weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.813 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

26.06.2012 um 09:13
Lonesome George, der letzte seiner Unterart ist tot.
Die meisten werden von George gehört haben und den vergeblichen Versuchen ihn mit Weibchen nahe verwandter Unterarten zu verpaaren.
Vergeblich.
Eine weitere Unterart der auf Galapagos beheimateten Riesenschidkröten ist damit ausgestorben.

Soll man versuchen George zu klonen in der Hoffnung das George reloaded sich in jungen Jahren mehr fürs andere Geschlecht interessiert und ein befruchtetes Gelege zustande kommt?

Sollte man, im Falle das sich funktionstüchtiges Sperma gewinnen lässt, eine In -vitro-Fertlisation versuchen?

Oder es einfach zur Kenntnis nehmen und es dabei bewenden lassen?
Was meint ihr dazu?

Diskussion: R. I. P. George (Beitrag von emanon)


melden
Anzeige
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.06.2012 um 04:12
@whiteIfrit
@whiteIfrit
So können zum Beispiel Drachen in Verbindung mit den Komodowaranen in Verbindung gebracht werden. Sie haben sicher einen grossen Teil dazu beigetragen, dass die Legende von Drachen entstanden ist.
Eher nicht. Dafür könnten Dino`s Pate gestanden haben.

Ich lese mir jetzt nicht alles durch. Hat schon jemand den Waheela/Amarok gebracht?
aaljager schrieb am 08.02.2012:Text


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

27.06.2012 um 10:29
@emanon

Die zweite Möglichkeit, wäre angebracht, solange der Sperma, noch lebendig ist...! Dies wäre nicht einmal so unnatürlich wie das Klonen von Tieren...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.09.2012 um 17:20
Gerade entdeckt: Forscher eröffnen die Liste mit den 100 bedrohtesten Arten der Welt...!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/iucn-liste-der-100-am-staerksten-bedrohten-arten-veroeffentlicht-a-855155.html


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

11.09.2012 um 17:35
Viele Tiere, die wir hier schon beschrieben haben kommen darin vor, etwa das: Java-Nashorn, oder der Aloatra-Halbmaki, aber auch Tiere die wir hier noch nicht hatten, etwa der: Hainan-Gibbon, von dem es nur noch etwa 20 Tiere gibt, und der sich von Wurzeln und Flechten ernährt:

6a40b7 Hainan-Gibbon


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

12.09.2012 um 13:00
schon komisch, wenn ich so nachdenke, heute bin ich 24, als ich zur Schule ging hatten wir oft Exkursionen in den Wald und so, da haben wir oft mit den Lehrer Eidechsen und Käfer und so Zeugs gefangen, da haben wir öfter Hirschkäfer gesehen und Feuersalamander waren da eigentlich auch oft zu finden.

Buntspechte genauso, ist schon komisch, wenn man sich bewusst macht dass die Tiere mit denen man aufgewachsen ist, auf einmal aussterben.
Finde den Gedanken schon betrübend irgendwie dass meine Kinder wahrscheinlich viele Tiere nicht mehr kennen lernen werden die ich als Kind sehr gemocht hab und interessant fand.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

12.09.2012 um 13:50
@DaXx

Oh das stimmt doch gar nicht, dass die aussterben, und es hängt vielleicht auch von dir ab, ob du mit deinen Kindern in den Wald gehst, und ihnen die zeigst, und umso mehr man in die Natur geht, umso mehr sieht man solche Tiere, oftmals geht man nicht mehr häufig in die Natur, und sieht deshalb diese Tiere nicht mehr, und meint sie seien ausgestorben, dabei verstecken sie sich nur irgendwo, wo man sie nicht gerade sofort sieht...!

Es ist auch ein so komisches Phänomen von heut-zu tage, dass immer weniger Leute, in den Wald gehen, als früher, warum weiss ich leider auch nicht...? :(


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

12.09.2012 um 13:57
Naja ich bin in die Stadt gezogen, klar komme ich da nicht mehr so viel raus aber generell gehe ich eigentlich mindestens einmal im Monat (also eig. immer wenn ich zu meinen Eltern auf Besuch bin) ne große Runde durch den Wald, hab aber irgendwie das gefühl dass heute eh nicht mehr so viele Tiere dort leben wie früher (Gut, es wurden auch in der Umgebung ne Menge neuer Schnellstraßen und so gebaut, ist sicher auch ein Grund).

Und was die Waldspaziergangs-Motivation angeht...ich denke das hängt wohl einfach mit dem allgemein zunehmenden Verdruss der Bevölkerung zusammen, man hat vielleicht einfach keine Zeit/Elan mehr zu wöchentlichen Spaziergängen, vielleicht auch weil die Leute zu sehr von "Mitten im leben" und anderen Ersatzrealitäten hingerissen sind XD


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

12.09.2012 um 17:48
das krasse ist,es sterben heutzutage tierarten aus,die wir noch garnicht entdeckt haben ^^


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.09.2012 um 13:56
@DaXx

Ja habe ich auch schon gedacht, kommt vielleicht drauf an, wann du in den Wald gehst, zu welcher Tageszeit, zu welcher Jahreszeit, ob es schönes oder wüstes Wetter ist, und was gerade blüht, oder Saison hat...! Am besten du nimmst deine Kinder jeweils mit, und kannst ihnen doch noch das zeigen, was du doch noch kennst!

@andreasko
Ja stimmt...! Ich habe auch gerade wieder sehr seltsam entdeckt...! Eine Art: Pferde-Kopf-Oarfisch:

6afae6 Pferde-Kopf-Fisch

noch nie gesehen, so etwas ähnliches...! Davon gibt es auch Legenden, dass wichtige Personen, riesenhafte, von diesen Tieren gesehen hatten, die als Seeschlangen, durchgegangen sind...!


Oder hier, eine Art, Riesenkörper, der mich stark an einen Stör erinnert...! Der aber aussieht wie ein Panzer, können Störe Panzer haben...?

5f9a98 giant Panzer


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

01.10.2012 um 11:45
Hier ein sehr empfehlenswerter Film, über "Borneo-Nashöhrner"...! Obwohl es offiziell auf Borneo gar keine Nashörner gibt...!


http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1651314/planet-e.-Jurassic-Park-im-Regenwald


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 16:24
@whiteIfrit
Gibts von diesen Pferde-Kopf-Oarfischen noch mehr Bilder...? (wie/wo hast du das gefunden?)
Es ist so... wunderschön D:


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 16:42
@kiwikeks

Naja, ich würde es eher bizarr nennen, aber ich glaube es gibt keine weiteren Bilder, oder zumindest kenne die ich kenne, ich hab das mal so genannt, weil ich so etwas noch nie gesehen habe und mich stark an ein Pferd erinnert...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 16:56
@whiteIfrit
Ja~ Schönheit liegt im Auge des Betrachters ;)
Vielleicht ist es auch nur eine Mutation, oder so. Aber ich dachte: Omg <3
Bin aber auch ein Fan von dem hier (Kragenhai):
frilled-shark


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 17:03
@kiwikeks

Ja den finde ich auch aussergewöhnlich...! Ich hab gehört, dass der erst 1 oder 2 mal oder fotografiert worden sein soll...? Vielleicht lebt er ja in der Tiefsee...?
Und hast du eigentlich eine Ahnung was der frisst...? Ist er zufälligerweise auch Plankton-Filterer...? Weil bisher sind erst 3 Haiarten bekannt, die Plankton fressen...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 17:10
@whiteIfrit
Er lebt eigentlich in der Tiefsee - selten wird er mal in Netzen von Fischern gefangen (wird als Abfallprodukt dann behandelt *Tiermehl und so* gibt keine "natürliche" verwendung für ihn - für uns)

Soweit ich weiß, ist man sich nun nicht ganz sicher ob er zu den bedrohten Tierarten gehört, oder nicht. Oder ob er gar ein "lebendes Fossil" ist - ähnlich dem Quastenflosser.

Er wird wohl - als Tiefseefisch - auch u.A. Tintenfische fressen - zumindest wird es vemrutet. Gibt nicht sonderlich viele Infos von ihm.

Vor einigen Jahren wurde er vor (ich glaube) Japan gefilmt. War groß in den Nachrichten - wegen des bizarren Aussehen und so ^^
Ich weiß noch bei meinen Freunden hieß es: omg! Das passiert aus den atomar verstrahlten Tieren.


Edith: Das Tier was vor Japan (?) gefilmt wurde, is aber glaub ich kurz danach verendet - bin mir aber nicht mehr sicher. Is lange her.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 17:20
Ah!
sea-creature1

ein Riemenfisch!

Riemenfish


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.10.2012 um 18:50
@kiwikeks

Öh cool...! Ich glaube der wurde erst einmal gefilmt...!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.10.2012 um 14:18
@whiteIfrit

Hier ein sehr empfehlenswerter Film, über "Borneo-Nashöhrner"...! Obwohl es offiziell auf Borneo gar keine Nashörner gibt...!

Muss ich dir leider widersprechen... Ende 2011 wurde eines auf Borneo entdeckt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/borneo-nashorn-weibchen-soll-art-retten-a-805826.html

Da mag es vlt noch ein paar geben. Vlt gibts dann bald auch offiziel Nashörner auf Borneo ;)


@kiwikeks

Naja ich finde ja alle Haie sind lebende Fossilien.... ich meine seit dem die modernen Haie vor 180 Millionen Jahren aufgetaucht sind... tja da hatt sich seit der Kreide keine große Entwicklung mehr getan ;) ... Der Kragenhai wird bis jetzt noch zu den modernen Haien gezählt. Aber das werden alle heute lebenden Haie...

Für die Wissenschaftler wäre ein Stachelhai ein lebendes Fossil ^^


@whiteIfrit
@kiwikeks

Wusstet ihr das so ein Riemenfisch wohl bis 12m lang werden kann? Und äh aufgrund ihrer Maules, sie haben keine Zähne geht man davon aus, das sie Filtrierer sind... so wie Korallen, Seelilien und Schwämme.... sie ernähren sich von Plankton. Deshalb nehme ich mal stark an, dass sie des Nachts auf die "Jagd" gehen, wenn viele Mikroorganismen nach oben treiben/schwimmen...

Was so en Kragenhai isst weiß ich dann leider aber nicht ^^


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

06.10.2012 um 16:33
@Schdaiff

Riemenfische können sogar noch länger werden...! Ich hab mal ein Video von bis zu einem 17 Meter langem Exemplar gesehen...!

Verstehe ich das jetzt richtig, handelt es sich dabei um eine Sumatra-Unterart...? (Bemerkenswert ist übrigens auch, dass die Penan aufgehört haben, "Tiger" zu jagen, da es sonst noch zur Ausrottung dieser Tiere kämen würde!)


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden