weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

964 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Ordnung
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:02
@intruder
intruder schrieb:Das Ergebnis des Urknalls oder der Alternative ist gegeben
Das ist Spekulation; man kann nicht davon ausgehen, dass die Umstände bzw. die relativen Verhältnisse so waren wie heute, und es ist unmöglich, alle Faktoren miteinzubeziehen; daher ist nichts dazu bewiesen.


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:04
LucaTM schrieb:Das ist Spekulation
Bitte was? Du bist also ernsthaft der Meinung das eine andere Erklärung die wir heute für den Urknall (die Entstehung des Universums) finden unter Umständen dazu führen könnte, dass sich das ganze Leben in ein Logikwölckchen auflösen würde? Darüber solltest du noch einmal länger nachdenken ;)


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:11
@intruder

Es ist anmassend zu behaupten, "wir" kennen alle Faktoren, die auf die Umwelt eingeflossen sind; und auf diesem hohen Pferd rechnen wir Millionen von Jahren zurück und stellen darüber Theorien auf und sagen dazu, es sei bewiesen. Mehr sage ich nichts dazu.

@Steinlaus

Ich gehe von einem allumfassenden Bewusstsein aus, ja. Woher hätten die Naturgesetze ihre Energie?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:14
@LucaTM
Falls du übrigens mal ein paar gute Bücher zum wissenschaftlichen Stand der Dinge lesen willst kann ich dir die "The science of Discworld"/"Die Gelehrten der Scheibenwelt"-Reihe von Terry Pratchett, Ian Stewart und Jack Cohen empfehlen, ist sehr leicht verständlich und gibt einen guten Einblick in die Grundbegriffe von Urknall, Evolution und allem möglichem dazwischen.
Und Unterhaltsam isses auch noch.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:15
@AtheistIII

Gut, danke :)


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:16
LucaTM schrieb: Woher hätten die Naturgesetze ihre Energie?
Warum sollten sie Energie brauchen?
Naturgesetze sind fundamentale Formeln die nach allem was wir wissen in diesem Universum eine universelle Gültigkeit haben.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:21
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Warum sollten sie Energie brauchen?
Du denkst, die Gravitationskraft "ist" einfach da?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:23
@LucaTM

Entschuldige bitte, aber wo war ich so
LucaTM schrieb:anmassend zu behaupten, "wir" kennen alle Faktoren
?

Ich habe keine Aussage dahin getroffen und dir eine einfache Frage gestellt, die da war
intruder schrieb: Nehmen wir an die Urknalltheorie wäre falsch, würde dies die Evolutionstheorie falsifizieren und wenn ja, warum?
Worauf du bisher nicht richtig geantwortet hast, außer mit der Behauptung es wäre so. Weiterhin hast du behauptet, eine andere Therorie über die Entstehung des Universums würde die bestehenden Bedingungen Ändern. Worauf ich die Antwortete:
intruder schrieb:Nein sorry, deine Argumentation ist falsch. Das Ergebnis des Urknalls oder der Alternative ist gegeben und das Ergebnis hat Leben möglich gemacht. Eine wie auch immer geartete Theorie über die Entstehung des Universums kann nichts daran ändern, wie das Universum beschaffen ist, sondern hat gerade die Aufgabe, das bestehende Universum so gut wie möglich zu beschreiben.
Ich hab zu keinem Zeitpunkt behauptet, alle Fakten zu kennen oder Bedingungen kenne, das ist auch gar nicht nötig.

Selbst wenn ich annehmen würde, dass das Universum nie einstanden wäre und immer schon da war, würde das nichts daran ändern, dass es Atome gibt, die sich zu Molekülen zusammen lagern können und das wiederum einige Moleküle die Fähigkeit haben sich zu replizieren. Das ist so und wir wissen das es so ist, weil wir es überprüfen können. Jede Theorie über die Entstehung der Arten oder des Universums muss mit dem, was wir nachprüfen können, in Einklang zu bringen sein. Es ist also absolut unmöglich, das eine Andere Erklärung des Urknalls die Evolutionstheorie widerlegen könnte.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:27
@intruder

Es ging mir darum, dass wir behaupten, die Evolutionstheorie wäre bewiesen.
intruder schrieb:Selbst wenn ich annehmen würde, dass das Universum nie einstanden wäre und immer schon da war, würde das nichts daran ändern, dass es Atome gibt, die sich zu Molekülen zusammen lagern können und das wiederum einige Moleküle die Fähigkeit haben sich zu replizieren. Das ist so und wir wissen das es so ist, weil wir es überprüfen können. Jede Theorie über die Entstehung der Arten oder des Universums muss mit dem, was wir nachprüfen können, in Einklang zu bringen sein. Es ist also absolut unmöglich, das eine Andere Erklärung des Urknalls die Evolutionstheorie widerlegen könnte.
Wir können es überprüfen, ja. Aber die heutigen, relativen Umstände waren früher wahrscheinlich anders.

Das ist die Anmassung, zu behaupten, man kenne all die Faktoren, und abstrahiert das dann auf die Vergangenheit. Das hat nichts mit Deiner (@intruder) Frage zu tun.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:29
LucaTM schrieb:Du denkst, die Gravitationskraft "ist" einfach da?
Die Gravitation ist kein Naturgesetz sondern eine Naturkonstante (edit: argh, böser Fail, ich meine eine Grundkraft der Physik), Naturgesetze sind die Beschreibungen der Naturkonstanten.
Sorry für die Klugscheisserei, aber bei solchen Diskussionen ist es mMn wichtig die richtigen Begrifflichkeiten zu verwenden.
Wikipedia: Lageenergie

Aber was würde da ein allumfassendes Bewusstsein an dem Energieproblem ändern?
Ein Bewusstsein ist kein Generator.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:33
@LucaTM


Ich behaupte nicht, dass sie bewiesen ist, ich behaupte, dass sie nicht falsifiziert wurde. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Du kannst gerne eine Theorie mit möglichst wenigen Annahmen erarbeiten, die die Entstehung der Arten besser beschreibt. Und ein unsichtbarer Gott ist nun mal eine verdammt große Annahme.
Wir können es überprüfen, ja. Aber die heutigen, relativen Umstände waren früher vielleicht anders.
Und ich dachte du magst keine Spekulationen ;) Nein, Spaß bei Seite, wir wissen, dass einige Bedingungen sich auf der Erde geändert haben, nicht zuletzt deshalb haben sich auch neue Arten entwickelt, nur um die Evolutionstheorie zu falsifizieren, genügt eine Spekulation nicht.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:33
@AtheistIII

Ja, tut mir leid, es geht um die Naturkonstanten; aber ich meine die Regelmässigkeit, daher die Gravitation als Naturgesetz.
Wikipedia: Lageenergie

Aber was würde da ein allumfassendes Bewusstsein an dem Energieproblem ändern?
Ein Bewusstsein ist kein Generator.
Bewusstsein ist kein Energie-Generator, aber Energiekanal. Anders: Hinter Bewusstsein stehen immer Impulse; diese Impulse sind der Ursprung, die Aktion, der Grund, ... aller Formbildungen; Naturgesetze sind Ausdruck des allumfassenden Bewusstseins.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:37
Viele Geisteswissenschaftler beschäftigen sich mit Bereichen, wo die Interpretation einen großen Raum einnimmt. Ich als Astronom kann hingegen sagen: Das sind die Fakten; da gibt es nichts zu interpretieren." - Harald Lesch


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:37
intruder schrieb:Und ein unsichtbarer Gott ist nun mal eine verdammt große Annahme.
Dieser Gott ist nicht unsichtbar, sofern man sein Bewusstsein dafür öffnet. Denn um dieses Bewusstsein geht es, und es steht ÜBER der Materie.

Man sollte seine schlechten Erfahrungen und Vorurteile gegenüber dem Begriff "Gott" fallen lassen und sich einmal all die Hinweise zu Gemüte führen, die sich selbst ohne das entsprechende Bewusstsein zeigen; das Bewusstsein von Gott ist allumfassend und offenbart sich überall, nur haben wir diese Sicht (genannt Intuition) unterdrückt und mit Skepsis-loser Skepsis übertüncht. Man sollte auch seiner Skepsis skeptisch gegenüber stehen.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:38
newking schrieb:Viele Geisteswissenschaftler beschäftigen sich mit Bereichen, wo die Interpretation einen großen Raum einnimmt. Ich als Astronom kann hingegen sagen: Das sind die Fakten; da gibt es nichts zu interpretieren." - Harald Lesch
Fakten sind immer tot; Interpretation ist immer nötig.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:47
LucaTM schrieb:Dieser Gott ist nicht unsichtbar, sofern man sein Bewusstsein dafür öffnet. Denn um dieses Bewusstsein geht es, und es steht ÜBER der Materie.
Das du das glaubst ist dein gutes Recht und ich werde dir auch nicht sagen, dass du damit aufhören sollst. Nur kann dein Glaube nicht widerlegen, was jeder sehen kann, und nicht nur der, der sein Bewusstsein öffnet. Und darum geht es in diesem Thread. Ich versteh einfach nicht, warum sich manche Gläubige so vehement meinen der Realität verweigern zu müssen.
LucaTM schrieb:Fakten sind immer tot;
Ich lebe, das ist ein lebendige Fakt, da kannst du interpretieren so viel du willst :D


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:48
LucaTM schrieb:Bewusstsein ist kein Energie-Generator, aber Energiekanal
Inwiefern?
Und ausserdem, wenn die Grundkräfte Energie von "aussen" für ihre aufrechterhaltung benötigen würden würde die Energiemenge im Universum ständig zunehmen, davon kann aber nichts beobachtet werden.
Stattdessen haben wir mit der Lageenergie ein sehr schönes Erklärungsmodell für die Energieversorgung der Schwerkraft.
Ich sehe also nicht wo ein Bewusstsein notwendig oder auch nur sinnvoll einzusetzen wäre.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 16:52
@intruder
intruder schrieb:Das du das glaubst ist dein gutes Recht und ich werde dir auch nicht sagen, dass du damit aufhören sollst. Nur kann dein Glaube nicht widerlegen, was jeder sehen kann, und nicht nur der, der sein Bewusstsein öffnet. Und darum geht es in diesem Thread. Ich versteh einfach nicht, warum sich manche Gläubige so vehement meinen der Realität verweigern zu müssen.
Ich nehme beide parallele Realitäten wahr, die relative (materielle) und die absolute (seelische, bewusste). Ist es nicht realitätsfern, wenn man Leben nur auf Materie beschränkt? Wieso können "wir" denn kein Leben erzeugen, wenn auch nur ein Grashalm? Weil wir kein Leben produzieren können.
intruder schrieb:Ich lebe, das ist ein lebendige Fakt, da kannst du interpretieren so viel du willst :D
Ein Weltbild steht hinter jeder Interpretation eines Faktes.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 17:01
@LucaTM
Ich hab das noch nicht so ganz verstanden.
Beispiel:
Wasser rinnt in einen Felsspalt. Es friert. Durch Frostsprengung wird ein Stück aus dem Felsen herausgetrennt.
Wo steckt das Bewusstsein und wie "formte" es die Energie?


melden
Anzeige
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

29.11.2012 um 17:08
@emanon
emanon schrieb:Beispiel:
Wasser rinnt in einen Felsspalt. Es friert. Durch Frostsprengung wird ein Stück aus dem Felsen herausgetrennt.
Gott hat (hier in der materiellen Welt) einen kosmischen Körper, indem wir uns befinden, Du kannst nicht erwarten, dass Du zwei Hände mit einem Gefriergas das Eis frieren siehst.
emanon schrieb:Wo steckt das Bewusstsein und wie "formte" es die Energie?
Materie/Energie ist unbewusst, tot. Der (formende) Impuls MUSS von "etwas" Materie-externem kommen. Um Deine Frage zu beantworten: Bewusstsein ist die Eigenschaft eines Individuums. Gott ist das allumfassende Individuum und wir sind individuelle Lebewesen. Und da wir individuell sind, ist der Ausdruck unseres Bewusstseins individuell; ebendiese Form bzw. Information formt die Materie - unseren Körper, unsere Gedanken, unsere Emotionen, unser Umfeld, unsere Werke, unseren Charakter, unser ganzes Leben.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden