Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

203 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Erde, Natur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 01:10
ich hatte mal ein erlebnis:
als ich mal nach einem insekt (ich ekel mich vor ein paar insekten) schlug, fragte mich jemand, warum. ich antwortete: weil ich es nicht mag. er entgegnete: aber es scheint dich zu mögen.
seit dem bin ich nicht mehr so erpicht darauf, nervige insekten zu erschlagen. mücken, bremsen, die mich stechen, schon, denn sie haben mich angegriffen/verletzt bzw. hatten dies vor.

wir sollten alles leben respekTIERen, denn es ist alles ein wunder.
das beste beispiel, dass mir einfällt ist folgendes: stell dir vor, all die elemente (PSE), all die atome aus denen auch ein mensch besteht, liegen auf einem haufen. oder ein stein, jedenfalls ein lebloses objekt. das ist, denke ich, wirklich möglich und kommt in der natur vielleicht sogar vor.
jetzt bedenke, dass dieser haufen da eigentlich der "normalzustand" ist und das leben die ausnahme ist. dann sollte man doch dankbar sein, oder?


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 13:36
Es ist ein Irrtum, dass Seltenes zwangsläufig mehr Recht zu existieren hat als Häufiges.

Leben ist immer wertvoll, egal wie viel es davon gibt. Bei Menschen würde da wahrscheinlich kaum jemand widersprechen... schließlich macht die Tatsache, dass es über 7 Milliarden Menschen auf der Erde gibt, das Individiduum nicht zu etwas Wertlosem.

Was ich damit sagen will, Leben ist ein völlig normaler Zustand der Materie des Universums, ebenso wie z.B. Mineralien oder Flüssigkeiten. Das macht es aber nicht "arm im Wert"!


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 13:56
@17
saugeil argumentiert, ich muss Dir völlig recht geben.

Was mir an Die gefällt ist, dass Du die Meinung andere, auch wenn sie der Deinigen vollkommen widerspricht, gelten lässt.

Du sagst zwar, mit Hundenn kannst Du nichts anfangen, aber trotzdem ist jedes Leben für Dich wertvoll.

Es gibt genug Leute, die sagen dass das mit dem sie nichts anfangen können für sie automatisch wertlos ist...


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 13:57
@Bergschaf

Haha, nur weil ich Hunde nicht mag, muss ich ja nicht gleich Giftköder verstreuen :D

Schließlich bringe ich auch nicht jeden Menschen um, der mir nicht passt...

ICH mag keine Hunde. Das bezieht sich nur auf mich. Die Hunde können dafür nichts und müssen auch nicht drunter leiden. Ich werd mir nur keinen ins Haus holen oder mich groß mit welchen abgeben. Das ist alles.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 14:01
@17
ist schon bei mir angekommen wie Du tickst.

Trotzdem finde es bemerkenswert, wie ich nenne mal tolerant Du bist.

Es gibt viele die sagen" Toleranz nein danke !"


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 14:01
@17
ist schon bei mir angekommen wie Du tickst.

Trotzdem finde es bemerkenswert, wie ich nenne mal tolerant Du bist.

Es gibt viele die sagen" Toleranz nein danke !"


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 14:02
@Bergschaf

Ach, so tolerant bin ich auch nicht.

Es gibt gewisse Dinge in dieser Welt, für die ich nicht einen Funken Toleranz aufbringe.

Aber da Hunde niemandem etwas tun... zählen sie nicht zu diesen Dingen.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

16.08.2010 um 14:04
@17
gut !!


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:21
@Bergschaf
Zitat von BergschafBergschaf schrieb am 16.08.2010:" Toleranz nein danke !"
Manche legen es halt mutwillig auf Gewalt an, keine Rücksicht auf Mensch, Tier bzw. die Welt selbst.

Wenn "wir" es nicht schaffen andere Religionen zu tolerieren, ja wie zum Kuckuk sollte man "Sprachlose" Tiere Respekt zollen.Respekt sollte man für alles in der Welt haben, was lebt und was nicht lebt, was organisch oder was nicht organisch ist.

Toleranz gegenüber dem Leben ansich ist halt ne schwierige Sache, jeder hat da seine persönliche Auffassung dazu.Fakt ist aber, dass man selbst dem Schlachtvieh resoekt zollen sollte, immerhin sichert es einem das Leben, so ist es mit vielen Nutztieren, aber ich glaube, das haben @17 und @Bergschaf schon auf den Punkt gebracht zu lesen auf dieser Seite.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:26
Respekt zeigt sich am besten dadurch, nicht irgendein Individum oder eine komplette Spezies zum "Schlachtvieh" (oder "Versuchstier" oder "Pelztier"...) zu degradieren.

Der Begriff "Schlachtvieh" reduziert ein Tier auf seine verwertbaren Teile, alles andere ist irrelevant. Muskeln werden zu "Fleisch", Epidermis zu "Leder" usw.

"Versuchstier" reduziert es auf seinen wissenschaftlichen Nutzen, und "Pelztier" auf sein Fell, das man bereits an irgendwelchen Klamotten sieht (das Tier und die natürliche Funktion seines Fells zählen null.)


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:40
@17


Dann fängt die Vergewaltigung schon mit der ersten Keimzelle an.So meinst du das, oder?


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:42
@Vymaanika

Ja, bei eben den genannten Tieren ist es der Fall, dass sie bereits durch ihre bloße Existenz vergewaltigt sind.

Man kann die Vergewaltigung natürlich abbrechen, indem man sie nicht mehr ihrem fremdbestimmten "Nutzen" zuführt und einfach leben lässt.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:44
@17

Ist schon klar, aber wäre es nicht zumindest ethisch korrekter, wenn man quasi wie in einem Tischgebet die Speisen ansich würdigt, scheissegal, ob nun Rind oder Tomate.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:48
@Vymaanika

Abgesehen davon, dass eine Tomate nicht mit einem Rind zu vergleichen ist - eine Tomate ist eine Frucht, und somit darauf aus gegessen zu werden zwecks Verbreitung der Samen - finde ich nicht, dass man sich bei dem Opfer seiner Vergewaltigung bedanken sollte, sondern lieber die Tat gleich ganz unterlassen. Wobei ich in erster Linie die "Vernutztierung" als Vergewaltigung betrachte, nicht zwangsläufig das Töten an sich.

Ein besseres Beispiel wäre hier, wenn überhaupt, z.B. Petersilie gewesen, also irgendwas das keine Frucht (Samen, Nüsse, Obst, Beeren, bestimmte Gemüsesorten, Pilze) ist.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 17:55
@17

Quark.Tomaten und Rind sind beides Substanzen, die ein Überleben ermöglichen, so und nicht anders ist es zu verstehen.Daher zolle ich einerseits der Tomate Respekt, denn sie sättigt mich und auf der anderen Seite meinetwegen Wild, was ich selbst gefangen habe mit Compound Bow oder dergleichen und somit sind beide Speisen Spenden der Natur an uns.

PS: Sei nicht so kleinkariert.Dann meine ich eben Petersilie, ändert ja alles nichts.

Vll. hätte ich den Threadtitel anders schreiben sollen.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 18:01
@Vymaanika

Man verdirbt einen Jüngling am sichersten, wenn man ihn anleitet, den Gleichdenkenden höher zu achten als den Andersdenkenden.

Ich denke, mehr muss man zum Thema Respekt nicht sagen. Hätten die Menschen die Größe, der Sicht eines Andersdenkenden zumindest die Chance eines tieferen Gedankengangs zu geben, dann wäre das Leben wohl für alles und jeden ein Stück besser.

@17

Utopischer Gedanke. Wir Menschen sind doch bei all unserer Intelligenz und unserem Fortschritt gar nicht in der Lage, Dinge einfach urteilsfrei wahrzunehmen. Ich kenne keinen Menschen, der nicht urteilt, kategorisiert und Stempel aufdrückt.
Kennst du einen?

Greetings

MC Homer


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 18:09
@mchomer
Zitat von mchomermchomer schrieb:Ich denke, mehr muss man zum Thema Respekt nicht sagen. Hätten die Menschen die Größe, der Sicht eines Andersdenkenden zumindest die Chance eines tieferen Gedankengangs zu geben, dann wäre das Leben wohl für alles und jeden ein Stück besser.
Sehe ich auch so.


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 18:12
@Vymaanika

Ich bin der Tomate ja dankbar, dass ich sie essen kann und dass sie mich ernährt ^^ Nichtsdestotrotz ist eine Frucht zum Essen da (wegen der Samen - und NUR die Frucht! Vom Apfelbaum also nur der Apfel, und nicht die Blätter, die Rinde oder das Holz), die Muskeln eines Lebewesens sind jedoch da, um es zu bewegen. Rein objektiv gesehen.

Dass sich nicht alle Lebewesen von Früchten ernähren können, ist klar, aber der Mensch ist auch das einzige Lebewesen, das andere versklavt und sich aus dem natürlichen Kreislauf zu entfernen versucht. Selbst der Vergleich mit der Blattlausversorgung der Ameisen ist nicht möglich, da diese eine echte Symbiose darstellt, hinter der kein systematisches Morden steht.

@mchomer

Niemand ist perfekt, habe ich auch nie verlangt. Aber das rechtfertigt keine unreflektierten Handlungen und Denkweisen.


1x zitiertmelden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 18:16
@17

Wie kommst du darauf, dass ich das nicht wüsste?


melden

Warum wir Respekt vor jeglichem Leben haben sollten

29.10.2010 um 18:16
@Vymaanika

Du weißt das natürlich, ich habs mehr für die Mitleser geschrieben.


melden