weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:13
@HubaBuba

das 3. auge gibt es..aber im prinzip ist alles licht..und dann darf man den schattenspielchen zusehen..und man ist dort zuhause wo das obere auch das untere das linke auch das rechte ist..

du bist nur feige..weil du den mut nicht hast..selbst bei dir nachzusehen..probieren geht aber bekanntlich über studieren;)))


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:18
@soul-ghost

ja und du bist Gott


melden
HubaBuba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:18
@divinitus279

Du verstehst mich falsch ich meinte damit, dass jeder sein eigenes Bild dazu hat egal ob Meditation oder die suche nach Macht. Es muss nicht immer das sein was die meisten darüber berichten oder erzählen.

Ob ich den Mut habe muss du ja wissen. :)


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:21
@HubaBuba

jenseits der Bilder..eins mit dem lichtlosen licht..dann siehst du die lichtspielchen..

ist jedermanns bestimmung..


melden
HubaBuba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:24
@divinitus279

Möge die Macht mit dir sein :D.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

31.12.2014 um 18:27
@HubaBuba

ich schreibe von sehen und du von Macht..na egal..
wnsch dir einen guten rutsch


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

01.01.2015 um 17:59
Marlon1980 schrieb:weil ich mich mit der Gottheit Brahman beschäftigt habe.
Kann schon sein, dass die Hindus das Universum meinen. Wobei ich auch das Universum als etwas Absolutes beschreiben würde, aber auch als das Allgemeine @Marlon1980
Ob es wandelbar ist, sei hierbei umstritten, da sich ja das Universum wohl im Wachstum befindet.




@HubaBuba
HubaBuba schrieb:Seit ihr auf der suche nach Gott ? Mit hilfe der ´´Wissen´´schaft ? :D:D
Gott suchen nein, da ja Gott das Universum ist :D
Aber wissenschaftliche Erklärungen dafür durchaus ;)
HubaBuba schrieb:Es ist Interessant darüber zu diskutieren aber suchen ?
Nene ich weiß, dass das ganze wissen am ende wertlos sein wird.
Sowas übernatürliches werden menschen nie erklären können.
Das einzige was die machen ist im Weltbild ( Die sicht über das eigene Bild ) rumpfuschen.
Jeder soll sein eigenes Bild haben bis zum Tod. Und nicht auf irgendwelche Leute Hören die sich Einstein oder so genannt haben.
Würde jeder sein eigenes Ding durchziehen, dann käme erst recht nix dabei raus.
Früher hatten alle Stadtstaaten ihren eigenen Gott und ihre eigenen Vorstellungen über die Welt.
Daher die vielen verschiedenen Bezeichnungen und Auslegungen,
obwohl jeder eigentlich das Selbe meinen müsste.
Denn es kann nur einen Meisterkonstrukteur und nur ein Universum geben, indem wir uns befinden.




@divinitus279
divinitus279 schrieb:ja alles ist gott..und es gibt nur ein JETZT in diesem alles enthalten ist

die theoretische Physik hat das bewiesen
angefangen mit
Albert Einstein und co. bis zu einer Lisa Randall

der gottverwirklichte Yogi hat das erfahren..dass es so ist..siehe Bagavad Gita, Upanishaden, bibel und co.
Ich gehe nicht davon aus, dass alles Gott ist.
Viel mehr ist alles im Gott, im Universum. Verstehst du diesen Unterschied.
Beispiel:
Ein Nierenstein in dir wäre auch nicht du, sondern einfach nur ein Gebilde aus Bestandteilen in dir.
divinitus279 schrieb:ja und du bist Gott
Nö. Du kannst im Vater sein, aber du kannst selbst nicht Gott sein.
Geschaffen wurden allenfalls als Ebenbild. Dies ist nicht der Ursprung selbst, sondern ihm ähnlich.




@soul-ghost
soul-ghost schrieb:Gott ist alles.
Kurz und gut :)


melden

Das Universum ist Gott!?

01.01.2015 um 23:23
@divinitus279
ja und du bist Gottt
Das stimmt und stimmt nicht.
Ich bin Gott (der Vater) und Mensch (der Sohn) zugleich...

@Niselprim
Niselprim schrieb:Nö. Du kannst im Vater sein, aber du kannst selbst nicht Gott sein.
"Ich und der Vater sind eins." J.C.
Es sind gleichzeitig zwei Perpektiven. Kommt drauf an was mit "selbst" gemeint ist, inwieweit die Identität reicht: Als Körper mit individueller Perönlichkeit kann ich nicht Gott sein, da Gott alles ist (das gesamte Universum und auch Nichts).
"Jenseits" des Körpers, im zeitlosen Urzustand, wenn sich "mein" Bewusstsein als allumfassend und allschöpfend erfährt, bin "ich" (nicht und nur) Gott (ist).
Beides läuft "parallel": Gott, die ewige Quelle, schöpft und bezeugt die vergängliche Welt mitsamt allen Geschöpfen, also auch mich Menschlein.
"Das Auge, in dem ich Gott sehe, ist dasselbe Auge, darin mich Gott sieht - mein Auge und Gottes Auge ist ein Auge und ein Erkennen und ein Lieben." Meister Eckhart


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

01.01.2015 um 23:43
soul-ghost schrieb:"Ich und der Vater sind eins." J.C.
Jep @soul-ghost

Johannes:
""" Das hohepriesterliche Gebet.
Kapitel 17
17,1 Dies redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist gekommen; verherrliche deinen Sohn, damit der Sohn dich verherrliche, 17,2 wie du ihm Vollmacht gegeben hast über alles Fleisch, daß er allen, die du ihm gegeben hast, ewiges Leben gebe. 17,3 Dies aber ist das ewige Leben, daß sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. 17,4 Ich habe dich verherrlicht auf der Erde; das Werk habe ich vollbracht, das du mir gegeben hast, daß ich es tun sollte. 17,5 Und nun verherrliche du, Vater, mich bei dir selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

17,6 Ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Dein waren sie, und mir hast du sie gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt. 17,7 Jetzt haben sie erkannt, daß alles, was du mir gegeben hast, von dir ist; 17,8 denn die Worte, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, und sie haben sie angenommen und wahrhaftig erkannt, daß ich von dir ausgegangen bin, und haben geglaubt, daß du mich gesandt hast. 17,9 Ich bitte für sie; nicht für die Welt bitte ich, sondern für die, welche du mir gegeben hast, denn sie sind dein 17,10 - und alles, was mein ist, ist dein, und was dein ist, mein -, und ich bin in ihnen verherrlicht. 17,11 Und ich bin nicht mehr in der Welt, und diese sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater! Bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, daß sie eins seien wie wir. 17,12 Als ich bei ihnen war, bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast; und ich habe [sie] behütet, und keiner von ihnen ist verloren als nur der Sohn des Verderbens, damit die Schrift erfüllt werde. 17,13 Jetzt aber komme ich zu dir; und dieses rede ich in der Welt, damit sie meine Freude völlig in sich haben. 17,14 Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehaßt, weil sie nicht von der Welt sind, wie ich nicht von der Welt bin. 17,15 Ich bitte nicht, daß du sie aus der Welt wegnimmst, sondern daß du sie bewahrst vor dem Bösen. 17,16 Sie sind nicht von der Welt, wie ich nicht von der Welt bin. 17,17 Heilige sie durch die Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit. 17,18 Wie du mich in die Welt gesandt hast, habe auch ich sie in die Welt gesandt; 17,19 und ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie Geheiligte seien durch Wahrheit. 17,20 Aber nicht für diese allein bitte ich, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben, 17,21 damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, daß auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, daß du mich gesandt hast. 17,22 Und die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, daß sie eins seien, wie wir eins sind 17,23 - ich in ihnen und du in mir -, daß sie in eins vollendet seien, damit die Welt erkenne, daß du mich gesandt und sie geliebt hast, wie du mich geliebt hast. 17,24 Vater, ich will, daß die, welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt. 17,25 Gerechter Vater! - Und die Welt hat dich nicht erkannt; ich aber habe dich erkannt, und diese haben erkannt, daß du mich gesandt hast. 17,26 Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, womit du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.
"""


""" daß sie eins seien wie wir"""

"""17,21 damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, daß auch sie in uns eins seien"""


Hier steht lediglich, dass unser Vater im Himmel und Jesus Christus Eins sind.
Ansonsten steht hier, dass die Gläubigen Eins sind, jedoch im Vater und Christus ;)

Demzufolge sind wir aus keiner Perspektive Gott selbst, sondern sind im Gott, im Universum.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 00:04
@Niselprim
wenn du es erfährst wirst du es so sehen..dass das wirklich alles du bist..der Wandel selbst


melden

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 10:33
@Niselprim
Niselprim schrieb:Hier steht lediglich, dass unser Vater im Himmel und Jesus Christus Eins sind.
Es ist immer noch kollektiver Glaube, dass J.C. der einzige Sohn Gottes sei. Die Kirche hat da über Jahrhunderte ganze Propaganda-Arbeit geleistet, um uns "klein und unwissend" zu halten.
Der Christus steht nicht für die historische Person J.C., sondern für das allumfassende Bewusstein, welches J.C. in sich realisiert hat. Genau das wollte er allen vermitteln, dass wir (als Menschen) alle Kinder Gottes und (als Gesamtheit des Universums) zugleich Gott sind.
Niselprim schrieb:Demzufolge sind wir aus keiner Perspektive Gott selbst, sondern sind im Gott, im Universum.
Ich bin in Gott und das Universum ist in mir.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 21:15
soul-ghost schrieb:Es ist immer noch kollektiver Glaube, dass J.C. der einzige Sohn Gottes sei. Die Kirche hat da über Jahrhunderte ganze Propaganda-Arbeit geleistet, um uns "klein und unwissend" zu halten.
Der Christus steht nicht für die historische Person J.C., sondern für das allumfassende Bewusstein, welches J.C. in sich realisiert hat. Genau das wollte er allen vermitteln, dass wir (als Menschen) alle Kinder Gottes und (als Gesamtheit des Universums) zugleich Gott sind.
@soul-ghost Christus das All-Es, ja. Wir Gott, nein.

Klar können wir uns als Kinder Gottes sehen,
aber Dem Gottessohn werden wir nicht das Wasser reichen können - Er reicht uns das Wasser ;)
soul-ghost schrieb:Ich bin in Gott und das Universum ist in mir.
@soul-ghost Mag schon sein, dass das Leben, dein Leben, funktioniert wie das Universum, aber ist das Universum nicht in dir. Wie auch? Denk doch mal erst nach, bevor du solche Aussagen machst.
Wie soll das Universum in dir sein? Das geht nicht :)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:14
@Niselprim
Niselprim schrieb:Klar können wir uns als Kinder Gottes sehen,
aber Dem Gottessohn werden wir nicht das Wasser reichen können
Klingt für mich eher nach einem Glaubensatz, um sich weiterhin von Gott getrennt zu glauben.
Niselprim schrieb:Er reicht uns das Wasser
Klar, solange ersteres geglaubt wird, braucht man noch eine "Krücke", die als Idealvorstellung escheint und den Weg (zum eigenen Inneren) weist. Nix falsch dran...
Niselprim schrieb:Wie soll das Universum in dir sein? Das geht nicht
Ich mache solche Aussagen nur aus Erfahrung.
Du liest doch im Moment diese Worte und bei "Universum" erscheinen bestimmte Vorstellungen in Deinem Bewusstsein. Ist die Vorstellung von Universum und die damit verknüpften Bedeutungen dann nicht in Dir? Oder was verstehst Du unter Universum?


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:25
@soul-ghost

das Universum ist in dir?
das ist eine schöne Erfahrung


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:25
soul-ghost schrieb:Oder was verstehst Du unter Universum?
Wenn du nicht weißt, was das Universum ist, dann ist das dein Problem @soul-ghost
Ich rede nicht von einem Universum, ich rede von dem Universum. Ich kenne nur eins. Du?


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:29
@Niselprim

du musst das ich weg lassen dann weisst du wer du bist

schau in die Lücke zwischen den Gedanken..was findest du?
danach schaust du..zwischen einatmung und ausatmung was du finden könntest..

da gibt es viel zu entdecken..

alles ist in dir..und dann ist es überall und nirgends und das bist alles du..der Verstand mit dem man sich identifiziert kann das nicht begreifen..


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:32
Ich muss garnix :D @divinitus279

Das Universum kann sich nicht im Menschen befinden, weil zu groß, dem so auch Gott.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:33
@Niselprim

das ist wie perlen vor die Säue werfen würde Jesus sagen
daher..bin ich jetzt still...
und in dieser Stille..findet man es am besten;)


melden

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:45
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ich rede nicht von einem Universum, ich rede von dem Universum. Ich kenne nur eins. Du?
Ich kenne alle ;)
Und das Universum, das Du kennst, ist das außerhalb von Dir?
Niselprim schrieb:Das Universum kann sich nicht im Menschen befinden, weil zu groß, dem so auch Gott.
Nur solange sich das Bewusstsein mit einem einzelnen, von der Schöpfung getrennt geglaubten Menschen und dessen Verstand indentifiziert. Dann bleibt nur die Frage: Bist Du ein Mensch? Wer oder was bist Du?

@divinitus279
divinitus279 schrieb:das ist wie perlen vor die Säue werfen würde Jesus sagen
yep... manchmal ist es nur zu reizend, mit Perlen zu spielen ;)


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

02.01.2015 um 23:49
@soul-ghost

na dann spiele mit mir;)))


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden