weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:06
@Schleierbauer

unterschreibe ich dir sofort ;)


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:14
@Optimist
@Schandtat

Schandtat schrieb:
Und die Bibel ist ein Märchenbuch.

In DEINEN Augen. Es liegt fast alles im Auge des Betrachters. ;)
Das sehe ich genauso, viele denken daß alles was in der Bibel steht gotteswort ist, ich denke nicht so, ich denke daß aus der Bibel das Wort gottes herrauszuschöpfen ist und sich dort in der Bibel jemand wiederzufinden muss.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:23
@Schleierbauer
Das Problem ist doch, dass man, wenn man auf der Basis einer solchen Bibelexegese moralische und ethische Werte findet und außerdem noch einen Satan postuliert, der dann alles außerhalb des eigenen Glaubens regiert, dann handelt man automatisch unmenschlich gegenüber allen anderen oder aber macht den ersten Schritt dorthin, indem man sie bewusst abwertet.
Bewerten (abwerten usw...) soll man nichts und niemanden. Auch DAS lehrt die Bibel.
Unabhängig davon denke ich, ist es jedem ins Herz geschrieben, dass es nicht gut sein kann, sich über andere zu erheben, diese abzuwerten usw...

Und ich bin auch ziemlich überzeugt, dass von diesem Baum "der Erkenntnis von Gut und Böse" u.a. deshalb nichts gegessen werden sollte, damit der Mensch nicht anfängt zu bewerten (denn damit - mit Bewertungen) kann er offensichtlich nicht sehr gut umgehen. ;)

... und ich weiß, das war nun auch schon wieder eine Bewertung von mir ... bin halt auch nur ein Mensch ;)


Weil wir auf einer neuen Seite sind ... das ging dem voraus:
Beitrag von Optimist, Seite 644


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:25
@Optimist
Wie bringst du das in Einklang mit dem Glauben der Satan ist aktiv in dieser Welt? Dann werden doch wohl die abgewertet, die unter seinem Einfluss stehen sollen, oder etwa nicht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:27
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Wie bringst du das in Einklang mit dem Glauben der Satan ist aktiv in dieser Welt? Dann werden doch wohl die abgewertet, die unter seinem Einfluss stehen sollen, oder etwa nicht?
Weiß schon was Du meinst.
Aber in meinen Augen ist es ein Unterschied, ob VOR Gott irgendetwas richtig oder falsch ist, oder ob sich ein MENSCH anmaßt, darüber entscheiden zu wollen.

Genau aus diesem Grund schrieb ich:
Optimist schrieb:Und ich bin auch ziemlich überzeugt, dass von diesem Baum "der Erkenntnis von Gut und Böse" u.a. deshalb nichts gegessen werden sollte, damit der Mensch nicht anfängt zu bewerten (denn damit - mit Bewertungen - kann er offensichtlich nicht sehr gut umgehen. ;) )

... und ich weiß, das war nun auch schon wieder eine Bewertung von mir ... bin halt auch nur ein Mensch ;)
Das Fette ist das Wichtigste.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:28
@Optimist
Optimist schrieb:Aber in meinen Augen ist es ein Unterschied, ob VOR Gott irgendetwas richtig oder falsch ist, oder ob sich ein MENSCH anmaßt, darüber entscheiden zu wollen.
wie stehst du eigentlichen zu den menschlichen gesetzen und richtern, welche tagtäglich über menschen entscheiden, ob diese was gutes oder böses getan haben?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:28
@Optimist
Also du sagst auf der einen Seite, dass der Satan die Welt regiert und auf der anderen Seite willst du selbst nicht Teil dieser vom Satan regierten Welt sein, oder?
Und trotzdem meinst du damit nicht alle abzuwerten, die gerade vom Satan regiert werden?


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:33
@Optimist

Meinst du Satan als Metapher oder als Wesen, dass es direkt gibt und herrscht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:35
@ohneskript
ohneskript schrieb:Meinst du Satan als Metapher oder als Wesen, dass es direkt gibt und herrscht?
Ist für mich ein Geistwesen, was Menschen beeinflussen KANN.
Wenn es nur eine Metapher wäre, hätte ich auch kein Problem damit. Er wäre dann so und auch so IM Menschen zu verorten.

@BluesBreaker
Aber in meinen Augen ist es ein Unterschied, ob VOR Gott irgendetwas richtig oder falsch ist, oder ob sich ein MENSCH anmaßt, darüber entscheiden zu wollen.

-->
wie stehst du eigentlichen zu den menschlichen gesetzen und richtern, welche tagtäglich über menschen entscheiden, ob sie was gutes oder böses getan haben?
Im AT steht z.B., dass sogar Gott Könige eingesetzt hatte, um über Menschen zu regieren. Irgendeine Ordnung musste wohl wahrscheinlich her, ehe alles in Anarchie versinkt. ;)

Inwieweit Richter usw. im Sinne Gottes Entscheidungen fällen, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass sie nach ihrem Gewissen gehen (schwarze Schafe gibts sicher auch da).... kann ich deshalb beurteilen, da ich mal Schöffe war und kleines bissel Einblick bekam.


@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Also du sagst auf der einen Seite, dass der Satan die Welt regiert und auf der anderen Seite willst du selbst nicht Teil dieser vom Satan regierten Welt sein, oder?
Ich MUSS zwangsläufig ein Teil dieser Welt sein. Schon alleine weil ja auch ich nicht vollkommen bin ("nobody is perfekt" ;) )
Aber deswegen muss ich doch nicht was in der Welt alles vor sich geht, gut finden oder da mitmachen.
Ich muss nur bis zu einem bestimmten Grad mitmachen, anders gehts nun mal nicht.

Und meine eigenen Fehler muss ich doch auch nicht gut finden, oder? Ich kann jedoch versuchen, diese zu verringern im Laufe meines Lebens.
Und DAS ist meines Erachtens u.a. damit gemeint "Jesus zu folgen".


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:36
@Optimist
Gut, dass du mal wieder der Diskussion ausweichst :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:37
@Schleierbauer
weiß nicht was Du gelesen hast, aber mein letztes Posting kann es wohl dann nicht gewesen sein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:45
@Optimist
Optimist schrieb:Im AT steht z.B., dass sogar Gott Könige eingesetzt hatte, um über Menschen zu regieren. Irgendeine Ordnung musste wohl wahrscheinlich her, ehe alles in Anarchie versinkt.
dann sind die richter alles könige? herrliche vorstellung :)
Optimist schrieb:Inwieweit Richter usw. im Sinne Gottes Entscheidungen fällen, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass sie nach ihrem Gewissen gehen (schwarze Schafe gibts sicher auch da).... kann ich deshalb beurteilen, da ich mal Schöffe war und kleines bissel Einblick bekam.
man muss doch irgendwie gut und böse werten. es kommt doch auf die vereinbarung der menschen durch gesetze an. wir wissen alle was man machen darf und was nicht, es ist für jeden ersichtlich und nachlesbar.

schwarze schafe gibt es überall, da haste recht.

ich denke nicht, dass man heute noch nach der bibel, welche aus einem komplett anderen weltbild entstanden ist, bezügich gut und böse gehen sollte. klar, einige punkte sind heute noch gültig. aber die geschichte drum herum ist nicht in die heutige welt portierbar. man sollte daher mit alten kapiteln abschliessen, ansonsten verweigert man sich die eigenen entwicklung und man lebt in gefangenschaft und angst, etwas falsch zu machen.

fehler gehören zum menschen dazu wie das täglich brot, wie sonst sollte man denn aus diesen lernen können?


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:49
@Optimist

Also denkst du, dass Menschen von alleine nicht zu bösen Taten fähig wären, sondern ein von Gott geschaffenes Wesen brauchen, das sie böse macht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:52
@BluesBreaker
Im AT steht z.B., dass sogar Gott Könige eingesetzt hatte, um über Menschen zu regieren. Irgendeine Ordnung musste wohl wahrscheinlich her, ehe alles in Anarchie versinkt.

-->
dann sind die richter alles könige? herrliche vorstellung :)
Damals waren die Könige auch gleichzeitig Richter.
Außerdem: nicht jeder Richter ist auch ein König.
BluesBreaker schrieb:ch denke nicht, dass man heute noch nach der bibel, welche aus einem komplett anderen weltbild entstanden ist, bezügich gut und böse gehen sollte.
Das ist richtig. Nach dem AT sollte man diesbezüglich nicht gehen, denn das war der alte Bund, wo es z.B. auch noch Beschneidungen und Tieropfer gab...
BluesBreaker schrieb:klar, einige punkte sind heute noch gültig.
Genau. Und die stehen im NT ;)
ohneskript schrieb:Also denkst du, dass Menschen von alleine nicht zu bösen Taten fähig wären, sondern ein von Gott geschaffenes Wesen brauchen, das sie böse macht?
Nein denke ich nicht.

Schau die Geschichte mit Adam und Eva an. Die hatten den freien Willen, sich von der Schlange beeinflussen zu lassen oder auch nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:54
@Optimist
Optimist schrieb:Hier vermischst du nun mal wieder die menschlichen Herrscher (Kaiser, Kirche usw...) mit dem göttlichen Herrscher, welcher aufgrund seiner Weisheit und Gierlosigkeit (sh. Bibel) - im Gegensatz zum Menschen - auch die KOMPETENZ hat, zu herrschen.
Der König war Gott und der Gott war der König.
Nur der Gottkönig hatte Kontakt mit dem wahren spirit.

Die 'guten Gottkönige' wurden in den Himmel erhoben und lebten dort weiter als Sonnen, Sternbilder.
Das Gesetz Gottes, bzw das göttliche Maß ist gleichzeitig das menschliche Gesetz.
Der Beginn der menschlichen Zivilisation, nach gewissen ausgemachten Regeln zusammenzuleben, und bei Übertretung mit Strafe rechnen zu müssen.

Die Gnade des Schutzes und die Strenge der Strafe.
Was die beiden Seiten Gottes darstellen.
und den beiden menschlichen "Seiten" entspricht, "gutundböse".
Optimist schrieb:Zudem machst Du (analog wie es auch Satans macht) aus schwarz weiß, und verwirrst somit ( auch wie Satan) - die Menschheit :) .
->
Im Gegenteil. Die Menschheit IST schon verwirrt. Jetzt. Deshalb wird diese Epoche in den Veden das dunkle Zeitalter (Kali-yuga) genannt.

Es IST bereits aus schwarz weiss gemacht und umgekehrt, sehe die politische Lage.

und es ist noch viel undenkbarer verkehrt, was uns als Weltbild installiert wurde, aber das ist wieder eine andere geschichte.


Die Essenz: GLAUBT NICHTS !!!

Nur das, was ihr mit euren eigenen 5 Sinnen wahrnehmen könnt.
Optimist schrieb:Und das Raffinierte dabei ist, es klingt sogar sehr plausibel. Besser bekommt es Satan auch nicht hin, weil er sehr klug ist. ;)
Jesus sagte: ,,Erkenne, was vor deinem Angesicht ist, das, was dir verborgen ist. Es wird sich dir offenbaren, denn es gibt nichts Verborgenes, das nicht geoffenbart wird.``
Log 5. Thomasev.)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 11:56
@Optimist

Die beiden wussten nicht was Gut und Böse ist, die Erkenntnis gab es erst nach dem Apfel.
Ebenso wenig wussten sie, was Konsequenzen sind, die waren gerade neu.
Ebenso muss Gott, wenn er Allwissend ist, schon gewusst haben, dass dies passiert, bevor er es macht.
Und er hat die Intention der Schlange gekannt.

Und dann kann man jeden Menschen verführen, es muss nur das richtige sein.

Du hast auch einen Punkt, an dem du überzeugt wirst egoistisch zu handeln wäre besser.

So oder so, denke ich das Menschen sich unter einander schon gut genug zu bösen verführen können, dafür brauchen wir kein unsichtbares Wesen, was dafür geschaffen worden ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 12:01
@snafu
snafu schrieb:Es IST bereits aus schwarz weiss gemacht und umgekehrt, sehe die politische Lage.
Ja, seit dem Vorfall im Pardies wo die Schlange aus schwarz "weiß" machte ;)

@ohneskript
ohneskript schrieb:Ebenso wenig wussten sie, was Konsequenzen sind, die waren gerade neu.
Gott hatte ihnen gesagt, WAS die Konsequenz sein wird.
ohneskript schrieb:Und dann kann man jeden Menschen verführen, es muss nur das richtige sein.
Sehr viele ja. Aber ob ALLE? Da wäre ich mir nicht sicher. Wenn jemand seine festen Überzeugungen hat und davon nicht abgeht, dann kann es schon sein, dass da niemand dran rütteln könnte. :)
ohneskript schrieb:Du hast auch einen Punkt, an dem du überzeugt wirst egoistisch zu handeln wäre besser.
Mag sein. Dann WEIß man aber auch, dass man in dem Moment egoistisch handelt. Ob das gut oder schlecht ist, sei jetzt mal dahingestellt, aber man WEIß es zumindest.
ohneskript schrieb:So oder so, denke ich das Menschen sich unter einander schon gut genug zu bösen verführen können, dafür brauchen wir kein unsichtbares Wesen, was dafür geschaffen worden ist.
Menschen können sich AUCH verführen (sogar zu was Gutem ;) ).


Muss jetzt erst mal weg. :)


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 12:05
@Optimist

Diese Menschen waren NEU, sie wussten nicht was böse ist oder was außerhalb des Paradies bedeutet.

Die viel offensichtlichere Frage ist, warum hat Gott überhaupt etwas in das Paradies gestellt, was nicht für sie bestimmt war?

Weil er es so wollte.

Er hätte die Schlange aus dem Paradies raus halten können, ebenso erst gar keine Verführung ermöglichen.

Gott ist die Schlange.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 12:23
snafu schrieb:
Es IST bereits aus schwarz weiss gemacht und umgekehrt, sehe die politische Lage.

@Optimist schrieb:
Ja, seit dem Vorfall im Pardies wo die Schlange aus schwarz "weiß" machte ;)
Wie kommst du darauf?

Das Paradies ist ein Symbol für das Unbewusstsein des Kleinkindes.
Die Schlange ist ein Symbol, erstmals eine Grenze zu überschreiten, um zu "sehen"... anders kann keine Evolution erfolgen.
Damit wird im Bewusstsein des Menschen die Dualität BEWUSST. Denn er erfährt die Praxis des NEIN als Gegenteil des Ja. bzw: Du darfst/du darfst nicht.
Die Konsequenz der Tat, die Re-Aktion seiner Tat.... öffnet ihm die Augen.

Deshalb erkennt er ab diesem Zeitpunkt sich selbst, als "nackt". So machte Gott ihnen Tierfelle, das bedeutet, der Mensch in seinem animalischen Sein, aus dem er sich erheben kann, zu seinem wahren Sein. um irgendwann das innere "gelobte Land" zu erreichen, und den 'Tempel seines Lebens' erbaut zu haben.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

21.05.2014 um 12:30
Optimist schrieb:Gott hatte ihnen gesagt, WAS die Konsequenz sein wird.
nette aussage ;)

hier sind immer noch die 3 großen Fragen die unbeantwortet sind ,aber immerhin viele (gläubigen)sich "zurecht " bastelt :)

1.Warum hat Gott, wenn er strikten Gehorsam gegenüber seinen Gesetzen verlangte, die Möglichkeit eines Übertreters dieser Gesetze geschaffen ?

2.Wie kann der "freie Wille" frei sein, wenn es gar nicht unsere Wille ist, sondern der eines anderen, dem entsprochen werden muss ?

3.Was ist das für eine Wahlfreiheit, wenn die Entscheidung für die eine Sache die Verdammnis nach sich zieht ?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ja zum Leben sagen105 Beiträge
Anzeigen ausblenden