Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

964 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Ordnung
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 17:10
@LucaTM
Und da wir individuell sind, ist der Ausdruck unseres Bewusstseins individuell; ebendiese Form bzw. Information formt die Materie - unseren Körper, unser Umfeld, unsere Werke, unseren Charakter, unser ganzes Leben.
Frostsprengung ist über die meisten Individuen hinweg eine anerkannte Tatsache.


melden
Anzeige
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 17:15
@emanon
emanon schrieb:Wo steckt das Bewusstsein und wie "formte" es die Energie?
Frostsprengung ist über die meiten Individuen hinweg eine anerkannte Tatsache.
Die Naturgesetze sind Ausdrücke des allumfassenden Bewusstseins. Gott hat einen kosmischen Körper, die Naturgesetze sind dessen Wirkungsweise. In den Veden steht, Maha-Visnu atmet die Universen ein und aus, was wir als Expansion und Kontraktion des Universums wahrnehmen. Der zweite Visnu, Garbhodakasayi-Visnu, liegt in das "Ursachenmeer", d.h. auf das "potentielle Alles" und macht Form erst möglich, und der dritte Visnu, Ksirodakasayi-Visnu, geht in jedes Atom und jedes Lebewesen ein. Die Naturgesetze entspringen dem immanenten Aspekt von Gott (Ksirodakasayi-Visnu), der die kosmische Intelligenz darstellt.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 18:41
@LucaTM

Und weiter nur behauptungen von dir, ohne irgendwelche Grundlagen.

Zusagen, etwas ist so oder muss so sein, solltest du mit Beweisen untermauern.

Also wo sind die?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 18:46
@Marko11
Das man euch das immer auf dem Silbertablett servieren muss ... aber bitteschön dafür bin ich ja da .

Es ist also KEIN echtes 3d was da angeblich berechnet wird .

http://www.burosch.de/3dtechnik.html
Hier gebe ich dir ja Recht insofern, dass diese Methode die 3. Dimension nicht zuverlässig errechnen kann, worauf sich der von dir zitierte Text bezieht. Aber mit dem menschlichen Sehen ist es genau das gleiche auch hier kann die 3. Dimension nicht zuverlässig bestimmt werden siehe Optische Täuschungen. Und genau das habe ich auch schon längst angesprochen:
Die ziemlich lächerlich ist, denn selbst 3d Fernseher können heute aus 2d Bildern die dritte Dimension errechnen dann kann das Gehirn das schon lange. Zugegebenermaßen stimmt das errechnete nicht immer mit der Realität überein aber das kennen wir ja selbst von optischen Täuschen.
liest du eigentlich Texte die nicht deinem Weltbild entsprechen wirklich durch bevor du sie kritisierst?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:01
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Und weiter nur behauptungen von dir, ohne irgendwelche Grundlagen.

Zusagen, etwas ist so oder muss so sein, solltest du mit Beweisen untermauern.

Also wo sind die?
Ich kann Gott nicht beweisen! Aber ich weiss, dass man Gott erfahren kann, individuell.
Hat jemand hier in der Diskussion seriöse Quellen angegeben ausser YouTube-Videos und Links auf voreingenommenen Plattformen?

Dass Materie/Energie sich nicht selber formt, kann man sehr wohl beweisen. Schottet man leblose Materie ab und hält jegliches Bewusstsein davon ab, sich dieser Materie bewusst zu werden bspw. durch Beobachtung oder ähnliches, wird man bemerken, dass Materie an sich unbewusst ist und nur durch Impulse andere Formen annimmt; dass diese Impulse schlussfolgernd immateriell sein müssen, ist klar!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:39
@LucaTM
LucaTM schrieb: Aber ich weiss, dass man Gott erfahren kann, individuell.
Kann ebenso gut einbildung sein, darauf gebe ich nichts.
LucaTM schrieb:Dass Materie/Energie sich nicht selber formt, kann man sehr wohl beweisen.
Ich war ja schon sehr gespannt, aber das war einfach zu geil was nun kommt.
LucaTM schrieb:Schottet man leblose Materie ab und hält jegliches Bewusstsein davon ab, sich dieser Materie bewusst zu werden bspw. durch Beobachtung oder ähnliches, wird man bemerken, dass Materie an sich unbewusst ist und nur durch Impulse andere Formen annimmt; dass diese Impulse schlussfolgernd immateriell sein müssen, ist klar!
Welche Leblose Materie meinst du?
Ein Stein?

Oder Chemikalien, die mit anderen Stoffen reagieren müssen, wenn sie auf die treffen?

Wenn wirklich keine Bewegung herrscht, dann na ja dann passiert nichts.

Aber die Atmosphäre auf der Erde muss sich bewegen, da sich der Planet bewegt und er dadurch unterschiedlich Hitze und Kälte ausgesetzt ist.
Die Bewegung des Magmakerns der Erde, bewegen dann auch noch einiges, durch Erdbeben und Vulkane...
Sonnenstrahlen an sich reichen schon aus, um Stoffe reagieren zu lassen.
Die Grundbewegung entstand durch den Urknall, als Raum und Zeit entstanden ist.
Das davor ist alles jedoch weder Mathematisch noch Geistig erreichbar für uns.
Nein, es war kein Nichts, es ist nur absolut unbekannt für uns.

Das du dort gerne ein Bewusstsein sehen möchtest, liegt wohl daran, dass du mit der Idee großgezogen worden bist. Selbst wenn es "Bewusstsein" in einem Allgemeineren Maßstab ist, wäre es sehr Fatal anzunehmen, man könnte dieses Bewusstsein verstehen oder ähnliches.
Besonders weil das wohl auch irgendwie entstanden sein muss, außer du willst dem das Atribut Zeitlos geben, dann wäre allerdings deine ganze These dahin.

Die Impulse müssen nicht durch Bewusstsein entstehen.

Ich habe das Gefühl, du siehst die Welt etwas sehr klein und möchtest gerne einen "Ordner" haben.
Es gibt für mich keinen Grund anzunehmen, dass hinter den Bewegungen auf der Quantenebene irgendein Bewusstsein stecken muss. Nur Dinge die wir nur mit Mühe verstehen können, befinden sich da.

Ach ja, mit deiner These ist der Atheismus nicht beweisbar und der Theismus auch nicht bewiesen.

Es ist nur bewiesen, dass du gerne an einen ersten Beweger glauben willst.
LucaTM schrieb:dass diese Impulse schlussfolgernd immateriell sein müssen, ist klar!
Ach ja, das ist übrigens ein nicht legitimer Schritt. Du gehst von einem Impuls aus, was auch vom heutigen Blickwinkel nicht unverständlich ist, aber damit hast du immateriell nicht beleget und das kommt einfach so plötzlich.
Da fehlen viele Schritte dazuwischen, aber die musstest du weglassen, das du dich dann in Spekulationen begibst.

Du schließt von Taten der Lebensformen auf der Erde, auf das Universum. Das ist im Menschzentriertenweltbild wahrscheinlich normal, aber solange sind wir noch nicht auf der Erde.

Das Universum klappt ganz gut und wir sind das Resultat, dass es gut klappt, wir sind nicht der Grund, warum es so gut klappt.
Würde es anders sein, gäbe es uns nicht.

Atheismus hast du damit jedenfalls nicht widerlegt, egal wie sehr du es dir wünscht.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:44
@Freakazoid

Ich denke mal @LucaTM meint , das Gott alles ist .
Freakazoid schrieb:Aber die Atmosphäre auf der Erde muss sich bewegen, da sich der Planet bewegt und er dadurch unterschiedlich Hitze und Kälte ausgesetzt ist.
Die Bewegung des Magmakerns der Erde, bewegen dann auch noch einiges, durch Erdbeben und Vulkane...
Sonnenstrahlen an sich reichen schon aus, um Stoffe reagieren zu lassen.
Die Grundbewegung entstand durch den Urknall, als Raum und Zeit entstanden ist.
Das davor ist alles jedoch weder Mathematisch noch Geistig erreichbar für uns.
Alles das was du anführst , ist Gott . Weil dieser in allem steckt und alles lenkt , sogar uns .

So versteh ich es .....

Unter diesem Aspekt gesehen hat , wenn man Gott als Bewusstsein sieht dieser sehr wohl seine Hand im Spiele wenn sich dein Beispiel ( Stein ) verformt oder bewegt .
Freakazoid schrieb:Nein, es war kein Nichts, es ist nur absolut unbekannt für uns
Woher willst du wissen was vor dem Knall war ? Das Ereignis ist akausal . Niemand weis ob es das nichts war oder ob es was anderes war . Übrigens Quanten können sehr wohl aus NICHTS etwas machen .


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:50
Nochmal ein andere Gedanke !

Was ist Atheismus eigentlich .

Der glaube an die Wissenschaft und die Abkehr von Gott ? oder nur die Abkehr von den Religionen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:52
Wissen das diese fiktive Wesen oder Macht nicht gibt wie es diese Religionen es überliefern versuchen :}


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:53
@Keysibuna

Geht es grammatikalisch etwas schöner , ich hab grad Schwierigkeiten da einen Sinn heraus zu lesen .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:55
@Marko11

Glaube ich dir auch ohne Bestätigung das du Schwierigkeiten hast :}

Zu wissen das solche Wesen oder Macht wie es die Religionen preisen nicht gibt !


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 20:58
@Marko11
Marko11 schrieb:Alles das was du anführst , ist Gott . Weil dieser in allem steckt und alles lenkt , sogar uns .
Da heisst also das es nichts gibt was ‚nicht Gott‘ ist.
Wir können bei dieser Annahme also noch weniger wissen das ein Schöpfer im Spiel ist.
Denn wir können ihn in keiner Weise von etwas anderem Unterscheiden.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:06
@Keysibuna

Von welcher Macht oder Wesen sprichst du ?



P.S Es geht ja wenn man will ^^

@Snowman_one


Ich möchte mal darauf hinweisen , das ich lediglich versuche @LucaTM Begriff über Gott zu definieren . Ich bin das was man einen Neutralen Beobachter nennt .

Ich hab weder was mit dem Gott ( den die Religionen preisen ) noch hab ich was mit Atheisten zu tun .
Atheismus ist für mich auch nur eine Art Religion , die ebenso stur ihr Weltbild verteidigt , genau wie die Religionen.

Beide Seiten beharren auf ihrem Standpunkt und sind deshalb zu keinem geistigem Frei Denken imstande .

ansonsten denk ich schon das es eine höhere Macht geben kann , denn ob das alles hier durch Zufall entstanden ist ,wage ich leicht zu bezweifeln .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:07
@Marko11
Marko11 schrieb:Abkehr von Gott ?
Von Rotkäppchen bestimmt nicht! :}


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:09
Tja lieber @Keysibuna mit eurem Atheismus habt ihr euch quasi eine Ersatzreligion erschaffen . Das macht euch nicht besser als die " Gläubigen "


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:10
@Marko11
Marko11 schrieb:Was ist Atheismus eigentlich .
Atheismus ist eine Meinung.

Das Atheismus kein glaube ist habe ich dir schon anhand von:
Eine Glatze ist ja auch keine Frisur. Genau wie Nicht Tennisspielen auch kein Sport ist. Nicht Rauchen ist keine Sucht.
Atheismus ist kein glauben.
Offenbar hast du diesen Teil aber überlesen, denn wieder nennst du Atheismus eine Religion. :)
Marko11 schrieb:Atheismus ist für mich auch nur eine Art Religion , die ebenso stur ihr Weltbild verteidigt , genau wie die Religionen.
Glaubst du eigentlich Atheisten gehen von Tür zu Tür und Fragen:

„Hallo, haben sie schon aufgehört an Gott zu glauben?“

Welches Weltbild vertritt ein Atheist?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:11
@Marko11

Du kannst dir einbilden was dir gefällt aber dadurch wird auch diese Unterstellung nicht wahrer :}


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:13
@Marko11

Gott als Schöpfer dieser Welt hat das Leben so geschöpft, dass es sich in seinen Teilen gegenseitig jagen, töten und sogar an den eigenen Nachwuchs füttern muss, damit dieser groß und stark wird und nicht verhungert.
Auf den Glauben an einen solchen Gott kann man gut und gerne verzichten und das auch ganz ohne Wissenschaftsgläubigkeit!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:16
Korg schrieb:Gott als Schöpfer dieser Welt hat das Leben so geschöpft
ist gott in dem fall nicht nur personifizerung der sonne?


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 21:20
@Marko11
Atheisten haben kein Oberhaupt. Es gibt kein Dogma. Es ist auch nicht so, dass eine unumstössliche Wahrheit verbreitet wird.

Höchstens das sich Atheisten mal treffen und austauschen, fällt in die Kategorie Religion.

Letzteres trifft aber auf vieles zu.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden