Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 19:53
@werner76


hurra es lebe die sokratische diskussion (;
werner76 schrieb:klar ob durch solche Beben soetwas passieren kann,kann ich ja auch nicht sagen;-)
Erdbeben können aber halt auch zb.das Magnetfeld für eine gewisse zeit stören oder Gase aussetzten was dann wieder zb,die fische betrifft.
das meinte ich eben mit - Wirkung und Ursache (;


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 19:55
@Amarusha

habe auch daten mit erdbeben verglichen.
Endweder ein doch grosser Zufall oder ist doch was dranne.

Was auch immer.


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 19:57
@werner76
also ich denke mit deine seite kann man einen zusammenhang erklären!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:03
@werner76
@thePROton

Ich habe jetzt etwas Schwierigkeiten mit den Erdbebendaten und den Karten dort.

Was mir aufgefallen ist, wenn ich es richtig verstehe.

Mal Italien als Beispiel.

Die Vögel in der Stadt sind wohl laut dem Artikel am 04.01. gestorben.

Ein Beben war am 03.01. ca. 100km entfernt.

Ein weiteres Beben war am 05.01. ca 300km entfernt.

Keines der Beben war an dem Tag, als die Vögel starben. Da kann ich mir keinen Reim drauf machen.
Wenn dann müßte das Beben meiner Meinung nach direkt am Todestag kurz vor dem Sterben auftreten.

Zumindest wenn ich von unseren Geiern ausgehe. Die erschrecken sich genau zum Bebenzeitpunkt.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:09
@klausbaerbel

wie gesagt,was bei einen Beben passiert,Wellen,Magnetfeld,Gase im Meer.
Da hab ich mich jetzt auch noch nicht wirklich schlau gemacht.

Das ding ist ja,lese ja durch dieses thema hier auch andere interessante Vorschläge.

Bei meinen Auflistung,habe ich wohl Argentinien vergessen.
Dort wurden ja ebenfalss tote Tiere gefunden und ja auch Erdbeben waren in der Region zu dieser Zeit.

Wie gesagt,was Erdbeben bewirken können,ob es nun sofort ist was die wirkung angeht bzw,was sie 1-2 tage danach noch bewirken können,weiss ich auch noch nicht.

Allerdings,wenn man mittlerweile im Internet mal schaut,ist das mit den Erdbeben bei anderen Leuten in verschiedenen Ländern auch eine Idee.

Allerdings gerade in den Staaten,sehen die meisten User,die Ölkatastrophe mit ihren Gasen in der Luft,als grössere möglichkeit an.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:10
mache mich jetzt mal schlau was Erdbeben und Tiere angeht.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:13
@klausbaerbel
die Tiere können ein Erdbeben im Voraus spüren, deswegen sind die vor Beginn eines Beben besonders gereizt, dies weiss ich aus eigener Erfahrung.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:16
die machen sich doch mit dieser offiziellen Erklärung, von wegen die Vögel wurden durch Böller erschreckt und sind dann gegen Autos und Häuser geflogen sowas von lächerlich, das gibt es garnicht. Ich frag mich warum es nötig ist, soeinen Schwachsinn zu verbreiten, anstatt das die einfachen sagen, dass sie es nicht wissen und fertig.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:17
Das gerade mal gelesen:

"Zu all diesen Beobachtungen und Berichten über das Tierverhalten vor Erdbeben präsentierte der Berliner Wissenschaftler Helmut Tributsch in der renommierten Wissenschaftszeitschrift Nature vor wenigen Jahren eine interessante Hypothese: Durch den hohen Druck auf das Gestein vor einem Erdbeben entstehen in Abhängigkeit von seiner jeweiligen mineralischen Zusammensetzung elektrische Ströme, die Wasser in Gesteinsklüften per Glimmerentladung zersetzen. Dabei entstehen positiv geladene Aerosole, die das Gestein durch feine Risse verlassen. Nach Untersuchungen führen diese elektrisch geladenen Teilchen bei Tieren zur verstärkten Ausschüttung des Hormons Serotonin, das Unruhe bis Panik hervorruft. Demnach fürchten Tiere nicht das bevorstehende Beben, sondern reagieren auf die erhöhte Aerosolkonzentration in der unmittelbaren Umgebung. Und diese ist in geschlossenen Räumen deutlich höher. Zumindest ließe sich aus dieser Theorie erklären, dass Tiere in einem größeren Erdbebengebiet teilweise panische und teilweise gar keine Reaktionen zeigen. Denn die Intensität von Freisetzung und Wirkung der Aerosole wird durch sehr viele Faktoren wie z. B. durch die Gesteinszusammensetzung, die gerade vorherrschende Witterung, aber sicherlich auch durch die physische und psychische Verfassung von Tieren wesentlich beeinflusst.".


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:18
info zu den Minibeben oder Mikro (und nicht "mining" (; ) in Arkansas so zwischendurch

Die Ingenieure erhöhen die Spannung im Untergrundgestein, indem sie Wasser unter hohem Druck in einen Bohrlochabschnitt einleiten und im Gestein verpressen. Die Mikrobeben, die dabei entstehen, müssen vor allem eines sein: schwach und lokal begrenzt (also so um die 2.1 nach Richter)


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:20
die medien wollen uns wohl für dumm verkaufen...
hagelschlag, sylvesterraketen...
da sind doch irgendwelche giftwolken der chemiekonzerne, und ähnliches zeugs dran schuld...
sind mal meine eigenen gedanken...ohne was irgendwo gelesen zu haben.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:27
@thePROton
thePROton schrieb:Wirkung setzt nicht immer dieselbe Ursache voraus!

Auswirkung, in dem von uns diskutierten thread, ist das Sterben von Tieren!
Ursachen dafür können Mannigfaltig sein!

nehmen wir mal die Erdbeben (ungewöhnliche Häufung von Erdbeben in Arkansas)
in Schweden keines

usw.
Dadurch, daß es gleiche Auswirkungen sind, kann man eher auf einen gemeinsamen Verursacher hin schließen, als auf verschiedene Ursachen. Letzteres ist weitaus weniger sinnvoll, da es sich überall um die gleichen "Betroffenen" handelt. Ein Zusammenhang liegt da um einiges näher.

Du darfst nicht außer acht lassen, daß sich dies im gleichen System ereignet hat.
Nämlich im System Erde. Unser Planet besteht aus einem komplexen und sehr fragilen ökologischem Gleichgewicht, so daß bereits eine kleine Veränderung einer darin befindlichen Komponente gravierende Auswirkungen zur Folge haben kann.

Es geht nicht einfach um "das Sterben von Tieren".
Es geht um das Sterben von gleichen Tierarten mit gleichen Auswirkungen.
Dies ist ein erheblicher Unterschied - und was läge da näher, als eine Veränderung des Systemes an sich, bzw. eine Einwirkung auf selbiges, zu vermuten.
thePROton schrieb:wir sollten mal beginnen zusammenzufassen und auszuschliesen (einen Nenner finden)
Das können wir doch nur sehr begrenzt!
Auszuschließen sind mit Sicherheit Silvesterböller.







@klausbaerbel
thePROton schrieb:wir sollten mal beginnen zusammenzufassen und auszuschliesen (einen Nenner finden)
Ich finde, du läufst Gefahr, dich nun zusehr auf diese Option einzufahren.
Es ist EINE Möglichkeit, eine, die ich persönlich für nicht sehr schlüssig halte.
Eben aufgrund der globalen Vorkommnisse, und heute wurden bereits wieder tote Tauben in Italien vermeldet, es scheint bislang also weiterzugehen, da müßte schon ein sehr großer Zufall am Werke sein.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:30
Ähm ... die Erde weist JEDEN TAG seismische Aktivitäten auf, quasi rund um die Uhr.
Somit müßte es dauernd passieren.
Oder ist bei dieser Theorie etwas besonderes an den jeweiligen Erdbeben?


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:31
Als es bei uns Erdbeben gab, haben nicht nur unsere Hunde sondern alle aus unsere Strasse begonnen einen Monat vorher zu heulen, so als seien die die Wolfe.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:31
@DylanT.
DylanT. schrieb:die medien wollen uns wohl für dumm verkaufen...
hagelschlag, sylvesterraketen...
da sind doch irgendwelche giftwolken der chemiekonzerne, und ähnliches zeugs dran schuld...
sind mal meine eigenen gedanken...ohne was irgendwo gelesen zu haben
Es ist immer lustig zu beobachten, dass man eigenen Gedanken immer am unskeptischten gegenübersteht. :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:32
@werner76
werner76 schrieb:Allerdings gerade in den Staaten,sehen die meisten User,die Ölkatastrophe mit ihren Gasen in der Luft,als grössere möglichkeit an.
Das halte ich für eher sehr unwarscheinlich. Weil dann größere Gebiete betroffen sein müßten und nicht nur 2 Vogelarten.

Eine Gasvergiftung in Beebe hatte ich aber auch anfänglich mit als Möglichkeit angesehen. Nur konnte ich keine Quelle dafür ausmachen.

Vögel reagieren sehr empfindlich auf Gase.

Der von Dir zitierte Artikel ist sehr interessant. Allerdings ist dort nicht von einer hohen Sterblichkeitsrate die Rede.
Ein Beben wäre von daher zwar als Auslöser einer Panik möglich, aber nicht für die vielen Toten.



@Neverland

Kannst Du bitte mal etwas genauer erläutern, was Deine Erfahrungen mit dem Verhalten von Tieren bei einem Erdbeben, bzw davor sind?

@all

Die Erklärung, daß die Vögel in Beebe durch Böller erschreckt sind und dann zu Tausenden gegen Hindernisse geflogen sind, halte ich für nicht sehr plausibel.
Weil in den Videos und Bildern auch sehr viele Vögel auf freiem Feld lagen.

Die Erklärung ein LKW hätte in Schweden 50-100 Dohlen überfahren halte ich für absolut absurd.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:33
@nocredit
na hauptsache, du bist skeptisch genug, um die ultimative lösung zu wissen


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:36
@Sidhe
Sidhe schrieb:Ich finde, du läufst Gefahr, dich nun zusehr auf diese Option einzufahren.
Es ist EINE Möglichkeit, eine, die ich persönlich für nicht sehr schlüssig halte.
Eben aufgrund der globalen Vorkommnisse, und heute wurden bereits wieder tote Tauben in Italien vermeldet, es scheint bislang also weiterzugehen, da müßte schon ein sehr großer Zufall am Werke sein.
Und ich finde, Du läufst Gefahr in Deinem Weltuntergangsszenario zu versinken.

Dir ist doch Beispielsweise sicherlich bekannt, daß Städte regelmäßig Taubenvergiftungen durchführen.

Vor 2 Jahren Beispielsweise in München. Vor 5 Jahren in Mannheim und vor 2-3 Jahren in Hamburg.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:39
@klausbaerbel
eines Nachts wurde ich erschreckt, als ich zwei heulenden Wolfen starrend auf Mond sah. Ich konnte mich nur dann endlich beruhigen, als ich in Wolfen unseren Hunden erkannte.
So haben beide Brüderchen monatlang geheult, und ein monat später hat es bei uns gekracht.


melden
Anzeige
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

07.01.2011 um 20:42
@DylanT.
DylanT. schrieb:na hauptsache, du bist skeptisch genug, um die ultimative lösung zu wissen
Nun DylanT., die ultimative Erklärung könnte durchaus auch eine natürliche sein. Es gibt auch sonst keine Gründe, aus seinen eigenen subjektiven Emotionen eine Mob-Justiz heraufzubeschwören.

Das diese Welt verdreckt, vergiftet und damit unserer eigenen Existenz bedrohlich wird, ist die Schuld jedes einzelnen!


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt