Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

203 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Erde, Natur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

04.08.2010 um 21:37
@17

Hab ich gesagt, dass du draufhast? Hab ich davon nur entfernt gesprochen? Ähm? ;-)

Wenn man weiss, wieviele Bakterien unterschiedlichster Art sich permanent auf unserem Körper tummeln ist so ein kleines Fliegenbeinchen, von dem man nichtmal weiss, ob es überhaupt vorher auf dem Mist herumspaziert ist, in meinen Augen nichts schlimmes.

Ich glaube die alten Leute wussten sogar noch wie nützlich Fliegen sind und haben sie bewusst im Haus gelassen z.B. zur Reinigung von Faulansätzen bei Obst.

Die Natur ist schlau :-)

Du brauchst ja keine Freundschaft mit ihnen zu schliessen aber meine eigene Meinung lässt du mir doch, oder? lach*


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

04.08.2010 um 21:42
@Ajoki

*seufz*

Ich denke schon, dass die Bakterien, die mein Immunsystem natürlicherweise verkraftet und auch braucht, zu unterscheiden sind von jenen, die ich mir einfange, wenn ich mit bloßen Händen in einen Scheisshaufen patsche und mir dann die Finger ablecke.

Gott, was für ne ekelhafte Vorstellung...

Dass ne Fliege kleinere Füßchen hat als ich und somit auch weniger Bakterien dran klebenbleiben, sollte klar sein. Dennoch will ich das nicht auf meinem Essen haben.

Faulige Stellen am Obst schneide ich übrigens weg, wenn sie nicht zu fortgeschritten sind. Dafür brauch ich keine Fliegen.

Und ich nehme auch an, du hattest noch nie ne richtig üble Obstfliegenplage in der Küche, oder? So übel, dass man die Dinger einatmet, weil ihre Dichte so hoch ist?


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

05.08.2010 um 20:20
@17

Bist du irgendwie ein bisschen schlecht drauf?
Wir haben dazu halt unterschiedliche Ansichten, wo liegt denn da ein Problem, ich sehe keines,
du ekelst dich während ich das Ganze nicht ganz so dramatisch ansehe :-)
Zitat von 1717 schrieb:Und ich nehme auch an, du hattest noch nie ne richtig üble Obstfliegenplage in der Küche, oder? So übel, dass man die Dinger einatmet, weil ihre Dichte so hoch ist?
Doch die hatte ich einmal, aber das lag daran, dass ich Vanille Sauce weggestellt und dann vergessen hatte, der Geruch war abartig aber die kleinen Viecher fanden ihn wohl super.
Normalerweise kommt es aber nicht zu so einer Dichte, wenn man sauber genug hält.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

05.08.2010 um 22:14
@Ajoki

Ich hatte den Eindruck, du versuchst mir zu unterstellen, ich würde Fliegen einfach nur als nutzloses Ungeziefer ansehen. Tue ich aber nicht. Fliegen sind sogar höchst wichtig für die Sauberhaltung der Umwelt, da sie Abfälle vertilgen.

Ich esse aber keine Abfälle, daher will ich Fliegen nicht auf meinem Essen haben. Das ist alles. Nicht mehr, nicht weniger.

Bei uns ist es passiert, weil wir Bananen liegenlassen hatten. Aber auch als die Bananen weg waren, dauerte es noch Wochen, bis die letzte Fliege verschwunden war.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

05.08.2010 um 22:18
Richtig jedes Tier eine Seele egal wie nützlich oder nutzlos die sind


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

05.08.2010 um 22:58
Wir Menschen sollten vor kleineren Lebewesen ebenfalls Respekt haben...
aber Menschen haben im allgemeinen ja noch nicht einmal gelernt unter sich miteinander Respektvoll umzugehen...

Alle Lebewesen sind gleich,
denn sie sind ein Leben...

LG.

Madadschian


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 14:12
Bin zwar nicht so ganz wach und müsste mir alles nochmal egnauer durchlesen, aber vorerst :
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb am 11.07.2010:Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken!
Hat mir sehr gut gefallen und das iz wohl die bittere Wahrheit.
Zitat von MadadschianMadadschian schrieb:Alle Lebewesen sind gleich,
denn sie sind ein Leben...
Klar. Lebensgeist nennt sich das.
Ob gross oder klein, es gibt etwas sie in der Welt vorantreibt.

Für mich sind Tiere die besseren Menschen.

Aber wie ich schon mehrmals erwähnt hatte, mag ich auch nicht ausnahmslos alle Tiere. Es gibt durchaus Tiere die ich weniger vom Charakter mag.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 15:36
@Vymaanika
Durchaus berechtigt und ich kann deinen Gedankengang vollkommen nachvollziehen und unterstützen; aber glaubst du allen Ernstes, dass in einer Welt, in der sich die eigene Rasse todbringend selber dezimiert, Frieden für andere Individuen bestehen kann?
Wir schaffen nicht einmal die kleinsten Dinge diplomatisch und kompromissbereit zu lösen, uns fehlt der gegenseitige Respekt, wie willst du denn anderen Lebewesen Respekt entgegen bringen?
Das funktioniert nicht.
Wir müssen leider erst vor dem Scherbenhaufen unserer Habgier stehen, um zu begreifen, dass es so nicht weitergehen kann. Der Mensch ist nunmal ein dummes Tier, war er immer.

lg


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 16:40
Ja so empfinde ich das auch...
habe gerade nicht viel Zeit, sorry...
schönen Tag noch...

LG.

Madadschian


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 17:02
Nu wollen wir die Menschheit im allgemeinen doch bitte nicht so schlecht machen.

Aber nur um mal zu sehen, wie weit Respekt bzw. große Tierliebe gehen kann:
Vor einiger Zeit war im TV eine Frau zu sehen, die einen kleinen Hundewelpen
säugte, weil er sonst gestorben wäre. Warum sie ihm kein Fläschchen gab -
ich weiß es nicht. Aber, nehmen wir an, er konnte nur so überleben.
Wer würde das von euch tun? Ich hoffe, ich wäre nicht die einzige.

Andere Frage: Nur eines kann überleben - entweder das Menschenbaby oder
der Hundewelpe. Wofür würdet ihr euch entscheiden? Ich hoffe, ihr nehmt
wie ich das Baby in den Arm.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 17:03
@17

Ich wollte dir keineswegs irgend etwas unterstellen :-)

Wenn die kleinen Besucher erst mal da sind, wird man sie nicht so leicht wieder los.
Ich gebe zu, dass ich sie damals teilweise weggesaugt habe *schäm*


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

06.08.2010 um 17:28
tiere haben eine seele....aber ob einzeller und insekten eine seele haben, wage ich zu bezweifeln


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 14:25
@c.damien

Der Mensch muss aber irgendwo anfangen. Und bei den Tieren anzufangen ist schon mal ein guter Schritt.

Immerhin sind die ja von allen Lebewesen am meisten ausgeliefert und haben das größte Kreuz zu tragen.

Und wenn man aufhört, Tiere zu foltern und zu fressen, warum sollte man dann noch einen Gedanken daran verschwenden, seinen Mitmenschen Gleiches oder Ähnliches anzutun?


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 17:11
Zitat von 1717 schrieb: Und wenn man aufhört, Tiere zu foltern und zu fressen, warum sollte man dann noch einen Gedanken daran verschwenden, seinen Mitmenschen Gleiches oder Ähnliches anzutun?
Klingt vl auf dem Papier logisch. Das eine hat aber wohl mit dem anderen nichts zu tun. Oder denkst du Vegetarier sind weniger anfällig für Gewaltverbrechen?


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 17:25
@insideman

Ein gutes Argument, Vegetarier zu werden :D


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 17:35
@17
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb am 05.07.2010:Die Tiere fragen sich, warum stellt sich der Mensch gegen mich?Was habe ich ihm getan?Die Antwort ist, das Tier hat ihm NICHTS getan, es war ihm stehts ein Fels in der Brandung, Sinnbild und wie schon erwähnt Symbol um gewisse Situationen im Leben zu meistern.
Gott hat eine Welt geschaffen in der sich die Kreaturen gegenseitig der Rangordnung nach fressen müssen, um sich selbst am Leben zu erhalten. Entweder ist dieser allwissende und gütige Gott ein kranker und perverser Sadist, oder er ist einfach nur das Produkt derer, die ihn nach ihrem Bilde geschaffen haben.
Wenn es also keinen Gott gibt und sich das vielseitige Leben mit all seinen Arten nach dem Prinzip
der Evolution und der sich daraus ergebenden Emergenz:
http://emergenz.hpfsc.de/html/node8.html - entwickelt hat, dann hat es seine Notwendigkeit, dass manche Tiere auch vom Menschen gefressen werden.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 19:28
@insideman

Ja, ich denke schon, dass Vegetarier weniger anfällig dafür sind, Gewalt auszuüben.

Und komm mir jetzt bitte nicht mit Hitler. Der war kein Vegetarier. Er hat sich nur aus gesundheitlichen Gründen zeitweilig vegetarisch ernährt.

@Plutarch

Nein, hat es nicht.

Der Mensch befindet sich innerhalb von keinerlei mit der Natur verbundenem Nahrungskreislauf, sondern nimmt sich davon nach allen Regeln der Kunst aus.

Was aber nicht verhindert, dass seine sterblichen Überreste auch irgendwann von Mikroorganismen zersetzt werden.


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 19:30
@17


Warum kommt dir das so vor ?

Ich persönlich kenne kaum Leute die gewalttätig sind, zumindest nennenswert gewalttätig.

Von einer Tendenz ganz zu schweigen.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 19:34
@insideman

Ich kenne auch keine gewalttätigen Leute, das liegt aber auch daran, dass ich die entsprechenden Personenkreise sowieso meide.

99% aller gewalttätigen Leute sind männlich und essen übermäßig viel Fleisch oder (vor allem!) sind in dessen Produktion und Verarbeitung aktiv tätig. Ist mein klares Gefühl und mein Eindruck, wenn ich die Weltgeschichte so beobachte.

Ein Schlachter ist jedenfalls niemand, mit dem ich mich normal unterhalten könnte, weil ich ständig damit rechnen würde, dass mir seine fette Pranke um die Ohren fliegt.


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

10.08.2010 um 19:39
Zitat von 1717 schrieb: Ein Schlachter ist jedenfalls niemand, mit dem ich mich normal unterhalten könnte, weil ich ständig damit rechnen würde, dass mir seine fette Pranke um die Ohren fliegt.
Ich habe diesen Leute schon bei der Arbeit zugesehen und könnte mich mit ihnen nicht unterhalten weil ich nicht erwarten würde dass sie weiter als bis 3 zählen können.

Beide Vorurteile sind wohl nicht fair für jeden der diesen Beruf ausübt.

Und Weltgeschichte?....wird das so ne Bush ist Terrorist Nummer oder was meinst du damit ?

Hier zählen wohl Statistiken über Schwerverbrecher.Dann der Prozentanteil der Vegetarier...

Denn dass es mehr fleischessende Mörder gibt als Vegetarier liegt auf der Hand. Aber nur weil es generell mehr dieser Menschen gibt.

EIne subjektive Wahrnehmung ist dann auch nicht viel mehr als ein weiteres Vorurteil.


melden