weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 22:43
GOTT ist das Universum @Reigam
Schlaf gut und träum schön :D


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

07.01.2013 um 23:22
@Etta
Was ist normal? Das Leben wie im 2.WK als man Behinderte umbrachte, ist das etwa besser für dich@Freakazoid ? Auch Kinder mit einem Down- Syndrom haben Gefühle und ich finde Eltern die in der heutigen kalten Zeit zu diesen Kinder zu stehen einfach toll. Und weißt du warum sie das auf sich nehmen? Das Zauberwort heißt Liebe.
Dafür braucht es letztlich aber aber keine Religion. Denn eine sekulare Ethik, welche auf dem Prinzip der Empathie beruht, funktioniert auch ohne religiösen Hintergrund.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 05:51
Sie wollen aber nicht. Lieber wird den Gläubigen vorgeworfen sie, würden sich freuen wenn Atheisten in die Hölle kommen. Das habe ich auch schon versucht zu erklären, dass das so in der Bibel steht, aber nein, auch das wird nicht verstanden
was du tust ist die bibel wortwörtlich zu nehmen und genau darin liegt eigentlich auch dein problem denn das funktioniert so nicht. die lehren in der bibel haben einen tiefsinnigen inhalt oft wird in metaphern gesprochen die es gilt zu deuten um daraus für sich selbst eine sinnvolle lehre ziehen zu können.

du kannst/solltest diese wort nur auf dich beziehen bzw. auf dich wirken lassen aber es ist falsch deine daraus gewonnen ansichten auf andere personen umzulegen weil jeder mensch die worte anders interpretiert je nachdem welche persönlichkeit er selbst ist.

denk bitte mal über diese aussage nach, vielleicht erkennst du dann worauf ich hinaus möchte:

Würde Gott, der Ewige, nur eines Seiner Kinder strafen und in eine "ewige Verdammnis" sperren und ewigen Höllenqualen aussetzen müssen, dann wäre die Sünde größer als Gott!


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:11
Ich gehe ehr davon aus das doch eine gewisse Angst bei einigen User im Spiel ist.
die angst liegt nicht beim atheisten für die ein teufel gar nicht existiert sondern bei den gläubigen die auf grund dieser angst erst zu ihren glauben gefunden haben.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:14
Ein Huhn wollte durch einen Zaun ans Futter gelangen. Es versuchte sich durchzuzwängen und verharkte sich darin, bis es starb. Wäre es etwas zurückgegangen und hätte es nicht zwanghaft versucht, sich durchzuzwängen, hätte es gesehen, dass der Zaun nur einige Meter lang ist. So hätte es einfach außen herum gehen und gefahrlos ans Futter kommen können.
sehr schöne geschichte gefällt mir :)
sie lässt sich nicht nur auf religion/gläubige sondern auch auf andere bereiche des lebens umlegen


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:24
Soviel Macht hat der satan nicht das Gottes Wort vernichtet wird. Vorher wird die letzte Prophezeiung eintreten, die Wiederkunft GOTTES SOHNES Jesus Christus.
Das kann man allerdings nicht als Vernichtung der Bibell sehen sondern ale Erfüllung der Schrift.
worte, nichts als worte .... darauf waren die menschen schon tausende jahre und werden es weiterhin tun anstatt zu verstehen und ihr schicksal selbt in die hand zu nehmen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:25
Jetzt stell Dir mal vor, Wissenschaftler legen hieb und stichfeste Beweise vor, die gegen die Existenz Gottes ( der aus der Bibel ) sprechen, aber dafür einen ganzen Kosmos anderer Götter ( z.B. hochtechnisierte Aliens ) belegen? Ups...
deine ansichten/ ups gefällt mir :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:32
Etta schrieb:Jetzt weißt du auch das Kinder böse sein können, selbst Babys können böse sein.
ojeoje.... was für ansichten wenn ich an einen teufel glauben würde dann wäre dieses aussage eine dich ich ihm zuschreiben würde .... unglaublich und du willst ein christ sein *kopschüttel*
Etta schrieb:Das erkläre ich euch mal wenn ihr mich dann auch verstehen könnt.
du demonstierst immer wieder wie du dich selbst über andere erhebst und merkst es anscheinend nicht mal .... gegrüßt sei das ego


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:38
Etta schrieb:Wenn sie hilflos in einem Schuhkarton elendig erfrieren müssen, dann kann mir niemand sagen das diese Kinder Liebe zu ihren Mitmenschen empfindenn, wohl ehr Hass. Das ist allerdings auch verständlch.
deine gedankengänge sind sehr grenzwertig muss ich dir ehrlich sagen ..... informiere dich bitte bevor du einen solchen unsinn über babys von dir gibst.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 06:40
Aggie schrieb:Dafür braucht es letztlich aber aber keine Religion. Denn eine sekulare Ethik, welche auf dem Prinzip der Empathie beruht, funktioniert auch ohne religiösen Hintergrund.
absolut richtig :)


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

08.01.2013 um 22:53
@-Therion-
-Therion- schrieb:Würde Gott, der Ewige, nur eines Seiner Kinder strafen und in eine "ewige Verdammnis" sperren und ewigen Höllenqualen aussetzen müssen, dann wäre die Sünde größer als Gott!
1 Mose, 6, 1: Da sich aber die Menschen begannen zu mehren auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden,
2. da sahen die KINDER GOTTES nach den Töchtern der MENSCHEN, wie sie schön waren, und zu Frauen, wie sie wollten.

Wie man aus diesem Text entnehmen kann waren auch damals nicht alles Gottes Kinder. Genauso wie heute. Solange noch Gnadenzeit ist kann man zu Gott finden und ein Gottes Kind werden.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 07:00
Etta schrieb:Wie man aus diesem Text entnehmen kann waren auch damals nicht alles Gottes Kinder. Genauso wie heute. Solange noch Gnadenzeit ist kann man zu Gott finden und ein Gottes Kind werden.
nein, da du den text aus den kontext genommen hast hat er natürlich nicht mehr die ursprüngliche bedeutung ..... so geht es weiter:

3 Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.
4 Zu der Zeit und auch später noch, als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen auf Erden. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten.
5 Als aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar,
6 da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen,

7 und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe.


------> gott hat sich meiner ansicht nach mehr der sünde schuldig gemacht als wir menschen es jemals tun könnten


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 09:55
@-Therion-
-Therion- schrieb: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe.
Auf Grund dieser Aussage ist Er wohl doch nicht so allmächtig und vor Allem wenig vorausschauend. Jedem Kleinkind wird beigebracht, das man zuerst gründlich nachdenkt, bevor man handelt, das wußte dieser fragwürdig Schöpfer scheinbar nicht. vor allem wußte er nicht, das seine Schöpfungen eigenständig, der Natur ausgesetzt handeln müssen, ja sogar dazu gezwungen sind. Einfach nur lächerlich das Ganze.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 10:39
Wenn die katholische Kirche bei der Auslegung/Erstellung der Bibel gleich vorgegangen ist, dann gute Nacht! ;)

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-01/missbrauch-katholische-kirche-studie-pfeiffer


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 10:49
@-Therion-

Gott schickt nicht in die Hölle.
Die Hölle hat er als dunklen Ort geschaffen für die, die Seine Helligkeit nicht in alle Ewigkeit ertragen mögen. Die Verdammten stürzen sich freiwillig hinein, weil selbst die Qualen der Hölle und die Gesellschaft der Teufel ihnen erträglicher sind als die Gegenwart des absolut guten Gottes und seiner Liebe.

Kannst du dich nicht in jemand hineindenken, der die Liebe eines anderen als "feurige Kohlen auf seinem Haupt" empfindet, weil sie ihn so beschämt?
@whatsgoinon


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 10:57
@natü

Eigenartige Erklärung. Aber wie deine suggestive Frage schon impliziert: Nein, kann ich nicht (Widersprüche durchwinken ist nicht meine Stärke)!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 12:00
@whatsgoinon
Eigenartig. Muss Gott nicht eigenartig sein? Hättest du ihn lieber nach Menschenart?

Ich kann mich schon hineindenken. Mich würde es beschämen, wenn ein anderer sehr, sehr viel besser wäre als ich und ich ihn völlig falsch eingeschätzt hätte.

Welche "Widersprüche" hätte ich "durchgewinkt"?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 14:40
Ich habe da etwas Aufgegriffen:

Also entweder sendet Gott böse Menschen um Verbrechen zu begehen oder Gott schaut einfach zu und sagt dann:
‚Wenn du fertig mit Verbrechen begehen bist, werde ich dich bestrafen.‘

Wenn ich eine Person davon abhalten könnte einem anderen Wehzutun, würde ich das. Das ist der Unterschied zwischen mir und Gott.

Denn Gott tut leider nichts. Entweder weil er gar nicht da ist oder weil er nicht eingreifen mag. In beiden Fällen macht ihn das für das Leben irrelevant.

Übrigens geht es mir nicht im Geringsten darum, mich mit Gott auf eine Stufe zu stellen.


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 15:06
natü schrieb:Ich kann mich schon hineindenken. Mich würde es beschämen, wenn ein anderer sehr, sehr viel besser wäre als ich und ich ihn völlig falsch eingeschätzt hätte.
sorry, aber ich halte so ein denken für falsch .... es ist einfch nicht korrekt menschen mehr zu schätzen und sich selbst zu schämen wenn sie in deinen augen "besser" sind als du selbst. damit setzt du dich selbst nicht nur herab sondern erhebst den anderen über dich was ich nicht für richtig erachte, weder das eine noch das andere.

grundsätzlich sollte man unvoreingenommen jeden menschen auf gleicher augenhöhe begegnen ohne sie zu be- oder verurteilen, dann kommst du nämlich erst gar nicht in die lage dich für irgendetwas schämen zu müssen.

ich finde es seltsam/traurig dass ein atheist einen gläubigen das vor augen führen muss,prädigte doch jesus das alle menschen gleich sind.

Verurteilt nicht andere, damit Gott nicht euch verurteilt! Denn euer Urteil wird auf euch zurückfallen, und ihr werdet mit dem­selben Maß gemessen werden, das ihr bei anderen anlegt. (GNB - Matthäus 7:1,2)

Lebt nach dem wichtigsten Gebot in Gottes neuer Welt: "Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!" Wenn ihr das in die Tat umsetzt, handelt ihr richtig. Beurteilt ihr dagegen Arme und Reiche nach unterschiedlichen Maßstäben, dann verstoßt ihr gegen Gottes Gebot und werdet schuldig. (HFA - Jakobus 2:8,9)

Schlimm wird es denen ergehen, die sich in ihren Augen für weise und selbst für klug halten. (NLB - Jesaja 5:21)


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

09.01.2013 um 15:11
@-Therion-
Wenn du keinen höher schätzt als dich selbst, kommst du aber nie vom Fleck...!


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jesus und Allah49 Beiträge
Anzeigen ausblenden