Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 17:43
@perttivalkonen
Thawra schrieb:Ich bin ein pragmatischer Mensch, darum schaue ich die Welt auch auf einer praktischen Ebene an, denn ich möchte Aussagen treffen können.
Das ist eigentlich alles, was ich dazu zu sagen habe.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 17:48
So schätzt sich wohl noch jeder Mensch selbst gern ein. Ob dem auch so ist, sollte schon überprüfbar sein.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 17:53
@perttivalkonen

Da ich was mit 'engineering' zu tun habe, muss ich das wohl sein.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 20:56
@-Therion-
-Therion- schrieb:nein, der knackpunkt ist das du zuvor behauptet hast, dass man aus dem glauben an gott kraft schöpft aber das habe ich nicht. ich fand gerade durch das ablegen des glaubens zu mir selbst und zu meiner selbstverantwortung.
Ich finde es schade das du Gott abglegt hast. Trotz meinem Glauben an Gott wusste ich immer wer und was ich bin.
Obwohl ich nicht das schönste Elternhaus hatte und ich 24 Jahre nicht zur Kirche gegangen bin habe ich meinen Glauben nie verloren.Meine Eltern waren ein großes Vorbild für mich, ich wollte nie so werden wie sie.. Trotzdem bin ich meinem Papa dankbar. Er sagte immer zu mir: Hüte dich vorm Satan.Er selber hatte es leider nicht erkannt. Fehler macht jeder.
Was kann Gott dafür wenn Menschen nicht gut zu mir waren? NICHTS.
Ich habe nie gezweifelt, habe aber immer Respekt vorm Satan gehabt.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 21:57
Thawra schrieb:Da ich was mit 'engineering' zu tun habe, muss ich das wohl sein.
O weh, noch so ein Mensch mit Ingenieurshintergrund.

Nee, Thawra, angesichts von Dieter Bremer, Dieter Vogl und all den sonstigen Ingenieuren, die ich so kennenlernen das Pech hatte, ist für mich "Ingenieur" ein Schimpfwort für "Auswuchs an unrealistischer Phantasterei" geworden. In ihrem Job, meinetwegen. Aber außerhalb, da kommt echt regelmäßig Mumpitz. Selbst die Spektrum der Wissenschaft hat schon mal nen Ingenieurswitz genau dieses Themenkreises gebracht: Drei Leute fahren mit dem Zug übers Land. Draußen sehen sie ne Bergweide und ein schwarzes Schaf darauf. Der erste, der Ingenieur, sagt "da draußen sind alle Schafe schwarz". Der nächste (leider hab ich die Profession der anderen nicht gemerkt, könnt ich gerne nachschlagen demnächst) sagt "Nein, hier ist ein Schaf schwarz". Und der dritte sagt "Hier ist mindestens ein Schaf mindestens auf einer Seite mindestens schwarz angemalt". - Geht halt ner Menge Leutz so mit Vertretern Deines Berufsstandes.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

31.12.2012 um 22:04
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: Ein fallender Stein ist ein Fakt. Die von der RT veranschlagte Gravitationskraft, welche das Fallen des Steines verursacht, die ist nicht empirisch, sondern veranschlagt.
genau ,wusste schon dr. faustroll zu berichten :D

Die gegenwärtige Wissenschaft stützt sich auf das Prinzip der Induktion: die meisten Menschen haben ein Phänomen oft genug einem anderen vorausgehen oder nachfolgen sehen, und schon schließen sie daraus, dass es immer so sein muss. Nun trifft dies aber nur meistens zu, hängt vom Standpunkt ab und unterliegt dem Gesetz der Bequemlichkeit – und dennoch! Sollte man nicht statt das Gesetz des freien Falls der Körper auf einen Mittelpunkt hin zu formulieren, vielmehr die These vom Aufsteigen der Leere zu einer Peripherie hin vorziehen, indem man die Leere als Einheit der Nicht-Dichte betrachtet, eine Hypothese, die viel weniger willkürlich ist als die Festlegung auf die konkrete, positive Dichte-Einheit Wasser?[…] Warum behauptet jeder, die Form einer Uhr sei rund, was offensichtlich falsch ist, weil sie im Profil ein rechteckiges, schmales, zu drei Vierteln elliptisches Bild bietet, und warum, zum Teufel, nimmt man ihre Form erst in dem Augenblick wahr, in dem man die Tageszeit abliest?

Wikipedia: Heldentaten_und_Ansichten_des_Doktor_Faustroll


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 17:49
also ich denke beide Seiten sind nicht immer objektiv bei der Sache. Ärgerlich ist nur das ständige Getrolle von einigen Leute. Mir gegenüber hat das auch schon jemand per PN eingeräumt, dass er einfach nur trollt...


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 19:59
@perttivalkonen

Dieter Bremer ist auch kein Ingenieur.


Und wenn dir Ingenieure nicht passen, dann geh zur Höhle von Lascaux - dort wärst du ohne uns nämlich immer noch.
perttivalkonen schrieb:Der erste, der Ingenieur, sagt "da draußen sind alle Schafe schwarz".
Lustig. NICHT.


Wenn Ingenieure tatsächlich so simpel funktionieren würden, hätte man noch nie irgendwas zustande gebracht. Übrigens hab ich den Witz schon mal gelesen und fand ihn damals schon nicht gut - es gibt definitiv bessere. Zum Beispiel den hier:
Ein Mann fliegt einen Heißluftballon und bemerkt, daß er die Orientierung verloren hat. Er reduziert seine Höhe und macht schließlich einen Mann am Boden aus. Er läßt den Ballon noch weiter sinken und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich versprach meinem Freund, ihn vor einer halben Stunden zu treffen, aber ich weiß nicht, wo ich mich befinde."
Der Mann am Boden sagt: "Ja, Sie befinden sich in einem Heißluftballon. Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördliche Breite, und zwischen 58 und 60 Grad westliche Länge."
"Sie müssen Ingenieur sein", sagt der Ballonfahrer.
"Bin ich", antwortet der Mann. "Wie kommen Sie darauf?"
"Sehen Sie", sagt der Ballonfahrer, "alles, was Sie mir gesagt haben, ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll - ich weiß immer noch nicht, wo ich bin."
Der Ingenieur sagt hierauf: "Sie müssen ein Manager sein."
"Bin ich", antwortet der Ballonfahrer, "Wie kommen Sie darauf?"
"Sehen Sie", sagt der Ingenieur, "Sie wissen nicht, wo Sie sind, oder wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können, und Sie erwarten, daß ich Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist: Sie befinden sich in exakt derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld."


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:20
@Thawra
Thawra schrieb:"alles, was Sie mir gesagt haben, ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll.
Und genauso schwer macht ihr es euch mit dem Glauben.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:21
@Etta

... ich bin aber der Ingenieur...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:22
Thawra schrieb:Und wenn dir Ingenieure nicht passen, dann geh zur Höhle von Lascaux - dort wärst du ohne uns nämlich immer noch.
pff grundlagenforscher sind viel wichtiger als anwendungsaffen


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:23
@25h.nox

Also aus der Höhle von Lascaux sind wir sicher nicht durch Grundlagenforschung rausgekommen... ^^ - mal abgesehen davon wird Grundlagenforschung durchaus auch von Leuten mit Ingenieurshintergrund durchgeführt.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:56
@Thawra
Thawra schrieb:
... ich bin aber der Ingenieur...
Dann kannst du nachvollziehen wie einfach der Glaube ist.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 20:59
@Etta

Nö. Als Ingenieur setze ich mich erst mal hin und lache mal so eine halbe Stunde lang.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 21:06
@Thawra
Viel mehr Zeit hast du auch nicht bevor das große Zähneklappern kommt.
Mal schauen was Gott in diesem Jahr mit euch noch vor hat.
Ich denke an etwas positives. Schaun wir mal.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 21:10
@Etta

Soll mich das irgendwie beeindrucken oder so?

Leere Behauptungen in die Welt rauspusten kann ich auch...


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 21:27
Köstlich, @Thawra

Und ich dachte immer, das älteste Gewerbe der Welt wäre die Prostitution. Aber nein, es waren die Ingenieure, die Pfeil und Bogen erfanden, das Feuer, die Medizin, die Getreide- samt Viehzucht, Schrift, Gemeinwesen, Wissenschaft und überhaupt alles. Klar doch, Thawra.

Und wovon träumst Du nachts?

Genau diese Überhebung der eigenen Rolle über andere Experten ihres Faches ists, was ich an den Ingenieuren, die ich kenne, so mag.

Und Dieters Ausbildung im Osten mag Dir nicht ingenieurisch vorkommen, wie das so oft ab Vereinigung durch Westentscheid für viele Sparten formal geregelt wurde, er hat dennoch als Ingenieur gearbeitet. Das nur nebenbei; auch ohne DB gibts genug Nasen wie Dich in Eurer Branche, und nicht nur mir wie gesagt in diesem Sinne berüchtigt.
Thawra schrieb:Leere Behauptungen in die Welt rauspusten kann ich auch...
*kicher*

Pertti


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 21:38
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Klar doch, Thawra.
Nun ja, es waren definitiv nicht diejenigen, die ihre Zeit damit verbrachten, rumzulabern. Das ist sicher.
perttivalkonen schrieb:Und Dieters Ausbildung im Osten mag Dir nicht ingenieurisch vorkommen, wie das so oft ab Vereinigung durch Westentscheid für viele Sparten formal geregelt wurde, er hat dennoch als Ingenieur gearbeitet.
Er ist kein Ingenieur. Das wurde im Atlantis-Thread schon klar und deutlich genug dargelegt. Nur weil irgendwo im Titel das Wort vorkommt... das heisst noch nichts.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 22:37
@Thawra
Thawra schrieb:Nun ja, es waren definitiv nicht diejenigen, die ihre Zeit damit verbrachten, rumzulabern. Das ist sicher.
Hmmm, also an wen auch immer Du dabei denken magst, hier im Forum zeichnen wir uns alle jedenfalls dadurch aus, auf Kommunikation zu setzen statt Faustkeile zu erfinden. Allerdings sprachst Du ja von Labern, und da seh ich durchaus manche stärker dran beteiligt. Wenn jemand z.B. meint, nur weil er in seinem praxisorientierten Job ganz fähig ist, sei dies schon ein Beleg dafür, allgemein ein praktischer Mensch zu sein, dann würd ich das durchaus als nicht sonderlich fundiert, eher ingenieurstypisch verüberallgemeinert und damit als dahingelabert verstehen...

Darüber hinaus wäre natürlich unser beider sachfreies Geplänkel auch so ein Gelabere. Deswegen fragte ich gestern bereits "Kam irgendwas zur Erhellung unserer hiesigen Diskussion?", aber Du hast Dich leider nicht mehr zur Rückkehr zur Sachebene bewegen lassen. Und ich hab genauso leider mitgespielt. Naja, manchmal machts halt Spaß...

Pertti


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

01.01.2013 um 22:55
P.S.: Lies mal diesen Abschnitt: es war ne westdeutsche Entscheidung, vielen ostdeutschen Ingenieuren diesen Status wieder abzuerkennen. In vielen Ländern ist eine Ausbildung so geartet, daß diese in anderen Ländern formal nicht gilt.
Wikipedia: Ingenieur#Ausbildung_an_Ingenieurschulen_.28Fachschulen.29
In irgendeinem Land mag auch Deine Ausbildung nicht anerkannt sein. Ändert das was an Deiner Selbstdefinition?


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden