weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 16:57
@Mayar

Als nötige Reife sehe ich was ALL-umfassendes. Intellekt, aber auch Empahie, Einfühlungsvermögen, alle sozialen Komponenten halt.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:00
Gibt es nun einen Zusammenhang zwischen intellektueller Reife und dem Heiligen Geist? Was steht eigentlich in der Bibel was der Heilige Geist IST?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:00
Und wann sind diese bei einem jedem Menschen gewährleistet, sodass er dann frohen Mutes sagen kann, oder sagen dürfen kann, ": Jetzt kann ich glauben? bez. Jetzt wo ich das wissen habe darf ich glauben ?

Ich dachte immer der Glaube steht jedem offen, unabhängig vom Wissen, der Bildung, der persönlichkeit!?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:01
@AnGSt

Nur bedingt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:04
@AnGSt
AnGSt schrieb:Gibt es nun einen Zusammenhang zwischen intellektueller Reife und dem Heiligen Geist? Was steht eigentlich in der Bibel was der Heilige Geist IST?
brauchst nur mal auf diese Seite gehen:
http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=bible&searchstring=heiliger+Geist&range_all=1&range=nt
das Stichwort "heiliger Geist" ist in dem Link schon eingegeben ;)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:06
@Mayar @Optimist

Zum Glaube gehört doch, dass man sich bewusst dafür entscheidet, also nachdem man ihn und seinen Inhalt kennengelernt hat. Ein Kind glaubt erstmal alles. Das ist nicht so sehr Unvoreingenommenheit, sondern eher erstmal Naivität. Stimmts?

Interessanterweise wurde, soweit ich in den ersten Klassen Religionsunterricht hatte (haben musste?), nie konkret auf die Bibel bezogen. Es war nur eine "Aufarbeitung" gepaart mit frommen Liedern. Eigentlich sollte man zu erst die Bibel lesen und dann entscheiden ob man an Gott glaubt, so verlangen es sogar manche Christen. Es war aber genau umgekehrt: zuerst wurde einem eingeredet, dass es Gott gibt, und dann macht man sich wie hier auf die Suche nach Argumenten die dagegen sprechen.

Unvoreingenommenheit gegenünber etwas bedeutet, dass man es NOCH NICHT glaubt.


@Optimist

Da steht nur "Kein Vers mit diesem Wort gefunden".


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:11
@AnGSt
@Optimist


Wie will man etwas angrenzendes überhaupt kennenlernen, um sich dafür zu entscheiden ?

Um sich zu entscheiden, braucht es eine Grundlage.

Und diese Grundlage basiert ausschliesslich auf einer Vernunftbasierten Herangehensweise.

Das übrigens in jedem Belangen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:11
@Mayar

Stimmt. Eh, der Auslöser für das Interesse kann aber auch irrational sein. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:13
@AnGSt
Eigentlich sollte man zu erst die Bibel lesen und dann entscheiden ob man an Gott glaubt, so verlangen es sogar manche Christen.
...
Unvoreingenommenheit gegenünber etwas bedeutet, dass man es NOCH NICHT glaubt.
da gebe ich Dir völlig Recht.

Und auch in der Bibel steht es irgendwo: "prüfet und behaltet das Gute" was genau diese Meinung von uns beiden wieder gibt
AnGSt schrieb:Es war aber genau umgekehrt: zuerst wurde einem eingeredet, dass es Gott gibt, und dann macht man sich wie hier auf die Suche nach Argumenten die dagegen sprechen.
machen alle Religionen das Richtige?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:15
@AnGSt
AnGSt schrieb:Da steht nur "Kein Vers mit diesem Wort gefunden".
Probier noch mal diesen Link und gebe selbst "heiliger Geist" ein, dann müsste es gehen
http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=bible&searchstring=&range_all=1&range=nt


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:25
Optimist schrieb:machen alle Religionen das Richtige?
Die Frage im Kontext verstehe ich nicht.


Da im link finde ich so nur alle stellen an denen die worte "heilig" oder/und "Geist" vor kommen. Die Kombination "Heiliger Geist" kommt garnicht vor. Was ich suche ist ne Bibelstelle, die erklärt, WAS der Heilige Geist ist oder beduetet. Denn warum sollen wir den wörtlich nehmen, nicht als Metapher für einen entwickelten Geist?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:29
@AnGSt
Interessanterweise wurde, soweit ich in den ersten Klassen Religionsunterricht hatte (haben musste?), nie konkret auf die Bibel bezogen

...
Es war aber genau umgekehrt: zuerst wurde einem eingeredet, dass es Gott gibt, und dann macht man sich wie hier auf die Suche nach Argumenten die dagegen sprechen.
Man konnte rauslesen, dass Du das selbst alles nicht als optimal ansiehst.
Und nun fragte ich
Optimist schrieb:machen alle Religionen das Richtige?
soll heißen: wer sagt Dir, dass es richtig war, was die Religion fabriziert, wie sie an Gott und an die Bibel rangeht, was sie lehrt usw.?

Es war mehr eine rhetorische Frage ;)
... denn ich - das schrieb ich hier schon öfters - halte nicht viel von Religionen, ohne den Gläubigen selbst nahe treten zu wollen. Das richtet sich nur gegen die "Oberhäupter"


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:30
AnGSt schrieb:In der Tat sehr interessant! Stellen?
Gerade nicht^^. Aber wenn du dir den 1. und den 2. Korintherbrief anguckst, findest du ein paar.
Und beim 1. und 2. Thessalonicherbrief auch.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:31
@AnGSt
AnGSt schrieb:Da im link finde ich so nur alle stellen an denen die worte "heilig" oder/und "Geist" vor kommen. Die Kombination "Heiliger Geist" kommt garnicht vor.
Das könnte daran liegen, das im AT HG nicht vorkommt.
Dann versuch mal, die Suche nur auf das NT zu beschränken (ist ein Eingabefeld dafür da), dann kommen ganz viele H.Geister ;)

Sollte es nicht klappen schicke ich Dir noch mal dazu nen Link, muss jetzt aber erst mal weg.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 17:34
Optimist schrieb: wer sagt Dir, dass es richtig war, was die Religion fabriziert, wie sie an Gott und an die Bibel rangeht, was sie lehrt usw.?
Das hat eben keiner gesagt. Man hat einfach Bräuche mit gemacht, gebetet, gesungen und Geschichten erzählt, die sich alle irgendwie um Gott und Jesus drehten. Ob da "was dran" ist, wurde nie gefragt, aber allerdings auch nicht behauptet. Es war einfach so.

Wegen dem Link, was auch immer ich da ein gebe oder klicke, ich will gerne einen Vers, ohne selber alle Stellen im ganzen NT durch zu ackern.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 19:17
@AnGSt
AnGSt schrieb:1. Die Bibel ist Gottes Wort
2. Die Bibel darf nicht verändert werden
3. Die Bibel muss wörtlich genommen werden
4. Die Bibel kann nur verstehen, wer den heiligen Geist hat (Widerspruch zu 3.)

5. Um den Heiligen Geist muss man Gott bitten
6. Um den Heiligen Geist muss man heute nicht mehr bitten (Widerspruch zu 5., ich habe schon mal irgendwo beides gelesen)

7. Die Bibel enthält wortwörtlich und direkt die Lehre von Jesus

8. Wer glaubt (was denn überhaupt?) lebt ewig

9. Gott ist NUR in/durch die Bibel, den Heiligen Geist oder Jesus zu finden
10. Außerhalb der Bibel gibt es nichts Inspiriertes
11. Auslegungen über Kabbalah und Zahlenbeziehungen sind des Teufels

12. Der Messias wurde angekündigt (Profetie)
13. Jesus wurde angekündigt (Profetie)
14. Jesus ist der Messias

15. Jesus kommt wieder, in Person

16. Nur wer glaubt, wird errettet (und was heißt "errettet").
1. Das war es (Wort Gottes) für die Bibelschreiber und damals Gläubigen und wurde bis heute so aktzeptiert. Es ist ein Glaube, ein psychologisches System mehr nicht. Denn es gibt keinen objektiven Beweis dafür, das es sich um das wort Gottes handelt, es ist eine spirituelle Behauptung.

2. Wenn die Bibel nicht verändert werden darf, warum wurde sie dann verändert, indem bestimmte Tete überhaupt nicht darin mehr enthalten sind ?

3. Wenn sie wörtlich genommen werden soll, weshalb wird sie dann unterschiedlich ausgelegt ?

4. Wenn sie nur mittels H.G. verstanden werden kann, wie wäre dieser z.B. bei den heutigen Interpreten der Kirche und Laien nachweisbar, welche sie nach eingenem Gusto interpretieren ?

5. Wenn man Gott um den H.G. bitten muss, woher soll man dann wissen, dass das was man empfängt der H.G. ist und nicht Wahrnehmungen des eigenen Intellektes sind ?

6. Wenn man heute nicht mehr um den H.G. bitten muss, aber früher schon, wo steht dann geschrieben das es so von Gott gewollt ist ? Es handelt sich dabei doch wahrscheinlich um rein menschliche Auslegungen.

7.Die Bibel kann direkt nicht die Lehre Jesu enthalten, weil er sie nicht selbst geschrieben hat.

8. Es gibt nachweislich sehr viele Gläubige, von welchen asber nicht bekannt ist, das sie ewig leben würden.

9. Zu Gott oder zum glauben findet man durch Erfahrung und Erkenntnis, indem man denkt, das Gott existiert.

10. Außerhalb der Bibel gibt es unterschiedliche andere Inspirationen welche dem Menschen ebenfalls Erkenntnis verschaffen.

11. Die Kabbalah ist eines der größten Weisheitssysteme, welchem den Menschen zur Verfügung stehen. Für Teufelswerk halten sie nur Ignoranten oder Leute, welche die Menschen klein halten wollen.

12. Der Messias wurde nicht gekreuzigt, sondern Jesus (Die Materie)

13. Der Messias wurde angekündigt ist aber geistige Erkenntnis, welche sich durch zunehmende Wahrnehmung im Bewusstsein manifestiert. durch Erkenntnis erfolgt Erlösung.

14. Jesus ist der Christus aber nicht der Messias.

15. Jesus war sterblich und kehrt nicht zurück, der Christus kann sich dort manifestieren, wo sich die Menschheit nach seinen Lehren verhält. Dort kehrt er geistig zurück .

16. Nur wer glaubt wird errettet ist eine suggestive Empfehlung, welche keine logische Erklärung oder Definition enthält, sondern massiven Druck erzeugen soll.

Abschließend kann man feststellen, das die Bibel von Menschen geschrieben wurde und somit nicht Gottes Wort ist, denn wenn es diese wäre, dann hätte er sie selbst geschrieben un d wenn er sie nicht selbst schreiben kann, dann ist er ein Fantasiegebilde. Sonst wären ja auch all die Aussagen von heute war, welche ausdrücken sollen, das sie unmittelbar von Gott empfangen wären, was aber nicht zu beweisen ist. Da Gott den Beweis nicht selbst antritt, ist er entweder nicht allmächtig oder es gibt ihn schlicht und ergreifend nicht. Falls er aber keinen Beweis antritt, weil er meint es nicht nötig zu haben, warum sollte man dann an ihm glauben, da es ihm offensichtlich egal ist, ob wir glauben oder nicht oder was wir glauben ?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 19:19
@Kayla

Och nö, Kayla, ich wollte doch auf der Basis von Bibelversen diskutieren .... :| ... ich lese es troztdem aufmerksam durch.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 19:22
@AnGSt
AnGSt schrieb:Och nö, Kayla, ich wollte doch auf der Basis von Bibelversen diskutieren .... :| ... ich lese es troztdem aufmerksam durch.
Das mit den Bibelversen kommt noch, der Post war ein Einstieg.:)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 19:23
ok
Kayla schrieb:14. Jesus ist der Christus aber nicht der Messias.
Diese beiden Worte bedeuten das Selbe. Meschiach ist hebräisch für griechisch Christos. "Messias" ist eine eingegriechischte Form von Meschiach.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

13.01.2013 um 19:26
Kayla schrieb:2. Wenn die Bibel nicht verändert werden darf, warum wurde sie dann verändert, indem bestimmte Tete überhaupt nicht darin mehr enthalten sind ?
Welche denn?
Kayla schrieb:7.Die Bibel kann direkt nicht die Lehre Jesu enthalten, weil er sie nicht selbst geschrieben hat.
Kein wirklich stichhaltiges Argument. Auch Schüler können die Lehre ihres Lehreres authentisch wiedergeben. Dass die Bibel trotzdem nicht die Lehre Jesu enthält hat andere Gründe.
Kayla schrieb:11. Die Kabbalah ist eines der größten Weisheitssysteme, welchem den Menschen zur Verfügung stehen. Für Teufelswerk halten sie nur Ignoranten oder Leute, welche die Menschen klein halten wollen.
Oder Leute, die wissen, dass Kabbalah genau so ein Glaube wie jeder andere ist und deshalb auch die Kabbala genau wie eine wortwörtliche Auslegung der Bibel abzulehnen ist. Mal abgesehen davon, dass die Autoren der Bibel die Kabbalah auf Grund der späteren Entstehung dieser gar nicht kennen konnten und entsprechend auch keine kabbalistischen Lehren in der Bibel codiert sein können ;).
Kayla schrieb:12. Der Messias wurde nicht gekreuzigt, sondern Jesus (Die Materie)
Und der Messias ist dann der Geist? Willkommen in der Gnosis, aber nett, dass du das hier einfach mal als Tatsache hinstellst. Argumente sind ja irgendwie auch out.
AnGSt schrieb:Diese beiden Worte bedeuten das Selbe. Meschiach ist hebräisch für griechisch Christos. "Messias" ist eine eingegriechischte Form von Meschiach.
Das stört die liebe Kayla nicht ;)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Relativität27 Beiträge
Anzeigen ausblenden