des Funktionsweise kein Stück weiter ;)


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:45
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Die Aussage an sich muss einer Überprüfung standhalten, nicht die Person, die sie tätigt.
Genau :)

@emanon
emanon schrieb:Hört sich interessant an, da würde ich mich gerne einlesen. Hast du mal einen Link dazu?
Werde ich heraussuchen, ja.

@newking

"Auch du wirst irgendwann noch merken, dass Bewusstsein regiert." - merkst Du, was Deine Aussage bringt?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:47
@intruder
["Die Entstehung des Lebens und dessen Weiterentwicklung hängen stark zusammen:"]Eine Behauptung die zu Beweisen wäre.
- waren der Ursprung und die Erhaltung eines Objektes - egal auf welcher Ebene - je getrennt?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:50
Ist wissenschaftliche Theorie ein Objekt? Oder Fragen wir anders. Nehmen wir an die Urknalltheorie wäre falsch, würde dies die Evolutionstheorie falsifizieren und wenn ja, warum?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:54
@intruder
intruder schrieb:Nehmen wir an die Urknalltheorie wäre falsch, würde dies die Evolutionstheorie falsifizieren und wenn ja, warum?
Ja, würde es. Die Evolutionstheorie geht von den Prinzipien "zufällige Genmutation" und "natürliche Selektion" aus. Wäre der "Urknall" ganz anders abgelaufen, könnte man evtl. beweisen, dass durch die zufällige Verbindung von den "Grundbausteinen des Lebens" kein organischer Mechanismus entstand; oder: der Urknall erzeugte keine "Ursuppe" oder etwas ähnlich ungeordnetes, von der man ausgeht, was der Entstehung und Weiterentwicklung des Lebens eine neue Grundlage verleiht. Vielleicht ist genau dieses "Chaos" bzw. die "Unordnung" und der "Zufall des Lebens" nur ein menschengemachtes Gedankenkonstrukt?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:58
Nein sorry, deine Argumentation ist falsch. Das Ergebnis des Urknalls oder der Alternative ist gegeben und das Ergebnis hat Leben möglich gemacht. Eine wie auch immer geartete Theorie über die Entstehung des Universums kann nichts daran ändern, wie das Universum beschaffen ist, sondern hat gerade die Aufgabe, das bestehende Universum so gut wie möglich zu beschreiben.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:59
@LucaTM
Korrekt, Bewusstsein regiert auch. Aber du solltest etwas mehr Respekt vor der Materie haben. Sie ist mächtig. Also mich überzeugen deine Thesen nicht vollkommen. Da solltest du evtl noch exakter nachforschen. Aber hast einige interessante Gedankengänge, sehr gut.


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 15:59
@LucaTM
LucaTM schrieb:daher bitte keine Argumente wie "stimmt nicht. Materie verformt sich dauern von 'selbst'" - das tut sie nur, wenn Bewusstsein mit im Spiel ist.
Abgesehen mal davon, dass ich es für ein extrem zweifelhaftes Vorgehen halte, wenn eine Partei versucht zu bestimmen, welche Argumente vorgebracht werden dürfen und welche nicht, halte dich deine Aussage für völlig falsch.

Kennst Du das Buch: Im Anfang war der Wasserstoff? Dort wird akribisch beschrieben, wie sich alle Elemente in atomaren Reaktionen in "Sternenöfen" gebildet haben. Und welches Bewusstsein war da um es zu beobachten? Natürlich darfst du gerne wieder einen Gott ins Spiel bringen, nur hat das mit den von dir beschriebenen Quanteneffekten (Schrödingers Katze lässt grüßen) herzlich wenig zu tun.

Weißt du, ich gönne dir deinen Glauben. Ich finde es nur faszinierend, dass nach ich weiß nicht wievielen Jahrhunderten wenn nicht Jahrtausenden, in denen die Wissenschaft festgestellt hat, dass es keinen Gottesbeweis gibt (es gibt auch keinen Beweis gegen Gott), du auf einmal meinst der Weisheit letzten Schluss gefunden zu haben und schlauer zu sein als alle anderen.

Aber so ein Glauben ist halt schon etwas sehr starkes. Schön für dich.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden