Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel
Nickname007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 13:00
Wenn die Pole tatsächlich verschoben sind, würden wir Menschen nicht auch was Spüren oder uns komisch fühlen müssen?


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 13:05
@Nickname007

sicherlich.
Wie bei allen anderen sachen aber auch,betrifft es den einen mehr den anderen weniger.
Und wer sagt,wenn er etwas hätte bzw.denkt gleich an sowas dabei,daß er es jemanden erzählt.

Schwindelgefühle,Kopfschmerzen zb. sind ja für viele mittlerweile normal oder denken sich schon nichts mehr dabei.

Wie gesagt,ob das alles stimmt,naja wird uns wohl keiner richtig sagen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 13:07
Nochmal ein Interessanter Link für das Magnetfeld und Tiere aller Art.

http://news.softpedia.com/news/Animals-and-the-Magnetic-Field-of-the-Earth-81528.shtml


Dieser artikel ist von 2004 und spricht genau diese Tiere an,wo welche gestorben jetzt sind in den letzten wochen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 13:46
Hier in ein Link:

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php

Dort findet man alle Daten und neusten Information was zb.Erdbeben,Vulkane,Tiersterben und deren Ursachen sind.

Wird dauerhaft aktuallisiert.

zb.über das Vogelsterben in Italien:

"For the last five days wildlife experts and officers from the forestry commission have picked up more than 1,000 turtle doves as well as other birds including pigeons. Yesterday alone 300 corpses were recovered with all of them having a blue tinge to their beaks, which scientists say indicates poisoning or hypoxia which is lack of oxygen that can confuse animals. The incident in the town of Faenza in northern Italy comes after a series of similar cases across the world in the United States and Sweden. It is not just birds that have been affected, with millions of dead fish also washing up on river banks and coastlines. The turtle dove case is the largest incident to have hit Europe so far – in Sweden 50 jackdaws were found dead. Italian officials said they expected results from the tests on Monday. Most of the birds have been found around an industrial estate on the outskirts of Faenza but others have also been found closer to the centre in trees and on roads and pavements. One local newspaper covering the incident wrote: "Let's hope it is poisoning or an illness because that would be easier to deal with than it being a sign the world is coming to an end." Massimo Bolognesi, of the local World Wildlife Federation, said: "We first started getting reports on Sunday and since then they have been coming in every day. "We have collected more than 1,000 turtle doves corpses but there is also the odd pigeon as well and all of them have this blue tint to their beak which could indicate poisoning or hypoxia. "Tests are being carried out on the bodies by the local forestry commission and we should get the results next week but it's the numbers that make this such a notable event and for the moment it is a mystery.".


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:15
@werner76

Also in den von Dir eingestellten Links bezüglich des Erdmagnetfeldes steht nichts darüber, daß eine Magnetfeldveränderung zum Tod von Vögeln geführt hat, oder führen kann.

Das wage ich auch zu bezweifeln.

Es kann zu einer Verwirrung führen, aber nicht zum Tod.

Das Erdmagnetfeld verändert sich sowieso ständig, ebenso, wie der Magnetische Pol sich ständig verändert.

Ich finde den Grund des Vogelsterbens mit dem Erdmagnetfeld in Verbindung zu bringen nicht sehr passend.

Zumal auch in den Vogelforen diese Möglichkeit als Todesursache ausgeklammert wurde.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:21
@klausbaerbel

klar über die Ursache ist nichts klar bis heute.
Dort wird sich drauf bezogen bzw.erklärt.das diese Tiere sich aber am Magnetfeld orientieren.

Frage mich halt nur wieso dieses ausgeklammert werden kann,wenn sich die Tiere danach orientieren?

Wir haben alle gelesen,daß dieses Massensterben schon öfters war.
Also in den letzten 30jahren.

Zieht man zb.das Massensterben mit dem grund zur dem Kälteunterschied hin,dann müssten ja ebenfalss auf der ganzen Welt,auch gerade in deutschland wo es sehr kalt war bzw.auch die letzten jahre war,dieses Sterben zu sehen gewesen sein.

Und man kann doch nicht sagen,daß gerade NICHT viel auf der Welt passiert.
Klar kann man da auch wieder sagen,passiert ja öfters.

Gut,ich hab ja schon öfters hier gesagt,man darf das doch nicht alles als "normal"sehen,also Ohne grund passiert das auch nicht.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:27
werner76 schrieb:Frage mich halt nur wieso dieses ausgeklammert werden kann,wenn sich die Tiere danach orientieren?
das brauchen die Vögel nur für weitere Flüge, Ruhezeiten und Futteraufnahme wird davon nicht beeinflusst.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:32
Für die Orientierung halt.

Und wenn man den Bericht durchliesst steht es auch dort:

http://news.softpedia.com/news/Animals-and-the-Magnetic-Field-of-the-Earth-81528.shtml

sage ja nicht unbedingt,daß sie desswegen gestorben sind,aber einfach zu sagen,ja ist schon öfters und in viel grösseren massen passiert die letzten jahre.Na toll

Dann ist das ja Normal.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:33
@werner76
werner76 schrieb:Frage mich halt nur wieso dieses ausgeklammert werden kann,wenn sich die Tiere danach orientieren?
Weil, wie Du schon schreibst, sich die Tiere daran sehr warscheinlich orientieren.

Nicht aber sterben, wenn eine änderung im Magnetfeld statt findet.

Wäre es so, dürften diese Tiere schon ausgestorben sein, weil Schwankungen im Magnetfeld etwas ganz natürliches sind.
werner76 schrieb:Gut,ich hab ja schon öfters hier gesagt,man darf das doch nicht alles als "normal"sehen,also Ohne grund passiert das auch nicht.
Das ist eine subjektive Wahrnehmung.

Da jetzt, aufgeschreckt durch den Tod von 5000 Vögeln in Beebe allewelt das Internet nach solchen Fällen durchforstet und sie publik macht, kommt es einem so vor, als wäre es eine plötzlich auftretende Häufung von Massensterben.

Forscht man dann mal etwas weiter zurück, stellt man fest, daß diese Fälle garnicht so ungewöhnlich sind.

Auch schon vor mehr als 30 Jahren gab es so etwas.

Insofern ist das Internet eher der Urheber für Verschwörungstheorien zu sehen, weil sich die Leute in den Foren gegenseitig verrückt machen.

Wenn ich nur lese, was hier so vorgetragen wird, dann frage ich mich wirklich, ob das Internet so eine gute Informationsquelle ist.
Diskussion: Das Massensterben hat begonnen... (Beitrag von Paraxy)
Ich meine damit die Beiträge von Paraxy.

Es gibt bestimmt viele Menschen, die so etwas einfach so glauben, ohne zu hinterfragen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:36
Vielleicht ist das mit den tot fallenden Vögeln auch nur so, dass die Vögel wegen dem heuer zeitweise besonders harten und kalten Winter sehr geschwächt waren und als die etwas wärmere Witterung kam, versucht haben in wärmere Gefilde zu fliegen.

Vögel fliegen nun mal in Schwärmen um auch dabei möglichst Energie zu sparen.

Wenn also diese Vögel schon besonders geschwächt waren, dann dürfte es nicht ungewöhnlich sein, dass die irgendwann einfach tot vom Himmel fallen.
Und was die Fische angeht, haben die einen Stoffwechsel, der von der Umgebungstemperatur gesteuert wird. Dass ein solcher Regelungs-Mechanismus nur innerhalb jener Limits funktionieren kann, an denen sich die Tiere in den vergangenen Jahren ihres Lebens fortwährend angepasst haben und dann, wenn diese Limits überschritten werden aufhören zu leben, ist auch nicht unlogisch! Dass weiter Faktoren, wie durch den Menschen verursachter Stress, aus Chemikalien, Lärm... auch noch erschwerend dazu kommt, kann sicher angenommen werden. Also nichts Ungewöhnliches - besonderes in der gegenwärtigen Zeit!


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 15:37
@klausbaerbel

Wikipedia: Magnetsinn

Also wieso sagt man andauernd,daß sie sich nicht nach dem Orientieren?

Wie gesagt,man sollte immer erst selber nachblättern bzw.sich informieren.

Klar werden wir Menschen jetzt durch das Internet häufiger bemerken bzw.mitbekommen was wo passiert.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 16:00
@nocredit
nocredit schrieb:Und was die Fische angeht, haben die einen Stoffwechsel, der von der Umgebungstemperatur gesteuert wird. Dass ein solcher Regelungs-Mechanismus nur innerhalb jener Limits funktionieren kann, an denen sich die Tiere in den vergangenen Jahren ihres Lebens fortwährend angepasst haben und dann, wenn diese Limits überschritten werden aufhören zu leben, ist auch nicht unlogisch!
Wobei ich denke, daß es bezüglich der Fische so ist, daß nicht eine niedrige Temperatur an sich tödlich ist, sondern der Zeitraum, in dem sie um einen bestimmten wert fällt.

Ändert sich die Temperatur langsam, werden die Fische das vertragen. Ändert sie sich zu schnell gerät der Körper in Stress und es kann zum Tod kommen.

Bei uns Menschen ist ja nicht anders.

Eine Temperatur von 40°C oder auch minus 40°C kann der Mensch gut vertragen.

Steigt aber die Tmeperatur von minus 40°C auf 40°C innerhalb eines Tages, so werden das einige Menschen nicht überleben.

Ebenso verhält es sich mit G-Kräften. 10G sind durchaus zu verkraften. Treten aber Beschleunigungen plötzlich auf, z.B. 10G innerhaln einer halben Sekunde, so gehen einem zumindest die Lichter aus und man wird ohnmächtig. Schlimmstenfalls kann es bei seitlichen Beschleunigungen auch lethal sein.
werner76 schrieb:Also wieso sagt man andauernd,daß sie sich nicht nach dem Orientieren?
Wer sagt das?

Ich habe nur geschrieben warscheinlich orientieren sich Tiere daran. Nicht, daß es nicht so ist.

So genau ist dieses Gebiet nicht erforscht, daß man 100%ig davon ausgehen kann.

Einige Arten haben einen ausgeprägteren magnetischen Orientierungssinn, als Andere.

Wobei man noch nicht sicher ist, ob er bei einigen Arten nicht ebenso wenig ausgeprägt ist, wie bei den Menschen.
dennoch gilt der Magnetsinn noch immer als eine weitgehend unerforschte Sinnesleistung der Tiere.
Wikipedia: Magnetsinn


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 16:16
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wobei ich denke, daß es bezüglich der Fische so ist, daß nicht eine niedrige Temperatur an sich tödlich ist, sondern der Zeitraum, in dem sie um einen bestimmten wert fällt.
Dabei könnte ich mir auch vorstellen, dass das Kippen der Gewässer eine Rolle spielt - das Leid derer, die einen Teich im Garten haben.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 21:15
nocredit schrieb:Wenn also diese Vögel schon besonders geschwächt waren, dann dürfte es nicht ungewöhnlich sein, dass die irgendwann einfach tot vom Himmel fallen
das mag sein das das vereinzelt vorkommt,aber nicht soviele Vögel in derselben Minute oder Sekunde


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 21:55
Aus meiner Sicht hängt das mit dem Erdmagnetfeld zusammen, das sich in den nächsten Jahren umkehren soll. Wäre die logischste Erklärung, da Vögel dies für die Orientierung gebrauchen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

15.01.2011 um 22:13
@andreasko

Doch das ist in etwa möglich, da die Vögel mit den selben schlechten Voraussetzungen zur gleichen Zeit den Flug beginnen und ihn möglicher Weise auch wegen der selben schlechten Ergebnisse zur gleichen Zeit beenden.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

16.01.2011 um 12:09
Hier ein Bericht vom 13.01.11

Wo gesagt wird ,daß Gebiete wie Beebe,also Arkansas oder Louisiana,in einer "magnetic anomaly zone"liegen.

"One of these areas where the mass deaths of birds and fish could be due to a crack in the Earth's magnetosphere is in Beebe, Arkansas. Arkansas and Louisiana are within a magnetic anomaly zone. It is important to note that the regions where the birds and fish died were also regions of high amounts of magnetic absorption."

http://www.suite101.com/content/weakening-magnetosphere-leads-to-mass-animal-deaths-a332105


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

16.01.2011 um 12:25
Laut http://spaceweather.com/

und http://www.suite101.com/content/weakening-magnetosphere-leads-to-mass-animal-deaths-a332105

wird uns zwischen dem 19 und 20.Januar ein Solar Wind erreichen,der vor ein paar Tagen die Sonne verlassen hat.

"ACTIVE SUNSPOT GOES QUIET: A few days ago, sunspot group 1147 was busily launching CMEs from the far side of the sun. Yesterday it turned toward Earth and immediately quieted down. Is this the calm before the storm? Stay tuned."

http://spaceweather.com/
A solar wind stream flowing from the indicated coronal hole should reach Earth on Jan. 19th or 20th


http://www.suite101.com/content/weakening-magnetosphere-leads-to-mass-animal-deaths-a332105

"As of today, January 13, 2011, SpaceWeather.com reported," An active region on the far side of the sun erupted this morning, hurling a bright CME into space... over the sun's eastern limb...The source of this activity...is on the farside of the sun now, but won't remain there. The sun's rotation is turning it toward Earth." It will be interesting to see if as the source of this large CME travels closer to Earth if the numbers of mass animal deaths increases.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

16.01.2011 um 12:38
Ich möchte einen Kompass haben, wie der Mann aus Missouri, und mich
von der Abweichung selbst überzeugen. Die wird ja wohl nicht nur in
Amerika stattfinden.

Außerdem hätte ich gerne eine Sonnenuhr, die schon vor ca. 30 Jahren
existierte, und an der nicht gerührt oder gerüttelt wurde. Zeigt die immernoch
die gleiche Zeit?

Vielleicht hat jemand von euch sowas und kann sich und mich und euch informieren.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Wespe46 Beiträge