Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spinnentiere

7.908 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spinnen, Naturwissenschaft, Krabbeltierchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spinnentiere

07.05.2020 um 18:24
Zitat von elas9854elas9854 schrieb:Er wird "Russischer Bär" oder auch "Spanische Flagge" genannt.
Spanische Flagge hört sich für diesen prachtvollen Schmetterling schöner an :)


melden

Spinnentiere

08.05.2020 um 14:19
Hab gestern auf einem Gehsteig einen schlafenden Nachtfalter gefunden. War einer von dieser lustigen Sorte hier: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Calliteara_Pudibunda
er hatte keine Muster auf den Flügeln, sondern war eintönig dunkelgrau wie der auf den senkrechten Bildern. Die Viecher sind einfach lustig, mit ihren überlangen puscheligen Vorderbeinen, die aussehen wie die Arme eines Wookie. Tagsüber sind sie wenig fluglustig, als ich ihn vorsichtig hochnahm, hat er sich einfach auf meinem Finger lang ausgestreckt. Auf einem Baumstamm mit grauer Rinde sieht man von dem Tier nur noch eine kleine graue Erhebung - totale Camouflage.


melden

Spinnentiere

08.05.2020 um 14:22
... die Raupen von dieser Sorte sind auch nicht übel, wie man an den Bildern weiter unten sieht. ^^


melden

Spinnentiere

08.05.2020 um 20:35
IMG 20200507 132857Original anzeigen (0,5 MB)

IMG 20200507 132826Original anzeigen (0,6 MB)

Gestern im Treppenhaus an der Arbeit entdeckt.


melden

Spinnentiere

08.05.2020 um 23:13
Heute habe ich Besuch von Maikäfern bekommen. :)

xiqgxtxlz8qg 20200508 224729

loo8jecw4oxw 20200508 224813

faek7pe0wefh IMG-20200508-WA0004


melden

Spinnentiere

09.05.2020 um 12:34
grad vorhin plötzlich mächtiges gebrumm....o.O ein bienenschwarm. der sitzt jetzt in nachbars garten um den kirschbaumstamm. <3 wir wollen eh schon lang bienen, das ist wohl ein zeichen.

nur...was tun? (blöd auch, dass das der nachbar ist, mit dem wir zerstritten sind)


DSCN3095Original anzeigen (0,5 MB)

DSCN3100Original anzeigen (0,3 MB)


1x zitiertmelden

Spinnentiere

09.05.2020 um 12:43
und hier sind sie noch geflogen
Youtube: bienenschwarm
bienenschwarm



melden

Spinnentiere

09.05.2020 um 20:49
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:nur...was tun?
Bei sowas kann man die zuständige Stadtverwaltung kontaktieren und das Nest melden, oder auch gegebenfalls die Feuerwehr gerufen werden.
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:(blöd auch, dass das der nachbar ist, mit dem wir zerstritten sind)
Dann sollte er sich darum kümmern, nicht dass der Nachbarschaftsstreit weiter eskaliert, wenn ihr euch da noch einmischt.
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:<3 wir wollen eh schon lang bienen, das ist wohl ein zeichen.
Für was? :) Mit diesen Bienen könnt ihr wenig anfangen. Die geben ihr Honig nicht freiwillig her, beziehungsweise nicht so friedlich, wie beim Imker :D
Allerdings hab ich so einen Bienenschwarm in unserer Natur (auch wenn du aus Österreich kommst), noch nie so gesehen.
Das Nest ist jedoch sehr beeindruckend.


1x zitiertmelden

Spinnentiere

09.05.2020 um 21:05
@tr6telos
ein imker aus unserer siedlung hat die bienen abgeholt. war interessant zuzusehen.

natürlich wollen wir bienen in einer beute wie es sich gehört, nicht einfach so auf dem baum. ;) und ich will sie nicht des honigs wegen, ich möchte einen schaukasten und beobachten.

es ist bereits der zweite schwarm in meinem leben, den ich sehe. mein mann (ex imker) hat mir auch genau erklärt, warum die alte königin mit einem teil des volks ausschwärmt.

es war auf jeden fall beeindruckend.

ach und wegen dem nachbarn: ich hatte nie streit mit dem. der redet nur nix mit uns, weil ich die tochter meines vaters bin. mit dem gab es vor 45 jahren mal streit. *rolleyes*


2x zitiertmelden

Spinnentiere

09.05.2020 um 21:14
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:ich möchte einen schaukasten und beobachten
Sowas ist sicherlich interessant :)
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:es war auf jeden fall beeindruckend.
Kann ich mir vorstellen.


melden

Spinnentiere

09.05.2020 um 21:18
Zitat von cassiopeia1977cassiopeia1977 schrieb:ich möchte einen schaukasten und beobachten.
Sowas gibt es in der Wilhelma in Stuttgart (ein zoologischer und botanischer Garten), da kann man einen Bienenvolk zusehen.
Der Zoo öffnet nach längerer Coronapause wieder, nur nicht das Insektarium und andere Tierhäuser. Brauch ich daher erstmal nicht zu besuchen :(


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2020 um 07:32
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Sowas gibt es in der Wilhelma in Stuttgart
Auch bei uns im Naturkundemuseum Dortmund.
War jedenfalls jahrelang mein Anlaufpunkt zu Beobachtung.
Ob das nach Umbau und neuer Führung geblieben ist, muß man abwarten. Da gab es allerhand Zoff.
Das Museum öffnet nach heutigem Bericht erst im November.


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2020 um 10:25
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ob das nach Umbau und neuer Führung geblieben ist, muß man abwarten. Da gab es allerhand Zoff.
Weshalb gab es da Zoff? Dass die das nach dem Umbau entfernen wollen?
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Das Museum öffnet nach heutigem Bericht erst im November.
Ich glaube, bis die Zoos wieder ihre Häuser öffnen werden, wird es auch so spät sein. Ich möchte gern wieder ins Insektarium,möchte schauen,ob die die längere Pause dazu genutzt haben, die Terrarien neu einzurichten,wie es immer wieder mal der Fall ist und auch ob die
Ancylometes Spinne da ist, auf der ich schon paarmal wartete. Apopo Terrarium,mein neues Terrarium für meine Geißelspinne kam gestern,aber kaputt,am Glas zersprungen,ich hab bei sowas immer wieder Pech :(


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2020 um 11:02
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:,aber kaputt,am Glas zersprungen,ich hab bei sowas immer wieder Pech :(
Das ist wirklich Pech! Und Arbeit mit zurückschicken etc.
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Weshalb gab es da Zoff?
Ach, die neue Leiterin will soviel ändern, hat z.B. Saurierfußspuren in den Müll geworfen...
Ich befürchte, der gläserne Bienenstock könnte ihr auch mißfallen.
Die Wiedereröffnung wurde auch vor Corona ständig hinausgeschoben.

Im Zoo wird man wohl auch nicht zu den Insekten und Aquarien kommen. Überhaupt muß man da jetzt den Eintritt online beantragen, damit nicht zu viele Besucher kommen.
Und Masken müssen getragen werden zum Schutz der Tiere.
Na, dann vergess ich das auch mal.


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2020 um 11:45
ich finds faszinierend, wie die spinnen sich bei meinen vogelwürmern bedienen. nun auch eine zitterspinne.
leider total unscharf...kann man mit dem handy überhaupt was fokussieren? das stellt immer den hintergrund scharf.

IMG 20200510 111052Original anzeigen (0,2 MB)

IMG 20200510 111019


melden

Spinnentiere

10.05.2020 um 12:03
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Mit diesen Bienen könnt ihr wenig anfangen. Die geben ihr Honig nicht freiwillig her, beziehungsweise nicht so friedlich, wie beim Imker :D
Allerdings hab ich so einen Bienenschwarm in unserer Natur (auch wenn du aus Österreich kommst), noch nie so gesehen.
Das Nest ist jedoch sehr beeindruckend.
Moin,

nur um das grade zu rücken:
Ein Bienenschwarm ist kein Bienennest. Im Frühling fliegt die Königin mit ca. der Hälfte ihrer Damen aus. Man sammelt sich an einem Ort (hier der Kirschbaum) und wartet, bis Kundschafter einen passenden Ort zum Ansiedeln gefunden haben. Das ist normalerweise eine Baumhöhle, Felsnische oder Ähnliches. Dann fliegt der Schwarm dorthin und baut das Nest, also die Waben.
Honig kann man aus einem Schwarm sowieso nicht gewinnen, man müsste die Bienen ausdrücken, da sie alles im Magen mittragen, bis es wieder Waben gibt.

Ein Schwarm wäre also durchaus eine Möglichkeit, ein Bienenvolk zu bekommen. Wenn man die Damen überzeugen kann, bei einem einzuziehen. Oder die Ausrüstung hat, sie einzufangen.

Ein Schwarm ist zwar weniger angriffslustig als ein Bienenstock, weil es noch keine Ressourcen zu verteidigen gibt, aber ärgern würde ich die Bienen nicht. Da es bei uns kaum noch wilde Honigbienen gibt, sind sie sicherlich bei einem Imker ausgebüchst und entsprechend sanfmütig. Trotzdem lieber den Profis überlassen.

Wenn man nichts tut, verschwindet der Schwarm von alleine, sobald das neue Heim gefunden ist.


melden

Spinnentiere

10.05.2020 um 12:10
@docmat

Danke für die Aufklärung, hab ich so nicht gewusst :)


melden

Spinnentiere

10.05.2020 um 12:14
@cassiopeia1977

Tolle Aufnahmen :) Wie kam das in den Nest?


1x zitiertmelden

Spinnentiere

10.05.2020 um 12:17
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ach, die neue Leiterin will soviel ändern, hat z.B. Saurierfußspuren in den Müll geworfen...
Ich befürchte, der gläserne Bienenstock könnte ihr auch mißfallen.
Ohjee, das hört sich nicht toll an. Ist immer traurig, wenn eine neue Führungskraft alles verändern möchte.


melden

Spinnentiere

10.05.2020 um 12:56
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Wie kam das in den Nest?
ich wars nicht. ich nehm an, die spinne hat ihn sich geholt.


1x zitiertmelden