weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 14:31
@MickyM.
MickyM. schrieb:eine ILLUSION ist aber nicht wahr
und deshalb werden diese Personen mit ihrem WELT-film vergehen/sterben
Na und? Es ist doch nur eine Metapher. Und die anderen sterben schließlich auch. Also was soll's?


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 17:27
Hallo @DonFungi
DonFungi schrieb:Von alle dem was man nicht weiss kann man davon ausgehen, dass wir uns in der Gemeinsamkeit einer Beziehungsstruktur befinden. Wenn man in Gott ein denkendes und bewusst handelndes Wesen sieht, wird damit eine Form von Existenz kreiert die x Fragen aufwirft wie z.B. nach der Örtlichkeit, welcher Gehalt bzw. Form ein denken wie handeln fordert oder und das bringt dann das Ganze so richtig in Schwung, eine bewusst denkende und handelnde Macht nichts gegen das Leid auf der Erde unternimmt.
Ja, Fragen über Fragen kommen immer wieder auf und wüssten wir schon alles, dann bräuchten wir nicht fragen.
Warum unternimmt der Schöpfer nichts? Weil der Schöpfer sein Werk bereits vollbracht hat, es mit "Gesetzen" festgelegt hat, nun ruht und beim Werden es betrachtet.
Warum gibt es Leid, Schmerz und Tod? Weil es verursacht wird.
Kann man was dagegen tun? Ja - die Ursache (Fehler) beheben.
Kann man jeden Fehler beheben? Nein. Aber: Man kann sich vor den Konsequenzen des Fehlers schützen.
Warum handelt der Schöpfer selbst nicht gegen den Fehler? Er handelt durchaus, aber halt nur in einer Art und Weise wie bei Selbstheilung.
DonFungi schrieb:Bei das Universum sei Gott oder Gott sei das Universum, kommt mir spontan Reaktant in den Sinn.
GottseiDank gibt es auch noch das Produkt ;)
Ja @DonFungi Woraus schöpft der Schöpfer, schöpft die Schöpfung,
wenn die Schöpfung ein Produkt eines genialen Meisterkonstrukteurs ist?


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 17:37
@Niselprim
Niselprim schrieb:Warum gibt es Leid, Schmerz und Tod? Weil es verursacht wird.
Entschuldige, wenn ich mich unaufgefordert hier einmische, aber Leid, Schmerz und Tod existieren auch dann, wenn Niemand sie verursacht, sie sind einfach von Anfang an und Bestandteil von Leben.:)


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 17:49
KL21 schrieb:Entschuldige, wenn ich mich unaufgefordert hier einmische, aber Leid, Schmerz und Tod existieren auch dann, wenn Niemand sie verursacht, sie sind einfach von Anfang an und Bestandteil von Leben.:)
Schön, dass du @KL21 auch mit redest :)

Es gibt für alles eine Ursache, das ist ein Naturgesetz.
Die Ursache ist sozusagen die Voraussetzung der Wirkung, des Geschehens,
auch für Leid, Schmerz und Tod.


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 18:02
@Niselprim
Niselprim schrieb:Die Ursache ist sozusagen die Voraussetzung der Wirkung, des Geschehens,
Danke für die Antwort.:)

Das Universum und die in ihm herrschenden Gesetzmäßigkeiten sind die Ursache. Ob ich mich irre, weis ich nicht.


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 18:15
KL21 schrieb:Das Universum und die in ihm herrschenden Gesetzmäßigkeiten sind die Ursache. Ob ich mich irre, weis ich nicht.
Ja schon auch, irgendwie.
Aufs Leid etc. bezogen, können aber auch die Ursachen anderen Ursprungs sein.
Jedenfalls kommt der Schmerz etc. nicht von allein. Woran stirbt man? @KL21


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 18:48
@Niselprim
Niselprim schrieb:Jedenfalls kommt der Schmerz etc. nicht von allein. Woran stirbt man?
Soweit man das beurteilen kann, ist Schmerz eine gefühlsmäßige oder/und physikalische Wahrnehmung, was voraussetzt, das "Etwas" lebendig ist und deshalb wohl diese Erfahrung macht, wahrscheinlich sogar machen muss. Glaube und Schmerzmittel oder Betäubung können Schmerz verringern oder ausschalten, Schmerz empfindet auch jedes Tier bei Verletzungen oder Ähnlichem, ob es gefühlsmäßig leidet ist nicht sicher aber zumindest bei Haustieren wahrscheinlich, was halt auch aussagt, das Schmerz eine Lebensäußerung ist. Allerdings weis ich nicht, inwieweit Tiere einen Glauben haben könnten, welcher ihnen über Schmerzen hinweghelfen würde. Der Faktor Glauben existiert beobachtbar weitgehendst nur beim Menschen. Erforscht ist das gänzlich wohl noch nicht, da müsste ich mich noch schlau machen.:)


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:00
Natürlich spüren Tiere auch Schmerz, und auch Pflanzen, so wie vermutlich alle Lebewesen @KL21 Klar ist der Schmerz eine Wahrnehmung und diese Wahrnehmung eine Voraussetzung, den Schmerz zu empfinden. Bei Nichtempfinden des Schmerzes, aus welchem Grund auch immer, ist aber immer noch nicht die eigentliche Ursache des Schmerzes behoben. Verstehst du, was ich meine? Aber es gibt auch eigentliche Ursachen, welche man nicht beheben kann. Dann muss man halt einen Schutz davor finden. Oder?


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:12
@Niselprim
Niselprim schrieb: Bei Nichtempfinden des Schmerzes, aus welchem Grund auch immer, ist aber immer noch nicht die eigentliche Ursache des Schmerzes behoben. Verstehst du, was ich meine?
Ja, das verstehe ich. Was meinst Du, ist die Ursache in den Gesetzmäßigkeiten zu finden oder in der Tatsache, das Leben ohne Schmerz grundsätzlich nicht möglich ist ? Ich weis da keine zufriedenstellende Antwort darauf.
Niselprim schrieb:Aber es gibt auch eigentliche Ursachen, welche man nicht beheben kann.
Was verstehst Du unter eigentlichen Ursachen ?
Niselprim schrieb:Dann muss man halt einen Schutz davor finden.
Ja das muss man wohl, Tiere und Pflanzen können das nicht, sie sterben einfach oder regenerieren sich selbst.


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:25
KL21 schrieb:Was meinst Du, ist die Ursache in den Gesetzmäßigkeiten zu finden oder in der Tatsache, das Leben ohne Schmerz grundsätzlich nicht möglich ist ?
Ich denke nicht, dass man an Naturgesetzen rütteln kann. Man kann sie nur erforschen und die Schlüsse daraus ziehen. Hitze bspw. ist nun mal heiß auf der Haut und verursacht Schmerzen. Ich denke schon, dass das Leben ohne Schmerz möglich ist. Es müssen halt nur die richtigen Vorkehrungen getroffen werden. Brauchst du Beispiele für diese Überlegung? @KL21
KL21 schrieb:Was verstehst Du unter eigentlichen Ursachen ?
In deinem Post von eben sprichst du von Schmerzmittel. Es ist schon richtig, dass diese Mittel momentan den Schmerz beheben und man den Schmerz nicht empfindet. Die eigentliche Ursache des Schmerzes ist aber nicht behoben, d. h. der Schmerz kommt womöglich aus dem selben Grund wieder. Behebt man die eigentliche Ursache des Schmerzes, dann ist der Schmerz als Wirkung aus der eigentlichen Ursache tatsächlich behoben.
KL21 schrieb:Ja das muss man wohl, Tiere und Pflanzen können das nicht, sie sterben einfach oder regenerieren sich selbst.
Auch Tiere und Pflanzen kann man schützen ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:35
@Niselprim
Niselprim schrieb:Es müssen halt nur die richtigen Vorkehrungen getroffen werden. Brauchst du Beispiele für diese Überlegung?
Ja, ich wüsste schon gerne, wie Du das siehst.:)
Niselprim schrieb: Behebt man die eigentliche Ursache des Schmerzes, dann ist der Schmerz als Wirkung aus der eigentlichen Ursache tatsächlich behoben.
Wie müsste man das z.B. beim Phantomschmerz händeln ?
Niselprim schrieb:Auch Tiere und Pflanzen kann man schützen
Ja sicher, das könnte man, aber tun und können wir das immer ?


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:40
@DonFungi

Weißt du, was das Schlimmste ist? Der "Schöpfergeist" hat eine Ewigkeit Zeit und schafft es nichts Besseres hinzuklatschen als diese Welt des Leidens, der Nichtigkeit und Mediokrität. Warum steht nach einer Unendlichkeit Utopia noch nicht?
Selbstmord wurde erschaffen durch seine Inkompetenz!
Der Gedanke, dass dieser Horror, der noch die bestialischten Splatterfilme übertrifft und der darin kulminiert, dass sich hier auf diesem Planeten seit Jahrmillionen, Wesen, die zu komplexen Gefühlen in der Lage sind, gegenseitig zerfleischen und auffressen, bewusst und mit Absicht inszeniert wurde, ist empörend.
TangMi schrieb:Ein Schöpfergeist wäre ggf. genau wie Du Teil von allem was ist - und ggf. genauso "alles was ist". Wenn er erschafft kann er nur wachsen - es ist wie eine Unendlichkeit - es kann ihn unendlich lange geben - ohne das er sich seiner selbst bewusst war - und es kann auch sein das er sich nur hin und wieder seiner selbst bewusst wird - in der Unendlichkeit seines Seins.
Von dem sich selbst bewussten, omnipotenten Potential zum ohnmächtigen Schöpfergeist, der immer wieder Schwächeanfälle hat und sein Bewusstsein verliert?
Bekennen wir es lieber offen und ehrlich, Bewusstsein und Intelligenz sind Begleiterscheinungen eines völlig indifferenten Prozesses, der mit kalter Gleichgültigkeit die Ewigkeit mit ihren Fratzen ausspuckt.


@Niselprim
dedux schrieb:Die wahrnehmbare Welt ist innen, nicht aussen. Wenn sich deine innere Welt leidvoll anfühlt, solltest du die Begründung dafür auch innen suchen.
Glaubst du nicht, dass es zu meiner inneren Welt eine Entsprechung im "Aussen" gibt? Glaubst du wirklich, der Horror von Vernichtungslagern, Genozid und Massenmord verliert seinen Schrecken, wenn ich nur meine innere Einstellung dazu relativiere?


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:48
Niselprim schrieb: Hitze bspw. ist nun mal heiß auf der Haut und verursacht Schmerzen. Ich denke schon, dass das Leben ohne Schmerz möglich ist. Es müssen halt nur die richtigen Vorkehrungen getroffen werden. Brauchst du Beispiele für diese Überlegung?
KL21 schrieb:Ja, ich wüsste schon gerne, wie Du das siehst.:)
Bei dem einfachen Beispiel mit der Hitze kann man auf die Konsequenzen durch die Hitze auf der Haut aufmerksam machen und man kann darüber aufklären, was dagegen getan werden kann. Gegen Sonnenbrand bspw. könnte man sich mit Kleidung, einer Schutzcreme oder durch Meidung der Sonnenhitze schützen.
KL21 schrieb:Wie müsste man das z.B. beim Phantomschmerz händeln ?
Die Frage ist jetzt gemein :D @KL21
Mit einem Arzt sprechen und sich einen guten natürlichen Stoff verschreiben lassen.
Bei Rückenschmerzen bspw. könnte man es mit medizinisches Fitnesstraining probieren.
KL21 schrieb:Ja sicher, das könnte man, aber tun und können wir das immer ?
Es ist Gottes Bestimmung für den Menschen, dies zu tun.
Dass das erst noch so werden wird, ist halt so.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:49
Ja ne, da steht die postulation eines bewusst denkenden wie handelnden Wesen werfe gerade eben diese Fragen auf. Ich habe es allerdings nicht als Frage gestellt Eure Muffität :D
Niselprim schrieb:Ja @DonFungi Woraus schöpft der Schöpfer, schöpft die Schöpfung,
wenn die Schöpfung ein Produkt eines genialen Meisterkonstrukteurs ist?
Nun, ich lese eine Frage auf der eine Antwort gleich mitgeliefert wird.
Aber ich kann das gerne einmal erklären.

Ein Energiefeld als das umfassende von allem Sein fluktuiert locker wellig dahin.
Wie es Wellen so an sich haben geht es mal hoch und mal runter aber dann kann es eben auch mal ein Potential geben, eine Energiespitze die das Fass zum überlaufen bring.


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 19:53
@Peisithanatos
@Niselprim

dedux schrieb:
Die wahrnehmbare Welt ist innen, nicht aussen. Wenn sich deine innere Welt leidvoll anfühlt, solltest du die Begründung dafür auch innen suchen.

Glaubst du nicht, dass es zu meiner inneren Welt eine Entsprechung im "Aussen" gibt? Glaubst du wirklich, der Horror von Vernichtungslagern, Genozid und Massenmord verliert seinen Schrecken, wenn ich nur meine innere Einstellung dazu relativiere?
Dir ist ein Fehler unterlaufen ;)



Ich schrieb an dich: Beitrag von Niselprim, Seite 89
Mit Betracht in die Bibel, ist es durchaus möglich, dass da ein, wie du es beschreibst, geisteskranker Sadist auch am Werkeln ist.
Diesbezüglich gebe ich dir absolut recht @Peisithanatos dass es im Moment noch nicht rosig aussieht mit dem Dasein hier auf Erden. Aber - des wird scho ;)


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 20:00
DonFungi schrieb:Nun, ich lese eine Frage auf der eine Antwort gleich mitgeliefert wird.
Aber ich kann das gerne einmal erklären.
Schlau bin i scho :D
DonFungi schrieb:Ein Energiefeld als das umfassende von allem Sein fluktuiert locker wellig dahin.
Wie es Wellen so an sich haben geht es mal hoch und mal runter aber dann kann es eben auch mal ein Potential geben, eine Energiespitze die das Fass zum überlaufen bring.
Kann schon sein - während des Moments als die Idee aufkam, der Gedanke entsprang.

Ich meinte aber das Bestehen, durch Synergie in einer Ausgewogenheit, welche in Harmonie wohl nie enden wird. Oder kann das nicht sein? @DonFungi


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 20:04
@Niselprim
Niselprim schrieb:Bei dem einfachen Beispiel mit der Hitze kann man auf die Konsequenzen durch die Hitze auf der Haut aufmerksam machen und man kann darüber aufklären, was dagegen getan werden kann. Gegen Sonnenbrand bspw. könnte man sich mit Kleidung, einer Schutzcreme oder durch Meidung der Sonnenhitze schützen.
Und was machen Menschen oder andere Lebewesen in diesem Fall ? In der Wüste gibt es keine Drogerie und in der Arktis oder Antarktis auch nicht. Was macht man also, wenn die modernen Errungenschaften wegfallen würden ? So einfach ist das Ganze vielleicht nicht, wenn kein von Dir genannter Schutz verfügbar ist/wäre.
Niselprim schrieb:Die Frage ist jetzt gemein
Das könnte man annehmen, ja, aber die Frage sollte nur aufzeigen, das Hilfe nicht immer und überall möglich ist und das Schmerz sich nicht gänzlich vermeiden lässt.:)
Niselprim schrieb:Mit einem Arzt sprechen und sich einen guten natürlichen Stoff verschreiben lassen.
Und wie sieht es dann mit der von Dir angesprochenen Ursachenbeseitigung aus ? Ich meine damit nur, das Ursachen weder immer beseitigt noch immer gefunden werden können.
Niselprim schrieb:Bei Rückenschmerzen bspw. könnte man es mit medizinisches Fitnesstraining probieren.
Ja, das ist eine gute Idee.:) Nur verschwindet damit die Ursache ?
Niselprim schrieb:Es ist Gottes Bestimmung für den Menschen dies zu tun.
Dass das erst noch so werden wird, ist halt so.
Wenn man ihn dazu heranzieht, könnte man das annehmen, ja.
Ob es so wird oder nicht wissen wir nicht, aber wir können es vorsichtig hoffen.:)


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 20:04
@Peisithanatos
Gott ist für den Menschen was daraus gemacht wird.
Ich denke das wurde zu frühen Zeiten erkannt als im Name Jesu gesprochen wurde.


melden

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 20:09
DonFungi schrieb:Gott ist für den Menschen was daraus gemacht wird.
Ich denke das wurde zu frühen Zeiten erkannt als im Name Jesu gesprochen wurde.
Das ist eine richtige Aussage @DonFungi


melden
Anzeige
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

16.03.2016 um 20:09
Niselprim schrieb:Ich meinte aber das Bestehen, durch Synergie in einer Ausgewogenheit, welche in Harmonie wohl nie enden wird. Oder kann das nicht sein? @DonFungi
Eh ja, weshalb nicht es geht einher mit der angesprochenen Gemeinsamkeit in einer Beziehungsstruktur. Wir denken nicht verschieden nur unterschiedlich deshalb kommen wir bis auf Gott auf den gleichen Nenner.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden