weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 11:31
Malthael schrieb:sie können nur aus den gedanken der menschen herraus in die realität übergehen.
verstehe aber es sind doch sehr viele parallelen zu finden die beschreibung unterscheidet sich eigentlich nur durch die körperliche/geistige existenz
Malthael schrieb:ob wir unseren eigenen Verstand im Griff haben, trotz aller Versuche der Archonten uns innerlich zu verwirren. Sie scheinen Teil eines kosmischen Tests zu sein, ein Weg Bewusstsein auszusortieren, das nicht bereit ist, Verantwortung fürs eigene Denken und Handeln zu übernehmen.
dadurch wären depressionen oder schizophrenie zu erklären gerade bei letzteren werden oft stimmen mit irrationalen inhalt wahrgenommen


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 11:34
-Therion- schrieb:verstehe aber es sind doch sehr viele parallelen zu finden die beschreibung unterscheidet sich eigentlich nur durch die körperliche/geistige existenz
ist ja durchaus möglich, dass damit die selben gemeint werden.
die annunaki stammen doch eigentlich aus dem gilgamesch epos oder?
da müssten man gucken wie das zeitlich alles zusammenpasst. gab es zu der zeit schon die gnosis? ^^
-Therion- schrieb:dadurch wären depressionen oder schizophrenie zu erklären gerade bei letzteren werden oft stimmen mit irrationalen inhalt wahrgenommen
wenn man es glaubt, dann ist das eine logische konsequenz ^^
aber soweit würde ich nicht gehen.
bzw ich wäre vorsichtig damit, so etwas zu behaupten. nicht das die leichgläubigen noch panik kriegen und sich selbst einweisen lassen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 11:38
die annunaki stammen doch eigentlich aus dem gilgamesch epos oder?
da müssten wie das zeitlich alles zusammenpasst. gab es zu der zeit schon die gnosis? ^^
.
ja stimmt aber ob es damals schon gnosis gab muss ich erst regergieren :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 12:02
-Therion- schrieb:da müssten wie das zeitlich alles zusammenpasst. gab es zu der zeit schon die gnosis
also das habe ich jetzt auf die schnelle gefunden:

physikalische beschreibungen der archonten kommen in mehreren gnostischen codices vor. zwei typen sind eindeutig identifiziert - ein wesen sieht aus wie ein neu- der frühgeboreses kind und das ander hat eine schlangenartige/reptile form. offensichtlich passen die beschreibungen auf greys und reptiloide so wie wir sie kenen.

also hatte ich mit meiner vermutung recht so wie es aussieht ....


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 12:12
@-Therion-
passt irgendwie zu gut zusammen ^^


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:03
-Therion- schrieb:regergieren
re-cher-chie-ren (mit ch-Aussprache wie z.B. in echt)
(Sorry):D


@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Das größere Problem ist doch, in welcher Größenordnung wir hier denken müssen. ...
Ja, ich komme darauf, weil es einerseits heißt, "Gott" habe dieses
Universum erschaffen (von seiner Position aus vielleicht in der Grö-
ße wie ich die Grafik erstellt habe und wir sie auf unserem Screen
sehen), andererseits liest man aber auch:'... wenn "Gott" an Deiner
Türe klingeln würde, würdest Du ihn nicht mal erkennen ...'
Bei Letzterem, wäre es dann ein Wesen in der Größe eines erwach-
senem Menschen (so die Vorstellung).

@Malthael
Zum Einen schlägt der WOT Alarm, da es sich wohl um eine unseri-
öse Seite handelt, zum Anderen gibt es diese Vorstellung anschei-
nend erst NACH der Matrix-Trilogie im Kino. Quellen und matrixar-
tige Vorstellungen, existieren davor nicht, was einem doch sehr ver-
wundert, da die Befürworter/Autoren doch Stein und Bein schworen
das es dieses matrixartige schon seit Äonen geben soll, findet man
nichts dergleichen VOR dem ersten Teil Matrix.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:08
@der-Ferengi
kann man nicht so sagen.
früher hatte man kein wort für virtuelle realität, da sagte man illusion oder traum.
Zum Einen schlägt der WOT Alarm, da es sich wohl um eine unseri-
öse Seite handelt
Die WOT Bewertungen stützen sich auf eine weltweite Community aus Millionen von Anwendern, die Websites aufgrund der mit ihnen gemachten Erfahrungen benoten. Grüne, gelbe und rote Symbole begleiten die Suchergebnisse auf Google und Yahoo, die Links von Social Networking-Sites wie Facebook und Twitter, Web-basierte E-Mail-Dienste wie Google Mail und Hotmail und beliebte Websites wie Wikipedia.

ehrlich gesagt möchte ich dazu nichts sagen ausser. 1000 fliegen können sich nicht irren.

was seriös ist und was nicht, entscheide ich für mich selbst.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:23
@Malthael
Malthael schrieb:... früher hatte man kein wort für virtuelle realität, da sagte man illusion oder traum. ...
Doch hatte man. "virtuelle Realität"
Nur benutzt(e) man diese Worte nicht in der "Eso-Szene",
in der dieses Thema (die Welt wäre matrixartig geschaffen)
angesiedelt ist.
... und zählt zu den beliebtesten Mozilla Add-Ons. ... welchen Websites Sie beim Suchen, Surfen und Einkaufen im Internet vertrauen können.
Von daher, eine sinnvolle Einrichtung und ...1000 fliegen
können sich nicht irren irrelevant.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:23
Gibt leider auf beiden Seiten extreme Fälle von Intoleranz gegenüber dem, dessen Weltbild ein völlig anderes ist...da schenkt sich keine der beiden Einstellungen was!

Leider führt deren kämpferisches : Mein Weltbild ist das "echtere", "wahrhaftigere" !
nur dazu, dass sich Vorurteile halten und es liberaleren Vertretern, die versuchen beides zu vereinen, oder zumindest beides jedem zuzugestehen genauso argwöhnisch und schon fast feidlich gesehen werden...

Lange Rede kurzer Sinn, es gibt auf beiden Seiten extreme Formen von Holzköppigkeit!


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:35
@DieSache
... Lange Rede kurzer Sinn, es gibt auf beiden Seiten etxtreme Formen von Holzköppigkeit!
Nur mit dem Unterschied, daß die eine Seite ihre Vorstellungen
validieren/falsifizieren kann, die Andere aber nicht (bzw. kann
will gar nicht, daß es überprüft wird) und beläßt es dem Glauben
daran.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:37
Wo aber Gott "vergessen oder gar geleugnet" werde, gebe es keinen Frieden.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/weihnachtsmette-papst-benedikt-fordert-mehr-zeit-fuer-gott-a-874617.html

zitat vom papst.

das ist ignoranz par excellence


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:38
@der-Ferengi

kommt eben noch die subjektive Selbstsicht hinzu und da gibts wie gesagt auf beiden Seiten Vertreter mit denen eine Diskussion um Annäherung nicht möglich ist!


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 14:43
Der Papst ist schon eine erbrechenswürdige figur..fordert nach mehr zeit für gott..und mehr liebe, frieden blabla etc.
aber zeichnet zb. leute aus die gesetze verabschieden die die todesstrafe für homosexuelle verhängen und deckt kinderschänder.

der kann sich sein "urbi et orbi" dahin stecken wo die sonne nie scheint..


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:09
Wie viele Menschen glauben an Gott?

Zwei von drei Deutschen geben an, an Gott zu glauben. Genau 68 Prozent der Deutschen glauben einer Umfrage zufolge an Gott. Im Westen der Bundesrepublik sind es fast drei Viertel der Befragten und im Osten 42 Prozent.
@der-Ferengi
millionen menschen glaube an gott, wieso du dann nicht?
weil millionen menchen können sich doch nich irren.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:25
Malthael schrieb:millionen menschen glaube an gott, wieso du dann nicht?
weil millionen menchen können sich doch nich irren.
Der Spruch bezieht sich im Ursprung auf etwas anderes. :)
Dabei geht es um Nahrung, Mist und Fliegen. Den Müll den Menschen manchmal essen
möchte ich als Fliege nicht verwerten müssen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:29
Malthael schrieb:millionen menschen glaube an gott, wieso du dann nicht?
weil millionen menchen können sich doch nich irren.
millionen menschen glauben homosexuelle gehören an den nächsten baukran gehängt.
millionen menschen glauben das alle ausser den weissen menschen scheisse sind.
millionen menschen glauben das...
etc.
etc.

finde den fehler.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:33
@Nerok
lol
danke für diese analogie, die genau das gut beschreibt was ich sagen will.
ich schätze mal du weisst überhaupt nicht worums geht.

@DonFungi
ja ich weiss.
damit will ich nur sagen, dass nur weil die masse glaubt im recht zu sein, heisst das nicht, dass das auch so ist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:34
@Nerok
Malthael schrieb: millionen menschen glaube an gott, wieso du dann nicht?
weil millionen menchen können sich doch nich irren.
ich habe wohl das sarkasmusschild vergessen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:46
@Malthael
Malthael schrieb:millionen menschen glaube an gott, wieso du dann nicht? ...
Nun, wir haben früher - auf dem Dorf - direkt gegenüber
der Kirche gewohnt. Sind aufgewachsen, jeden Sonntag
in die Kirche zu gehen.
Mit zunehmenden Alter wurde uns aber immer mehr lang-
weilig, weil zum Einen die Geschichten sich jährlich wieder-
holten, und zum Anderen, die (Orgel)musik nicht gerade
unseren entwickelnden Musikgeschmack bereicherten. Da
unsere Eltern tolerierten uns des Sonntags nicht weiter in
die Kirche mitzunehmen.

So wuchsen wir also relativ religionsfrei auf. Mit 18 Jahren
konnte ich mich dann auch damals von der Kirche "abmel-
den" und lebe seither ohne Religion. Zu dieser Zeit gab es
ja noch kein Internet und ich machte mich in Bibliotheken
schlau über Jesus, die Entstehung der Bibel und dem gan-
zen Religiösen und fand heraus, das die historischen Ereig-
nisse wesentlich eindrucksvoller (da überprüfbar) und vor
allen Dingen, oft vollkommen anders verliefen als in dem
Sammelsurium, das da heißt "heilige Bibel".


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

25.12.2012 um 16:51
@der-Ferengi
wenn dein WOT add-on mich vor seiten warnt, die als gefährdent im bezug auf viren und datenschutz eingestuft wurden, dann solte man das ernst nehmen.
aber ich lasse mir sicher nicht sagen, was seriös ist und was nicht.
wo kommen wir da hin?


ausserdem bewertet jeder diese seite aus seiner subjektiven realität herraus und das die diese seite dann als unseriös einstufen, wundert mich nicht, wenn man bedenkt, dass das was da drin steht, so ziemlich gegen jedes weltbild verstößt.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden