weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 19:58
Reigam schrieb:Vor allem würde es z.B. ein wirkliches göttliches Buch geben. Ein Buch, was nicht zerstört oder verändert werden kann
das wäre auch ein guter ansatz :)


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:04
Gwyddion schrieb:Mein Leib gehört mir. Und keinem anderen.
Dein Leib gehört Deinem Herrn @Gwyddion Deinem Geist ;) Dein Geist ist Dein Herr :)
-Therion- schrieb:ja ist es auch aber das macht es auch insgesamt so schwierig wirklich eine feste linie zu finden die für alle gültigkeit hat. im endeffekt bastelt sich so jeder seinen eigenen glauben zusammen der nicht für jeden die gleiche gültigkeit hat.

dies war auch eines der gründe warum ich nicht glauben kann dass es einen gott gibt. wäre ich gott würde ich mich so ausdrücken dass ich nicht missverstanden werden könnte oder jemand etwas in meine worte hineininterpretiert was ich so nicht aussagen wollte.

viele texte in der bibel sind so schwierig dass nicht mal theologen genau verstehen was damit gemeint ist und ich denke das kann auch nicht der sinn der sache sein wenn ich eine religion an die menschen vermittel möchte.

ich als gott würde klare aussagen treffen.
GOTT drückt sich klar und deutlich aus @-Therion- Du musst Dich nur selbst davon überzeugen.
Gwyddion schrieb:Zum einen. Zum anderen würde ich meine Existenz gut erkennbar belegen. Für jeden eindeutig ersichtlich, auch für Ungläubige.
Wenn die Ungläubigen trotzdem selbst das WORT GOTTes lesten, dann wäre es kein Problem.
@Gwyddion
Reigam schrieb:Vor allem würde es z.B. ein wirkliches göttliches Buch geben. Ein Buch, was nicht zerstört oder verändert werden kann. Aber in der Bibel haben ja viele ihren Senf abgegeben. Sei es durch absichtliche Änderungen oder falsche Übersetzungen.
Du kannst alle Übersetzungen auf der Welt hernehmen @Reigam da steht überall das selbe drin.
-Therion- schrieb:ja, das sehe ich aus so ... und wenn ich schon gott bin würde ich auch zumindest hin und wieder (in jeder generation) unmissverständliche zeichen setzen dass es mich gibt.
Wenn doch GOTT Dich umgibt @-Therion- und Du siehst IHN nur nicht :cool:
-Therion- schrieb:das wäre auch ein guter ansatz
Jep - macht doch einfach mal Eure Augen auf :D


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:10
Du kannst alle Übersetzungen auf der Welt hernehmen @Reigam da steht übersll das selbe drin.
Martin Ludder hat die Bibel übersetzt und Zeit seines Lebens Dinge korrigiert. Später wurde abermals korrigiert/verändert. Tolle Wörter Gottes, in denen jeder Mensch selber Hand anlegen kann.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:13
Reigam schrieb:Martin Ludder hat die Bibel übersetzt und Zeit seines Lebens Dinge korrigiert. Später wurde abermals korrigiert/verändert.
Ich habe katholische und evangelische Exemplare verglichen @Reigam Du liegst falsch.
Da steht das selbe drin. Bitte nicht mit Katechismen verwechseln oder so ;)
Reigam schrieb:Vor allem würde es z.B. ein wirkliches göttliches Buch geben. Ein Buch, was nicht zerstört oder verändert werden kann.
Wird die Bibel jemals zerstört werden können?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:13
@Niselprim

Also ich betrachte meinen Geist nicht unabhängig vom Körper sondern als Personalunion.
Niselprim schrieb:Wenn die Ungläubigen trotzdem selbst das WORT GOTTes lesten, dann wäre es kein Problem.
So argumentiert auch ein Moslem, oder ein Jude, oder ein Andersgläubiger.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:16
Gwyddion schrieb:Also ich betrachte meinen Geist nicht unabhängig vom Körper sondern als Personalunion.
Absolut richtig @Gwyddion Aber woraus ich hinaus wollte ist, dass Dein Geist Dich bestimmt.
Gwyddion schrieb:So argumentiert auch ein Moslem, oder ein Jude, oder ein Andersgläubiger.
Hmm... @Gwyddion Du kannst nicht beurteilen, wenn Du es nicht kennst.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:20
Niselprim schrieb:Ich habe katholische und evangelische Exemplare verglichen @Reigam Du liegst falsch.
Da steht das selbe drin. Bitte nicht mit Katechismen verwechseln oder so
Es gab ja keine katholische Bibel fürs Volk, weshalb sie ja von Luther übersetzt wurde. ;) Und viel später wurde eine Einheitsübersetzung gemacht, an denen beide Seiten mitwirkten (um keine Verwirrung mehr zu stiften). Ist also kein Wunder, dass sie gleich sind. ^^
Niselprim schrieb:Wird die Bibel jemals zerstört werden können?
Werden andere je veröffentlichte Bücher je zerstört werden können? Je mehr Auflagen es gibt, desto unmöglicher ist dies.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:23
Es gab ja keine katholische Bibel fürs Volk, weshalb sie ja von Luther übersetzt wurde. Und viel später wurde eine Einheitsübersetzung gemacht, an denen beide Seiten mitwirken (um keine Verwirrung mehr zu stiften). Ist also kein Wunder, dass sie gleich sind. ^^
Jedenfalls sind sie gleich :D
Reigam schrieb:Werden andere je veröffentlichte Bücher je zerstört werden können? Je mehr Auflagen es gibt, desto unmöglicher ist dies.
Ganz schlaue Erkenntnis @Reigam
Somit wird die Bibel wohl nie zerstört werden können :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:25
@Niselprim
Niselprim schrieb:Jep - macht doch einfach mal Eure Augen auf
Sie wollen aber nicht. Lieber wird den Gläubigen vorgeworfen sie, würden sich freuen wenn Atheisten in die Hölle kommen. Das habe ich auch schon versucht zu erklären, dass das so in der Bibel steht, aber nein, auch das wird nicht verstanden. Aber es gibt immer noch Menschen die Gott suchen, und deshalb überlege ich schon sehr was ich schreibe. Ich beleidige keine Meschen und werde es auch nicht tun. Selbstverständlich kommt von den Usern, man würde von oben herab mit ihnen reden.
Ich gehe ehr davon aus das doch eine gewisse Angst bei einigen User im Spiel ist. Und das vielleicht sich einige mit dem Thema befassen, was wäre wenn.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:27
Niselprim schrieb:Jedenfalls sind sie gleich
Und was machten die Menschen vorher, bevor es diese einheitliche Übersetzung gab? ;) Jeder legte Gottes Worte anders aus. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, glaubst ja auch, dass die Sintflut nicht von Gott sondern von Satan kam. Obwohl fast jeder Christ es anders sieht.
Niselprim schrieb:Somit wird die Bibel wohl nie zerstört werden können
Bücher dürfen auch nicht zerstören werden.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:31
@Etta
Hab ich das richtig gelesen, du hast ein Kind mit Trisonomie 21?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:31
Etta schrieb:Sie wollen aber nicht.
Habe eine heute schöne Geschichte gehört, die man gut auf die Menschen (auch Gläubige) übertragen kann.

Ein Huhn wollte durch einen Zaun ans Futter gelangen. Es versuchte sich durchzuzwängen und verharkte sich darin, bis es starb. Wäre es etwas zurückgegangen und hätte es nicht zwanghaft versucht, sich durchzuzwängen, hätte es gesehen, dass der Zaun nur einige Meter lang ist. So hätte es einfach außen herum gehen und gefahrlos ans Futter kommen können.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:34
" Ich gehe ehr davon aus das doch eine gewisse Angst bei einigen User im Spiel ist. Und das vielleicht sich einige mit dem Thema befassen, was wäre wenn. " Zitatende

Was ein Hohn. Es ist genau anders herum @etta. Ihr lasst euch total verblenden und seid nicht in der Lage, eure Augen zu öffnen. Ihr fürchtet euch, dass ihr, wenn ihr vermeintlichen Gottesgesetzen und -worten nicht folgt, in der Hölle landet und darum haltet ihr vehement an diesem Glauben fest.

Aber stimmt ja, du erkennst den Teufel im Detail, z.B. in Lampenschirmen ;)

Es braucht keine Bibel für die Nächstenliebe. Jener "Gott" der Bibel war alles andere als liebend.
Er war strafend und bruatal!


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:35
@Etta
Etta schrieb:Lieber wird den Gläubigen vorgeworfen sie, würden sich freuen wenn Atheisten in die Hölle kommen.
Nun.. es wird doch mehr der Vorwurf erhoben, permanent mit der Hölle ( Niflhel, Helheim... alt nordischen Glaubensursprungs ) zu drohen bzw. wird dies oft angemahnt.
Etta schrieb:Ich gehe ehr davon aus das doch eine gewisse Angst bei einigen User im Spiel ist.
Du gehst von einem falschen Standpunkt aus. Angst ist eher bei Dir der leitende Gedanke... immerhin glaubst Du auch an den Teufel rsp. Satan. Dies kann einem Gläubigen Menschen schon Angst machen, sodaß er noch tiefer in seine Religion eintauchen möchte.

Angst hat ein Atheist auf jeden Fall nicht vor der Vergänglichkeit.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:35
Etta schrieb:Selbstverständlich kommt von den Usern, man würde von oben herab mit ihnen reden.
Ist doch klar, dass man dieses Gefühl dabei hat :D @Etta
Etta schrieb:Und das vielleicht sich einige mit dem Thema befassen, was wäre wenn.
Des ist allerdings ein anregender Gedankengang für den Einen oder Anderen.
Was wäre wenn es doch so ist?
Reigam schrieb:Und was machten die Menschen vorher, bevor es diese einheitliche Übersetzung gab? Jeder legte Gottes Worte anders aus. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, glaubst ja auch, dass die Sintflut nicht von Gott sondern von Satan kam. Obwohl fast jeder Christ es anders sieht.
Wie hast Du gerade beschrieben? @Reigam Für das Volk gab es keine Bibel zu lesen?
Heute ist es anders - jeder Einzelne von uns kann sich selbst ein Bild von GOTT und die Welt machen.
Vorher blieb den Leuten nichts anderes übrig als das anzunehmen,
was man ihnen aufs Brot schmierte, in allen Lebenslagen.
Warum nimmst Du nicht von Deinem Vorteil und Deinem Recht Gebrauch?
Reigam schrieb:Bücher dürfen auch nicht zerstören werden.
Es gab Zeiten, da wurden viele Bücher und auch andere Dinge verbrannt und vernichtet - die Bibel hats überlebt :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:41
@Rejana
Rejana schrieb:
@Etta
Hab ich das richtig gelesen, du hast ein Kind mit Trisonomie 21?
Nein habe ich nicht, aber ich habe etwas dagegen wenn man behinderte Mensche diskriminiert. Trsonomie 21 ist natürlich keine Behinderung sondern ein Gendefekt.
Ich arbeite in einem Restaurant und habe öfters Menschen mit Trisonomie 21 bedient. Egal welche Altersstufe, ich empfand sie als sehr liebenswürdig.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:41
Niselprim schrieb:Es gab Zeiten, da wurden viele Bücher und auch andere Dinge verbrannt und vernichtet - die Bibel hats überlebt
Wie die anderen Bücher auch. ;)
Wie hast Du gerade bechrieben? @Reigam Für das Volk gab es keine Bibel zu lesen?
Heute ist es anders - jeder Einzelne von uns kann sich selbst ein Bild von GOTT un die Welt machen.
Vorher blieb den Leuten nichts anderes übrig als das anzunehmen,
was man ihnen aufs Brot schmierte, in allen Lebenslagen.
Warum nimmst Du nicht von Deinem Vorteil und Deinem Recht gebrauch?
Und welche von den zig verschiedenen? :) Und jeder Übersetzer dürfte sein eigenes Tun zur Übersetzung geleistet haben. Gibt es ja heute häufig bei Büchern, dass die Originalausgabe bevorzugt wird, da bei der Übersetzung einiges "verloren" geht. Wie dürfte es dann früher erst bei einer Übersetzung einer alten Sprache gewesen sein.

http://www.diebibel.de/

Und was war nun mit der Sintflut? Das warst doch du, der behauptet hat, diese stamme von Satan und nicht von Gott. Also lügt die Bibel.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:42
@Niselprim
Niselprim schrieb:die Bibel hats überlebt :)
Das kann als Begründung nicht wirklich herhalten. Denn immerhin haben auch andere Bücher überlebt.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:46
@Reigam

"Habe eine heute schöne Geschichte gehört, die man gut auf die Menschen (auch Gläubige) übertragen kann.

Ein Huhn wollte durch einen Zaun ans Futter gelangen. Es versuchte sich durchzuzwängen und verharkte sich darin, bis es starb. Wäre es etwas zurückgegangen und hätte es nicht zwanghaft versucht, sich durchzuzwängen, hätte es gesehen, dass der Zaun nur einige Meter lang ist. So hätte es einfach außen herum gehen und gefahrlos ans Futter kommen können. " Zitatende


Die Geschichte mit dem Huhn ist ein guter Vergleich ;)

Darüber sollten mal so EINIGE Gläubige nachdenken.... aber sicher auch andere.
Wobei, viele sind aber(-)gläubischer als sie denken ;)


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 20:48
Reigam schrieb:Und was war nun mit der Sintflut? Das warst doch du, der behauptet hat, diese stamme von Satan und nicht von Gott. Also lügt die Bibel.
Wenn hier jemand lügt, dann ist es Dein geringes Wissen @Reigam
Die Bibel hat nie gelogen und lügt auch weiterhin nicht - sie ist die Wahrheit.
Und wenn ich eine Sachlage aus der Bibel anders auslege, als Dir es zu Ohren gekommen ist,
dann liegt es daran, dass ich weiß wovon ich rede,
weil ich mich mit der Thematik eingehenst beschäftigt habe - im Gegensatz zu Dir
- Du kannst vielleicht nicht mal nennen, wo die Sintflut erzählt wird :)


melden
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden