weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:27
edit

hab mich verlesen, alles klar, hast Recht


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:28
AGS, bitte mein vorhergehendes, geändertes Posting beachten


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:28
@AnGSt
AnGSt schrieb:1. Die Bibel ist Gottes Wort
Das kann schon mal nicht sein, da der Bibeltext unzählige Male übersetzt wurde, griechisch, lateinisch, aramäisch...
AnGSt schrieb:2. Die Bibel darf nicht verändert werden
Jede Übersetzung verändert den Inhalt.
AnGSt schrieb:3. Die Bibel muss wörtlich genommen werden
Ganz sicher nicht. Bei Interpretationen kann man viel mehr mit ihr anfangen.
AnGSt schrieb:4. Die Bibel kann nur verstehen, wer den heiligen Geist hat (Widerspruch zu 3.)
Eine gewisse intellektuelle Reife ist für ihre Interpretation zwingend notwendig.
AnGSt schrieb:5. Um den Heiligen Geist muss man Gott bitten
6. Um den Heiligen Geist muss man heute nicht mehr bitten (Widerspruch zu 5., ich habe schon mal irgendwo beides gelesen)
Mit dem "heiligen Geist" konnte ich noch nie was anfangen.
AnGSt schrieb:7. Die Bibel enthält wortwörtlich und direkt die Lehre von Jesus
Die 4 Evangelien vielleicht.

Den Rest schenke ich mir erstmal, vielleicht später mehr.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:36
ps: kein Buch des neuen Testaments hat ein anderes Buch des neuen Testaments zitiert und kennt auch nicht nachweislich eines. Oder? Beispiel: in der Apostelgeschichte wird nirgends auf Matthäus ein gegangen oder so. Oder doch irgendwie?
KillingTime schrieb:Ganz sicher nicht. Bei Interpretationen kann man viel mehr mit ihr anfangen.
Aber ist das dann richtig? Ich denke (weiß es nicht) die Bibel äußert sich nirgends dazu, wie sie zu verstehen ist. Oder?
KillingTime schrieb:Eine gewisse intellektuelle Reife ist für ihre Interpretation zwingend notwendig.
Interessante Sichtweise auf den Heiligen Geist. Kann man diese der Bibel entnehmen?
AnGSt schrieb:7. Die Bibel enthält wortwörtlich und direkt die Lehre von Jesus
KillingTime schrieb:Die 4 Evangelien vielleicht.
Sofern das keiner durch die Bibel belegt, können die Evangelien auch höchstens ein zeitgenössischer Bericht aus der damaligen Epoche sein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:38
Es kann alles sein :)

Hehe


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:39
AnGSt schrieb:kein Buch des neuen Testaments hat ein anderes Buch des neuen Testaments zitiert und kennt auch nicht nachweislich eines. Oder? Beispiel: in der Apostelgeschichte wird nirgends auf Matthäus ein gegangen oder so. Oder doch irgendwie?
Die Paulusbriefe setzen sich teilweise voraus und der 3. Johannesbrief nennt einen vorigen Brief, mit dem wahrscheinlich der zweite Johannesbrief gemeint ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:40
AnGSt schrieb:Aber ist das dann richtig? Ich denke (weiß es nicht) die Bibel äußert sich nirgends dazu, wie sie zu verstehen ist. Oder?
Die Wissenschaft hat sowas wie Evolution und Urknall nachgewiesen. Man kann sich daher sehr viel leichter mit der Schöpfungsgeschichte in Genesis anfreunden, wenn man sie nicht allzu wörtlich nimmt, sondern im Sinne des Urknalls und der Evolution interpretiert.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:40
@AnGSt
Eine gewisse intellektuelle Reife ist für ihre Interpretation zwingend notwendig.
->
Interessante Sichtweise auf den Heiligen Geist. Kann man diese der Bibel entnehmen?
in der Bibel steht "werdet wie die Kinder" -> das deute ich so: seid unvoreingenommen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:41
@Optimist

Dann verlierst du aber auch jegliche Kritikfähigkeit :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:42
@Optimist
Ich habe erst neulich einen Jesus-Film gesehen... Was dieser Mann wollte, war eigentlich ganz einfach: die Menschen sollten friedfertig zusammenleben. Das hat er in anschauliche Geschichten verpackt. Was "die Kirche" später draus gemacht hat, war eigentlich nur ein schlechter Witz.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:42
AnGSt schrieb:"ein von Gott eingegebener Text" ist das dann automatisch auch "das Wort"?
Optimist schrieb:Ich denke das ist eine Definitionsfrage.
Wenn Gott die Bibel mündlich, oder von mir aus durch eine innere Stimme diktiert hätte, dann imo könnte man sie als Wort Gottes bezeichnen.

@Optimist

"Werdet wie die Kinder" ist doch noch keine intellektuelle Reife. Eher Gegenteil??
Cricetus schrieb:Die Paulusbriefe setzen sich teilweise voraus und der 3. Johannesbrief nennt einen vorigen Brief, mit dem wahrscheinlich der zweite Johannesbrief gemeint ist.
In der Tat sehr interessant! Stellen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:43
@Mayar
Wie können 40 jährige Kinder noch überleben in der harten Gesellschaft ?

Ich denke nur ein ausgewachsener 40 jähriger kann das.
warum nimmst Du meine Worte nun auch wortwörtlich, so wie viele die Bibel zu wortwörtlich nehmen?
Ich schrieb doch: ich deute es so "unvoreingenommen werden"


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:44
Kann - muss aber nicht ?

Nur frage ich mich dann, worin das erwachsenwerden besteht :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:45
@Optimist
wollte es nicht wortwörtlich auffassen, sondern war einfach meine meinung :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:47
@AnGSt
AnGSt schrieb:"Werdet wie die Kinder" ist doch noch keine intellektuelle Reife. Eher Gegenteil??
@Mayar
Mayar schrieb:Dann verlierst du aber auch jegliche Kritikfähigkeit :)
Nein sehe ich nicht so.

"Unvoreingenommenheit" bedeutet für mich nicht unbedingt auch Kritiklosigkeit und auch nicht mangelnde int.Reife.
Es bedeutet lediglich, dass man erst mal an eine Sache OHNE Vorbehalte, ohne VORurteile, Vor-Verurteilungen rangeht. Dass man sich alles anhört, ansieht und sich dann eine Meinung bildet -> so ähnlich wie es Richter bei Gericht tun.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:50
@Optimist

Der Ausgangspunkt für die Idee der "intellektuellen Reife", welche für Dich "unvoreingenommenheit" bedeutet, war die Frage, ob man die Bibel nur durch den heiligen Geist verstehen kann. Indirekt bestätigst Du, dass "Heiliger Geist", als "Intellektuelle Reife" verstanden werden kann.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:52
Ja ich verstehe Dich jetzt , bez, habe den Begriff des Wortes verstanden.

Danke Dir nochmals für die Erläuterung :)

So kann man es auch sehen :)

Danke für die Erfrischung :)

LG

Mayar


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:53
@AnGSt
AnGSt schrieb:"intellektuellen Reife"
gehört sicher auch dazu, das beinhaltet jedoch für mich nicht unbedingt "Unvor eingenommenheit" .

Was ich dann eher für "werdet wie die Kinder" einsetzen würde: "soziale Reife" -> denn nur DIESE beinhaltet in meinen Augen AUCH Unvoreingenommenheit.
Der Intellekt dagegen kann schon von vornherein Vieles bewerten und verurteilen, oder?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:54
@Optimist
@AnGSt

Wie kann der heilige Geist anhängig vom Intellekt sein ?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:55
Ist es nicht eher eine Reife im Allgemeinwissen oder einfach Wissen ?


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden