weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

964 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Ordnung

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 18:51
abschied schrieb:Boh, junge.
Ja ja, da kann man graue Haare bekommen.


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 18:59
@Korg
Korg schrieb:Wenn es mehrere UNI-Versen nebeneinander gibt, die sich alle Zigmillarden Jahre mal zu nahe kommen, dann kommen die Teile aus denen unser Uni-Versum besteht aus dieser Kollision.
das sind aber viele annahmen, die du da aüsserst....
was ist, wenn garnichts bei so einer kollision passiert?
wenn zwei luftballons aufeinander treffen, werden sie deswegen nicht gleich kaputt...
Korg schrieb:UNI-Versum deswegen, weil die die mitten drinnen in einem solchen UNI-Versum schlafen, nichts von weiteren Versen wissen.
einfach schwachsinn...wenn es ein multiversum gibt, dann gibt es das...
egal ob wir schlafen oder munter sind...
trotzdem leben wir in einem universum...
wie gesagt multi zeugt nur davon, das es mehrere gibt...


oder nochmal anders...
ein multiversum, trägt in sich lauter universen...


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:01
@threadkiller
threadkiller schrieb:Ich gebe auf und bin der Meinung daß jeder Atheist sich selbst ein Bein stellen muss um über
ihn zu stolpern.
mir ist das egal ob du aufgibst. Die Frage warum man an Gott glaubt ist für mich als Atheisten längst geklärt. Ich möchte nur nicht über das Bein fallen, das mir Gläubige immer wieder zu stellen versuchen und mir dann auch noch die Schuld dafür geben möchten, wenn ich nicht darüber stolpere. :D

Warum glaubt der Mensch an Gott? Da gibt es sehr viele Gründe.
Aber einer der schlimmsten Gründe dafür ist es, dass sie sich in ihrem diesen Glauben besonders gut selbst gefallen möchten. Wen wundert es dann also, dass sie nicht gut auf diejenigen zu sprechen sind, die ihrer Freude am grenzenlosen Selber-Gefallen-Wollen ein Hindernis darstellen.

Aber weil inzwischen jeden Tag Milliarden Menschen von ihren streng-gläubigen Angehörigen
in der eigenen Selbstentfaltung eingeschränkt, bedroht, verarscht, dominiert, bevormundet und nicht selten psychisch wie physisch traktiert, ausgegrenzt mit haltlosen Vorurteilen überschüttet... und und und werden, gebe ich nicht auf. ;)


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:03
abschied schrieb:Was mich aber bei einem Schöpfer stutzig macht, ist seine Fähigkeit Dinge aus dem verdammten Nichts zu zaubern. Das ist doch absoluter Kokolores.
Kokolores, finde ich auch, aber da wir selber Meinung sind wäre es schön den Gedanken etwas weiter zu spinnen. Bin z.B. gerade dabei gewisse Fremdgedanken in ein Bild zufassen.
Ich hab auch schon manifestieren lassen. Durch meine Gedanken ist ohne Fremdplan eine Wandlampe entstanden. Dazu brauchte ich eine Idee, meine Arbeitskraft, Holz (Material), Werkzeug, Leim und etwas elektrischen Kleinkram. Hätte ich so etwas ohne Bewusstsein und Denkstube fertig gebracht?

Gut, es wird welche geben die meine ich denke zu Menschlich, aber da wir Gottes Kinder sein sollen wird mein denken so falsch nicht sein. :)

Jedenfalls besteht eine Denkstube aus Masse, hat eine Form. Damit es als Form bestehen kann braucht es einen Raum, so wie das Universum zu seiner Existenz einen Raum braucht in den es hinein expandieren kann.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:17
@DonFungi
DonFungi schrieb:Damit es als Form bestehen kann braucht es einen Raum
bist du dir da sicher?
ein raum ist immer nur dazu da, um ein maß von etwas zu bekommen, das man begreifen will...

wenn es einen anfang gibt, das ende aber immer nur, durch das eigene begreifen gesetzt wird...
dann ist dieses ende, eine vorstellung von"ende"....das man sich selber setzt...

was ist aber, wenn jemand wüsste... das er sich kein ende setzen muß?
weil er weiß das beides (anfang/ende)da ist, aber es zählt nur das "dazwischen"...
wie sehr man diesen raum"dazwischen" nun dehnen kann...ist eine andere frage...
aber das ende ist meiner meinung nach...unendlich:)


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:19
@DonFungi
oder nochmal anders...
für was das endliche begreifen...
wenn das unendliche, tausend mal erfüllender ist:)


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:35
@Koman
Koman schrieb:ein raum ist immer nur dazu da, um ein maß von etwas zu bekommen, das man begreifen will...
Was ist das für eine Logik? Ein Raum ist da, ganz egal und unabhängig davon, ob dann jemand ein Maß von etwas bekommen will. ^^


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:38
@Korg

naja, Raum und Zeit sind endlich und nicht überall.



mfg,


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:38
@thomaszg2872
woher weist du das?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:39
@LucaTM

hast du mal was vom urantia book gehört?



http://www.urantia.org


oder: Ausserirdisches Wissen



http://www.fallwelt.de/dokumente/AW.htm



mfg,


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:45
@thomaszg2872

sorry thomaszg2872, aber ich halte von diesem Esogeschwafle auserwählter Wissender noch weniger als vom Glaube an Götter.
Trotzdem habt ihr alle mein belächelndes Verständnis, dafür euch in euren Vorstellungen besonders gut selbst gefallen zu wollen. ,)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:48
@thomaszg2872
Es sind die von damals, die in dieser Zeit noch einmal aufgerufen sind, zur Feder zu greifen, das Wort zu ergreifen und sich in den Dienst ihres Gottes zu stellen. Möge es ihnen gelingen!
Dieses Buch ist in erster Linie das des Ezra, des Schreibers Gottes aus alter Zeit, aber auch das des Elias.

Dieses sind natürlich nicht ihre bürgerlichen Namen. Diese sind nicht von Bedeutung.

Im Mai 1997 wurden beide unabhängig voneinander von einigen Außerirdischen kontaktiert. In der Folgezeit wurden sie auf ihren Einsatz vorbereitet.

Zu ihren allerersten Aufgaben gehörte das Erwecken des Daniels und der Thekla Sari. Und auch das Schreiben dieses ihres allerersten Buches in der Neuzeit. Dies alles geschah in nicht einmal einem viertel Jahr. So mag man dann auch erahnen, was da noch alles kommen wird.
Warum denkt man das ihre bürgerliche Namen unwichtig wäre? :}


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 19:56
@Korg
Korg schrieb:Was ist das für eine Logik? Ein Raum ist da, ganz egal und unabhängig davon, ob dann jemand ein Maß von etwas bekommen will. ^^
es kommt nicht darauf an, das dieser raum da ist...
sondern wie "groß"der raum ist, den du zu begreifen versuchst:)
also machst du dir maße, an denen du festhälst...oder dich danach richtest...
doch ist das nur der raum, den du dir machst....(den du begreifen kannst)
das bedeutet aber nicht, das dieser raum dann wirklich so groß ist...
sondern nur deiner vorstellung entsprechend....


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:01
@Koman

Es kommt gar nicht darauf an was ich zu begreifen versuche, wenn es da ist.
Und ich mach mir die Maße nur dann, wenn es mich interessiert etwas zu messen.
Und wie groß dann der wirkliche Raum ist, können gut und gerne auch andere vermessen, wenn sie Lust und Freude daran haben.


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:03
Jeder hat einen anderen glauben manche glauben an gott und manche nicht also ist es im prinzip müßig darüber zu diskutieren


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:07
wenn man mich fragt, glaubst du an Gott ? sage ich immer , ich kann die Existenz nicht ausschließen


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:07
@Korg
Und wie groß dann der wirklich Raum ist, können gut und gerne auch andere vermessen.
nichts anderes hätte ich mir erwartet:)
den du lebst anscheinend lieber in einer welt, die dir irgend jemand"vorstellt"...
als in der welt, die sie ist...
Korg schrieb:Und ich mach mir die Maße nur dann, wenn es mich interessiert etwas zu messen.
aha... du machst dir also maße...hast du etwa, neue erfunden, die noch keiner vor dir kannte/benützte?
oder misst du nur in schon vorhandenen maßen, die du schon seit der kindheit, vorgesetzt bekommen hast?:)
Korg schrieb:Es kommt gar nicht darauf an was ich zu begreifen versuche, wenn es da ist.
siehst du...weil die frage "warum?" um einiges tiefsinniger ist...
als du begreifen möchtest/willst/kannst...


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:10
@Ladysarah
Ladysarah schrieb:Jeder hat einen anderen glauben manche glauben an gott und manche nicht also ist es im prinzip müßig darüber zu diskutieren
dennoch ist es nicht so"müßig"das du dich nicht auch dazu geäussert hättest:)
also dann, was ist deine meinung zu gott?


melden

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:11
Ganz einfach gesagt ich denke das die Existens von Gott nicht auszuschließen ist aber beweise habe ich nicht :-)


melden
Anzeige

Ist die Existenz von Gott unwahrscheinlich und lächerlich?

03.12.2012 um 20:14
@Ladysarah
Ladysarah schrieb:Ganz einfach gesagt ich denke das die Existens von Gott nicht auszuschließen ist aber beweise habe ich nicht :-)
du brauchst auch keine:)oder hat er von dir welche verlangt?
und wenn es einen gibt, vor dem du dich beweisen solltest...dann vor ihm:)
was die anderen sagen und reden....ist hören sagen:):):)


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden