weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:44
@natü

und die Wesen mit denen ich in Kontakt stehe sagen das die empfängerin in Wahrheit mit loki spricht der sie nur veräppelt und sich nen Riesen Spaß macht


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:45
@Malthael

Meine Gefühle insofern als ich mir Sorgen um Menschen mache, die, einen Irrtum glaubend, verspottet würden, aber auch um die Psyche des Spötters. Menschen sollte man nicht verspotten.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

Wer das sagt: Liest du Psalm 1,1 und Psalm 2,1-5.

Du hast den Leibhaftigen getroffen? Setz dich, erzähl uns!

(Vielleicht so, wie Heinrich Heine in seinem Gedicht: "Ich rief den T..., und er kam...")


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:48
natü schrieb:Meine Gefühle insofern als ich mir Sorgen um Menschen mache, die, einen Irrtum glaubend
und wer entscheidet was irrglaube ist?
natü schrieb:Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
also gehts dir nur darum recht zu haben?
natü schrieb:Du hast den Leibhaftigen getroffen? Setz dich, erzähl uns!
das heisst garnichts.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:50
@Nerok
Gratuliere zu deinen vielfältigen Kontakten!
Beziehungen sind im Leben das A und O. Pflege sie nur.
Ich kenne die Herrschaften zwar nicht, aber bestelle unbekannterweise auch von mir Grüße. man weiß ja nie, wozu es gut ist.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:51
@Malthael
Doch nicht ich lache zuletzt. Sondern Gott!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:52
natü schrieb:Doch nicht ich lache zuletzt. Sondern Gott!
sowas hat dein gott nötig? na dann haben wir ihn nicht nötig.
das ist erbärmlich
wieder ein beweis für sein Ego


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:58
@Nesca
Jesus ist nach der katholischen Lehe Gottes Sohn und wahrer Gott.
Nach der evangelischen aber doch auch?

Wenn heute jemand ihn zum bloßen Menschen macht, höre nicht darauf! Das ist kalter Kaffee. Da haben sie sich schon zu Zeiten des Athanasius drum gestritten (4. Jahrhundert nach Christus).
Wiki erklärt es unter 'Athanasius' gut.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 19:59
natü schrieb:Nach der evangelischen aber doch auch?
Nein ,
dort ist er der Sohn Gottes und nicht Gott selber .


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:03
@Malthael
Oh mann, das ist im Alten Testament doch nur vergleichsweise gemeint, menschlichen Vorstellungen gemäß.

Wenn ich einen Gott niedrig fände, fiele er sowieso für mich flach.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:04
@Nesca
... ein gott kann aber doch nur einen gott zeugen...


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:09
@natü
Ich glaube wir reden aneinander vorbei ..... es gibt genug Menschen die behaupten das Jesus Gott selber wäre und das habe ich gemeint .Hatte mich eigentlich aber deutlich genug ausgedrückt :) .
Nämlich Jesus = Gott ;) .
natü schrieb:... ein gott kann aber doch nur einen gott zeugen...
Okay dann wären Adam und Eva wohl auch Götter bzw Gott gewesen , nicht wahr ?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:22
@natü
Laaaaach * nun muss ich doch glatt über mich selber lachen :D :D

Das nehme ich zurück :
natü schrieb:
... ein gott kann aber doch nur einen gott zeugen...

Okay dann wären Adam und Eva wohl auch Götter bzw Gott gewesen , nicht wahr ?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:29
@Nesca
Das ist eine hochtheologiscshe Frage.
Nach Athanasius einigte sich die Kirche im Nicäno-Konstantinopolitanischen Glaubensbekenntnis auf die Formel: "Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, aus dem Vater geboren vor aller Zeit, Gott von Gott, ...wahrer Gott vom wahren Gott. Gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater. Er hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist aus Maria der Jungfrau und ist Mensch geworden... Ich glaube an den Heiiligen Geist, der vom Vater und vom Sohne ausgeht. Er wird mit
dem Vater und dem Sohne zugleich angebetet.

Demnach ist es ein Gott in drei Personen: die der heiligsten Dreifaltigkeit.
1. Vater, 2. Sohn, 3. Heiliger Geist.
1. Schöpfer, 2. Erlöser, 3. Heiliger, Beleber, Tröster.

Verwirrend ist, dass man meist den Vater meint, wenn man von "Gott" spricht. Darum sind die Ausdrücke "Gott Vater", "Gott Sohn" und "Gott Heiliger Geist" klarer. Der Heilige Geist wird als Taube dargestellt, der Sohn als jüngerer Mann. Es gibt eine ostkirchliche Ikone, auf der alle drei als junge Männer dargestellt sind. Dies würde es m. E. am besten treffen.

Außer dem Schema haben wir für unsere Anschauung wenig, höchstens die Familie mit Vater, Mutter und Kind. Der Heilige Geist wird auch die Liebe zwischen Vater und Sohn genannt.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:36
@Nesca

Jetzt wollte ich gerade auf deinen Einwand mit Adam und Eva eingehen.

Diese wurden nicht gezeugt, sondern geschaffen. Das geschah in der Zeit, die Zeugung des Sohnes 'vor aller Zeit'. Also ewig und ständig. Wie ein automatischer Ausfluss aus dem Wesen Gottes.

Während alles, was Gott schuf, ja dagegen nur wie Spielzeug ist.

Jetzt höre ich aber auf mit meiner Philosophie. Ist sowieso zu schwer für uns.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:43
@natü
natü schrieb:Das bedeutendste und historische Wunder der Kirche ist wohl das hochberühmte "Turiner Grabtuch", das uns ein Abbild des Antlitzes und der Gestalt Christi schenkt.
Mal wieder ein Natüwunder.
Die dokumentierte Ersterwähnung des Tuches fand im 14. Jahrhundert statt. Einer der zuständigen Bischöfe sprach sich gegen eine Anerkennung des Tuchs als Reliquie aus.[2] Aus dem 14. Jahrhundert sind zudem weitere künstlerisch gestaltete Grabtücher bekannt,[2] ebenso die zugehörige Technik einer Leinenmalerei mit Temperafarbe, welche Abbildungen mit ungewöhnlichen transparenten Eigenschaften erzeugt. Die davon unabhängig erfolgten Radiokohlenstoffdatierungen von 1988 deuten ebenso auf einen Ursprung als mittelalterliches Artefakt aus dieser Zeit. Das Tuch verblieb im Eigentum verschiedener Adelsfamilien und des Hauses Savoyen und wurde erst im späten 20. Jahrhundert der katholischen Kirche übereignet.
Wikipedia: Turiner_Grabtuch
Ebenda auch
Von der katholischen Kirche wird das Tuch nicht als Reliquie, sondern als Ikone eingestuft. Das Bild ist damit mehr als ein Kunstgegenstand, es kann als existenzielle Verbindung zwischen dem Betrachter und dem Dargestellten, indirekt auch zwischen dem Betrachter und Gott dienen. Dessen ungeachtet verehren einige Gläubige das Tuch als Reliquie im Sinne eines echten Leichentuches Christi.
Was genau ist denn diesmal das Wunder liebe natü?
Das sich Jesus im Mittelalter noch mal in ein Tuch wickelte? :D


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:44
natü schrieb:Jetzt wollte ich gerade auf deinen Einwand mit Adam und Eva eingehen.

Diese wurden nicht gezeugt, sondern geschaffen.
Ja , ja doch . Mensch ich weiss auch nicht was mir da durch den Kopf gegangen ist :D :D .....

Ich weiss es doch selber .... kann doch jedem mal passieren :D .


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 20:45
@all
Nabend

@natü
natü schrieb:Nach Athanasius einigte sich die Kirche im Nicäno-Konstantinopolitanischen Glaubensbekenntnis auf die Formel:
Eben. Das Konzil bestand aus Menschen. Diese entwarfen die Dreieinigkeit oder Dreifaltigkeit. Wahrscheinlich aus dem Grunde, das sie sich keinen wirklichen Reim machen konnten, wie denn nun Jesus zu sehen ist in Verbindung mit seinem Vater.
natü schrieb:Der Heilige Geist wird auch die Liebe zwischen Vater und Sohn genannt.
Und läßt damit die Mutter-Tochter, Vater - Tochter, Mutter - Sohn Liebe außen vor. Daran kann man auch ein wenig den patriarchialischen Anspruch erkennen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 21:00
@emanon
Wenn du dich ja nur mal ein wenig mit der Sache befasst hättest, wüsstest du, dass die Farben nicht gemalt sind.
Ihre Herkunft ist bis heute Objekt verschiedener Spekulationen.

Die Behauptung zeugt also von bestenfalls sehr oberflächlicher Kenntnis deinerseits oder ansonsten von einem bewussten Täuschungsversuch deinen Lesern gegenüber.

Benutze doch einmal l seriöse Quellen!

Die Mittelalter-These erklärt sich entweder durch bewussten Betrug der vier damit beauftragten Labore oder - noch einfacher - dadurch, dass statt Originalgewebe Stoff von den zahlreichen mittelalterlichen Flickstücken entnommen wurde, die dann natürlich die falsche Radiokarbon-Verfallszeit anzeigten.

Aber keine Sorge: Wenn du meinst, deinen prinzipiellen Standpunkt des Besserwissens gegenüber Christen verteidigen zu müssen, wirst du immer einen Vorwand finden. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Holzweg.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 21:04
@emanon
Übrigens hat die 2004 von Papst JP II selig gesprochene Anna Katharina Emmerich die Einwicklung Jesu nach seinem Tode in das Tuch in einer Vision beschrieben.
Ich glaube, es gibt auch ein altes Gemälde dazu.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

17.12.2012 um 21:06
@Gwyddion
Gott ist geschlechtslos. Vater-Sohn- oder Vater-Tochter -Liebe ist doch in dem Zusammenhang gehupft wie gesprungen, denke ich.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden