weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus
AQ1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 18:38
@abschied
abschied schrieb:Besser du gehst, als dass du dich hier weiter mit deinem Unwissen blamierst.
Blamieren? habe ich etwas verpasst?
Ich schrieb von Affen abstammen, da hättest sagen können, das es nichts mit Affen(was ich auch weiß) nicht abstammen, oder?

@emanon
emanon schrieb:Lerne lesen und verstehen
Heute 9:43, Post war an dich perönlich gerichtet
das war um 9:43, wie Du selbst schreibst, aber wir redeten vor einer Std,, also lesen und verstehen beherrsche ich sehr wohl.Wie man das genau meint mit Evo ist mir ebenfalls klar, sonst hätte ich es nicht selber geschrieben, oder?

Danke, das Du mir geholfen hast, wegen zitieren Heute.

@Pantha
Pantha schrieb:Es ist eher so, dass eine Theorie schon belegt wurde, davor spricht man von einer These. Auch finden sich keine Belege, die gegen sie sprechen.
das ist mir klar, aber, was für Theorie benutz man bei Evo-Theorie?
es gibt 3 Arten von Theorie. Was glaubst, warum man schafft, das man Widerlegen könnte, weil es nicht Absolute so ist, vielleicht?
Man vermutet ja nur, wo ist der Vorfahre? haben wir Zeitmaschinen, oder? nein Wissenschaft hat so ihre Theorie Unterschiede(Induktion, Abduktion und Deduktion)


LG


melden
Anzeige
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 19:43
@truejustice
@AQ1
@Marko11
@emanon
@abschied
@Pantha
@Arikado
@Nerok
@Niemanden
Hi ! Nun haben wir die 14 Seite erreicht und immer noch rauchen Eure einfallsreichen Köpfe, mit der Frage: Glauben an einen Gott der diese Welt erschaffen hat.Glauben an einer Religionslehre die aus der Tiefe der Geschichte entstand und der Menschheit viel Schmerzen und Kummer gebracht hat.Blindes Vertrauen auf Schriften der Bibel des Korans die Veden des Hinduismus.Oder des Buddhismus,oder des Judentums.Es gibt auch andere Religionen: der Konfuzanismus,die Lehren des Daoismus,die Schintoismus Lehre, die Mandaer Lehre, Sikhs, BAHA`ismus und noch dazu die Naturreligionen...... 2 Milliarden Cristen, ,3 Milliarden Muslime, 830 Millionen Hindus, 380 Millionen Daoisten, 360 Millionen Buddhisten, 12 Millionen Juden und 6 ,5 Millionen konfuzianer,Dao,Brahma, Jahwe . Allah und Gott sind allesamt Bezeichnungen für das Unfassbare und jegliche Verherlichung oder Anbetung bleiben ein Relikt..... Stephen Hawking moderner Physiker schrieb : Ist Gott die Verkörperung der physischen Gesetze; etwas ,was sich in und mit der Welt entfaltet.Und somit haben sich die alten Geschichten der Religionlehren selbst herrauskatapoltiert.Keiner ist ein Ignorant,jeder kann den Glauben für sich ausleben oder es lassen. Gruß A.P.


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 20:00
@apolopeter
apolopeter schrieb:jeder kann den Glauben für sich ausleben oder es lassen.
leider liegt das nicht in der Natur der meisten Gläubigen. Denn die meisten Gläubigen glauben, dass sie mit dem Glauben an Gott bessere Menschen sind und damit auch zwangsläufig weniger gute Menschen wären, wenn sie nicht an Gott oder die Götter glauben würden.

Und wer so empfindet, der überträgt sein Empfinden auch überaus gerne auf seine Mitmenschen.

Dazu kommt noch, dass jeder Mensch sich die Dinge und ihre Zusammenhänge und im ganz besonderen Gott, immer danach selbst erschließt und erklärt, wie es ihm nach seinen eigenen Eigenheiten, zu denen auch Intelligenz, Emotionalität, Bildung, persönliche Erfahrungen, Erlebnisse, Erinnerungen, Verdrängtes .. und und und.. gehört.

Viele Gläubige versuchen dem entgegen, sich selbst als Idealmustermann oder Muster-Frau im Glauben an GoTT anzubieten-anzubeten. Klar muss sich dann die Evolution vor Gott beugen. :D


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 20:01
Hare Krishna

@lightshot
lightshot schrieb:Ja okay, was macht Sri Krishna mit dir? Wird er die Leben geben oder dich auferstehen lassen oder auf was "hoffst" du..?
Wenn du dir mal Gedanken darüber machst bist du und ich so wie alle andren das lebende - die Seele, also das bewusste winzige fraktal = Gottes, dieses ist wie Gott selbst ewig - bewusst wissend und Glückselig. Du und ich - das Bewusste Sein im menschlichen körper können nicht sterben. Wohl aber der Körper doch das bewusste im Gedächtnis gespeichert bleibt nicht hier, sondern geht mit der Seele - komprimiert und positiv negativ geordnet in einen neun Körper ein.

Aber mit diesem Körper können wir auch nicht aufsteigen in eine andre Dimension oder direkt zum Christus Planeten dem höchsten in diesem Universum, dieser ist auch gleich zeitig der Planet des erst-geborenen den die Veden Lord Brahma nennen - der am Anfang das Wort gehört hat - dieses Wort was Tapa es bedeutetet - Versagung - Askese . Dieser erst geborene hatte sich Reinkarniert - er ist ins Fleisch gegangen, was ja in sich selbst vollkommene Demut verlangt wen man der erst geborene ist, also er hat einen Körper als Mensch angenommen als - Jesus - vor 2000 Jahren - denn er sagte auch, (Johannes Offenbarung) das er es ist der die Tür geöffnet hat, so das alle hindurch sehen können in seines Vaters Reich.
Was ja auch wahrlich stimmt wenn wir uns anschauen was die Menschen so alles durch diese Tür gesehen haben. Wie wir sehen steigt die Spiritualität.

Das was er uns vermittelte war und ist das gleiche was Krishna uns vermittelt - nämlich das wir Gott mit ganzem Herzen und dem ganze Sein lieben sollen so wie er selbst es tat.

Krishna sagt das man den Ursprung allen Seins hingebungsvoll dienend lieben soll - mit man - ist die Seele das winzige fraktal des Ursprung gemeint.

Jesu zeigte uns wie man zu seinem Planten auffährt, man tut das indem man den alten hier lässt und der neue wird sich sofort zeigen wenn man das getan hat was Jesus gefordert hat.
Mann geht dann wie er selbst direkt zu ihm und bleibt bis zur Vernichtung des Universums auf seinem höchsten Planten zusammen mit ihm und manchmal mit seinem Vater der ihn oft besucht.Bei der Vernichtung des Universums geht dieser Planet durch eine Transformation und geht so in das reich Gottes mit allen Seelen darauf für ewig ein, nur dieser Planet kein anderer. Es sind dann Billionen von Seelen aus dem ganze Universum die den erst geborenen lieben ,wie seinen Vater, auf diesem gigantischen Planeten.

Sri Krishna das bedeutet der Alles nachziehende - allmächtige alles durchdringende und unendlich viele andre transzendente Eigenschafts Namen und Formen - ist der Ursprung allen Seins und wird von Lord Brahma, dem erst geborenen selbst verehrt und hingebungsvoll dienend geliebt.

Krishna der Vater allen Seins der Ursprung allen Seins - war vor 5000 Jahren auf der Erde, Buddha kam etwas später, dann sendetet Krishna seinen hier im Universum von ihm (in der Form des Garbhodakashay Vishnu) erst geborenen Sohn als Jesus Christus - dann vor 500 Jahren kam er selbst wieder auf die Erde als der goldne Avatara Lord Caitanya Mahhabprabhu um seinen ursprünglichen Namen Krishna als das effektivste Mittel gegen die geistige Verdunklung ein zugeben - also Krishna so ausgesprochen hat die Wirkung von einem gigantischen Hammer der Tonnen von Sünden zerschmettert - die wir uns innerhalb der letzten 150 Billion Jahre auf gelastet haben.

Wenn man den Namen des Ursprung nur einmal ohne Erwartungen liebevoll ausspricht zertrümmert das Tonnen von Sünden - wir sollen den spirituellen Meister, für die Christen ist das Jesus -für die Muslimen ist das Mohammed - Für die Juden ist das Abraham - für die Krishna Anhänger ist das der spirituelle Meister Srila Prabhupada - diese sollen wie Gott selbst hingebungsvoll dienend geliebt werden, von ganzem Herzen und dem ganzen Sein, wie auch den Ursprung, es soll kein unterschied sein - selbst wenn wir wissen, das der Spirituelle Meister nicht Gott persönlich ist, weil der spirituelle Meister der Repräsentant Gottes ist - Jesu zeigte das sehr schön, wie wir Gott lieben können, alle andren spirituellen Meister taten das ebenfalls.

Wenn ein Gott geweihter Krishnas seinen Körper aufgibt wird er entweder sofort wieder in das Reich des Ursprungs auf dessen Krishna Planten in der immateriellen Welt Gottes für ewig eingehen oder er/sie wird wenn er /sie nicht ihr Bewusstsein so vollkommen hingebungsvoll dienend liebend eingestellt haben, in einer sehr reichen aristokratischen Gott bewussten Familie wieder geboren um sich dann zu vollenden.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 20:09
@apolopeter
bhaktaulrich schrieb:Wenn ein Gott geweihter Krishnas seinen Körper aufgibt wird er entweder sofort wieder in das Reich des Ursprungs auf dessen Krishna Planten in der immateriellen Welt Gottes für ewig eingehen oder er/sie wird wenn er /sie nicht ihr Bewusstsein so vollkommen hingebungsvoll dienend liebend eingestellt haben, in einer sehr reichen aristokratischen Gott bewussten Familie wieder geboren um sich dann zu vollenden.
Die Beispiele unseres @bhaktaulrich sind der plastische Beleg dafür, dass alle Götter aus nichts anderem bestehen, als aus dem Glaube und den Vorstellungen einzelner Menschen, nach ihren persönlichen intellektuellen und emotionalen Möglichkeiten.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 21:04
@Korg
@bhaktaulrich
Alles was uns Menschen im laufe der Zeit Offenbart und Überliefert wurde, kommt aus Quellen des Übersinnlichen. Die Tafel der Zehn Gebote,die Bibel, der Koran, die Scharia,die Veden Karma,Tod und Wiedergeburt, die fünf Skandhas,der älteste nonotheistische Glauben der Welt.Was bleibt davon übrig in der Heutigen Neuen Welt,der Uns in 100 jahren in ein Zeitalter der Modernen Technik gefördert hat,Nichts weiter als Egoismus, Selbstzerstörung der Glaubensgemeinschaften Kein Krishna, kein Jesus, kein selbst ernannter Gott wird diese Erde von dem angeborenen Bösen im Menschen befreien. Alles nur Hypothese und Irregularitäten kein handfester Beweiss für Wiedergeburt und Erneuerung A.P.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 21:16
@apolopeter
apolopeter schrieb:Alles was uns Menschen im laufe der Zeit Offenbart und Überliefert wurde, kommt aus Quellen des Übersinnlichen.
Überliefert.. ja. Offenbart.. nein. Es sei denn, wir nehmen an, das die "Quellen des Übersinnlichen" unserem eigenen Verstand entspringen.

Einer Entität, die ein Universum entstehen lassen kann.. mit 100 Milliarden sichtbaren Galaxien, die jeweils 100 Milliarden Sonnen und auch Planeten beinhalten, wird es relativ egal sein, was auf einem winzigem Staubkorn innerhalb seiner gigantischen Schöpfung, passiert.
apolopeter schrieb:Egoismus, Selbstzerstörung der Glaubensgemeinschaften
Dies ist kein Phänomen der Neuzeit. Diese Attribute der Menschen gibt es schon seit jeher. Es liegt den Menschen in den Genen. Leider.

Vielleicht... so meine Hoffnung, wandelt sich die Menschheit hin zum Humanismus und schenkt den mächtigsten und zerstörerischsten Kräften in sich, keinen Nährboden mehr. Es handelt sich um Gewinnsucht, Neid, Machtgier.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 21:25
@Gwyddion
Ich glaube das Wir die menschliche Rasse erhalten könnten, wenn der Nährboden der Gewalt in Ihn ausgerottet wird, vieleicht gibt es so eine Macht und der Tag ist nicht mehr so weit entfernt. A.P.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 21:29
@apolopeter

Und ich glaube, das diese Macht in uns schlummert. Wenn wir nur bereit sind uns weiterzuentwickeln. Jeder für sich.. aber auch alle gemeinsam. Wenn ich jedoch lese, das die Gewalt weltweit mehr oder weniger zunimmt, so denke ich, das neben unserem technologischen Fortschritt... ein geistiger Rückschritt zugleich erfolgt. Traurig...

Was bleibt uns? Hoffnung auf ein besseres Leben, im Diesseits.. oder im Jenseits je nach Wunsch, Glaube, Vorstellung.
Auch bleibt uns unseren Mitmenschen gegenüber zu zeigen, das wir anders ticken. Nicht Macht, Geld, Ruhm hinterherjagen. Das wir "Nächstenliebe" auch in der Tat praktizieren... welches noch nicht einmal religiös begründet sein muß.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

06.12.2012 um 21:49
Wahre Worte @apolopeter & @Gwyddion

Richtig, Nächstenliebe und Werte enstehen im Geist, unabhängig von Religionen oder anderen "Zugehörigkeiten". Auch sollte man das "Anderssein" von Anderen annehmen, in jeglicher Hinsicht, solange dieses Anderssein nicht einem selbst oder anderen schadet.

Ich respektiere jeden Glauben, ernst nehmen jedoch kann ich nur jenen, der tatsächlich durch Beschäftigung mit dem Thema "Gott" entstanden ist. Leider werden viele aber in gewisse Glaubenssätze hineingeboren, ohne sie zu hinterfragen. Wenn jemand glaubt, NACHDEM er es für sich selbst hinterfragt hat oder vielleicht auch erst später zu einem bestimmten Glauben kam, weil er sich mit der Materie beschäftigt hat und nicht nur alles nachplappert, was in gewissen alten Schriften geschrieben steht oder beispielsweise die Kirche lehren möchte, dann habe ich sogar allerhöchsten Respekt davor.

Lustigerweise gehören jene Menschen sogar zu der toleranten Sorte.

Der Glaube sollte unabhängig von irgend einer Institution entstehen, genauso wie der Nicht-Glaube auch nicht unbedingt in uneingeschränktem wissenschaftlichen Wissen reifen muss. Es sollte vielmehr ein Gefühl da sein, ob da nun etwas Höheres existiert, das man als Gott bezeichnen kann oder eben auch nicht.


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 12:47
@apolopeter
apolopeter schrieb:Alles was uns Menschen im laufe der Zeit Offenbart und Überliefert wurde, kommt aus Quellen des Übersinnlichen. Die Tafel der Zehn Gebote,die Bibel, der Koran, die Scharia,die Veden Karma,Tod und Wiedergeburt, die fünf Skandhas,der älteste nonotheistische Glauben der Welt.Was bleibt davon übrig in der Heutigen Neuen Welt,der Uns in 100 jahren in ein Zeitalter der Modernen Technik gefördert hat,Nichts weiter als Egoismus, Selbstzerstörung der Glaubensgemeinschaften Kein Krishna, kein Jesus, kein selbst ernannter Gott wird diese Erde von dem angeborenen Bösen im Menschen befreien. Alles nur Hypothese und Irregularitäten kein handfester Beweiss für Wiedergeburt und Erneuerung A.P.
Aber genau durch all das wird der Mensch eigentlich erst böse.

Wenn er meint, durch den Glauben daran ein besserer Mensch zu sein, dann meint er auch, durch den Nichtglauben daran ein weniger guter Mensch zu sein. Und was Menschen von sich selber meinen, das projizieren sie dann auch überaus gerne auf ihre Mitmenschen. Die dann natürlich die Bösen sind, wenn sie den lächerlichen Unsinn und das Motiv dahinter begreifen.

Also nochmal. Durch all diesen dummen Unsinn, in dem die einen glauben wollen, dass sie zu den besseren Menschen gehören, weil sei den Unsinn glauben, müssen natürlich alle die, die den Unsinn nicht glauben, zu den bösen gerechnet werden.
Und weil die dagegen nichts ausrichten können, maßlos enttäuscht sind und dann auch erkennen dass gerade der Glaube an das Übersinnliche den Menschen egoistisch, egozentrisch, selbstgefällig, über die Wirklichkeit hinaus narzisstisch macht... haben wir das Bösen in dieser Wellt. ;)


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 16:07
@Korg
@Kältezeit
@Gwyddion
@Kältezeit Ja ich stimme jeden Eurer Threads zu.Es ist immerwieder in den Glaubensfragen auf dieser Erde zu gewalttätigen Auseinandersetzunge gekommen,damal wie auch Heute werden Christe von Moslems gejagt, Türken vertreiben Kurden und Alewiten,Amerikaner und Europäer boben die Talibans und dabei auch die Zivilbefölkerung um aus denen einen ziviisierten Staat zu machen.Die Römer rotteten die Juden unter Herodes aus, Und so weiter und so weiter...... Ich habe 3 heute Erwachsene Kinder keiner von Ihnen wurde Getauft,jeder von Ihnen konnte selbst Entscheiden,zu wenn Er in Glaubensfragen gehören möchte,es ist eine Eltern verpflichtung ihnen das Rüstzeug mit auf dem Lebensweg mitzugeben Ehrlichkeit, Wärme,Verständnis,Mitgefühl und Kultur des Respektierens anderer.Nur so wird diese so wunderschöne Erde bestand haben. Gruß Apolopeter.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:24
Hare Krishna

@apolopeter
apolopeter schrieb:Alles was uns Menschen im laufe der Zeit Offenbart und Überliefert wurde, kommt aus Quellen des Übersinnlichen. Die Tafel der Zehn Gebote,die Bibel, der Koran, die Scharia,die Veden Karma,Tod und Wiedergeburt, die fünf Skandhas,der älteste nonotheistische Glauben der Welt.Was bleibt davon übrig in der Heutigen Neuen Welt,der Uns in 100 jahren in ein Zeitalter der Modernen Technik gefördert hat,Nichts weiter als Egoismus, Selbstzerstörung der Glaubensgemeinschaften Kein Krishna, kein Jesus, kein selbst ernannter Gott wird diese Erde von dem angeborenen Bösen im Menschen befreien. Alles nur Hypothese und Irregularitäten kein handfester Beweiss für Wiedergeburt und Erneuerung A.P.
Nun niemand macht sich die mühe und erforscht untersucht das über sinnliche - warum nicht, nur weil das übersinnliche nicht mit den Händen fassbar ist, muss es ja nicht vorhanden sein. Denn Infrarotlicht ist auch vorhanden und du kannst es nicht mit den Händen fassen und dennoch ist es da - Röntgen können ebenfalls nicht mit den Händen erfasst werden aber dennoch sind sie da. - Das menschliche Sehorgan ist dafür nicht aus gerüstet doch mit Prothesen (Apparatur)können wir auch diese strahlen sehen und gebrauchen.

Das übersinnliche ist mit aller Wahrscheinlichkeit im unteren Bewusstsein des menschlichen Körpers verankerte, das menschliche unterbewusste sein ist ebenfalls nicht vollkommen erforscht weil vieles eben auf dem übersinnlichen beruht (wie du es nennst).

Mach selbst einmal diesen versuch.setze dich bequem hin - und denke - du wirst aber erst Verstehen was du gerade denkst wenn du es gehört hast, nicht vorher. Du weißt also nicht bevor du es gehört hast was du denkst.In dem Augenblick wenn du anfängst zu denken - bist du dir erst im klaren darüber wenn du es hörst, nämlich im inneren zuerst. Wenn du laut sprichst muss du es hören können um zu Verstehen.

Wer ist es also der da denkt wenn du es nur hören kannst, ich Ulrich vermute mal das bewusst Sein - das fischt sich aus dem Gedächtnis - der Erinnerung - dem Intellekt und mit der Intelligenz aus dem Gehirn und dessen Zentren - (der Hard Disk) alles multiple zusammen und fügt es je nach nach gedachtem - gehörtem - verstandenem oder missverstandenem zu einem hörbaren Gebilde zusammen, erst dann wird es vom menschlichen Ich verstanden, nicht vorher. Dieser Prozess geht andauernd konstant vor sich. Es kann also nicht das ich sein - denn dieses wird vom Bewusstsein als Identifikation benutzt.

Wäre dieses Bewusste Sein nicht vorhanden, würden nicht einmal laute zu hören sein geschweige denn Satz Gebilde - Gefühle . Dieses wirst du bestätigt bekommen wenn du versuchst mit einem bewusstlosen zu sprechen oder einem toten. Sie werden nicht hören und fühlen können . Ein Mensch in einer Tiefschlafphase wird ebenfalls nicht hören und fühlen können und dennoch kann er spontan auf wachen weil das Unterbewusste sein immer wach ist. Wenn das Körpersystem schlapp macht also müde wird werden alle essentiellen Organe und deren Funktion auf Automat (Standtby) geschaltete und das bewusste sein koppelt sich zeitweilig ab

Ja wo is es denn wo soll es den hin ? :-)

Das bewusste sein kann sich bis zu einem 10/tausendstel einer Haarspitze zusammenziehen (Vielleicht als das noch nicht gefundene kleinste Teilchen ) und es kann sich durch den ganzen Kosmos Ausdehnen als Quanten, denn das ist das bewusste kollektive, so wie das bewusste individuelle sein.

Natürlich ist das nicht einfach zu Verstehen - ich selbst brauchte 63 Jahre bevor ich es so formulieren konnte die Wissenschaft - Philosophie Psychologie Biologie, Religionen und die Gott der Ursprung und die Veden gaben den Anstoß.

Wie lange hatte es gedauert bis es kristallklar war, das die Erde keine Scheibe ist, wie oft wurden die Männer und Frauen beleidigt, ausgelacht oder sogar gepeinigt , weil es nicht verstanden wurde. Weil genau diese Männer und Frauen erst einmal das Gedanken Konstrukt ihres eigenen bewussten sein, Verstehen lernen mussten, diese Menschen mit ihrem bewussten sein, das offenbar erkannt hat, das diese genau diese Menschen mit ihrem ich ego Psyche Menschenkörpersystem parat sind, das zu hören, was das bewusste sein denkt, es sei an der Zeit Veränderung zu Erschaffen damit andre dann weiter arbeiten können-solche Männer und Frauen werden schnell vergessen, weil sie oft nur das beste für alle andren denken wünschen und wollen.

Mir ist das nicht vollkommen Wurst was andre denken - sie sind ja im augenblicklich im gleichen Raum (Erde) wie ich. Also denken sie nicht sehr viel andres als das ich Ulrich.

Doch nicht alle gehen in die tiefe um das selbst das bewusste sein im inneren ihres Psycho Körpersystems zu finden - vielleicht erst einmal für ihr eigenes ich Ego sichtbar - fühlbar zu machen.Das tun im Moment sehr viele auf ihre individuelle Art - denn niemand Kann sich im Moment auf den anderen verlassen.Weil das vertrauen durch die Medien und ihre Verbreitung über das negative im Menschen durch konstantes Bombardement einiger weniger negativer auf das menschliche ich ego Psyche System ,ohne großartig bemerkt zu werden - stattfindet weil es schon fast normal ist.
Die zeit ist für einen Wandel reif , wir sind mitten einem Paradigma Wechsel.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:44
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Denn Infrarotlicht ist auch vorhanden und du kannst es nicht mit den Händen fassen und dennoch ist es da
Infrarotlicht kann man sogar sehr gut mit den Händen und dem ganzen Körper fassen, denn das Infrarotlicht ist der wesentliche Teil der Wärmestrahlung.
Man nutzt das Infrarotlicht z.B. um Schwachstellen in der Wärmeisolation bei Gebäuden zu messen.
Außerdem nutzt das Militär Infarotlicht unter der Bezeichnung "Restlicht" in Nachtsichtgeräten und zum Abschießen von feindlichen Flugzeugen.

Vielleicht sollte man sich zuerst, bevor man sich mit dem irreal übersinnlichen befasst, mal auch gründlich mit der Komplexität der sichtbaren Wirklichkeit befassen, denn gerade dort haben alle Gläubige ihre größten Lücken.

Und im übrigen ist die Vorstellung, dass man nur dann ein ganzer und vollwertiger, oder gar ein besserer Mensch ist, wenn man an Übersinnliches glaubt, ein totaler und zudem hezerischer Unsinn.
Weil das im Umgekehrten Sinne dann bedeutet, dass alle welche nicht an das Übersinnliche glauben, keine ganzen, keine vollwertigen und ganz sicher keine guten Menschen sein können, weil ja der Glaube an das Übersinnliche bei jedem Gläubigen selbst die Voraussetzung dafür ist, dass er zu den guten Auserwählten zählt.

Wenn man auch nur ein Bisschen funtionsfähiges Hirn in der Höhle zwischen den Ohren hat, kann man sich ganz leicht ausrechnen, was gerade solche Ideen erst an Bosheit in der Welt produzieren.^^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:55
@Korg
Korg schrieb:Und im übrigen ist die Vorstellung, dass man nur dann ein ganzer und vollwertiger, oder gar ein besserer Mensch ist, wenn man an Übersinnliches glaubt, ein totaler und zudem hezerischer Unsinn.
Immer wieder diese blöde Unterstellung, dass jd. Mensch der sich ein zufälliges Leben nicht vorstellen kann, sich als überlegen betrachten würde. Gehst du gelegentlich mal raus- wieviele Gläubige musst du den täglich verkraften?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:57
Und die wissenschaft sprach..
Korg schrieb:Wenn man auch nur ein Bisschen funtionsfähiges Hirn in der Höhle zwischen den Ohren hat, kann man sich ganz leicht ausrechnen, was gerade solche Ideen erst an Bosheit in der Welt produzieren.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:58
Hare Krishna

@Korg
Korg schrieb:Vielleicht sollte man sich zuerst, bevor man sich mit dem irreal übersinnlichen befasst, mal auch gründlich mit der Komplexität der sichtbaren Wirklichkeit befassen, denn gerade dort haben alle Gläubige ihre größten Lücken.
Genau so wenig wie du den Sonneschein anfassen kannst, kannst du das infrarot anfassen -denn denn beides haben etwas gemeinsames - sei strahlen und diese aus Abstrahlung bemerken unsere Zellen .
Korg schrieb:Und im übrigen ist die Vorstellung, dass man nur dann ein ganzer und vollwertiger, oder gar ein besserer Mensch ist, wenn man an Übersinnliches glaubt, ein totaler und zudem hezerischer Unsinn.
Wo habe ich das wie dies geschrieben hast geschrieben.
Korg schrieb:Wenn man auch nur ein Bisschen funtionsfähiges Hirn in der Höhle zwischen den Ohren hat, kann man sich ganz leicht ausrechnen, was gerade solche Ideen erst an Bosheit in der Welt produzieren.^^
Genau, dann lese dir nochmal dein Satzgebilde ganz genau durch - was die Bosheit betrifft.


Bhakta Ulrich


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 20:59
@Piorama
Du willst dich also damit entschuldigen, dass du die Wissenschaft nicht verstehst?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 21:03
@Korg
Bist du Echt oder nur Fake? Was genau möchtest du denn von mir wissen?
oder ist das alles
Korg schrieb:ein totaler und zudem hezerischer Unsinn


melden
Anzeige
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.12.2012 um 21:03
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Wo habe ich das wie dies geschrieben hast geschrieben.
Du schreibst hier sogar eine ganze Liste . :D
bhaktaulrich schrieb:Doch nicht alle gehen in die tiefe um das selbst das bewusste sein im inneren ihres Psycho Körpersystems zu finden - vielleicht erst einmal für ihr eigenes ich Ego sichtbar - fühlbar zu machen.Das tun im Moment sehr viele auf ihre individuelle Art - denn niemand Kann sich im Moment auf den anderen verlassen.Weil das vertrauen durch die Medien und ihre Verbreitung über das negative im Menschen durch konstantes Bombardement einiger weniger negativer auf das menschliche ich ego Psyche System ,ohne großartig bemerkt zu werden - stattfindet weil es schon fast normal ist.
Die zeit ist für einen Wandel reif , wir sind mitten einem Paradigma Wechsel.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Engelwerk22 Beiträge
Anzeigen ausblenden