Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kopftuch und Schminke

211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Muslime, Kopftuch, Schminke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 13:38
@liaewen
Bei mir bekommen alle Religionen mit entsprechenden Inhalten ihr Fett ab. Aber es sind nicht nur die Taten von Islamisten, sondern das, was auch ganz direkt von sogenannten Propheten wie etwa Mohammed berichtet wird und er selbst tat. Und von mir aus auch, was ein erdachter Gott tat. (Auf ihn beziehen sich Islamisten). Außerdem stellen diverse Inhalte und Aufforderungen diverser "heiliger Bücher" selbst reine Hetze dar, ohne dass das bisher wirklich als solches erkannt und entsprechend verurteilt wird. Aber ich möchte jetzt nicht wieder eine sinnlose Diskussion dazu lostreten, zumal, wie du schon sagtest, wir nicht mehr topic sind.


melden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 13:44
@libertarian
Du hast recht, ausserdem gibt es ja genug Threads darüber wo man sich über das Thema unterhalten kann ;)
Zitat von natünatü schrieb:Man hat vergessen, dass im christlichen Abendland der lange Rock und Mantel sowie das Kopftuch die Standardbekleidung anständiger Frauen war.
Jup. Das finde ich auch immer wieder sehr intressant. Es wir ja so verpöhnt, wie sich (normale) Muslimas kleiden, obwohl es früher nicht anders war. Ich lasse mir gerne mittelalterliche Kleider nähen und hab dementsprechend recherchiert. Was daran ist jetzt anders? Die Kleidung ist jetzt moderner. Sogar Kopfbedeckungen waren normal, nicht nur zum Schutz von Sonne etc. auch damit man sittlicher wirkt.
Aber da kommt dann von anderen wieder.. Wandel der Zeit usw. Klar, es soll ja alles weitergehen, die Menschen mit der Zeit ist auch gut so. Aber dann sollte man eben über eine bedeckte Muslima nicht herziehen, wenn die eigenen Vorfahren so waren.
Sogar heute ist es bei Königsfamilien üblich, sich sittlich anzuziehen, wenn man nicht gerade baden geht.


melden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 13:57
@liaewen
Genau. Es kommt alles wieder. Wer hätte das vor ein paar Jahrzehnten noch hierzulande gedacht.
Lange Kleider sind optisch meist vorteilhafter.

Schminke m. E. übrigens nicht immer...:(
Gruß!


1x zitiertmelden
Kilrathy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 15:30
Zitat von hipsterlinehipsterline schrieb:Wie ich schon schrieb, der Ton macht die Musik. Schau dir die Begründungen an, weshalb die beiden gesperrt wurden. Man kann und sollte seine Meinung sagen und vertreten, aber dabei sollte man nicht den Respekt vor anderen Meinungen verlieren.
Natürlich macht die Ton die Musik, das möchte ich auch überhaupt nicht abstreiten. Aber du weißt ja, wie es manchmal sein kann wenn man sich in einer Diskussionen befindet. Da passt man mal nicht auf und schon wird es missinterpretiert oder es rutscht einem das ein oder andere falsche Wort heraus. Trotzdem sollte man, wie du schon richtig erwähntest, nicht den Respekt verlieren und andere so behandeln wie man selbst gerne behandelt werden möchte.


@natü

Schön ausgedrückt und beschrieben :)

Auch der Einwand mit den langen Kleidern fand ich gut. An die habe ich gar nicht mehr gedacht.


melden
Kilrathy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 15:33
Zitat von natünatü schrieb:Genau. Es kommt alles wieder. Wer hätte das vor ein paar Jahrzehnten noch hierzulande gedacht.
Lange Kleider sind optisch meist vorteilhafter.
Wer weiß, vielleicht laufen wir alle irgendwann als Ritter und Knappen durch die Gegend :D


melden
Kilrathy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 15:39
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Vergessen wir nicht, den religiösen Fundamentalismus auch gleich zu behandeln. Hier herrscht ein Doppelstandard vor, der zum Himmel schreit, nur von kaum jemanden wahrgenommen wird. Da können schon mal Massaker an ganzen Bevölkerungen mit göttlicher Legitimation oder Willen oder gerne auch den zeitlichen Begebenheiten relativiert werden.
Der sowieso, aber bei jeder kleinsten Kritik bekommt man ja einen Maulkorb verpasst. Und das bezieht sich jetzt auf alle Religionen nicht nur auf eine. Man sollte nicht immer mit zweilerei Maß messen. Soweit ich weiß, wurde bis jetzt noch keiner gebannt der Rechtsextremismus kritisierte, aber einige die religösen Fundamentalismus anzweifelten. Wo ist da der Unterschied? Beides ist für mich gleich schlimm.


melden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 17:08
392441 10150912206283425 1838335583 n

21 year old Tesnim Sayar: “I am Muslim. I like my religion, I like my Hijab. I can not see an obstacle in why I should not be able to combine being both punk and Muslim. A friend of mine says that one defines a punk as opposed to one or another form of oppression. I’m tired of people’s generalizations and stereotypes about Muslim girls. Therefore, I am punk.”

Ein kreativer und doch auch humorvoller Hoffnungsschimmer in dieser überwiegend konservativen Religion, Allahu "Punkakbar"! Nicht der Kampf von außen bewirkt Veränderung, sondern immer von innen! :)

Ich finde der Islam hatte und hat noch immer positives Potential, besonders wenn er sich reformatorisch und weltoffener zeigt, vielleicht auch etwas mehr Vielfalt zulässt. Das Kopftuch ist in meinen Augen ein Relikt, es sollte völlig freiwillig und aus eigenem Interesse getragen werden. Btw. schminken sich Frauen oft nicht primär für Männer sondern um sich selbst zu "schmücken" und zu gefallen, in einigen Fällen betrachte ich das Kopftuch sogar selbst als eine Form von religiösen Schmuck, der auch ästhetisch ansprechend sein kann.


1x zitiertmelden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 17:21
Ich habe schon einige Beiträge in dem Thread gelesen und viele haben mir sehr gut gefallen.
Ich habe auch einige hübsche Frauen mit Kopftuch gesehen und sehr hübsch geschminkt.
Mich stört es nicht wenn jemand Kopftuch trägt.
Nur weil eine Frau ein Kopftuch trägt heißt es nicht gleich, dass sie sich auch nicht Schminken darf.
Einige hier haben wohl vergessen was Toleranz bedeutet, was ich sehr schade finde .


1x zitiertmelden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 17:43
Zitat von cRAwler23cRAwler23 schrieb:21 year old Tesnim Sayar: “I am Muslim. I like my religion, I like my Hijab. I can not see an obstacle in why I should not be able to combine being both punk and Muslim. A friend of mine says that one defines a punk as opposed to one or another form of oppression. I’m tired of people’s generalizations and stereotypes about Muslim girls. Therefore, I am punk.”
Nicht schlecht :D
Es gehört auch viel Selbstbewusstsein dazu, sich in dieser Aufmachung in der Öffentlichkeit sehen zu lassen.


melden
Kilrathy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 19:42
Zitat von amalia1amalia1 schrieb:Ich habe schon einige Beiträge in dem Thread gelesen und viele haben mir sehr gut gefallen.
Ich habe auch einige hübsche Frauen mit Kopftuch gesehen und sehr hübsch geschminkt.
Mich stört es nicht wenn jemand Kopftuch trägt.
Nur weil eine Frau ein Kopftuch trägt heißt es nicht gleich, dass sie sich auch nicht Schminken darf.
Einige hier haben wohl vergessen was Toleranz bedeutet, was ich sehr schade finde .
Ich glaub du hast hier irgendetwas falsch verstanden. Um Toleranz geht es doch gar nicht, denn jeder ist frei, dass zu tun oder zu tragen was er/sie möchte. Es geht primär um Muslimas die aus ihrer eigenen religösen Überzeugung ein Kopftuch tragen und sich gleichzeitig schminken. Für viele (wie auch für mich) ist das etwas unverständlich, da somit die eigentlich Funktion des Kopftuches, nämlich die Reize zu bedecken, in gewisser Weise außer Kraft gesetzt wird. Muslimische Frauen denen es im Endeffekt nur um die familiäre Tradition oder dem modetechnischen Affekt geht sind nicht gemeint.


1x zitiertmelden
Kilrathy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 19:44
@cRAwler23

Solange sie das mit ihrem Glauben vereinbaren kann und sich selbst wohl dabei fühlt ist alles doch perfekt :)

Mich würde jedoch interessieren aus welchem Land sie ist?


melden

Kopftuch und Schminke

04.12.2012 um 20:19
@Kilrathy
Sie ist glaub ich aus Dänemark und hat türkische Wurzeln. Ich denke schon das es vereinbar ist mit dem Glauben. Punk ist im Prinzip die Entfesslung einer dogmatischen Welt, doch wer sagt das der Islam unbedingt dogmatisch, statisch und unveränderlich sein muss?
Zitat von KilrathyKilrathy schrieb:Funktion des Kopftuches, nämlich die Reize zu bedecken
Einer der Gründe warum ich bis Heute gewisse Skepsis gegenüber den kulturellen (nicht spirituellen) Moslems habe. Die Reize sind die Natur der Dinge, stell dir vor Blumen würden verschleiert werden, Sinn und Zweck dieser Reize ist eben in der Natur "Sinneswerbung" in Sachen Sexualität ;)

Den Reizentzug find ich bei der Meditation und in Sachen Spiritualität nur für den Moment in den man sich für diesen Zustand öffnet sinnvoll, im Alltag ist es jedoch nur Tradition. Der Islam (wie alle Religionen) müssen sich verändern und reformiert werden, denn sonst sind es nur Traditionen und Kultur konservierende Institutionen. Der Glaube und die Spiritualität sollten als Reifungsprozesse betrachtet werden.


melden

Dieses Thema wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Ist nichts, was man nicht auch hier diskutieren könnt: Schlüsselwort: Kopftuch