Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 15:18
es ist zeitgleich auch in argentinien passiert und es gab solche vorfälle bereits in der vergangenheit in russland 2007 Australien 2008 und in china 2004

https://www.youtube.com/watch?v=gdKUcF5RPoA


http://www.freerepublic.com/focus/f-news/1143715/posts

http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/article4381934.ece


melden
Anzeige
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 15:38
Komisch nur, dass nur eine Art von Vögeln und eine Art von Fischen in Arkansas umgekommen ist. Und 100.000 Fische sterben plötzlich an einer Krankheit? Soviele und nur diese Art, alle anderen überleben? Alles etwas seltsam.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 15:39
Dass Silvester Stress Pur für jedes Tier ist, hat ja mitlerweile jeder begriffen.
Um so dümmer halte ich die Theorie, die Tiere wären wegen dem Feuerwerk gestorben.

Oder glauben die wirklich das letze Feuerwerk war das erste.

Ich denke doch, dass es in der Gegend schon öfter Feuerwerk gab. Da sind die Vögel aber nicht zu Tode erschrocken.

Gruss Peter.

PS Die Wahrheit ist nur eine Frage der Finanziellen Möglichkeiten und die Möglichkeit vom Eigentlichen Abzulenken.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 15:47
Petermann schrieb:PS Die Wahrheit ist nur eine Frage der Finanziellen Möglichkeiten und die Möglichkeit vom Eigentlichen Abzulenken.
Eine neue Art von Waffe, die nur Individuen mir bestimmten genetischen Eigenschaften tötet und für alle anderen unschädlich ist?

Nee, kleiner Scherz, was meinst Du mit dem "Eigentlichen"?


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 15:54
in dem beitrag den ich dazu sah, wurden feuerwerk oder hagel als gründe genannt. hagel kann ich gut nachvollziehen, zumal die vögel auch auf 2 km verstreut sein sollen. aber feuerwerk?

bin gespannt, was nun wirklich die ursache war, da ich von so einem phänomen noch nie gehört habe.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 16:57
Hallo Zusammen
Arkansas liegt doch relativ nahe am unglücksort der ehemaligen ölplattform deepwater horizon.
könnte sich um den prognosdizierten methanaustritt handeln?
mfg


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 17:21
@Sennentuntschi

Dann wären doch sicher alle Fische betroffen, nicht nur eine einzige Sorte? Und bestimmt würden sie nicht alle aufs Mal sondern immer mehr über einen längeren Zeitraum verenden. Das wäre bestimmt mal aufgefallen. Das müsste dann doch eher eine spezielle Chemikalie sein, die für eben diese Sorte Fische und die Vögel "schlecht verdaulich" war.

Ich bin auch gespannt, ob das jemals schlüssig geklärt werden kann...

@ Hafertaler
Hast Du ausser diesem Youtube Video irgendwas über das Massensterben in Chile gefunden? Selbst in spanischen Zeitungen finde ich nur Berichte über Arkansas.


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 18:40
ALso die behauptung mit den Sylvesterböllern ist Busshit. Dann müssten über jeder größeren Stadt auf der Welt etliche tausend Vögel verenden. Ausserdem sind ja auch tausende Fische verendet.

Hab was von 1500 toten Pinguinen an Chiles stränden gelesen...

http://www.ad-hoc-news.de/hunderte-tote-pinguine-in-chile-angeschwemmt--/de/Nachrichten/20138339


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 19:00
Die 1500 Pinguine in Chile wurden im März 2009 angeschwemmt. Im Juli 2010 gab's dann auch eine ähnliche Meldung aus Brasilien, sogar mit der vernünftigen Erklärung, dass die Tiere verhungert sind.

http://latina-press.com/news/35482-tote-pinguine-in-brasilien-sind-verhungert/

Passt also auch nicht zu den Vögeln in Arkansas, die plötzlich vom Himmel gefallen sind...


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 19:05
@birdsnest

Aber es ist wohl sehr fraglich, dass die Vögel plötzlich und unvermittelt so gestorben sind.Die Böllertheorie ist genauso unglaubwürdig.

Vielleicht war große Kälte daran schuld.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 19:07
Hier noch ein News Beitrag in Form eines Videos zur aktuellen Sachlage.

http://www.youtube.com/watch?v=kfwSc-IZpao&feature=player_embedded

MoKO


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 19:10
Nochmal kurz was zu der These, dass die Vögel an Stress durch die Sylvester-Raketen gestorben sind: Eben grad im Fernsehen war grad ein kurzer Beitrag. Da haben die gesagt, dass die Vögel (Rotschulter-Sterlinge) allesamt schwer verletzt (wohl im Sinne von vielen offenen Wunden) aufgefunden wurden. Also scheidet Stress als Ursache aus. Und wenn nicht die Raketen selbst für das Sterben der Tiere verantwortlich sind, dann muss wohl eine ganz andere Ursache der Grund für das Sterben sein...

PS: Falls das schon gesagt wurde: Sorry! ;)

Euer Lord Bär


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 20:14
auch eine interessante these ist meiner meinung nach, dass es mit den sonnenstürmen auf der sonne zusammenhängen könnte, die jetzt langsam anfangen immer stärker zu werden und das erdmagnetfeld dadurch verändern... vielleicht merken das ja bestimmte tiere und sterben dadurch


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 20:21
in den nachrichten wurde wieder darüber berichtet. allerdings wurde auch berichtet, dass es sowohl ein fisch- als auch vogelsterben in arkansas gab oO
der see liegt, wenn ich mich richtig an den tv beitrag erinnere , 60 km von dem der vögel entfernt.

ein kurzer artikel dazu:
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article11956549/Raetselhaftes-Vogel-und-Fischsterben-i...

also nun bin ich auf erklärungen mehr als gespannt. nicht zuletzt da die beiden phänomene nichts miteinander zu tun haben sollen...


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 20:57
@ Vymaanika

Nachdem ich den Film von MoKo geschaut habe, hätte ich eine Vergiftung nicht von der Hand gewiesen, auch wenn im Film das Gegenteil gesagt wird (Am Anfang wird ja gesagt, wie lästig die Vögel sind). Der "gelähmte" Vogel war doch sehr speziell, ausserdem wurde auch eine Ente gefunden. Das hätte dann sicher auch einen Einfluss auf die Fische haben können, wenn die gesprühte Substanz ins Wasser kommt.

Gemäss Link von oOWendyOo wurden die Fische aber vor Sylvester gefunden...geht's dann doch wieder nicht auf mit dieser Theorie.

Wenn's nicht die Kälte war, dann vielleicht eine Krankheit der Fische, die dann auf die Vögel übertragen wurde? Aber fallen die Vögel dann wirklich alle gleichzeitig vom Himmel? Ungefähr so wie nach dem Festschmaus in "Lustige Welt der Tiere"....


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 20:59
Ich tippe auf eine Gaswolke


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 21:00
oOWendyOo schrieb:der see liegt, wenn ich mich richtig an den tv beitrag erinnere , 60 km von dem der vögel entfernt.
125 meilen bzw. rund 200 km

http://edition.cnn.com/2011/US/01/02/arkansas.fish.kill/index.html?hpt=T2


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 21:04
birdsnest schrieb:Wenn's nicht die Kälte war
Glaube ich nicht, da ist es zur Zeit selbst nachts nicht unter 0°C

http://www.wetter.com/vereinigte_staaten_von_amerika/beebe/US0AR0038.html


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 21:14
omem schrieb:125 meilen bzw. rund 200 km
ah, danke, ich wusste die genaue entfernung nicht mehr.
vielleicht haben die vögel etwas von den toten fischen gefressen? aber laut wiki steht bei denen nichts von fisch am speiseplan:
Der Rotschulterstärling ernährt sich im Sommer von Spinnen, Samen, Körner, Käfern, Schmetterlingen und anderen Insekten. Auch von Früchten wie Blaubeeren und Brombeeren. Die Insekten werden in der Luft gefangen oder am Boden.
Im Winter ernähren sie sich überwiegend von Samen und Körnern. Sehr gerne werden reife Sonnenblumenkerne gefressen.
man findet nur leider auch kaum was zu den fischen. ob da alle starben oder nur bestimmte arten (da es ja angeblich eine krankheit sein soll) oder ob es doch mit dem wasser zu tun hat? vielleicht haben die vögel von dem wasser etwas zu sich genommen?
aber warum sterben dann alle gleichzeitig innerhalb einer so kurzen zeit? glaub nicht, dass eine vergiftung tage zuvor so ein kollektives massensterben auslösen könnte ?!
haben von dem schwarm eigentlich welche überlebt oder starben alle tiere innerhalb dieser 2km ?

@Miss_Hippie
ja gas könnte da eine erklärung sein


melden
Anzeige
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

03.01.2011 um 21:18
@oOWendyOo

Im verlinkten cnn-Artikel steht, dass es nur die eine Fischart getroffen hat, alle anderen haben wohl nichts gehabt. Und bei den Vögeln war es ja das gleiche.

Vielleicht ein Gift, dass nur für bestimmte Arten tödlich ist?


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt